Hilfe oder Tipps für PC Zusammenstellung

ChaBoi

Komplett-PC-Käufer(in)
Moin,

ich wollte mir einen neuen Computer kaufen. (bzw. die Teile und selber zusammenbauen)
Ich habe mir ein paar Teile ausgesucht und wollte nun hier mal Fragen, was ihr davon haltet, bzw. was ihr für Verbesserungsvorschläge oder Tipps für mich habt.

Für den Zusammenbau brauche ich keine Tipps, da ich das schon öfters gemacht habe.
Ich habe nur nicht so richtig Ahnung von der Hardware.

Bisher habe ich folgendes rausgesucht:

GPU: Asus Strix RTX 3070 oder 3070Ti (ich habe momentan auch eine Strix und bin von der Kühlleistung sehr angetan)
Ich bin offen für andere Vorschläge (allerdings nur seitens Nvidia)
Vielleicht lohnt sich die RTX 3070Ti auch gar nicht oder ihr sagt ich sollte direkt eine 3080 nehmen.

Ich bin mir auch nicht sicher ob es wirklich die bis zu 100€ teurere Asus sein muss. Hier würde ich auch um eure Hilfe bitten :)

CPU: i5 12600k
Netzteil: ich bin mir leider nicht sicher wie viel Watt ich brauche. Hierbei bräuchte ich komplett eure Hilfe.
RAM: 16 oder 32GB G.Skill TrindenZ RGB 3200Mhz (ich bin mir nicht sicher ob die 32GB Sinn machen, da ich momentan keine Probleme mit "nur" 16GB habe. Auch ob DDR4 oder DDR5 bin ich mir nicht sicher)
CPU-Kühler: wollte eventuell eine Wasserkühlung holen oder andernfalls irgendeinen Luftkühler
Festplatten: habe ich schon gekauft (3x Samsung M.2 1TB und eine 250GB M.2)
Mainboard: hier habe ich mir auch noch keins Rausgesucht und brauche Hilfe. Mir ist wichtig, dass das Mainboard eine sehr gute Soundkarte hat. Habe momentan eins von Asus (Z390-F Gaming) und bin sehr zufrieden hiermit.

Ich denke ich habe nun alles genannt.

Vielen Dank für eure Hilfe :)

1. ) Wo hakt es:
---

2.) PC-Hardware:
bisher nur Festpaltten

3.) Monitor:
noch keinen neuen aber bald: 1440p, 144hz oder mehr

4.) Anwendungszweck:
Alles an Spielen dabei. Ich spiele auch in VR (z.B. Assetto Corsa und Flug Simulator 2020)

5.) Budget:
3000€ ohne WLAN, Bluetooth, Maus, Mauspad, Tastatur und Headset

6.) Kaufzeitpunkt:
von heute bis ...

7.) sonstige benötigte Komponenten und Wünsche:

8.) Zusammenbau:
---

9.) Speicherplatz:
---

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus und Willkommen im Forum!

Damit wir dir besser helfen können, nutzt du am besten den oben in diesem Unterforum angehefteten Fragebogen:
Du hast z.B. weder gesagt was du mit dem PC machen möchtest, welche Auflösung dein Monitor hat, und ein Budget fehlt leider auch.

Den Fragebogen kopierst du, fügst ihn mit Hilfe des "Bearbeiten"-Knopfes in deinen Startbeitrag ein, und beantwortest ihn bitte so gut es geht!
Festplatten: habe ich schon gekauft (3x Samsung M.2 1TB und eine 250GB M.2)
Hier hättest du auch besser vorher fragen sollen, oder hat es einen Grund warum du vier Stück gekauft hast?

Gruß,

Lordac
 
TE
TE
ChaBoi

ChaBoi

Komplett-PC-Käufer(in)
Servus und Willkommen im Forum!

Damit wir dir besser helfen können, nutzt du am besten den oben in diesem Unterforum angehefteten Fragebogen:
Du hast z.B. weder gesagt was du mit dem PC machen möchtest, welche Auflösung dein Monitor hat, und ein Budget fehlt leider auch.

