• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Influencer-Prozess: Cathy Hummels gewinnt gegen angebliche Schleichwerbung

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Influencer-Prozess: Cathy Hummels gewinnt gegen angebliche Schleichwerbung

Cathy Hummels wurde vorgeworfen, auf ihrem Instagram-Account Schleichwerbung zu machen. Den Prozess vor dem Landgericht München hat sie nun gewonnen. Ob der Fall in die nächste Instanz geht, ist noch unklar.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Influencer-Prozess: Cathy Hummels gewinnt gegen angebliche Schleichwerbung
 
K

KrHome

Guest
Auch das am Ende noch nachgeschobene Einzelfallargument wird dieses lächerliche Urteil nicht vor der Einkassierung retten.

485.000 Follwower, offizielles Influencer-Profil = Ich brauch keine wirtschaftlichen Symbiosen mehr kennzeichnen, weil ist ja offensichtlich.

Ein Witz!

Übrigens, da hier mal wieder die PCGH'sche "Ich brauch keine lästige Quellenangabe für meine News." Unsitte um sich greift: Das Urteil hat das Aktenzeichen 4 HK O 14312/18 - LG München
 

empy

Volt-Modder(in)
Cathy Hummels, Frau des in München spielenden Mats Hummels, hat den "Influencer-Prozess" gewonnen.

Ich habe mit Fußball nicht viel am Hut und deshalb hat es einen Moment gedauert, bis der Name "Hummels" aus dem Periphergedächtnis gefischt wurde und ich verstanden habe,wer das sein soll und was er in München spielt. Müsste es nicht eigentlich für München und am besten noch für Bayern München heißen?
 

keldana

Komplett-PC-Aufrüster(in)
485.000 Follwower, offizielles Influencer-Profil = Ich brauch keine wirtschaftlichen Symbiosen mehr kennzeichnen, weil ist ja offensichtlich.

Ein Witz!

Ein Witz ist eher Ihr Meckerposting. Wo steht denn, dass wirtschaftliche Symbiosen nicht mehr gekennzeichnet werden müssen? Und wo steht, dass Sie das nicht mehr muss, weil die Sache (wirtschaftliche Symbiose) offensichtlich sei?
 
J

JonnyWho

Guest
Ich habe mit Fußball nicht viel am Hut und deshalb hat es einen Moment gedauert, bis der Name "Hummels" aus dem Periphergedächtnis gefischt wurde und ich verstanden habe,wer das sein soll und was er in München spielt. Müsste es nicht eigentlich für München und am besten noch für Bayern München heißen?

was ist der inhalt dieser message? Ist irgendwie so nichtssagend.
 
K

KrHome

Guest
Ein Witz ist eher Ihr Meckerposting. Wo steht denn, dass wirtschaftliche Symbiosen nicht mehr gekennzeichnet werden müssen? Und wo steht, dass Sie das nicht mehr muss, weil die Sache (wirtschaftliche Symbiose) offensichtlich sei?
Urteil gelesen? Ich vermute nicht. Daher auch an "Sie": Ihr Posting ist ein Witz ohne Grundlage.

Und Kritik als "Meckern" zu diskreditieren ist ein ganz erbärmlicher Stil. Aufgrund Ihrer überheblichen Schreibe könnte meinen Sie seien Jurist (typisches Selbstverständnis der Unfehlbarkeit). ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

lapp-ron1

Schraubenverwechsler(in)
Auch das am Ende noch nachgeschobene Einzelfallargument wird dieses lächerliche Urteil nicht vor der Einkassierung retten.

485.000 Follwower, offizielles Influencer-Profil = Ich brauch keine wirtschaftlichen Symbiosen mehr kennzeichnen, weil ist ja offensichtlich.

Ein Witz!

Übrigens, da hier mal wieder die PCGH'sche "Ich brauch keine lästige Quellenangabe für meine News." Unsitte um sich greift: Das Urteil hat das Aktenzeichen 4 HK O 14312/18 - LG München

Was ist am Urteil eigentlich lächerlich bzw. der Witz?
Ich halte das irgendwie für vernünftig, da der Account mMn als kommerziell zu erkennen ist. Instagram ist eine Werbeplattform und wenn ich mich dort aufhalte bin ich natürlich Werbung ausgesetzt.
Woran macht man denn überhaupt eine geschäftliche und somit kennzeichnungspflichtige Handlung fest? An den Followern? Oder fehlt genau da der gesetzliche Rahmen?
 
F

ForeShadow

Guest
Ganz ehrlich, ich weiß bis heute nicht was ein Influencer überhaupt ist. Das was ich sicher weiß ist, dieser Prozess hat die Frau Cathy Hummels eine Menge Publicity eingebracht und ihrem Marktwert gesteigert. Ob sie es nicht doch alles einkalkuliert hat?
 
Oben Unten