• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Icy Box mit eSATA macht Probleme

Burney

Kabelverknoter(in)
Hallo,
ich habe mir eine Samsung 103SI (Ecogreen F2) gekauft und sie in eine Icy Box IB-318 gesteckt.

Wenn ich das Gehäuse nun per USB an meinen rechner anschließe, wird die Platte erkannt und ich kann die Partitionierung der Platte starten. Verwende ich jedoch den eSATA-Anschluss wird die Platte nach einem Neustart, wenn überhaupt (!) nur als 32GB angezeigt. In den übrigen Fällen leuchtet die rote LED (für Festplattenzugriffe) am externen Gehäuse permanten und die Platte wird gar nicht erkannt. Ab und zu geht die rote LED auch aus, dann sind wieder die besagten 32GB zu sehen. Hatte jemand schonmal ein ähnliches Problem mit der Icy Box und eSATA?

Danke schonmal

Burney
 
TE
B

Burney

Kabelverknoter(in)
Ich werde das mit der 2. 103SI und notfalls mit 2 anderen Samsung-Platten gegenchecken. Wenn es wirklich am Gehäuse liegt - ist das eine generelle inkompatibilität der Icy-Box-Serie oder liegts wirklich an meinem Gehäuse? :(
 
TE
B

Burney

Kabelverknoter(in)
Ok, der Händler hat das Gehäuse ohne Weiteres getauscht, nachdem ein Anruf beim Support offenbarte, dass das Gehäuse wahrscheinlich defekt sei.

Also die 103SI in das neue Gehäuse gesteckt, angeschlossen und .... nichts! Die Festplatte wurde zwar nun bei jedem Anschalten korrekt gestartet, aber trotzdem ließ sie sich nur per USB betreiben.

Die Lösung des Problems:
Das MSI P35 Neo2 FR hat lt. Google-Suche scheinbar Probleme mit 1TB-Platten am dedizierten eSATA-Port. Als ich nämlich die Platte an den eSATA-Port des Gehäuses (steckt an einem internen SATA-Port) steckte, wurde sie plötzlich erkannt und alles funktionierte einwandfrei.

Falls also einer ähnliche Probleme hat, sollte man das auch mit in Betracht ziehen ;)


Nun aber die nächste Frage: Ich habe zwar bei den Energiespar-Modi von Windows 7 die Festplatten Standy-By-Zeit auf 5 Minuten gestellt, die externe Festplatte wird aber nie abgeschalten :daumen2:
Sogar die IcyBox selbst kann eigentlich aufgrund des JMicron-Controllers die Platte in den Stand-By versetzen - tut es aber nicht. Die Indizierung der Platte durch Windows ist auch ausgeschalten. Da die Platte nur für Backups genutzt wird, wäre es aber schon gut, wenn das irgendwie funktionieren würde. Hat jemand eine Idee?
 
Oben Unten