Den Fragebogen kopierst du, fügst ihn mit Hilfe des "Bearbeiten"-Knopfes in deinen Startbeitrag ein, und beantwortest ihn bitte so gut es geht!

Hier hättest du auch besser vorher fragen sollen, oder hat es einen Grund warum du vier Stück gekauft hast?

Gruß,

Lordac
Moin,

erstmal Danke für eure Antworten :)

Den Fragebogen habe ich oben ausgefüllt und in meinen Beitrag eingefügt.

Ich beantworte hier schonmal das, was ich vergessen habe zu erwähnen.

Ich möchte den PC für Gaming benutzen. Momentan habe ich einen 144hz 1080p Monitor, wollte aber demnächst auf einen 1440p Monitor mit 144hz upgrade.

Die M.2s habe ich mir für meinen momentanen Computer gekauft (ich habe nicht alle gleichzeitig gekauft)
Die sind aber alle noch Top und ich nehme dann eine oder 2 mit rüber.

Achso und bezüglich des Mainboards (WLAN oder Bluetooth brauche ich nicht, ich benutze LAN) :)

Den jetzigen Computer bekommt meine Freundin, weshalb ich nicht upgraden kann. Da ist ein i5 9600k drin.

Vielen Dank!

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Den Fragebogen habe ich oben ausgefüllt und in meinen Beitrag eingefügt.
danke :daumen:!
Momentan habe ich einen 144hz 1080p Monitor, wollte aber demnächst auf einen 1440p Monitor mit 144hz upgrade.
Hier musst du nur bedenken das der WQHD-Monitor nach einer stärkeren Grafikkarte verlangt als der vorhandene mit FHD.

Hier ein Vorschlag:
Bei der Grafikkarte musst du schauen welche Mehrleistung dir welchen Aufpreis wert ist:
Den Monitor finde ich gut, ansonsten hier eine Geizhals-Übersicht wie ich die Filter setze:
Ansonsten kannst du dich auch von der PCGH inspirieren lassen:
Gruß,

Lordac
 
TE
TE
ChaBoi

ChaBoi

Komplett-PC-Käufer(in)
Servus,

danke :daumen:!

Hier musst du nur bedenken das der WQHD-Monitor nach einer stärkeren Grafikkarte verlangt als der vorhandene mit FHD.

Hier ein Vorschlag:
Bei der Grafikkarte musst du schauen welche Mehrleistung dir welchen Aufpreis wert ist:
Den Monitor finde ich gut, ansonsten hier eine Geizhals-Übersicht wie ich die Filter setze:
Ansonsten kannst du dich auch von der PCGH inspirieren lassen:
Gruß,

Lordac
Wow, vielen lieben Dank für deine Antwort.

Ich werde mir das alles mal anschauen und sollte ich Fragen haben, melde ich mich noch einmal. :)

LG
Servus,

danke :daumen:!

Hier musst du nur bedenken das der WQHD-Monitor nach einer stärkeren Grafikkarte verlangt als der vorhandene mit FHD.

Hier ein Vorschlag:
Bei der Grafikkarte musst du schauen welche Mehrleistung dir welchen Aufpreis wert ist:
Den Monitor finde ich gut, ansonsten hier eine Geizhals-Übersicht wie ich die Filter setze:
Ansonsten kannst du dich auch von der PCGH inspirieren lassen:
Gruß,

Lordac
@Lordac
Hier ist auch schon meine ersten Fragen :D

Ist der i5 12600k keine gute Wahl gewesen? Ich habe mir Videos angeschaut und bemerkt das man für knapp 150€ mehr nur um die 5FPS mehr bekommt. Das würde sich für mich nicht lohnen und ich würde dann lieber mehr Geld in die Grafikkarte stecken (z.B. die Asus Strix RTX 3080 oder so) Ich habe allerdings mal was von Bottleneck gehört (weiß nicht genau was das ist). Würde bei dem i5 + RTX 3080 ein Bottleneck entstehen?

Zum Mainboard habe ich auch eine Frage. Momentan habe ich ein Asus Strix Z390-F und die Soundkarte davon ist für mich relativ gut. Hat das MSI Mainboard eine ähnliche oder vielleicht sogar bessere Soundkarte?

Und einen weiteren "Wunsch" hätte ich auch noch :D
Ich wollte unbedingt wieder so ein Gehäuse wo man die Lüfter vorne durch Glass sieht (ich weiß das ist weniger Effizient ist aber ich finde das vom Aussehen her einfach sehr schick :)
Bei Gehäusen kenne ich mich allerdings noch weniger aus. Habe mal das Corsair iCue 465x gesehen, weiß allerdings nicht, ob das wirklich gut ist :(

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Wow, vielen lieben Dank für deine Antwort.
gern!
Ist der i5 12600k keine gute Wahl gewesen?
Ich find die CPU auch gut, da der i7 aber in´s Budget ging, entschied ich mich dafür.

Laut den PCGH-Benchmarks ist er im Spieleschnitt ~ 9% schneller:
Du kannst aber auch "nur" den i5 nehmen, und z.B. bei der nächsten Generation - so Intel will, die CPU wechseln.
...und ich würde dann lieber mehr Geld in die Grafikkarte stecken (z.B. die Asus Strix RTX 3080 oder so).
Die Modelle untereinander unterscheiden sich nicht viel, je nachdem wie Karte ausgelegt wird.

Wenn du mehr Leistung möchtest, dann kauf eine RTX3080Ti oder gar RTX3090.
Ich habe allerdings mal was von Bottleneck gehört (weiß nicht genau was das ist). Würde bei dem i5 + RTX 3080 ein Bottleneck entstehen?
Du hast immer einen Flaschenhals, egal was du kaufst! Ansonsten hättest du unendlich viele FPS!

Es gibt Spiele die fordern mehr die CPU und die GPU langweilt sich, sowie umgekehrt.
Zum Mainboard habe ich auch eine Frage. Momentan habe ich ein Asus Strix Z390-F und die Soundkarte davon ist für mich relativ gut. Hat das MSI Mainboard eine ähnliche oder vielleicht sogar bessere Soundkarte?
Dazu ein Artikel und Video:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Wenn du über entsprechend gute Ausgabegeräte verfügst, würde ich ehrlich gesagt eine Soundkarte kaufen:
Ich wollte unbedingt wieder so ein Gehäuse wo man die Lüfter vorne durch Glass sieht (ich weiß das ist weniger Effizient ist aber ich finde das vom Aussehen her einfach sehr schick :)
Das ist ein Punkt wovon ich dir abrate, da solche Gehäuse eine schlechtere Be-/Entlüftung haben, was bei leistungsstarker Hardware nicht so ideal ist.

Eine Möglichkeit wäre allerdings z.B. das Corsair iCue 4000X RGB zu nehmen, dazu eine selbst zusammengestellte Wasserkühlung mit einen externen Radiator.

Bei solchen Wünschen und dem Geld das ausgegeben werden soll, frag ich mich ein Stück weit immer wo man hinschaut wenn der PC läuft, auf den Monitor/in die VR-Brille, oder auf/in das Gehäuse ;)!

Wenn letzteres die Priorität ist, müsste man deutlich weniger Geld ausgeben!

Gruß,

Lordac
 
TE
TE
ChaBoi

ChaBoi

Komplett-PC-Käufer(in)
Servus,

gern!

Ich find die CPU auch gut, da der i7 aber in´s Budget ging, entschied ich mich dafür.

Laut den PCGH-Benchmarks ist er im Spieleschnitt ~ 9% schneller:
Du kannst aber auch "nur" den i5 nehmen, und z.B. bei der nächsten Generation - so Intel will, die CPU wechseln.

