Ihr möchtet PCGH.de mitgestalten?

PCGH_Thilo

Clickbait-Meister
Teammitglied
Hallo PCGH-Community,

Ihr möchtet selbst über spannende, neue PC-Komponenten, Peripherie und PC-Spiele berichten, habt aber noch keine Plattform dafür? Ihr kennt euch mit alter Hardware oder Retro-Spielen gut aus? Ihr möchtet neben Studium oder Job Geld verdienen? Dann solltet ihr euch noch heute bewerben.

PCGH sucht freie Autoren (m, w, d), die das Team von PCGH.de an Wochentagen & Wochenenden, morgens oder abends verstärken. Die Aufgaben werden frühzeitig abgestimmt und organisiert, so können wir auch individuelle Wünsche bei der Planung eingehen. Gearbeitet wird im hauseigenen Content Management System.

Das solltet ihr mitbringen:

  • Sattelfeste Rechtschreibung, gute Englischkenntnisse
  • Lust auf PC-Hardware und PC-Spiele
  • Motiviert, sich in Themen einzuarbeiten
  • Mindestalter 18 Jahre
Und wie geht es weiter?

Schreibt uns eine kurze Bewerbung an bewerbungen@computec.de mit einigen Arbeitsproben oder anderweitigen Referenzen unter dem Betreff "Freie Mitarbeit PCGH" direkt an den PCGH-Chef Thilo Bayer. Falls ihr längere Fachartikel mit Fokus auf Praxisthemen schreiben möchtet, gebt das bitte mit an. Wir freuen uns auf eure Bewerbungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Neuer_User

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hat noch keiner Lust gehabt, oder macht ihr das alle heimlich? Ab wievielen Stunden kann man denn anfangen? Oder vergebt ihr einfach einen Pool an Aufgaben und dann nimmt man sich etwas?
 

Helmi2019

Kabelverknoter(in)
Hi,

Zu den Referenzen: Woher kommt denn das Interesse an Hardware? Und wie meinst Du das genau mit dem Englischen? Danke und Grüße

Wünsche schönen Abend,

Privat. Schon immer ein Liebhaber von Technik (speziell PC Technik) gehabt. (Jetzt Enthusiast).

Eine Bewerbung in die Branche ist immer an meinem fehlenden Verständnis der Englischen Sprache gescheitert.

Daher nur die Info dass es Interessenten gibt nur wissen diese dass ohne Englisch Kenntnisse da nicht viel zu machen ist.

Ob man nun Privat Arch Linux mit btrfs konfiguriert und benutzt oder PC mit Wasserkühlung zusammenbaut hat keinen Einfluss. Das ist ja auch ein großer Unterschied.

Herzlichst
Phillip
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Von den aktuellen PCGH-Redakteuren können die wenigsten professionelle IT-Kenntnisse aus ihrer Zeit vor PCGH nachweisen. Aber gerade weil wir so viele Nerds haben erkennen wir normalerweise schnell, ob die persönlich-private Geschichte der eigenen PC-Begeisterung ehrlich oder geflunkert war.

Englisch ist für die Online-Berichterstattung allerdings schwer verzichtbar. Man muss es zwar nicht aktiv schreiben, aber sehr wohl passiv verstehen können – Pressemitteilungen werden selten auf Deutsch herausgegeben und Leaks praktisch nie.
 
TE
TE
PCGH_Thilo

PCGH_Thilo

Clickbait-Meister
Teammitglied
Wünsche schönen Abend,

Privat. Schon immer ein Liebhaber von Technik (speziell PC Technik) gehabt. (Jetzt Enthusiast).

Eine Bewerbung in die Branche ist immer an meinem fehlenden Verständnis der Englischen Sprache gescheitert.

Daher nur die Info dass es Interessenten gibt nur wissen diese dass ohne Englisch Kenntnisse da nicht viel zu machen ist.

Ob man nun Privat Arch Linux mit btrfs konfiguriert und benutzt oder PC mit Wasserkühlung zusammenbaut hat keinen Einfluss. Das ist ja auch ein großer Unterschied.

Herzlichst
Phillip

Also wenn Du eigene, größere Artikel schreiben möchtest, dann brauchst Du dafür kein Englisch. Als Autor von News ist Englisch natürlich schon sehr wichtig.
 

