Ignorefunktion, Fluch oder Segen?

Quat

BIOS-Overclocker(in)
Nur mal so am Rande; Ist euch aufgefallen, dass ihr hier in einer "Filterblase" diskutiert?
Ich hab mal durchgeschaut, alles "Leute" hier, die das Forum ohnehin "dominieren".

Meine Liste ist auch immer noch leer. Das Erste was ich lese ist halt der Name des Verfassers, dann wird nach "Tagesform" entschieden.
Und da geht es nichtmal sosehr danach, ob jemand sonderlich ruppig ist, sondern eher danach, ob es ein Schwätzer ist. Also ja, meine tatsächliche Liste ist im Kopf & eben nicht leer!
 

Xaphyr

Software-Overclocker(in)
Also ich wähle rein nach Thema aus, egal wer da mitschreibt, wäre ja noch schöner. Die "üblichen Verdächtigen" überfliege oder überlese ich dann notfalls. Allerdings hat mich zB so mancher GPU Fanboy in anderen Themen schon überrascht. Kommt aber selten vor, die Scheiben in der Regel nur in "ihren" Themengebieten.

Davon abgesehen kann man Filterblasen in Foren nicht vermeiden, deshalb bin ich zB auch nicht nur hier unterwegs.
 

ShiZon

PC-Selbstbauer(in)
Die Ignorefunktion finde ich gut, wenn wie schon ein paar mal erwähnt, sie richtig eingesetzt wird. Da ich u. a. im Luxx unterwegs und eigentlich sehr trollerant bin :ugly:, hat es dort bisher nur testnutzer geschafft auf der Ignoreliste zu landen, nachdem ich in meine Tastatur gebissen habe, selten jemaden gesehen der so Beratungsressistent, nervig und immer nur auf seine eigene Meinung pochte, die er wiederum auch noch knallhart verteidigt hat.

Dabei ich ein Freund von angeregter leidenschaftlicher Diskussion bin, kann ich es gut ab, wenn hier und da ein paar kleine Seitenhiebe fallen. Ja ich neige auch zur Ironie/Sarkasmus und gar Zynismus, nehme mich aber auch selbst gerne auf die Schippe, sprich Selbstironie zudem steht ich auf Wortspiele.

Wenn ich merke, das eine gereizte Stimmung herrscht, ganz brutal bei AMD-Nvidia Fanboys Kriegschauplätzen, stelle ich mich neutral und reiße erst einmal einen Witz, mit dem Versuch die Stimmung aufzulockern, manchmal klappt es und manchmal stehe ich da wie ein begossener Straßenköter. Dann schiele ich das X rechts oben an und klick einmal drauf, dann mache ich eine Stunde und meist länger nichts, trink Kaffee oder was anderes Saufbares, dann schau ich mir diesen Thread noch einmal in Ruhe an und kommentiere einen Beitrag oder lasse es gänzlich bleiben, es ist immer situationsbezogen.

ShiZoedit: Wie konnte ich meine geliebten Wortspiele vergessen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Vollkommen richtige Herangehensweise. Allerdings sind wir auch eine andere Generation als so manch anderer hier im Forum?
 

Xaphyr

Software-Overclocker(in)
Ich habe tatsächlich auch schon darüber nachgedacht, ob das eine Generationenfrage ist. Ich merk das auch mega oft im Alltag, dass die "jungen Leute" (15-25) offenbar in höherem Maße wenig Frusttoleranz, geschweige denn Diskussionskultur, besitzen. Vor allem aber ist es ihnen anscheinend, obwohl damit aufgewachsen, unmöglich einfach mal schnell etwas zu recherchieren, statt unnötige Fragen zu stellen oder Falschaussagen zu treffen. Das ist so... weltfremd, wie ich es in der Masse von älteren nicht kenne.

Unterm Strich kann man diese Verhaltensweisen mit mangelndem Verantwortungsgefühl zusammenfassen, jemand anderes wird es schon wissen/richten/den Kopf dafür hinhalten. Und wenn nicht, oder es nicht in das eigene Weltbild passt, dann wird es schlicht ausgeklammert.

