• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[HowTo] SpeedFan | Wie nutze ich SpeedFan?!

Alropa

Schraubenverwechsler(in)
Hast du schon mal geschaut ob sie noch in der Datenträgerverwaltung steht, nach dem du speedfan gestartet hast?
 

Alropa

Schraubenverwechsler(in)
Ist schon komisch, aber der Fehler liegt doch offensichtlich an speedfan, schon mal deinstalliert?
 

Alropa

Schraubenverwechsler(in)
Kompletten Neustart machen, Wiederherstellungspunkt wählen, dann Treiberinstallation von den Herstellerseiten, ist das einzige was mir einfällt. Frage noch hast du einen Virenscanner installiert, auch da kann es Probleme geben.

Hast du dir eigentlich schon mal überlegt auf Win 10 umzusteigen, nur am Rande bemerkt?
 

hacki-online

Schraubenverwechsler(in)
Der letzte Wiederherstellungspunkt ist vom Feb 2017. Ob das Sinn macht?

Win10, ja hab uich überlegt, meinst du ein upgrade reicht? Sonst muss ich ja alles neu machen.
 

Alropa

Schraubenverwechsler(in)
Die Frage ist, was hast du in der Zwischenzeit installiert? Persönliche Ordner oder Dateien bleiben ja erhalten. Wobei eine Clean- Installation von Windows 10 bestimmt nicht schaden würde.
Aber vielleicht haben noch andere User hier bessere Vorschläge........
 

antoine

Schraubenverwechsler(in)
Hallo und danke erst mal für das sehr gute und umfangreiche How-To! Ich habe danach konfiguriert und habe ein kleines Problem:

Wenn der Rechner quasi im Idle ist (ich nichts aktiv ausführe und keine Programme offen habe) läuft mein Speedfan auf 35%.

Dann drehen plötzlich alle Lüfter hoch für 1-2 Sekunden auf etwa 42% oder manchmal 49% (vielleicht manchmal auch mehr), ohne dass sich etwas an der Auslastung oder den Temperaturen ändert.

Wenn ich aber bei 35% im Idle bin und VLC mit einem Full HD Video öffne und laufen lasse, tun die Lüfter nichts! Sie bleiben bei 35%. :what:

Wie kann es denn nun sein?
Was würde es Sinn machen zu prüfen (Hardware- und Softwareseitig)?
Könnte es mit der Hysterese in Speedfan zutun haben? Steht auf 5%.
Und was ist mit dem Delta-Value? Steht auf 10.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bastelfox

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

ich nutze Speedfan schon länger, kenne mich aber womöglich nicht bestens aus.
Danke für die Anleitung auf der ersten Seite!
Ich habe hier einen Backup-PC aus etwas älteren Teilen zusammengebaut und die Frage, ob es für mein Problem einen Lösungsansatz gibt.

Es handelt sich um folgendes Board:
ASUS M5A78L-M LE
Chipsatz: AMD 760G
M5A78L-M LE | Mainboards | ASUS Deutschland

Dier Regelung des 4-Pin CPU Lüfters funktioniert mit Speedfan einwandfrei, egal ob ich die Lüftersteuerung im Bios aktiviert habe oder ob sie deaktiviert ist.

Das Problem ist, dass es nicht möglich ist, denn zu schnell und laut drehenden Gehäuselüfter (Fan 2) mit Speedfan zu regeln.
Im Bios gibt es für den Gehäuselüfter keine Einstellmöglichkeit und scheinbar kann seine Regelung dort auch nicht aktiviert werden.
Lediglich für den CPU Lüfter gibt es im Bios verschiedene Einstellmöglichkeiten.
v.02.61 Bios IMG_20180212_174215.jpg
Ob man in diesem Bios auf irgendeine Art einen Profimodus und somit zusätzlich, versteckte Einstellungen aktivieren kann, habe ich nicht herausfinden können.