Die Modelle untereinander unterscheiden sich nicht viel, je nachdem wie Karte ausgelegt wird.

Wenn du mehr Leistung möchtest, dann kauf eine RTX3080Ti oder gar RTX3090.

Du hast immer einen Flaschenhals, egal was du kaufst! Ansonsten hättest du unendlich viele FPS!

Es gibt Spiele die fordern mehr die CPU und die GPU langweilt sich, sowie umgekehrt.

Dazu ein Artikel und Video:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Wenn du über entsprechend gute Ausgabegeräte verfügst, würde ich ehrlich gesagt eine Soundkarte kaufen:

Das ist ein Punkt wovon ich dir abrate, da solche Gehäuse eine schlechtere Be-/Entlüftung haben, was bei leistungsstarker Hardware nicht so ideal ist.

Eine Möglichkeit wäre allerdings z.B. das Corsair iCue 4000X RGB zu nehmen, dazu eine selbst zusammengestellte Wasserkühlung mit einen externen Radiator.

Bei solchen Wünschen und dem Geld das ausgegeben werden soll, frag ich mich ein Stück weit immer wo man hinschaut wenn der PC läuft, auf den Monitor/in die VR-Brille, oder auf/in das Gehäuse ;)!

Wenn letzteres die Priorität ist, müsste man deutlich weniger Geld ausgeben!

Gruß,

Lordac
Erstmal nochmal vielen Dank! :)

Bei mir steht der PC auf dem Schreibtisch deshalb finde ich es ganz nett wenn der auch schick aussieht. Die Leistung ist mir allerdings dann doch wichtiger.

Also dann bedanke ich mich bei dir und ich werde mir das ganze noch mal anschauen.

LG und vielen lieben Dank!
 
TE
TE
ChaBoi

ChaBoi

Komplett-PC-Käufer(in)
Servus,

gern!

Ich find die CPU auch gut, da der i7 aber in´s Budget ging, entschied ich mich dafür.

Laut den PCGH-Benchmarks ist er im Spieleschnitt ~ 9% schneller:
Du kannst aber auch "nur" den i5 nehmen, und z.B. bei der nächsten Generation - so Intel will, die CPU wechseln.

Die Modelle untereinander unterscheiden sich nicht viel, je nachdem wie Karte ausgelegt wird.

Wenn du mehr Leistung möchtest, dann kauf eine RTX3080Ti oder gar RTX3090.

Du hast immer einen Flaschenhals, egal was du kaufst! Ansonsten hättest du unendlich viele FPS!

Es gibt Spiele die fordern mehr die CPU und die GPU langweilt sich, sowie umgekehrt.

Dazu ein Artikel und Video:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Wenn du über entsprechend gute Ausgabegeräte verfügst, würde ich ehrlich gesagt eine Soundkarte kaufen:

Das ist ein Punkt wovon ich dir abrate, da solche Gehäuse eine schlechtere Be-/Entlüftung haben, was bei leistungsstarker Hardware nicht so ideal ist.

Eine Möglichkeit wäre allerdings z.B. das Corsair iCue 4000X RGB zu nehmen, dazu eine selbst zusammengestellte Wasserkühlung mit einen externen Radiator.

Bei solchen Wünschen und dem Geld das ausgegeben werden soll, frag ich mich ein Stück weit immer wo man hinschaut wenn der PC läuft, auf den Monitor/in die VR-Brille, oder auf/in das Gehäuse ;)!

Wenn letzteres die Priorität ist, müsste man deutlich weniger Geld ausgeben!

Gruß,

Lordac
Ich habe noch eine Frage: Was bedeutet das Cl14 oder CL18 beim Arbeitsspeicher und was würdest du oder ihr Empfehlen?
Zu den Mainboards hätte ich auch noch eine Frage: Ich habe mal bei Asus geguckt, die bieten allerdings nur DDR5 Mainboards an soweit ich das sehen konnte. Oder gibt es welche mit DDR4 für die 12. Gen von Intel?