Versteht mich nicht falsch, das gibts durchaus in allen Altersstufen, aber je jünger die Leute werden, desto geballter scheint das vorzukommen. Vielleicht ist das aber auch nur MEINE ganz persönliche Filterblase. :D
 

Quat

BIOS-Overclocker(in)
Steile These! ... würd ich das nennen.
Dass die "Jugend" nichts taugt, "gilt" doch auch schon seit Bibel Erstausgabe.
Könnte es vielleicht auch daran liegen, dass Diskutieren ab & an unproduktiv ist?
Ok, ich sehe ein; falsche Frage am falschen Ort! 😎
 

ShiZon

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe tatsächlich auch schon darüber nachgedacht, ob das eine Generationenfrage ist. Ich merk das auch mega oft im Alltag, dass die "jungen Leute" (15-25) offenbar in höherem Maße wenig Frusttoleranz, geschweige denn Diskussionskultur, besitzen. Vor allem aber ist es ihnen anscheinend, obwohl damit aufgewachsen, unmöglich einfach mal schnell etwas zu recherchieren, statt unnötige Fragen zu stellen oder Falschaussagen zu treffen. Das ist so... weltfremd, wie ich es in der Masse von älteren nicht kenne.

Unterm Strich kann man diese Verhaltensweisen mit mangelndem Verantwortungsgefühl zusammenfassen, jemand anderes wird es schon wissen/richten/den Kopf dafür hinhalten. Und wenn nicht, oder es nicht in das eigene Weltbild passt, dann wird es schlicht ausgeklammert.

Versteht mich nicht falsch, das gibts durchaus in allen Altersstufen, aber je jünger die Leute werden, desto geballter scheint das vorzukommen. Vielleicht ist das aber auch nur MEINE ganz persönliche Filterblase. :D
Wenn eine Laie eine unnötige Frage stellt und das meist aus Unwissenheit , finde ich das absolut legitim und werfe es der Person auch nicht vor, ich werde dann, wenn ich über das nötige (Fach)wissen verfüge, der Person helfen eine Situation zu erklären und/oder bei der Lösung eines Problems zur Seite stehe.

ShiZoedit: *seufz* ShiZon das heißt legitim und nicht legetim, warum nicht gleich Legoteam? :-S
 
Zuletzt bearbeitet:

Xaphyr

Software-Overclocker(in)
Ich spreche auch nicht über spezialgelagertes Sonderfachwissen. Wobei auch da zB in den Foren lieber ein neuer Thread aufgemacht wird, statt sich eigenverantwortlich einfach mal eine eigene Basis anzueignen, indem man mal querliest. Ist halt einfacher und schneller, Verantwortung abzugeben. Im Job zB ist das auch nochmal was anderes.
 
H

HardlineAMD

Guest
Wenn man 85% hier ignorieren könnte, weil diese 85% leider zu den Vollidioten zählen, hätte dieses Forum keine Beiträge mehr. 14 Prozent sind Idioten, zu denen ich zähle, das eine Prozent sind die, die geistig dort angekommen sind, wo Idioten und Vollidioten niemals sein werden.
 

TollerHecht

Freizeitschrauber(in)
Muss ehrlich sagen ich habe habe niemanden bis jetzt geblockt, aber es ist furchtbar nervig falls da wirklich ein Vollidiot um die Ecke kommt und wegen ner Meinungsverschiedenheit dir dumm kommt, weil du dich in einem anderen Thread mit ihm verstritten hast, das ist mir exlusiv nur hier passiert und absolut nicht zu verstehen was für eine Energie manche Leute an den Tag legen wenn es darum geht recht haben zu wollen oder jemanden auf den Sack zu gehen. Gab da zwei User die gezielt Beiträge von mir zitiert haben und dann statt objektiv irgendwas dazu zu sagen mit Beiträgen wie "Dass du nicht ganz dicht bist hat man ja im anderen Thread gesehen". Oder "Weil du XY Kaufst/Besitzt nehme ich dich sowieso nicht ernst". Gab auch mal vor ein paar Jahren zwei User die meinten sie müssten mir PNs schicken und das im Thread geschriebene weiter diskutieren oder 20 zeiler schreiben warum sie recht haben und ich doof bin, auch ein penetrantes "Na kommt keine Antwort?" habe ich schon als nachricht bekommen...

Es ist unverständlich wie wichtig sich manche nehmen, 90% der Themen sind mir sowas von egal, und bei anderen endet es in Grabenkämpfen weil sein Idol beleidigt wurde oder er sich in der Würde gekränkt fühlt weil man der Meinung ist irgend ein Produkt ist schlicht müll, dann wird gleich rumgeheult :D, meine Güte das interessiert doch keinen Menschen was paar Leute im online forum denken,wenn jemand dich schon mit PNs bombadiert oder deine beiträge stalkt dann ist was mächtig falsch mit den Leuten.
 

