HTPC oder Blu Ray Player?

Stalker677

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hy an alle und ein Frohes neues wünsche ich euch.
Ich spiele mit dem Gedanken mir ein HTPC zusammen zu stellen oder ein Fertigen zu kaufen.
Der Grund ist das ich mir Ein neuen AVR und neue Lautsprecher gekauf habe und nun probleme habe mit meinen Philips BD Player, denn ich schon länger nicht benutzt habe.
Das der kein 3D hat das wusste ich, aber das er nicht mal denn Film Metallica Through the Never flüssig dartellen kann ärgert mich schon.

Wenn ich schon Geld in die Hand nehmen muss, dann muss es schon alles stimmen. Bild und Ton sollten sehr gut sein, 3D darstellung wird wohl so oder so gehen. Wlan ist ein muss,
weil ich über denn web Browser Videos von Dmax an schauen möchte . Ich hatte mir ein Sony bd s7200 gekauft wo mir gesagt wurde das der gehen würde zum Videos schauen übern Web Browser.
War leider nicht so, die seiten haben ewigkeit geladen und das video konnte man nicht in voll Bild schauen. Ging also zurück.

Meine möglichkeiten sehen jetzt so aus.

1) HTPC wo ich gelesen habe das die Laufwärke nicht so gut sind wie die im bd Playern. Und das es auch sein kann das man mit der Wiedergabe von neuen Blu rays probleme haben kann.

2) Hochwertigeren Blu Ray Player wo das alles richtig funktioniert, vielleicht hat ja einer ein empfelung für mich, ich habe keinen gefunden wo es eindeutig steht.

3) Einen Blu Ray Player wo der Fokus nur auf Bild und Ton liegt, Wlan wäre aber auch nicht verkert aber kein muss.

Kosten darf es bis 500Euro.

Bei der Entscheidung brauche ich eure Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
Ich würde nen BD-Player nehmen, da du mit nem PC auch Probleme haben kannst und es auch deutlich günstiger wäre. Und es muss kein "hochwertiger" Player sein, wenn es funktionieren soll - vlt war der Sony einfach nur Mist? Es gibt aber auch günstige Player, die alles können. Kann es vlt "nur" am WLAN gelegen haben?

Du könntest auch vlt. zusätzlich zum Player - FALLS du da partout keinen findest, der die Net-Sachen alle (gut) kann - für die Websachen zB nen Chromecast nehmen, das ist ja quasi ein Mini-Mini-PC speziell für Medien&Internet GOOGLE Chromecast Externe Festplatten günstig bei SATURN bestellen
 
Zuletzt bearbeitet:

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Die Sony Player sind eigentlich so ziemlich das beste zur Zeit. Aber anscheinend auch nur wenn man mit dem Teil nicht surfen will ;)
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
HTPC als Blu-ray Player ist leider nicht soo Problemfrei. Der vormalst beste Softwareplayer wurde eingestellt, die Laufwerke sind z.T. doch ziemlich laut und die Kopierschutzupdates lassen schon mal auf sich warten.
 

ein_schelm

Freizeitschrauber(in)
HTPC als Blu-ray Player ist leider nicht soo Problemfrei. Der vormalst beste Softwareplayer wurde eingestellt, die Laufwerke sind z.T. doch ziemlich laut und die Kopierschutzupdates lassen schon mal auf sich warten.

Das ist doch so gewollt :(
Warum kaufen sich die Leute immer noch die DVD? Ich wette daher kommt es... weil man die BD nicht anständig am PC abspielen kann.
Alles nur weil man glaubt, mit solchen Maßnahmen ein paar Kröten mehr zu verdienen...

Achja zur frage:
Ich würd den Player nehmen. Aber bei 500€ Budget sollte es doch für beides reichen? 100€ BD-Player 400€ HTPC...
 

JackA

Volt-Modder(in)
Also eines Vorweg, ich nutze einen LG PF-1500 Largo Projektor, mit dem man hervorragend Surfen und Apps bedienen (wie Youtube, Netflix und co) kann.
Weshalb ich denke, dass das mit einem Blu-Ray Player auch möglich sein müsste.
Samsung BD-J7500 sollte das können. Wobei das mit dem Webbrowser immer so eine Sache ist, Ladezeiten und Ruckler sind generell viel länger als wie mit PCs.
Ansonsten einfach bei 500 Euro Budget einen guten Blu-Ray Player bis 100 Euro aussuchen und rein fürs surfen einen kleinen HTPC bis 400 Euro. Wobei es auch bereits solche Mini HTPC / HDMI Sticks mit Win10 gibt: Klick mich.
 

stevie4one

Software-Overclocker(in)
Warum müssen die Videos über den Webbrowser laufen? Im Prinzip reicht doch ein normaler Netzwerkplayer mit Möglichkeiten für Apps, wie Chromecast, etc.

DMAX-App
 

tandel

Software-Overclocker(in)
Das ist doch so gewollt :(
Warum kaufen sich die Leute immer noch die DVD? Ich wette daher kommt es... weil man die BD nicht anständig am PC abspielen kann.
Alles nur weil man glaubt, mit solchen Maßnahmen ein paar Kröten mehr zu verdienen...

