• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

i5 4570S gegen Xeon E3 1270 V3 tauschern (aufrüsten) ?

xXSiiRmaXx

PC-Selbstbauer(in)
Hallo liebe PCGH Community,

ich beschäftige mich momentan etwas mit meinem PC und möchte ihm mal wieder ein kleines Upgrade gönnen.

Mein PC sieht derzeit so aus:

i5 4570S
RX 580 8GB
8GB DDR3 @1600Mhz
ASRock H81M-VG4 Rev3.0
Thermaltake TR2 S 350W

Ich habe etwas in der Supportliste des Mainboards für CPU´s geschaut und bin auf den Xeon E3 1270 V3 aufmerksam geworden, den ich gerne zusammen mit 16GB DDR3 aufrüsten wollen würde...

Es wäre natürlich sinnvoller auf ein neues Ryzen System zu setzen, da ich aber meine Prioritäten auf ganz andere Dinge setze wie z.B. Auto etc. möchte ich gerne so wenig Geld wie möglich investieren.

Daher die Frage, wäre der Xeon sinnvoll ?

Aufgabengebiet des Prozessors:

Battlefield spielen (CPU Lastig)

2 Bildschirme betreiben, ein Bildschirm davon ist ein 144Hz Monitor.

YouTube / Twitch schauen nebenbei.

Ich danke im Voraus und wünsche einen schönen Aben ! :)
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Daher die Frage, wäre der Xeon sinnvoll ?
Jein.
Er bringt 40% mehr Rohleistung als der I5.
Ob man das aber bemerkt, ist die zweite Frage.

2 Bildschirme betreiben, ein Bildschirm davon ist ein 144Hz Monitor.
Und der andere hat 60Hz?
Da geht doch die Ruckelei meist schon los.

Ich würde irgendwann auf ein Ryzen System umrüsten und bis dahin evtl. auf 16 GB RAM aufrüsten, wie geplant.
 
TE
xXSiiRmaXx

xXSiiRmaXx

PC-Selbstbauer(in)
Ja, der andere Monitor hat 60Hz und ich habe das Ruckeln gestern Abend schon extrem gemerkt und beide Monitore auf 60Hz gestellt.

Das habe ich mir fast schon gedacht, dann werde ich in Richtung Herbst mal was neues kaufen :)

Vielen Dank.
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Was kostet dich denn der Xeon? Das RAM-Upgrade ist auch nicht ohne Risiko wenn es nicht unbedingt der gleiche ist und was kostet dich dieser?
worauf ich hinaus will ist das es eine Möglichkeit gibt ein System zu kaufen mit einer Leistung von einem i7-skylake+16GB ddr4+Board für etwa 150€. Ist zwar mit etwas Arbeit verbunden aber es lohnt sich. Dein altes System bekommst du auch noch gut verkauft ohne das du viel drauflegen müsstes.
 
TE
xXSiiRmaXx

xXSiiRmaXx

PC-Selbstbauer(in)
Der Xeon würde mich 69€ kosten.

An welche Teile hast du gedacht ?

Den RAM müsste ich komplett neu kaufen, habe derzeit 2x4GB und müsste 2x8 holen, da das Mainboard nur 2 RAM Bänke hat.
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Bei einer RX580 und einem Thermaltake TR2 S 350W bleibt nicht viel Luft für ne CPU die sich ggf auch etwas mehr "Strom" genehmigt.

Ganz ehrlich wenn die Kiste aktuell noch reicht, dann würde ich da nicht viel dran machen. Warten und 300-400€ ansparen. Die alte Kiste in Teilen verkaufen. Die RX50 kann man erstmal behalten. Ne wirklich bessere Budget Graka findet man zurzeit eh nicht. Und dann einen Rechner für 400-500€ zusammen stellen. Das ist dann auch kein Monster Upgrade aber dürfte erstmal reichen, bis Geld für ein GPU Upgrade vorhanden ist. So als grober Ansatz:
https://de.pcpartpicker.com/list/yQ6qZf Sind unter 450€.
 
TE
xXSiiRmaXx

xXSiiRmaXx

PC-Selbstbauer(in)
Super ! Vielen Dank für die Antwort, schaue mir die Teile mal an.

Wäre denn ein Ryzen 5 2600 nicht besser ? Für die Zukunft sind 2 Kerne / 4 Threads mehr doch sicherlich besser oder ?
 

LightLoop

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi bin "damals" vom alten Xeon e1230 (3.5ghz) auf den amd r5 2600 @4 ghz gewecheselt. Ja du merkst je nach anwendung den Wechsel! Aber bei mir warens auch nur die Minimum FPS, bzw. war und ists die gtx1070 die den Vergleich in meiner Spiele-Auflösung gebremst hat, aber z.b. in BF steigen die Minimum FPS
Heute würde ich wenn direkt auf den 3600 bzw 3700x wechseln.

die 2X generation ist alt und nicht mehr emphelfens würdig, vor allem weil du ja beim wechsel sowieso Mainboard+RAM tauschen musst.
 

LightLoop

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nicht bös gemeint aber wenn ich deine Harwdware so sehe, netzteil usw kommst du wohl nicht über einen kommpolet wehsel rum ^^
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Super ! Vielen Dank für die Antwort, schaue mir die Teile mal an.

Wäre denn ein Ryzen 5 2600 nicht besser ? Für die Zukunft sind 2 Kerne / 4 Threads mehr doch sicherlich besser oder ?
In aktuellen Spielen liefert der R5 2600 eine schlechtere Performance in Spielen. Der R3 3300x hat zwar weniger Kerne/Threads aber deutlich höhere Taktraten. Die Alternative wäre der allseits beliebte R5 3600. Der ist in etwa gleich schnell in Spielen. Bietet aber "Headroom" falls man auch mal andere Dinge(Rendern, Bildbearbeitung etc.pp.) machen möchte. Oder seine Gaming Session mal auf Twitch streamen will.
 
TE
xXSiiRmaXx

xXSiiRmaXx

PC-Selbstbauer(in)
Was kostet dich denn der Xeon? Das RAM-Upgrade ist auch nicht ohne Risiko wenn es nicht unbedingt der gleiche ist und was kostet dich dieser?
worauf ich hinaus will ist das es eine Möglichkeit gibt ein System zu kaufen mit einer Leistung von einem i7-skylake+16GB ddr4+Board für etwa 150€. Ist zwar mit etwas Arbeit verbunden aber es lohnt sich. Dein altes System bekommst du auch noch gut verkauft ohne das du viel drauflegen müsstes.

Welche Teile sollen es sein ?
 
Oben Unten