ShiZon

PC-Selbstbauer(in)
Muss ehrlich sagen ich habe habe niemanden bis jetzt geblockt, aber es ist furchtbar nervig falls da wirklich ein Vollidiot um die Ecke kommt und wegen ner Meinungsverschiedenheit dir dumm kommt, weil du dich in einem anderen Thread mit ihm verstritten hast, das ist mir exlusiv nur hier passiert und absolut nicht zu verstehen was für eine Energie manche Leute an den Tag legen wenn es darum geht recht haben zu wollen oder jemanden auf den Sack zu gehen. Gab da zwei User die gezielt Beiträge von mir zitiert haben und dann statt objektiv irgendwas dazu zu sagen mit Beiträgen wie "Dass du nicht ganz dicht bist hat man ja im anderen Thread gesehen". Oder "Weil du XY Kaufst/Besitzt nehme ich dich sowieso nicht ernst". Gab auch mal vor ein paar Jahren zwei User die meinten sie müssten mir PNs schicken und das im Thread geschriebene weiter diskutieren oder 20 zeiler schreiben warum sie recht haben und ich doof bin, auch ein penetrantes "Na kommt keine Antwort?" habe ich schon als nachricht bekommen...

Es ist unverständlich wie wichtig sich manche nehmen, 90% der Themen sind mir sowas von egal, und bei anderen endet es in Grabenkämpfen weil sein Idol beleidigt wurde oder er sich in der Würde gekränkt fühlt weil man der Meinung ist irgend ein Produkt ist schlicht müll, dann wird gleich rumgeheult :D, meine Güte das interessiert doch keinen Menschen was paar Leute im online forum denken,wenn jemand dich schon mit PNs bombadiert oder deine beiträge stalkt dann ist was mächtig falsch mit den Leuten.
Das Problem was diese Vollpfosten haben, sie denken sie sind anonym, da sie sich sicher hinter ihrem PC/Smartphone/Laptop was auch immer geschützt fühlen und so fest davon überzeugt sind unbegrenzte Macht zu haben, weil man ja "unantastbar" ist, das diese Blödfische wirklich alles raushauen, ohne mal das Hirn zu nutzen.

Was dabei aber nie bedacht wird, deine IP ist wie eine digitale Unterschrift im Internet und anhand der IP, kann ein Admin den Zugriff auf eine Plattform verweigern, bei sehr hartnäckigen Geschöpfen dieser Zunft, wäre auch ein Permabann möglich.

Viel schlimmer finde ich dabei, das überhaupt nicht bedacht wird das diese Vollidioten, auch jemanden mobben, wobei psychische Probleme auftreten können, Hauptsache die Honks haben ihren Spaß.:rolleyes:
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
Finde die Ignorefunktion (und generell Mechanismen, die Informationen vorenthalten oder filtern) fragwürdig, weil eben nicht erwartet werden kann, dass jeder diese Funktion wie erwartet einsetzt. Ähnliches sieht man auch beim Einsatz von Discord, das (auch) genutzt wird um Inhalte nur bestimmten Personen zugänglich zu machen. Auf der anderen Seite finde ich es auch fragwürdig Funktionen weg zu lassen, nur weil einige nicht in der Lage sind diese richtig einzusetzen. Ein prominetes Beispiel ist wohl der fehlende globale Chat in BF2042.
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Das Problem was diese Vollpfosten haben, sie denken sie sind anonym, da sie sich sicher hinter ihrem PC/Smartphone/Laptop was auch immer geschützt fühlen und so fest davon überzeugt sind unbegrenzte Macht zu haben, weil man ja "unantastbar" ist, das diese Blödfische wirklich alles raushauen, ohne mal das Hirn zu nutzen.

Was dabei aber nie bedacht wird, deine IP ist wie eine digitale Unterschrift im Internet und anhand der IP, kann ein Admin den Zugriff auf eine Plattform verweigern, bei sehr hartnäckigen Geschöpfen dieser Zunft, wäre auch ein Permabann möglich.

Viel schlimmer finde ich dabei, das überhaupt nicht bedacht wird das diese Vollidioten, auch jemanden mobben, wobei psychische Probleme auftreten können, Hauptsache die Honks haben ihren Spaß.:rolleyes:
Ist das nicht auch Mobbing/Diffamierung wenn du Leute die nicht so sind wie du es dir in bestimmter Situation Vorstellst wie sie Sein und handeln sollten, sie als Honks, Vollidioten, Blödfische bezeichnest??? Ich denke schon das es das ist!
Ist man dann besser als das was man anderen vorwirfst zu sein?