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Was bedeutet das Cl14 oder CL18 beim Arbeitsspeicher
Das nennt man die Timings, im speziellen ist die CL die "CAS Latency".

Dort gilt: Je kleiner, desto besser (aber teurer)
Standardempfehlung aktuell sind nach wie vor 3600MT/s@CL16, wenn es das Budget hergibt.
(Alles darüber hinaus ist nur teuer, für kaum nennenswerten Mehrwert)

Ich habe mal bei Asus geguckt, die bieten allerdings nur DDR5 Mainboards an soweit ich das sehen konnte.
Ich sehe hier 26 Boards mit DDR4 Support und Sockel 1700:

18 davon bieten auch die wohl beiden brauchbarsten "Chipsätze" B660 oder Z690 an :ka:
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Ich habe noch eine Frage: Was bedeutet das Cl14 oder CL18 beim Arbeitsspeicher und was würdest du oder ihr Empfehlen?
hier ist auch noch ein interessantes Video zu dem Thema:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Gruß,

Lordac
 
TE
TE
ChaBoi

ChaBoi

Komplett-PC-Käufer(in)
Moin ihr beiden,

vielen Dank für eure Hilfe! :)
Das hat mir schon sehr weiter geholfen.
Ich habe mir jetzt schon ein paar Gedanken gemacht und bin jetzt noch auf der Suche nach Gehäusen.
Hier ist mir das Lian Li O11 Mini oder das normal große, aufgefallen. Was haltet ihr davon?
Und falls ihr es gut findet, habe ich noch eine Frage zur Wasserkühlung. Muss die Luft von den Lüftern nach Draußen gepustet werden oder reingeholt werden? Und muss man das Wasser ab und zu wechseln? Kommt da normales Leitungswasser rein oder irgendwie ein destilliertes Wasser oder so?
Und wo macht man die Wasserkühlung am besten fest? Oben vorne oder unten (vorne ist bei dem Gehäuse diese Seitliche Befestigung)

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

wenn du dich für eine selbst zusammengestellte Wasserkühlung interessiert, startest du am besten im entsprechendem Unterforum ein Thema:
Hier ist mir das Lian Li O11 Mini oder das normal große, aufgefallen.
Im Gegensatz zu den vorgeschlagenen luftigen Meshgehäusen, ist bei dieser Art die Be-/Entlüftung nicht so gut, deshalb hab ich im #7 auch den Vorschlag zu einem externen Radiator gemacht.
Muss die Luft von den Lüftern nach Draußen gepustet werden oder reingeholt werden?
In der Regel versucht man einen Luftstrom zu generieren, also bei den "klassischen" Varianten vorne rein, hinten/oben raus:
Kommt da normales Leitungswasser rein oder irgendwie ein destilliertes Wasser oder so?
Soweit ich weiß kann man destilliertes nehmen, es gibt aber auch fertige Mischungen:
Im Idealfalls ist so wenig drin wie möglich, weil die feine Struktur im Kühler sich möglichst nicht zusetzen darf, Kalk und ähnliches ist also zu vermeiden!
Und wo macht man die Wasserkühlung am besten fest?
Im Detail wird dir dann im Unterforum geholfen.

Gruß,

Lordac
 
TE
TE
ChaBoi

ChaBoi

Komplett-PC-Käufer(in)
Servus,

wenn du dich für eine selbst zusammengestellte Wasserkühlung interessiert, startest du am besten im entsprechendem Unterforum ein Thema:

Im Gegensatz zu den vorgeschlagenen luftigen Meshgehäusen, ist bei dieser Art die Be-/Entlüftung nicht so gut, deshalb hab ich im #7 auch den Vorschlag zu einem externen Radiator gemacht.

