i5 11400F oder Ryzen 5 5600G?

Liemaeu

Schraubenverwechsler(in)
Ein Freund von mir möchte sich einen Gaming PC bauen und nun stellt sich die Frage, welcher Prozessor?

Sein Budget ist relativ knapp, nicht nur wegen der aktuellen Grafikkartenpreisen, sondern auch weil er auch noch die sonstige Ausrüstung (Monitor, Tastatur, etc.) benötigt.

Eine Variante wäre Ryzen 5 5600G mit 16GB RAM 3200MHz und einem Mainboard, da wäre er bei 350€.

Alternativ stünde noch die Intel Variante mit i5 11400F, 16GB RAM 2400MHz mit Mainboard und zB EKL Ben Nevis Kühler zur Auswahl, da wäre er sogar schon mit 300€ dabei.

Der PC wird nur für Spiele verwendet. Der Prozessor soll auch nur als Prozessor verwendet werden, der PC bekommt eine normale zusätzliche Grafikkarte.

Ich hab mir Tests angesehen, der i5 11400F schneidet entweder gleich gut oder sogar etwas besser als der Ryzen 5 5600G beim spielen ab.

Übertaktung ist sowieso nicht sein Ding, das würde er ohnehin nicht machen.

Was meint ihr?

Ist es immer noch so, dass Ryzen im Gegensatz zu Intel Prozessoren von höher taktenden RAM profitieren? Sind die Boxed-Kühler der Ryzen im Gegensatz zu denen von Intel immer noch gut benutzbar?

Weil die 50€ gespart wäre schon was, da könnte er sich noch eine SSD für das Betriebssystem und ein paar ausgewählte Spiele leisten.
 

Optiki

Software-Overclocker(in)
Es gibt hier einen Forumsbereich für die Kaufberatung von kompletten PCs inklusive Fragebogen. Da könnte man hier deutlich sinnvollere Beratung gewährleisten, die ganzen Überlegungen sind etwas wild bzw. teilweise nicht zielführend.


Bei der Überlegung der Teile sollte, man schon das gesamte Budget kennen.

zur AMD Idee: AMD ist aktuell zu teuer im Budgetbereich und lohnt sich nur, wenn erstmal keine Karte verbaut werden soll, aber dann laufen Spiele halt auch nur mit minimalen Settings oder aktuelle Titel als Diashow. Wenn ich 350 Euro nehme, die Preise für CPU und Ram abziehe, kommen da 60 Euro fürs Boards raus, welche Schrottboard soll das werden?

zu Intel: die CPU würde ich mit einem ordentlichen 20-30 Euro Kühler ausstatten, ein B560 Board und bitte ordentlichen Ram mind. 3200er, ihr verschenkt sonst massiv Leistung, beide CPUs profitieren von schnellem Ram im selben Maß

Füllt bitte lieber den Fragebogen aus und lasst den Thread von einem Mod verschieben..
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Bei dezidierter GPU ist ein 5600G obsolet. Hier dann eher ein 5600X.
Die Intel-Kombi ist ok, aber der RAM mit 2400MHz ist Schrott. Da darf es gerne 3200MHz sein und der Unterschied zu 2400er ist deutlich spürbar.
Welche Mainboards genau?
Gruß T.
 
TE
TE
L

Liemaeu

Schraubenverwechsler(in)
Vielen Dank an euch alle!

Ich habe keine bestimmten Mainbaords im Visier, habe nur geschaut ab wieviel € man eines bekommt. Sorry, hätte schreiben sollen "ab ...€", das wäre verständlicher gewesen.

Der Ryzen 5 5600X ist leider nicht mehr im Budget.

Also lieber die Intel Variante, aber mit dem 3200MHz RAM und das gesparte Geld lieber in einen besseren Kühler und ins Mainboard investieren.

Welchen Budget Kühler und Mainboard sind denn für den i5 11400F zu empfehlen?
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Der Thread sollte in die Kaufberatung verschoben werden. Hier gehts eigentlich eher um eine Rechnerzusammenstellung als um eine CPU Frage allein.
Eine Variante wäre Ryzen 5 5600G mit 16GB RAM 3200MHz und einem Mainboard, da wäre er bei 350€.

Alternativ stünde noch die Intel Variante mit i5 11400F, 16GB RAM 2400MHz mit Mainboard und zB EKL Ben Nevis Kühler zur Auswahl, da wäre er sogar schon mit 300€ dabei.

Der PC wird nur für Spiele verwendet. Der Prozessor soll auch nur als Prozessor verwendet werden, der PC bekommt eine normale zusätzliche Grafikkarte.

Ich hab mir Tests angesehen, der i5 11400F schneidet entweder gleich gut oder sogar etwas besser als der Ryzen 5 5600G beim spielen ab.

Übertaktung ist sowieso nicht sein Ding, das würde er ohnehin nicht machen.
Was soll denn dieses fett schreiben von einigen Wörtern? Sind wir hier beim "betreuten Lesen", oder was?
ist denn eine separate Grafikkarte vorhanden? Wenn nein und keine zusätzlich gekauft wird, ist der i5-11400F wegen fehlender Grafikeinheit raus.
Steht im ersten Post...
 
Oben Unten