In Speedfan habe ich folgende Einstellungen vorgenommen.
Grundeinstellungen 1 Lesen - Speedfan 4.52.PNG Grundeinstellungen 1b Lesen - Speedfan 4.52.PNG

Konfiguration:
Konfiguration 1 Temperaturen - Speedfan 4.52.PNG Konfiguration 2 Lüfter - Speedfan 4.52.PNG
Konfiguration 4 Geschwindigkeiten - Speedfan 4.52.PNG Konfiguration 5 Fan Control - Speedfan 4.52.PNG
Konfiguration 6 Optionen - Speedfan 4.52.PNG Konfiguration 8 Benutzerdefiniert - Speedfan 4.52.PNG

Hat jemand eine Idee, woran es liegen könnte, dass der Gehäuselüfter nicht ansprechbar ist?
Seine Drehzahl wird einwandfrei übertragen.

Auf der Speedfan Webseite habe ich zu meinem AMD 760G Chipsatz nichts gefunden:
SpeedFan's supported bus

Danke
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Ist der Gehäuselüfter denn überhaupt ein PWM-Anschluss (also 4-Pin)?
Wenn das BIOS jedenfalls garkeine Regelmöglichkeit bietet ist die Chance leider eher gering dass das technisch überhaupt möglich ist.
 

Bastelfox

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

weder der Lüfter, noch der Anschluss am Mainboard für den Gehäuselüfter sind PWM/4-Pin.
Allerdings hatte ich noch nie auf irgendeinem Board einen 4-Pin Gehäuselüfter.
Alle 3-Pin Gehäuselüfter auf 3-Pin Anschluss ließen sich bisher mit Speedfan einwandfrei regeln.

Nur dieser Anschluss auf dem Asus Board zeigt keine Reaktion.
 
TE
Flexsist

Flexsist

Software-Overclocker(in)
Wie Olstyle schon sagt, wenn es im Bios keine Einstellungsmöglichkeiten gibt, stehen die Chancen leider ehr schlecht.

Du könntest dir einen Zweiten PWM-Gehäuselüfter besorgen und diesen mittels PWM-Y-Adapter /Splitter mit an der CPU anschließen.

MfG
 

Bastelfox

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

alles klar.
Ich hatte mir erhofft, dass aufgrund meiner Screenshots eine fehlerhafte oder nicht getätigte Einstellung gefunden würde, aber somit hatte ich wohl alles korrekt eingestellt und schon alle Möglichkeiten ausgeschöpft.

Ich konnte mir nicht vorstellen, dass ein bekannter MB-Hersteller wie ASUS so eine Funktion weg lässt.
Wenn ich das Bios mit dem meines damaligen Gigabyte vergleiche, dann sieht das ASUS unfertig aus.
Nicht einmal die Hälfte aller Einstellmöglichkeiten des Gigabyte sind vorhanden.

Nun denn.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Die LE Version eines 760G Mainboards ist auch nicht gerade High-End. Da liefern auch andere Hersteller nicht so viele Funktionen.
 
TE
Flexsist

Flexsist

Software-Overclocker(in)
Die LE Version eines 760G Mainboards ist auch nicht gerade High-End. Da liefern auch andere Hersteller nicht so viele Funktionen.

Hab mal aus interesse vorhin schon geschaut bei Asus, alle MB der ASUS M5A78L-M Serie haben nur 2 Lüfteranschlüsse. Auch das "Top-Modell" dieser Serie (M5A78L-M-PLUS-USB3) hat nur 2 Fan Header. Scheint also allgemein eine Low-Budget Serie zu sein. Hätte nämlich auch gedacht dass andere MBs dieser Serie mehr Header haben könnten. Allerdings schließt das nicht aus, dass der 2 Fan Header ansteuerbar ist.

EDIT: Ungewöhnlich finde ich es aber auch, dass der Gehäuselüfteranschluss nicht ansteuersteuerbar ist. Kenn ich sonst nur von den als PWR bezeichneten Anschlüssen. Schade das ich gerade kein Datenvolumen habe, sonst würde ich mir das Handbuch mal runterladen und gucken.^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Bastelfox

Schraubenverwechsler(in)
Ja, es handelt sich nicht um ein hochpreisiges Board.
Dass man auf eine Einstellmöglichkeit des Gehäuselüfters im Bios verzichtet hat, fand ich trotzdem unschön.
Absolut unverständlich finde ich jedoch, dass man die Ansteuerung über externe Software förmlich blockiert.

M5A78L-M_Series - Bios - 2.5.5 HW Monitor Configuration.jpg
 

Eisenhower8

Schraubenverwechsler(in)
Hey Leute, hat vielleicht jemand kurz Zeit und Interesse daran, mir per Teamviewer kurz mit Seedfan zu helfen? Ich habe vorhin wenigstens noch CPU hingekriegt, aber jetzt kann ich nichts mehr selber einstellen :/
 
TE
Flexsist

Flexsist

Software-Overclocker(in)
@ Eisenhower8

Eigentlich ist es nicht schwer, wenn du den CPU Lüfter schon eingestellt bekommen hast. Das Prinzip ist das Gleiche. Ich könnte dir dennoch helfen über Teamviewer, aber frühstens heute Abend. Habe noch was vor heute.
Bis dahin kannst du ja selbst nochmal probieren, lies dir zur Not nochmal das HowTo durch.

MfG
 

MajoPCGH

Schraubenverwechsler(in)
Hallo!

Mir ist leider aufgefallen, dass Speedfan (bei mir) die Grafikkarte nicht mehr erkennt.

Auf der gleichen Hardware lief das ganze aber schon problemlos.
Seit wann das ganze nciht mehr geht kann ich nicht genau sagen. Ich habe ältere Versionen des SMBus Treibers und vom Graka-Treiber (<390 - dachte evtl liegt es am fehlenden 32 bit bibliotheken).
Möglich ist noch das BIOS. Da hier aber zum Update auf PinnaclePi extra ein bridge-Bios released wurde, habe ich keinen bedarf hier runter zu flashen. Vielleicht ist es auch etwas anderes?

Wie ist es bei euch? Leute mit ähnlicher konfig, die das Problem auch / nicht haben? Ist sehr ärgerlich, da ich 3 Lüfter über die GPU-Temp steuern lasse :-(

MB: ASrock X370 (Fatality bla bla ^^)
GPU: GTX 1070
 

m1312

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

erstmal vielen Dank auch nach Jahren noch an Threadersteller für die tolle Anleitung.

Nun hab ich ein Anliegen und weiß nicht so recht weiter.
Ich habe auf meiner Grafikkarte den Kühler Accelero Xtreme IV verbaut. Nun ist es so, dass Speedfan mir anzeigt, dass die Lüfter der Graka mit 70% laufen bei 2050 rpm. In wirklichkeit sind das quasi schon 100% denn, eigentlich sollten die Lüfter ca. 2000 rpm schaffen.
Woher kennt denn Speedfan den eigentlichen Max rpm wert der lüfter? und wie kann man dem programm sagen, die richtigen werte beibringen?

Außerdem laufen die Lüfter der Graka permanent. Kurz nach dem Pc hochfahren drehen diese zwar langsam, aber sie drehen sich und speedfan zeigt dann 0 rpm/0% an.

Jemand eine idee, warum die Anzeige hier solche abweichungen hat und wie man das korrigieren kann?

Dann wollte ich gern noch wissen, warum ich den CPU Kühler be quiet! Dark Rock 3 BK018 nicht mit Speedfan ansprechen kann?
Die rpm werden angezeigt, aber einfluss kann ich darauf nicht nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Flexsist

Flexsist

Software-Overclocker(in)
Hallo,

erstmal vielen Dank auch nach Jahren noch an Threadersteller für die tolle Anleitung.

Danke auch. :)


Nun hab ich ein Anliegen und weiß nicht so recht weiter.
Ich habe auf meiner Grafikkarte den Kühler Accelero Xtreme IV verbaut. Nun ist es so, dass Speedfan mir anzeigt, dass die Lüfter der Graka mit 70% laufen bei 2050 rpm. In wirklichkeit sind das quasi schon 100% denn, eigentlich sollten die Lüfter ca. 2000 rpm schaffen.
Woher kennt denn Speedfan den eigentlichen Max rpm wert der lüfter? und wie kann man dem programm sagen, die richtigen werte beibringen?

SpeedFan kennt die maximale Drehzahl nicht, sondern richtet sich nach dem was am Lüfteranschluss ausgegeben wird. Z.b. Ein spannungsgesteuerter (DC) CPU Lüfteranschluss 12V. Speedfan liest bzw. regelt dann diese Spannung, daran wird dann der %-Wert berechnet. Regelt man diesen nun auf 50% sind es dann 6V. Bei PWM verhält es sich ähnlich, nur das hier halt das PWM Signal bzw. der PWM Takt anstatt der Spannung ausschlaggebend ist.
Was passiert denn, wenn du mal auf 100% stellst, wirds dann lauter bzw. drehen die Lüfter noch weiter hoch?

Außerdem laufen die Lüfter der Graka permanent. Kurz nach dem Pc hochfahren drehen diese zwar langsam, aber sie drehen sich und speedfan zeigt dann 0 rpm/0% an.

Jemand eine idee, warum die Anzeige hier solche abweichungen hat und wie man das korrigieren kann?

Das ist ganz normal, bei einem zu geringen Wert wird es für den Controller "schwerer" einen genauen Messwert zu ermitteln. Das ist bei fast allen Lüftersteuerungen / Anschlüssen so.

Dann wollte ich gern noch wissen, warum ich den CPU Kühler be quiet! Dark Rock 3 BK018 nicht mit Speedfan ansprechen kann?
Die rpm werden angezeigt, aber einfluss kann ich darauf nicht nehmen.

Möglicherweise musst du in SpeedFan und oder BIOS den CPU Fan Header auf PWM umstellen. Da ich nur Spannungsgesteuerte Lüfter habe, kann ich da jetzt nur bedingt helfen. Ich kann mich aber noch dunkel daran erinnern dass es bei Speedfan unter Advance (Benutzerdefiniert) Chip man zwischen DC & PWM umschalten konnte. Das kommt aber auch ganz auf das Mainboard bzw. desen Controller an.

Aber "Software controlled" hast du schon aktivert nehme ich an?
 

m1312

Schraubenverwechsler(in)
Was passiert denn, wenn du mal auf 100% stellst, wirds dann lauter bzw. drehen die Lüfter noch weiter hoch?
ändert sich nichts. dreht ja nicht schneller. nur wenn ich weniger mache, wirds auch weniger. dazu muss ich aber auch sagen, dass die graka strom direkt vom netzteil bekommt. einen extra stromanschluß hat der gpu kühler nicht.

Möglicherweise musst du in SpeedFan und oder BIOS den CPU Fan Header auf PWM umstellen.
tatsache, eine einstellung im bios war schuld. dort gabs nämlich noch zusätzliche fan settings. nun klappt das zumindest.
 
TE
Flexsist

Flexsist

Software-Overclocker(in)
ändert sich nichts. dreht ja nicht schneller. nur wenn ich weniger mache, wirds auch weniger. dazu muss ich aber auch sagen, dass die graka strom direkt vom netzteil bekommt. Einen extra stromanschluß hat der gpu kühler nicht.

Jedes Bauteil im PC bekommt seinen Strom vom NT. Einige über Umwege andere Direkt wie zb. Grafikkarten und Laufwerke. ;) Warum bei dir nun immer 70% anstatt 100% steht kann ich mir aber gerade auch nicht erklären. Ich nehme an es handelt sich um eine AMD Karte? Denn bis auf Temperatur auslesen kann man bei GeForce Karten mit SpeedFan den Lüfter nicht steuern / auslesen.

tatsache, eine einstellung im bios war schuld. dort gabs nämlich noch zusätzliche fan settings. nun klappt das zumindest.

Wenigtens was. :)

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

m1312

Schraubenverwechsler(in)
Nabend,

ich habe seit ein paar Tagen folgendes Szenario und zwar dass fehlerhafte Werte angezeigt werden. Vorher lief alles reibungslos. Dass Problem tritt seit 2-3 Tagen auf. Das einzige was ich seit dem gravierendes gemacht habe, waren Windows 10 Updates.

sf.jpg

Jemand eine Erklärung dafür?

Ein System Neustart behebt das Problem auch nur für eine gewisse Zeitspanne. Spätestens nach 30 Min zeigt Speedfan erneut solche Werte an.
Wenn ich den Speedfan Systemordner gucke, existieren dort seit neustem Log Dateien, die dort vorher nicht waren und die erste Logdatei vom Datum her, stimmt mit den Windows Updates überein.
In den Logdateien selbst steht aber nix drin aus "seconds" und halt ein paar Werte. Je nachdem wie lange die Sessiontime war, sind die Sekundenwerte auch im fünfstelligen Bereich aufgeführt.

Ich werde mal die Windows Updates der Reihe nach deinstallieren und gucken ob´s was bringt.
 

m1312

Schraubenverwechsler(in)
sf2.jpg

oder habe direkt diese Anzeige, wo gar nix mehr erkannt wird.

Die Deinstallation eines Updates hat offenbar den Fehler wieder behoben. Ich kann leider nicht genau die Nummer rausfinden, es könnte das hier gewesen sein: KB4284835
Die Anzeige jedenfalls ist wieder korrekt und im Programmordner wird nun auch keine Logdatei mehr angelegt.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Flexsist

Flexsist

Software-Overclocker(in)
Das Problem scheint bei MS schon bekannt zu sein.

Problembeschreibung
Manchen Benutzern, die Windows 10, Version 1803 ausführen, wird möglicherweise die Fehlermeldung „Ein ungültiges Argument wurde angegeben“ angezeigt, wenn sie über einen freigegebenen Order mithilfe des SMBv1-Protokolls auf Dateien zugreifen oder Programme ausführen.


Problemumgehung
Aktivieren Sie wie in KB2696547 beschrieben SMBv2 oder SMBv3 sowohl auf dem SMB-Server als auch auf dem SMB-Client.
Microsoft arbeitet an einer Lösung, die zu einem späteren Zeitpunkt im Juni verfügbar sein wird.

SpeedFan ist ja auf den SMB angewiesen.

Edt: Ich vermute zumindest hier die Ursache.
 
Zuletzt bearbeitet:

m1312

Schraubenverwechsler(in)
also bei mir besteht das problem immernoch oder schon wieder, obwohl das bereits genannte update nicht installiert ist.

verwende win 10 pro - 64bit.

habe festgestellt, sobald ich einen Doppelklick auf das Spiel Pubg mache, dass dann drei von vier lüfter nicht mehr korrekt erkannt werden.

eine neuinstallation des spiels, hat bisher nichts ergeben und lediglich ein kompletter pc neustart behebt das problem wieder. wenn ich das spiel cs go starte, bleibt alles normal.

folgende fehlermeldung werden mir nun angezeigt:
serror.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Flexsist

Flexsist

Software-Overclocker(in)
Du kannst auch mal versuchen Speedfan einfach neu zu starten, falls nicht schon ausprobiert.
 

m1312

Schraubenverwechsler(in)
Moin,

ich habe mittlerweile folgendes bereits getan:
- sämtliche windows updates deinstalliert und später auch wieder installiert, beide varianten ohne erfolg.
- speedfan deinstalliert und neu installiert
- das spiel players unknown battleground deinstalliert und neuinstalliert
- eine mail an den entwickler von speedfan geschrieben, antwort steht noch aus

alles bisher ohne erfolg.
festgestellt habe ich, dass die lüfter mittlerweile unter normalen bedingungen laufen und erkannt werden, so wie es sein soll und vorher auch gut ein jahr lang problemlos lief.
und wirklich erst wenn ich dieses eine spiel starte, gehen die sensoren bei 3 von 4 lüftern aus.
bei einem anderen spiel ist das nicht und auch bei anderen programmen konnte ich nicht dasselbe bewirken.

