[HowTo] Kühlen mit Trockeneis

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: [HowTo] Kühlen mit Trockeneis

Es gibt Wasserkühler mit Böden aus reinem Silber (Kryos). Da ist die Kühlleistung dann etwas besser als mit Kupfer. Den Aufpreis ist es aber wohl eher nicht wert ;)

Auch beim Kryos ist es kein reines, sondern Sterling-Silber (mit ohne Vorteil in Sachen Wärmeleitung gegenüber Reinstkupfer - und afaic i.d.R. auch ohne bessere Testergebnisse für den Küler). Reines Feinsilber wäre wohl zu weich für die feine Struktur.


Der beste wärmeleiter sind übrigends kohlenstoffnanoröhren mit 6000 W/m*K. das zeug ins flüssiger form wär schon was :devil:

Die Leitfähigkeit gilt aber auch nur in Richtung der Röhre und nur innerhalb der selbigen. Zum Verteilen von Wärme also nur eingeschränkt geeignet und bei Transport über im PC relevante Entfernungen ergäbe sich durch die Übergänge von Tube zu Tube ein zwar immer noch sehr guter, aber deutlich schlechterer Wert.


sowas in der art DailyTech - OCZ Displays Carbon Nanotube Cooler ??

Wieso wurde das eigentlich nicht weiterverfolgt? Herstellung zu teuer?

Dezent. Ich wüsste spontan nicht einmal unter Laborbedingungen ein Beispiel für ein derart massives Werkstück aus ausgerichteten Nanoröhren. (der auf Messen gezeigte Prototyp hatte afaik einen Graphitboden)
 

Shizophrenic

BIOS-Overclocker(in)
Ok das erklärt natürlich einiges. ^^

Das mit dem kryos war mir schon klar, weil reines Silber einfach zu weich ist. ^^

Sterling Silber hatte doch einen Anteil von 925?!?
 

rusco

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [HowTo] Kühlen mit Trockeneis

hi alle wisst ihr wo ich ein dry ice container kriegen kann der mit socket 478 passt , danke
 

der8auer

der8auer Cooling & Systeme
AW: [HowTo] Kühlen mit Trockeneis

Hi ;)

Meine aktuellen passen auf:

Intel: 478, 775, 1155, 1156, 1366, 2011
AMD: A, F, 939, 940, 754, AM2 (+), AM3 (+), FM1, FM2
 

rusco

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [HowTo] Kühlen mit Trockeneis

danke fur die antworte , eine preis idee ? sogar gebraucht fur anzufagen
 
Zuletzt bearbeitet:

rusco

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [HowTo] Kühlen mit Trockeneis

hi alle , bin um schauen , fur dri ice , und möcht wissen welche mänge braucht man für ne session?? , es wird fur den anfang nur eine cpu fur eine paar 2d bench und wenn noch dry ice bleibt 3dmark , danke.
 

PCGH_Stephan

Administratives Postpanoptikum
Teammitglied
AW: [HowTo] Kühlen mit Trockeneis

Das hängt davon ab, wie lange deine Session sein soll und natürlich auch, welche Prozessoren zum Einsatz kommen. Auch die Art, in welcher Form das Trockeneis vorliegt und wie es gelagert wird, beeinflusst die benötigte Menge. Für einen Tag CPU-Übertakten sind 15 Kilogramm in meinen Augen ausreichend, falls du ggf. noch eine Nachtschicht einlegen und auf Nummer Sicher gehen möchtest, dann nimmst du 20 Kilogramm. Falls du das Trockeneis bestellst und es womöglich vom Lieferanten vor die Haustür gestellt wird, wo es längere Zeit in der Sonne rumsteht, dann sind auch 25 Kilogramm sinnvoll.

Überlege dir aber am besten, was du mit nicht benötigtem Trockeneis am Ende anstellst. Es kann schließlich auch passieren, dass eine wichtige Komponente ausfällt und weiteres Übertakten nicht möglich oder sinnvoll ist, sofern du keinen großen Hardware-Vorrat hast.
 

rusco

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [HowTo] Kühlen mit Trockeneis

na danke , ich habe mir gedacht das ich der beste von meine cpu test in wasserkuhlung und dann den in trocken eis benutzen , die frage ist wenn ich viele cpu benutzen will , wenn den pot kalt ist , wie soll ich ihn weg machen ? und kann ich den pot direckt sogar wenn er kalt ist benutzen ?
 

lioline40

Kabelverknoter(in)
AW: [HowTo] Kühlen mit Trockeneis

Hallo

Ich bin seit einiger Zeit im Club der Übertakter. Ich habe durch das vergleichen mit Freunden und vor allem HWBOT immer mehr Ehrgeiz entwickelt. (Auch die Sammlung an verschiede-nen GPUs und CPUs ist laufend gewachsen)
Da ich ausschliesslich AMD Hardware benche (ja ihr dürft mich Fanboy schimpfen ;-) ) bin ich vor allem auf CPU Seite sehr limitiert.
Mein Plan war deshalb es mal mit DICE zu versuchen. Um den ganzen Intel CPU`s auch bei den 3D Benchs etwas näher zu kommen.

Mein System:
Bisher benche ich alle GPUs auf nem
Crosshair Formula III mit
Phenom II x6 1100t (4.14 GHz)
(X4 955 BE und X2 555 BE liegen auch noch rum und noch einige Am2/2+ Cpu`s)
CPU-Pot: Fusion 3.1
Gpu`s hab ich verschiedene, (von 2900xt bis 290x)

Ich wollte mich erstmals an einigen 2d Benchmarks versuchen. Danach hoffe ich auf einen Punktezuwachs in den 3d Benchs.

Das sehr gute How-to hab ich jetzt schon mehrmals gelesen. Dennoch sind in den letzten Wochen einige Fragen aufgetaucht, welche von Experten wie euch sicher beantwortet werden können.

Zur Isolation wollte ich Armaflex und LiquidTape verwenden. Leider finde ich in der Schweiz keinen Shop der LiquidTape an Lager hat.
Ist es möglich/empfehlenswert nur mit Armaflex und Küchenpapier o.Ä. zu isolieren?
Und wieviel lagen Armaflex wird wo benötigt? 10mm oder 19mm usw.?

Damit der Post nicht noch länger wird belasse ich es mal dabei.
Was haltet ihr von meinem Vorhaben? Gibt es Anfängerfehler welche ich vermeiden kann?

Ich hoffe ich habe euch nicht erschlagen und freue mich wenn mir jemand den Start mit DICE etwas erleichtern kann.
Freundliche Grüsse Lio
 

lioline40

Kabelverknoter(in)
AW: [HowTo] Kühlen mit Trockeneis

Ok das liquid tape ist bestellt.
Wie viel armaflex brauch ich? 1 matte unters mainboard, 1 um den sockel zu isolieren und 2 für den cpu pot?
 

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: [HowTo] Kühlen mit Trockeneis

Für den CPU pot brauchst du eine Röhre (Durchmesser pot)

Für das Board eine matte
Unten ca 25x 25 cm oben 15x15 cm

Soviel bestellen das du das öfters hast
Oben mußt du für jedes Board neu zuschneiden unten ist immer gleich

mal zwei Pics

Oben und unten Board LT

007.JPG 005.JPG

edit

mal ein aufbau (lüfter auf die rams um diese zu kühlen )

001.JPG

Um den Pot wickel ich immer noch ein paar Lagen Zewa um Kondenswasser aufzufangen
 
Zuletzt bearbeitet:

Klutten

Lötkolbengott/-göttin
AW: [HowTo] Kühlen mit Trockeneis

Da der Aufwand der Isolierung für den Alltag zu aufwendig ist und du permanent mit Kondensat zu kämpfen hast, würde ich nach wie vor "nein" sagen. Von Wirtschaftlichkeit und Alltagstauglichkeit mal gar nicht zu sprechen.
 

lioline40

Kabelverknoter(in)
AW: [HowTo] Kühlen mit Trockeneis

so ich habe die ersten Gehversuche mit DICE gemacht. Alles super funktioniert, eine CPU ging nach ca. 8h bei -80 Grad hopps, aber ansonsten keine Probleme. (Liquid Tabe ist super!!!)

Nun wollte ich mich mal an eine GPU ran. Kann mir jemand kurz sage für wie sinnvoll das übertakten mit DICE oder LN2 bei der GPU ist?
Ich kann nicht löten, und habe bisher noch keine Möglichkeit gefunden meine Radeon`s (dachte mal an die 4870, 5870, 7970 und 290x) auf über 1.3volt zu overvolten.
Macht sub-zero da überhaupt sinn?

LG Lio
 

biosat_lost

PC-Selbstbauer(in)
AW: [HowTo] Kühlen mit Trockeneis

Also nicht schlecht :)

ich habe vor ein paar Monaten mir ein Pod zu hause gebaut :

6403d1200761077-mein-ln2-container-4.4.jpg

7677d1202410922-mein-ln2-container-4.jpg


7678d1202410922-mein-ln2-container-5.jpg



Mit dem eigentlichen ziel den dann Leuten zu verkaufen die nicht an sowas ran kommen...
...aber denn wollte keiner, aber das ist eine andere Geschichte.

Mit der Zeit hat mich das schon gereizt mit den ganzen Benchen und so.

Da ich aber in Sachen Extreme OC ein Anfänger bin und dein Beitrag das dazu geführt hat das es in mein Kopf wieder richtig ins Rollen kommt :fresse:

frag ich dich was so fürn Anfänger am besten wäre zu verballern ^^

Ich habe mich mal bei Ebay umgeschaut und bin auf das hier gestoßen Siemens Mainboard D1327, inkl. Intel Pentium 4 1,8 GHz

Aber ich habe so die Befürchtung das das Board schrott für OC
ist.

Was könntest du mir so empfehlen, ich suche ein Board das viel VCore hat usw ohne das mann ein VCore mod installieren muss. Auser mann kommt nicht drum herum dann kümmere ich mich drum.

Ich wollte noch deine Meinung zum Kühlen der Nord Bridge hören ob das immer sinnvoll ist oder nicht.
Asus Rampage IV Extreme, oder diese letzte x79 Ausführung von Asrock, konnte ich bis vor kurzem noch in Massen, neu, für139 besorgen muss mal sehen, bei Interesse. Dann holst du dir nen Core Extreme 3960/70X da kann man über 2,1 volt einstelllen, meine ich beim Rampage und as Asrock wird eher krasser sein. Das ist ja auch für extreme overlocking gemacht, das lohnt sicher.

Ich frge mich die letzte Zeit warum ich mir nicht schon lange nen LN2 Behälter und Isolationsmatten gekauft habe. Mein Übertakten wird immer durch zu hohe Temps zuichte gemacht. Wie kann ich so blöd sein. Also, dass ist das nächste was ich angehe und dann bin ich mal gespannt.

Ist zwar 7 Jahre her, aber hast du noch so nen Pot ich kaufe ihn dir ab. 2 Pentium 4 schenke ich dir.
 
Oben Unten