• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Intel Arc High Performance Graphics Gameplay: Alchemist rendert Triple-A-Spiele

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung zu Intel Arc High Performance Graphics Gameplay: Alchemist rendert Triple-A-Spiele gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Intel Arc High Performance Graphics Gameplay: Alchemist rendert Triple-A-Spiele
 

Waupee

Freizeitschrauber(in)
Abwarten und Teetrinken sage ich nur :-)

Erst mal Tests zu abwarten und sehen was die Abwärtskompitabilität so angeht, ist ja nett wenn neue Spiele

gut auf den Graka´s laufen, nur müssen auch ältere Spiele laufen und mit Treibern war es bisher noch nicht

so gut bei Intel im Grafikbereich.
 

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
Alle Einschätzungen gehen von 6700XT /3060/70TI Leistung aus. Wie stark RT wird, muß sich noch zeigen.
Meiner Meinung nach, recht schwach... Intel will High-End nicht bedienen.
Da die ARC erst nächstes Jahr auf den Markt kommt und dann auch schon die 7000er Serie bei AMD und die 4000er Serie bei Nv ansteht, sehe ich eher eine Einstiegskarte von Intel kommen....
 

4thVariety

Software-Overclocker(in)
Die Top 8 Karten auf Steam sind:
1060, 1050Ti, 2060, 1050, 1660Ti, 1070, 1660S
Marktanteil zusammen 37,6%

Nehmen wir die 1070 und die 2060 raus, sind wir bei 30% Marktanteil von Karten die Intel mit ARC locker ablösen kann; kurzfristig gedacht. Ein Markt der von Nvidia und AMD vollständig verlassen wurde zu Gunsten der Miner. Was noch schlimmer wiegt, ein Markt bei dem die großen OEMs (HP, Dell, Lenovo, etc.) mit "Gaming Pre Builds" ebenfalls komplett raus sind derzeit weil Nvidia und AMD nix im Programm haben in der Preiskategorie.

Nvidia und AMD agieren derzeit komplett verfehlt mit ihrem Wettbewerb wer das größte Geschlechtsteil für 4k und Raytracing hat. 2,26% auf Steam haben 4k und die Anzahl der gespielten Stunden bei Raytracingspielen dürfte kaum einen größeren Anteil haben.

Intel wird mit großer Wucht kommen. Wir hören Gerüchte über die nächste 400W AMD und NV Karten, aber wir hören keine Gerüchte was AMD und NV den Intel Karten entgegensetzen zu haben. Geschweige denn der Flut an Fertig-Gaming PCs die Intels OEM Partner bringen werden.
 

trigger831

Software-Overclocker(in)
Wird zum release Zeitpunkt wohl eher eine max. midrange GPU. Sehe es im Allgemeinen aber eher positiv. Bin den Treibern sowie generellem Support von RT noch etwas skeptisch eingestellt.
 

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
Die Top 8 Karten auf Steam sind:
1060, 1050Ti, 2060, 1050, 1660Ti, 1070, 1660S
Marktanteil zusammen 37,6%

Nehmen wir die 1070 und die 2060 raus, sind wir bei 30% Marktanteil von Karten die Intel mit ARC locker ablösen kann; kurzfristig gedacht. Ein Markt der von Nvidia und AMD vollständig verlassen wurde zu Gunsten der Miner. Was noch schlimmer wiegt, ein Markt bei dem die großen OEMs (HP, Dell, Lenovo, etc.) mit "Gaming Pre Builds" ebenfalls komplett raus sind derzeit weil Nvidia und AMD nix im Programm haben in der Preiskategorie.

Nvidia und AMD agieren derzeit komplett verfehlt mit ihrem Wettbewerb wer das größte Geschlechtsteil für 4k und Raytracing hat. 2,26% auf Steam haben 4k und die Anzahl der gespielten Stunden bei Raytracingspielen dürfte kaum einen größeren Anteil haben.