Achja zur frage:
Ich würd den Player nehmen. Aber bei 500€ Budget sollte es doch für beides reichen? 100€ BD-Player 400€ HTPC...

DVD/BD am PC? Dazu müsste man ja erst mal ein optisches Laufwerk am PC haben :)

Ich würde mal behaupten, das >90% der DVD/BD auf dem TV über einen Player gesehen wird. DVDs werden noch verkauft weil es vielen Leuten einfach ausreicht, weil sie billiger sind oder weil die Leute im Zweifelsfall nicht mal den Unterschied bemerken.


Ein HTPC lohnt sich imho nur noch wenn man auch zocken will. Ansonsten ist man mit den Sticks (Fire oder Chrome) wesentlich besser bedient.
 
TE
TE
S

Stalker677

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mit einem Chromecast und Tablet habe ich es schon mal probiert, klappte leider auch ich. Die App kenne ich noch garniert werde ich mir mal anschauen.
Zwei Geräte wollte ich mir nicht hinstellen oder reinstellen, dafür ist kein platz.
Aber Danke für die Tips ,werde mir mal die BD Player anschauen.
 

stevie4one

Software-Overclocker(in)
Ja, das mit den Problemen ist mir klar (liegt meist an veralteten Flash-Playern). Zudem ist die Hardware nicht wirklich für Surfen ausgelegt. Deshalb auch meine Frage, warum das ganze zwingend über den Browser des TV oder BD Players gemacht werden muss?

Ich würde es mit einer kleinen Android-Streaming-Lösung probieren ala Chromecast, Fire TV oder ähnlichem. Und einem separatem Blu Ray Player.
 

tandel

Software-Overclocker(in)
Die dmax App habe ich eben getestet, damit kann man leider nicht casten sondern nur auf dem Gerät selbst das Video ansehen.
Mit Apps wie webvideo cast geht die dmax Seite auch nicht.

Gut möglich, dass auch Standalone BD-Player Probleme damit haben, daher vorher erst testen, ob die gewünschten Quellen auch laufen.
So wie es für mich aussieht: Wenn Dmax wirklich Pflicht ist, dann kommt man um einen HTPC wohl doch nicht rum
 
TE
TE
S

Stalker677

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Denn Chromecast mit Dmax app teste ich heute abend mal aus.
Lieber kaufe ich ein Bd Player der sehr gut in sache Bild und Ton ist und laut sollte er auch nicht sein.
Für Empfehlungen wäre ich dankbar.
 
TE
TE
S

Stalker677

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die dmax App habe ich eben getestet, damit kann man leider nicht casten sondern nur auf dem Gerät selbst das Video ansehen.
Mit Apps wie webvideo cast geht die dmax Seite auch nicht.


Ich habe es auch mal probieren, man kann mit der dmax app und denn Cast streamen. Nur leider ist jetzt ein neues Problem aufgetaucht, mein Tap S 10.5 friert nach wenigen Minuten ein und Startet neu. Mit meinen Handy klappt es ganz gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

AAce

Gesperrt
ich habe im gaming HTPC (wohnzimmer) einen i7 xeon / 970 mini / 16 gb ram ... eine 500 gb ssd und 2x4tb platten.
die soundkarte hat analoge, digitale (opt/coax) ausgänge.
angeschlossen ist ein x360 gamepad und eine funk tastatur/touchpad kombi.
sound geht direkt zu den aktivboxen (die haben mehrere eingänge).
als laufwerk verwende ich ein extern angeschlossenes usb-slim laufwerk für dvds/blue rays.

der gaming HTPC hängt per power lan am router und ich kann den windows desktop von der couch aus bequem mit dem tablet steuern (alternativ mit der funk tastatur/touchpad kombi).
der desktop wird auf das tablet gestreamt.


rausgeflogen sind:
-eine ältere nichtskönner konsole
-ein älterer nichtskönner media player
-ein älterer nichtskönner receiver
-ein älterer nichtskönner DVD player


der gaming HTPC (windows 7) ist im stand by und innerhalb von 5 sekunden sofort einsatzbereit.
diese ganzen nichtskönner stand-alone geräte kann man über kurz oder lang knicken. es geht nichts über einen pc.

Da würde ich diesen nehmen. Sony BDP-S5500 Blu-ray Player (Super Quick Start, 3D und verbessertem Super WiFi ) schwarz https://www.amazon.de/dp/B00TB7NYTM/..._mjuLwb2WPRSB5

es sind smart tv apps schon grauenhaft und jetzt verbreitet sich der müll auch noch bei playern.
sogar die youtube smart tv app ist auf meinem fernseher müll.

ich verwende überhaupt keine apps mehr außer am smart phone und auf dem tablet.
auf anderen geräten haben die schlichtweg nichts zu suchen, da sie für eine touch bedienung ausgelegt sind.
alternativ kann man den android screen ja per miracast auf den fernseher spiegeln.
und DLNA ist mit standalone geräten auch so eine sache.
h.265 streams gehen mit den geräten nicht... sind also schon jetzt zum teil "inkompatibel".



bin mir sicher mein gaming wohnzimmer film htpc überlebt mind. 2-3 player/hi-fi whatever generationen und fungiert zusätzlich noch als NAS.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten