Hilfe

kiezkalle

Kabelverknoter(in)
Guten tag,
Ich habe ein extremes problem mit meiner hardware und zwar kann och windows nicht mehr booten.
Hier erstmal mein system :
Msi x370 gaming pro carbon
4x gskill rip. Jaws 16 gb
Ryzen 7 1700x
2x asus rx580 rog strix
2 x samsung ssd platten
Windows 10 professional

Mein system lief immer einwandfrei. Als ich an tag x den rechner anmachen wollte, kam der bluescreen. Obwohl am tag davor noch alles lief.
Ich hatte dann das bios resetet allerdings hat das auch nichts geholfen. Hab mir dann einen windows bootbaren stick fertig gemacht einmal mit legacy ind einmal als uefi. Bei beiden kam ich oftmals nicht in das windows reperatur menü. Also fing ich an den rechner zu zerpflücken. Die bluescreens hatten fehlermeldung angezeigt von defekten grafiktreiber und memory error. Ich fing dann an mich mit den arbeitsspeicher durch zu testen. Egal welche bank und welchen einzelnen speicher ich genommen habe der bluescreen kam dennoch. Ein memtest hab ich noch nicht gemacht aber der kommt jetzt noch. Dann hab ich versucht die grakas auszutauschen, genau derselbe effekt. Anderes netzteil ausprobiert. Genau derselbe effekt. Dann habb ich die Festplatten abgesteckt um zu gucken ob der stick bootet ohne die platten. Das funktionierte allerdings hatte ich auch dort einen blue screen.
Manchmal komm ich in denn bootbaren Stick aber sobald ich versuche windows zu intallieren oder zu reparieren kommt wieder bluescreen. Oftmals hängt auch schon der rechner sich in der automatischen reperatur auf.
Ich muss dazu sagen das mainboard hab ich schon knapp 3 jahre, vielleicht bios batterie leer?
Mittlerweile bin ich mit mein latein am ende. Ich tippe momentan echt darauf das mainboard oder cpu einen defekt aufweisen. Aber vielleicht hat hier noch einer eine idee? Weil am tag vorher lief ja aich noch alles und auch die temperaturen waren bei der cpu nie über 38 grad.
Vielen dank schonmal für die hilfe!9
 

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Wenn du viel Pech hast ,dann kann auch die CPU betroffen sein .Der Speichercontroller befindet sich ja auch darauf . Cpu kommt zwar seltener ein Defekt vor,aber nicht ausgeschlossen . Da kann der Cache oder ein Kern oder eben auch der Speichercontroller Probleme machen.
Was zeigen denn die Debug Leds auf dem Board an?
 
TE
TE
K

kiezkalle

Kabelverknoter(in)
Beim hochfahren zeigt der cpu an wechselt dann auf vga und dann auf boot und geht aus. Ja das mit speichercontroller hatte ich aich schon so vermutet aber bissher noch keine möglichkeit gehabt die cpu in einem anderen mainboard zu testen.
 

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Solange die Debug Leds ausgehen gibt es normal auch kein Problem . Was nicht heißt das die CPU trotzdem fehlerhaft laufen kann. Sie wird halt normal erkannt.
Vielleicht kann man mal eine Linux Live Version versuchen zu installieren .
Ram sollte ja zumindest mal 1 Riegel von 4 funktionieren . Bios wurde auch Resettet ,also bleibt ja nicht allzuviel übrig an Fehlerquellen .
 
TE
TE
K

kiezkalle

Kabelverknoter(in)
Das mit dem ram hab ich ja schon so durchgetestet alle auf verschiedenen bänken gesteckt, genau dasselbe. Das mit linux wollte ich nochmal ausprobieren. Wäre es sonst auch möglich das der bootsektor defekt ist?
Das kam eben als fehlermeldung WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR
Nächster bluescreen war :tcpip. sys
Als nächstes der bluescreen: irql not less or equal
Nächster :system thread exception not handled
Und : kernel security check failure

Also ich hab jetzt mal im bios nur 2 cpus eingeschaltet und tatsache ich konnte windows neu installieren ohne probleme, gemacht, getan. Hab ein windows update installiert und nochmal die festplatten durchgeprüft. Alles lief auf 2 kerne. Dann hab ich im bios wieder auf automatisch gestellt das alle kerne laufen und siehe da beim boot vorgang wieder bluescreen. Also gehe ich mal davon ais das die cpu schrott ist?
 

Anhänge

  • IMG_20210430_150427.jpg
    IMG_20210430_150427.jpg
    2,7 MB · Aufrufe: 9
Zuletzt bearbeitet:

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
CPU lässt sich halt schwer testen,aber wenn Windows sich schon gar nicht installieren lässt ,deutet das schon Richtung der CPU .
Whea Errors auch würde ich sagen .

Zitat:
Also ich hab jetzt mal im bios nur 2 cpus eingeschaltet

OH das geht ? Dachte man kann immer nur SMT deaktivieren
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
K

kiezkalle

Kabelverknoter(in)
Ja sieht echt nach cpu aus. Verdammte axt. Bin glqub ich seit paar monaten ais der garantie erst raus. Vielleicht erfahrungen ob amd was ais kulanz macht oder eher neu kaufen?
 

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Schwer zu sagen . Fragen kostet ja nix erstmal.
Man könnte narürlich direkt auf eine Zen 2 CPU wechseln (Ryzen3000),wenn das Bios Update sich mit der alten noch machen lässt
 

TurricanVeteran

Volt-Modder(in)
Also wenn "2+0" läuft, dann sollte doch auch 4+0 laufen. Mal davon ab, hast du mal alle kerne aber ohne SMT probiert? Aber vieleicht ist ja auch das beta-bios das problem...
Da du es aber nun schon drauf hast, kannst du ja versuchen günstig einen zen 2 zu schießen. Ich hab auf meinem MSI B350m Mortar auch das letzte beta-bios mit einem 3800x drauf laufen und das funzt recht gut.
 
TE
TE
K

kiezkalle

Kabelverknoter(in)
Ich kann es nochmal probieren. Das beta bios kam ende letzten jahres raus und seitdem lief das system mit dem ryzen ohne probleme.
 

TurricanVeteran

Volt-Modder(in)
Das problem mit dem beta-bios dürfte eher sein, das es darauf getrimmt ist mit zen 2 zu funktionieren. Wer zen 1 und zen + verwendet soll eigentlich eher die letzte finale bios-version drauf machen.
 
Oben Unten