Intel wird mit großer Wucht kommen. Wir hören Gerüchte über die nächste 400W AMD und NV Karten, aber wir hören keine Gerüchte was AMD und NV den Intel Karten entgegensetzen zu haben. Geschweige denn der Flut an Fertig-Gaming PCs die Intels OEM Partner bringen werden.
Da ergibt sich mir gleich die Frage, warum sollte jemand mit einer 1070 , 2060 sich eine ARC kaufen? Beide Karten bedienen auch heute noch 1080p Gaming perfekt.
Dazu kommt, dass die ARC sicherlich um die 350 Euro kosten wird... Wer bisher eine 1050TI im Rechner hatte, wird auch keine 350 Euro ausgeben.
Für Aufrüster ist die Leistung der ARC zu schwach. Für Sidegrades, ist Sie zu teuer.
Bleiben nur noch Neukäufer. Die nicht gewillt waren die Horrorpreise bisher zu zahlen. Aber sind wir ehrlich... Die Leute wollen die Leistung einer 3080 haben und WQHD mit 60+ fps spielen. RT wird immer wichtiger und sieht auch gut aus... Immer mehr kaufen sich einen 144Hz Monitor...
Ich bin gespannt, ob die ARC nicht zum Release zu klein dimensiniert ist.
Intel wird mit großer Wucht kommen. Wir hören Gerüchte über die nächste 400W AMD und NV Karten, aber wir hören keine Gerüchte was AMD und NV den Intel Karten entgegensetzen zu haben. Geschweige denn der Flut an Fertig-Gaming PCs die Intels OEM Partner bringen werden.
Intel kommt, aber die anderen sind schon da und bieten heute schon die ARC Leistung... Nur der Preis stimmt eben nicht. Wenn Intel es schafft den Preis zu drücken auf dem Markt, dann sollen Sie kommen. Wenn die einfach nur bei den hohen Preisen mit einsteigen wollen... Dann kann man darauf verzichten.
Wir werden sehen ob die Preise dann fallen werden... Ich glaube die hohen Preise im GPU Markt sind jetzt normalitiät geworden. Die PC Branche schafft sich selber ab.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bunny_Joe

BIOS-Overclocker(in)
Ich habe noch eine GTX 1060 6GB und jetzt seit neuestem einen 4K monitor.
Wenn Intel "nur" RTX 3070 performance mit 12-16GB für 350€ bringt, dann gebe ich gern mein Geld dafür aus.
 

Sortegon

PC-Selbstbauer(in)
Alle Einschätzungen gehen von 6700XT /3060/70TI Leistung aus. Wie stark RT wird, muß sich noch zeigen.
Meiner Meinung nach, recht schwach... Intel will High-End nicht bedienen.
Da die ARC erst nächstes Jahr auf den Markt kommt und dann auch schon die 7000er Serie bei AMD und die 4000er Serie bei Nv ansteht, sehe ich eher eine Einstiegskarte von Intel kommen....
HOFFENTLICH!
Von Intel erwarte ich keine günstigen Preise, wenn sie aber nvidia/amd nichts ebtgegenzusetzen haben, können sie dia mal schön niedrig ansetzen.
Mit zu geringen Stückzahlen wird aber auch das nichts nützen, wird dann eben weggescalpt.
 

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
HOFFENTLICH!
Von Intel erwarte ich keine günstigen Preise, wenn sie aber nvidia/amd nichts ebtgegenzusetzen haben, können sie dia mal schön niedrig ansetzen.
Mit zu geringen Stückzahlen wird aber auch das nichts nützen, wird dann eben weggescalpt.
Intel kann man nicht scalpen... Schonmal gesehen, dass keine i3/i5/i7 cpus nicht lieferbar waren ?
 

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
Alle Einschätzungen gehen von 6700XT /3060/70TI Leistung aus. Wie stark RT wird, muß sich noch zeigen.
Meiner Meinung nach, recht schwach... Intel will High-End nicht bedienen.
Da die ARC erst nächstes Jahr auf den Markt kommt und dann auch schon die 7000er Serie bei AMD und die 4000er Serie bei Nv ansteht, sehe ich eher eine Einstiegskarte von Intel kommen....
3060TI bzw. 3070 Leistung wäre schon der Wahnsinn als " Gamer Anfangskarte von Intel" und auch im nächsten Jahr noch sehr brauchbar. Allerdings kommt es hier SEHR auf den Preis an ?!
Schonmal gesehen, dass keine i3/i5/i7 cpus nicht lieferbar waren ?
Ja sogar über längere Zeit nicht.
 

schmoex

Schraubenverwechsler(in)
Auf jeden Fall gut wenn Nvidia und AMD mehr Konkurrenz bekommen würden. Sowas ist normalerweise für den Verbraucher immer besser. Z.B die Anschaffungskosten und die Leistung der Karten.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Konkurrenz ist immer gut und belebt das Geschäft.
Auch wenn Intel vielleicht im HighEnd Bereich noch nicht mitziehen kann.
Aber die meisten Grafikkarten werden meines Wissens ja auch im Einsteiger - und Mittelklasse Bereich verkauft.
Ich bin auch mal gespannt in wie weit sich das auf Intels APUs der Zukunft auswirkt. Da könnte AMD Konkurrenz bekommen.
 
Oben Unten