nun gab mir ein freund den tip, dass es vllt. am spiel selbst liegt, denn dort gab es letzte woche ebenfalls ein größeres "anti cheat" update.
google brachte mich bisher nicht weiter und offenbar bin ich ziemlich der einzige mit diesem problem.

achso und es hilft nichts, speedfan neuzustarten, lediglich ein kompletter pc neustart hilft.

und bei der deinstallation von speedfan ist auch meine batch datei für den autostart verloren gegangen und die anleitung dazu finde ich auch nicht mehr.
 

wlfnkls

PC-Selbstbauer(in)
Guten Morgen,

ich habe seit einigen Tagen das Problem, dass SpeedFan beim Windows Boot nicht mehr die Case-Lüfter runterregelt.
Normalerweise sollen die Lüfter mit dem Programmstart auf 40% gedrosselt werden, was bis lang auch immer funktionierte.
Ich kann es leider nicht alleine reproduzieren und hoffe auf einen hilfreichen Tipp Eurerseits :)

Ich hänge am besten mal ein paar Screenshots an, danke für die Hilfe!


Ich habe auch das Problem mit den komischen Werten, allerdings kein PUBG.
Das wird sich dann generell auf BattleEye beziehen, Rainbow Six:Siege nutzt es z.B. auch!
 

Anhänge

  • 01.PNG
    01.PNG
    36,9 KB · Aufrufe: 61
  • 02.PNG
    02.PNG
    38,3 KB · Aufrufe: 54
  • 03.PNG
    03.PNG
    31 KB · Aufrufe: 41
  • 04.PNG
    04.PNG
    28,3 KB · Aufrufe: 41
  • 05.PNG
    05.PNG
    35,2 KB · Aufrufe: 44
  • 06.PNG
    06.PNG
    32,6 KB · Aufrufe: 41
Zuletzt bearbeitet:
TE
Flexsist

Flexsist

Software-Overclocker(in)
Da ich keines dieser Spiele habe und dementsprechend auch nicht die Probleme die damit im Zusammenhang stehen, nein.
 

micha34

Freizeitschrauber(in)
Ist Speedfan nicht seit 2016 Auslaufsoftware?

Das Ding ist meines Wissen längst durch.Das irgendwann Probleme auftauchen wohl normal.
 
TE
Flexsist

Flexsist

Software-Overclocker(in)
Hast du was im Bios / Lüftersteuerung geändert?
Ist die Lüftersteuerung für die Gehäuselüfter auch noch aktiv? Aus deinen Screenshots wird man jeden Falls nicht schlau. Man sieht nur dass du einen CPU Fan Controller erstellt hast, mehr nicht. (Klick mal im Reiter Speed auf Sys und Aux)
Hast du schon mal ein Backup deiner Speedfan Settings [
1003437-howto-speedfan-wie-nutze-ich-speedfan-sfs.jpg
]
gemacht im Speedfan Ordner, diese dann gelöscht und ein frisches Speedfan gestartet?
 

Anhänge

  • SFS.jpg
    SFS.jpg
    6,4 KB · Aufrufe: 240
Zuletzt bearbeitet:
TE
Flexsist

Flexsist

Software-Overclocker(in)
Du könntest auch das Gleiche mit den Settings Files ausprobieren, welches ich im Post über deinem beschrieben habe.

Verschieb die 3 Datein auf den Desktop oder so, starte dann mal Speedfan und guck obs wieder geht. Sollte es wieder gehen kannst du testweise mal die Datein einzeln (nach jeder datei mal SpeedFan starten udn gucken obs noch funktioniert) wieder zurück verschieben.

Sollte es wieder nicht gehen nachdem du die Files wieder zurück verschoben hast, dann musst du sie wieder löschen und Speedfan leider neu einrichten.
 
Oben Unten