• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Hilfe - Notebookkauf

Inscius

Schraubenverwechsler(in)
Hallo!
Ich suche derzeit ein neues Notebook, leider konnten mich bislang keine Modelle, die ich mir rausgesucht habe und von ARLT vorgeschlagen wurden, richtig überzeugen.

Was ich suche:
Ein Notebook, auf dem Spieletechnisch mind. Aion bzw neuere Spiele akzeptabel laufen, das ich aber auch mit zur Uni nehmen kann (Lautstärke und Akkulaufzeit - Gewicht ist hier völlig egal, ich habe vor es sowieso nur 2-3 mal in den Semesterferien mitzunehmen)

Was ich mir als Minimum vorstelle:

  • 15" Bildschirm (hier auch nicht unbedingt das Schlechteste)
  • 250GB+ Festplatte
  • 4GB Arbeitsspeicher
  • Von Prozessoren und Grafikkarte habe ich leider keine Ahnung (es sollte aber zumindest neuere Spiele unterstützen bzw dafür geeignet sein eine DVD mit annehmbarer Qualität abzuspielen)
  • Akkulaufzeit mind. 5 Std im Officebetrieb (Word + WLan + 1-2 Internetseiten)
  • Geringe Lautstärke während dem normalen Arbeiten in der Bibliothek
Die Preisgrenze liegt bei mir bei 1300 €, billiger ist natürlich immer besser.

Fällt zufällig jemandem hier ein entsprechendes Modell ein oder hat jemand einen Tipp? Ich bin so langsam nämlich am verzweifeln :huh:
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
mit den 5 std akku seh ich absolut schwarz. das geht nur bei wenigen notebooks mit halbwegs spielefähiger karte MAXIMAL im absoluten optimalfall LAUT HERSTELLER. das heißt selbst WLAN und ein bisschen tippen, und schon sind es weniger...

leistungsmäßig entweder eines mit ner 4650 / 4670 für ca. 800€: Notebooks Samsung R522-Aura T6500 Ahadi das hat auch nen guten akku im vergleich zur konkurrenz. oder ähnlich, aber schlechterer akku, aber mit "studentenpreis" zu haben: http://www.notebooksbilliger.de/not...oks_837/toshiba+satellite+l500+131+4+students oder ca. 10-20% besser: Notebooks MSI EX628-8747W7P oder Notebooks MSI EX628-8447BW7P da ist halt ein akku wie für so ein notebook normal. ca. 3 std bei quasi nulllast.

oder direkt eines mit ner 260m für dann 1200-1300€ zB mySN® Schenker-Notebook oder auch http://www.notebookguru.de/de/Notebooks/Guru-FIRE-config.html da musst du aber jeweils windows und WLAN noch dazukonfigurieren, auch 2GB mehr RAM gehen extra, wenn du auf 4GB kommen willst. und der akku hält da ganz sicher auch eher nur 3 stunden.


ne 260m wäre je nach spiel bis zu 50% besser. aber 400-500€ mehr sind halt auch 50% teurer ;)


hier hast du einige benchmarks, auch von diversen spielen:

GTX 260m: Notebookcheck: NVIDIA GeForce GTX 260M
AMD 4670: Notebookcheck: AMD ATI Mobility Radeon HD 4670
AMD 4650: http://www.notebookcheck.com/AMD-ATI-Mobility-Radeon-HD-4650.13870.0.html

im vergleich zu nem desktop-PC wäre ne 260m ca. wie eine 8800GT / AMD 3870. vlt. etwas besser, hängt auch von der CPU ab



vlt. wäre das beste: eines der preiswerteren notebooks mit ner 4650, was für aktuelle spiele grad noch reicht, und dann nen zweitakku kaufen. wenn dir der akku doch nicht so wichtig ist, dann halt doch was mit ner 260m

dazwischen gibt es leistungsmäßig aber eh aktuell nix. also, zB 1000€ und von der leistung her zwischen ner 4650/4670 und 260m gibt es nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

mattinator

Volt-Modder(in)
Kurze Anmerkung vorab:

während ich noch ein bisschen recherchiert habe, hat Herbboy schon eine Antwort aus Spielersicht gegeben. Dem kann ich eigentlich keine wesentlichen neuen Erkenntnisse hinzufügen, aber ich sehe es mal mehr bzgl. der Nutzung als Student. Vielleicht nutzen meine Hinweise trotzdem ein wenig.

'ne fertige Lösung habe ich nicht, nur ein paar Hinweise (verallgemeinert, bitte nicht an Ausnahmen "aufhängen"):

  • prinzipiell gibt es einen Widerspruch bei Notebooks zwischen langer Laufzeit und Spielefähigkeit, der nur mehr oder weniger gut von den einzelnen Herstellern gelöst wird; oft durch höhere Akku-Kapazitäten (-Zellen), also größeres Gewicht
  • hohe (Spiele-)Leistung ist mit mehr Verlustleistung, also Wärme, also Lüfterlautstärke
  • die Aussage
    mind. Aion bzw neuere Spiele akzeptabel laufen
    ist zu ungenau, hängt schon von der Art der Spiele ab; manche Spiele (i.d.R. Strategie- oder Rollenspiele) brauchen mehr CPU-, Shooter oft mehr Grafik-Leistung
Die Anforderungen der Spiele werden von den Herstellern immer spezifiziert (Minimum / Empfohlen) und sind im WEB schnell zu finden, z.B. für Aion:
Spiel Vorraussetzungen? - Aion Community .

Wenn Du studierst, solltest Du vielleicht erstmal die zwei letzten Anforderungen priorisieren und dann schauen, was in die engere Wahl kommt. Danach kannst Du dann leichter die Notebooks aussortieren, welche mgl. gut für Spiele geeignet sind. Bsp. MSI X600: 15,6-Zoll-Notebook mit 11 Stunden Akkulaufzeit - MSI X600-S9647VHP Black Luxury, Notebook,, oder auch DELL Der Dell Online-Shop: Stellen Sie Ihr eigenes System zusammen . Wichtig ist für aktuelle Spiele, dass die Notebooks eine dedizierte Grafik mit wenigstens 512 MB, besser 1 GB eigenem schnellen RAM besitzen. Dadurch fallen schon viele Notebooks aus dem Raster. Vielleicht ist hier ein Spiele-Notebook dabei Die Notebooks mit der längsten Akkulaufzeit - Produkte - Mobile Computing - ChannelPartner .

Gute Tests und Informationen findest Du hier: Notebook und Laptop Vergleiche auf notebookjournal.de .

Hier gibt es einen Leistungs-Index für mobile Prozessoren:
Notebookcheck: Mobile Prozessoren - Benchmarkliste
und Grafikkarten:
Notebookcheck: Mobile Grafikkarten - Benchmarkliste

Danach kommt der Fleiß, aber das solltest Du als Student ja wissen;)

Habe gerade noch mal die Tests bei notebookjournal.de durchgesehen, vielleicht ist das ein verträglicher Kompromiss zwischen moderater Spieleleistung und Mobilität, der ungefähr in Deinem Preislimit liegt: http://www.notebookjournal.de/tests/review-test-msi-gt640-i7247w7p-nkrt-1021/1, hier aktuelle Preise http://geizhals.at/deutschland/a475722.html .
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
I

Inscius

Schraubenverwechsler(in)
Vielen lieben Dank für die eure ausführlichen Antworten. Ich werde mich mal durch die Seiten klicken ;)
 
Oben Unten