Jeder der von seiner Sache überzeugt ist liegt in den Augen mancher dennoch falsch, egal wie richtig o. Falsch es für einen Selbst oder Außenstehende zu sein scheint. Deshalb gibt es eigentlich NIEMALS den Anlass jemanden zu beleidigen oder herabzuschätzen weil er nicht unserer Meinung entspricht in jeglichem Bezug.
Weil sich jeder Seiner Sache oftmals sicher ist aber es auch immer von der anderen Seite aus betrachtet werden kann, beleidigen und schätzen Wir gering was das Zeug hält.
Da macht fast keinereine Ausnahme, auch ich zu weilen nicht!

Wenn jemand als gering geschätzt wird im anstehendem Thema, und noch so sehr den Anschein erweckt es wäre generell so, kann es aber dennoch sein das er in einem anderen Themengebiet den Großteil einfach "Nass" macht.

Und man kann niemals durch eine Schreibe, ein bestimmtes Verhalten oder Idiologie auf die geistigen Fähigkeiten einzelner Personen schließen. NIE. Geht nicht! Auch wenn sich viele einbilden sie könnten das!

Wenn mir nicht gefällt was jemand schreibt und ich die Tendenz bekomme ihn für Mich negativ zu werten. Ignoriere ich ihn dort. weil wir nicht die gleiche Ansicht teilen. Das bedeutet aber nicht generell das mir seine Antwort sollte sie Schlüssig sein egal ob passend zu meiner Idee weniger bedeutet als die der anderen. Je nach Auslöser kann es sich um indirektes Ignorieren im speziell Gebiet handeln oder durch die Ignore Funktion in gänze!
 

Astorek86

Kabelverknoter(in)
Ich für meinen Teil nutze die Ignorefunktion hauptsächlich bei Trollen, die gerade so an der Grenze zur Provokation balancieren um von Moderatoren nicht behelligt zu werden. Hier im Forum bin ich nicht so aktiv und habe auch noch keinen auf meiner Ignoreliste, aber in anderen Foren habe ich eine Liste, auf - Überraschung, Überraschung - geschätzt 75% der User zwischenzeitlich dann doch gesperrt wurden, weil diese über die Stränge schlugen und sich ein Moderator erbarmt hat.

Bei mir ist es eigentlich ziemlich einfach nachzuvollziehen: Ich bin in Foren unterwegs, weil ich hoffe, dass andere Leute dieselben oder ähnliche Interessen zu einer bestimmten Thematik haben. Warum lese ich Beiträge von anderen Leuten? Weil mich deren Meinungen interessieren, deren Sichtweisen und die Gründe, wie sie zu dieser Sichtweise gekommen sind. Im idealen Fall erweitern sie den eigenen Horizont und berücksichtigt Dinge, die man davor als nicht berücksichtigenswert eingeschätzt oder schlicht übersehen hatte.

Wenn ich aber das Gefühl bekomme, es geht garnicht um die gegenseitige Wissensvermittlung, sondern jemand will nur mit aller Macht seine eigenen Ansichten durchdrücken, da werd ich stinkig. Das hat nichts mit gegenteiligen Meinungen zu tun (im Gegenteil, gerade diese Meinungen sind oft die Wertvollsten), ich rede von Leuten, die gegenteilige Meinungen sofort mit pauschalen Totschlagargumenten wegwischen und mit Pauschalurteilen daherkommen, idealerweise mit Herleitungen die "Magisches Denken" erfordern. Ich habe da viel zu oft die Erfahrung gemacht, dass normales Diskutieren und das Eingehen auf die Meinungen nur zu noch mehr Provokationen führt, und ich bin es leid, diesen Leuten - die ganz offensichtlich in Foren unterwegs sind, um ihre Ansichten durchzudrücken und nicht, um gegenseitig Wissen zu teilen - eine Bühne zu geben. Das ist mir meine Zeit einfach nicht wert...

Genau aus dem Grund nutze ich sowohl Social Media (außer für Geburtstags-Erinnerungen meiner Freunde) als auch Twitter nur sehr eingeschränkt. Mir sind da zuviele unterwegs, die sich nur profilieren wollen und es ist teilweise echt ekelhaft, wie "professionell" das dort teilweise abläuft... Dann lieber eine Plattform, die auch noch von Menschenhand moderiert werden kann^^...
 

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Solche User findest du auch hier, die beharren auf ihre Meinung bis es von jedem bestätigt wird. Aber es trifft nur auf wenige zu.
 
Oben Unten