Helmi2019

Kabelverknoter(in)
Von den aktuellen PCGH-Redakteuren können die wenigsten professionelle IT-Kenntnisse aus ihrer Zeit vor PCGH nachweisen. Aber gerade weil wir so viele Nerds haben erkennen wir normalerweise schnell, ob die persönlich-private Geschichte der eigenen PC-Begeisterung ehrlich oder geflunkert war.

Englisch ist für die Online-Berichterstattung allerdings schwer verzichtbar. Man muss es zwar nicht aktiv schreiben, aber sehr wohl passiv verstehen können – Pressemitteilungen werden selten auf Deutsch herausgegeben und Leaks praktisch nie.
Einen schönen Guten Abend,

Das überrascht mich jetzt schon ein wenig.

Das Arch Wiki z.B. ist in Deutsch bei weitem nicht so genau wie in Englisch. Bleibt einem manchmal nichts anderes übrig.

Naja, verstanden habe ich das zum teil schon, nur kann man das eher Erfahrung als Englischkenntnisse nennen. Zum Teil kann man mit Logik und Erfahrung diese Texte im Sinn übersetzen.
Für die absolute Sicherheit nehme ich dann deepl.

Dass Pressemitteilungen im Hardware bereich meist in englisch sind ist mir nicht neu. Danke für die Offenheit.

Das bestätigt was ich sage. Aber ein hoffnungsloser PC vernarrter bin ich trotz dem :-) . Dann mache ich das halt "nur" Privat.

Für den Fall dass mir mal etwas einfällt das ich beitragen kann habe ich ja gesehen dass ich einen Artikel einreichen kann.

Zur Info: (keine Antwort nötig)
PS: Schade dass ein Abo ohne Paypal nicht möglich ist. Wollte gerade ein digitales Abo abschließen.

Merci
Einen schönen Abend
Macht bitte bei PCGH weiter so.

Danke für eure Arbeit.

Herzlichst
Phillip
Also wenn Du eigene, größere Artikel schreiben möchtest, dann brauchst Du dafür kein Englisch. Als Autor von News ist Englisch natürlich schon sehr wichtig.

Das habe ich gewusst. Vielen Dank für die Antwort.


Herzlichst
Phillip
 
Zuletzt bearbeitet:

Helmi2019

Kabelverknoter(in)
Habe ich gestern auch bemerkt. Auf der Seite von Computec. Das Heft Abo über 2 Jahre, ist bereits am laufen. Super Hefte aber die kannte ich ja schon durch Einzelkäufe. Schönes Wochenende. Grüße aus München
 

Hannesjooo

Software-Overclocker(in)
Hi. Ich lese nun wirklich schon ewig eure News und Hardwaretests Online und noch länger in der Hefte
Form war allerdings immer ein großer Fan von PC Action und deren witzigen und lockeren Art.
Gerne würde ich solche Artikel verfassen.
Vielleicht kann man humorvolle und nostalgische Artikel verfassen, bei Hardwaretests ist dies ja eher schwierig,
da ja eine objektive und fachliche Auseinandersetzung gefragt ist. Mein Englisch ist auf einem mittlerem Buisenes
Niveau und englische Texte kann ich gut lesen und verstehen, aber meine Aussprache ist, äh, recht eigen :D.
Mit Computer beschäftige ich mich schon seit ich 1987. Mit einem C64 fing alles an, in unserem Familienhaushalt gab es auch noch den SX64, etwas später den C128 und den Amiga 500. Dann einige Zeit lang den i286 und Gott sei Dank schnell darauf den ersten wirklich brauchbaren PC mit einem Am386DX40. Ich hatte mich lange über den 286 lustig gemacht, der war wirklich schlecht im Vergleich zum 500, aber als ich Cyberia, Rebel Assault und C&C1 auf dem386 spielte, war der Amiga schnell erstmal egal. Habe damals selbstständig aufgerüstet und als 12 Jähriger eine Soundblaster 16 und ein 4-Fach CD-Rom eingebaut und sagend hafte 8 MB Arbeitsspeicher.
Meinen ersten Pentium PC bekam ich zur Konfirmation, alle anderen hatten sich ein Mofa oder so gewünscht, ich nicht :D...
Ich bin seit langem PC Nerd und Commodore Nostalgiker. Sehe aber vieles mit einem humorvollen und satirischen Auge.
Ich würde mich freuen, für euch ein paar Artikel zu verfassen,
LG Johannes
 
Oben Unten