In der Regel versucht man einen Luftstrom zu generieren, also bei den "klassischen" Varianten vorne rein, hinten/oben raus:

Soweit ich weiß kann man destilliertes nehmen, es gibt aber auch fertige Mischungen:
Im Idealfalls ist so wenig drin wie möglich, weil die feine Struktur im Kühler sich möglichst nicht zusetzen darf, Kalk und ähnliches ist also zu vermeiden!

Im Detail wird dir dann im Unterforum geholfen.

Gruß,

Lordac
Moin, danke dir!
Ich wollte einfach so eine "Fertig-Wasserkühlung" kaufen also sowas wie die NZXT X73 oder so.

Okay dann bin ich aber fürs erste über die Wasserkühlung aufgeklärt und kann mich sobald es soweit ist, darum kümmern.

Bezüglich der Grafikkarte weiß ich nur noch nicht genau, ob ich mir jetzt eine 3070ti oder eine 3080 holen soll.

Die 3080 kostet halt noch ca. 300€ Aufpreis und ich kann mich einfach nicht entscheiden.

LG
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Ich wollte einfach so eine "Fertig-Wasserkühlung" kaufen also sowas wie die NZXT X73 oder so.
ach so, eine Kompaktwasserkühlung hab ich dir ja auch schon im #5 vorgeschlagen:
Die bringt man so an das von außen Frischluft in das Gehäuse gepustet wird.

Bei der vorgeschlagenen kann man soweit ich weiß Wasser nachfüllen wenn es nötig ist, und sie ggf. im Falle einer kompletten Wasserkühlung mit einbinden.

Ansonsten sind Kompaktwasserkühlungen wie die NZXT Kraken X73 geschlossene Systeme, die man als "Wegwerfartikel" bezeichnen muss, da man in der Regel nichts tauschen kann wenn etwas kaputt geht.
Bezüglich der Grafikkarte weiß ich nur noch nicht genau, ob ich mir jetzt eine 3070ti oder eine 3080 holen soll.
Die RTX3070Ti soll wohl nicht so effizient sein, ich selbst hab mich diesbezüglich aber nicht informiert.

Ansonsten ist es ganz einfach, schau welche Mehrleistung welchen Aufpreis kostet, und entscheide ob es dir das wert ist.

Gruß,

Lordac
 
TE
TE
ChaBoi

ChaBoi

Komplett-PC-Käufer(in)
Servus,

ach so, eine Kompaktwasserkühlung hab ich dir ja auch schon im #5 vorgeschlagen:
Die bringt man so an das von außen Frischluft in das Gehäuse gepustet wird.

Bei der vorgeschlagenen kann man soweit ich weiß Wasser nachfüllen wenn es nötig ist, und sie ggf. im Falle einer kompletten Wasserkühlung mit einbinden.

Ansonsten sind Kompaktwasserkühlungen wie die NZXT Kraken X73 geschlossene Systeme, die man als "Wegwerfartikel" bezeichnen muss, da man in der Regel nichts tauschen kann wenn etwas kaputt geht.

Die RTX3070Ti soll wohl nicht so effizient sein, ich selbst hab mich diesbezüglich aber nicht informiert.

Ansonsten ist es ganz einfach, schau welche Mehrleistung welchen Aufpreis kostet, und entscheide ob es dir das wert ist.

Gruß,

Lordac
Okay vielen Dank!

Ich werde mir mit allen Infos die ich von euch bekommen habe mal Beschäftigen und ich schicke dann mal hier ein Bild vom fertigen PC rein oder stelle noch Fragen :D

LG
 
TE
TE
ChaBoi

ChaBoi

Komplett-PC-Käufer(in)
Okay vielen Dank!

Ich werde mir mit allen Infos die ich von euch bekommen habe mal Beschäftigen und ich schicke dann mal hier ein Bild vom fertigen PC rein oder stelle noch Fragen :D

LG
Moin, ich melde mich noch mal zurück :D Was denk ihr, ist das beste Mainboard für die 12. Generation der Intel CPUs? Die 11er CPUs zu holen wäre nicht so schlau oder?

LG
 
Oben Unten