• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Hilfe für den Enkel - PC System gesucht für Landwirtschafts Simulator 22

Harakirijoe

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo zusammen,

für meinen Enkel brauche ich bitte Hilfe, er spielt leidenschaftlich das Spiel "Landwirtschafts Simulator" aber hat einen alten PC wo er nicht mehr flüssig spielen kann. Gerade wo er sich auch auf das neue Spiel bzw. Erweiterung "Landwirtschafts Simulator 22" freut möchte ich ihm eine Freude machen und einen PC schenken. Nun folgt das ABER.....ich habe keine Ahnung von PC´s.

Könnt Ihr mir bitte helfen, was braucht er um die kommende Erweiterung flüssig und detailreich zu spielen ?
Gibt es empfehlenswerte PC-Systeme oder muss es ein zusammen gebauter sein ?

Und bitte, kein absolutes Highend-Ding was abhebt und einem die Schuhe zubindet ;)

Danke für eure Hilfe.

Greetz
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Moin!

Damit wir dir besser helfen können, sei doch so gut und füll den Fragebogen aus:

Je mehr Infos wir haben, desto eher können wir was Vorschlagen ;)

Vor allem: Was darf das kosten? :confused:
Und was wird gebraucht? (nur PC oder auch Monitor bspw.?)
 
TE
H

Harakirijoe

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo,

verzeih, hier nun der Fragebogen...nur der erste Teil da der zweite/dritte Teil nicht entscheidend.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

Bitte einen komplett neuen PC - also Beratung für einen neuen PC

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

Da habe ich keine Ahnung was er hat, und kann ich auch nicht mal eben heraus finden da er weit weg wohnt.

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

Frage erübrigt sich da in Antwort 1 schon erläutert

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

In den nächsten 1-2 Monaten

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

Nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Muss nicht unbedingt Eigenbau sein

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

Bitte bis 600,00 Euro

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Landwirtschafts Simulator 22

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

Ich richte mich nach den Spielanforderungen + 500 GB/1000 GB freien Platz

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Nein
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

Da habe ich keine Ahnung was er hat, und kann ich auch nicht mal eben heraus finden da er weit weg wohnt.
7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

Bitte bis 600,00 Euro
Ei Ei Ei...
Das wird aber ne harte Nuss :wow:

Vor allem, wenn wir (bzw. du) so gar keine Ahnung habe, womit der Jung grad spielt.
Vlt. kannst du mal die Eltern anhauen, dass die (heimlich?) nachschauen, was da so rumsteht?
Ich richte mich nach den Spielanforderungen + 500 GB/1000 GB freien Platz
Die sind soo gering...
Sicher, dass er da nicht "zufällig" doch schon was besseres hat und man evtl. nur punktuell was kauft?

Ansonsten, bis 600€ und neuware ist sowas machbar:

Für das eine Spiel reicht das, aber darüber hinaus wird man wahrscheinlich nicht sehr viel weiter kommen :ka:
 
TE
H

Harakirijoe

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo,

der alte PC den der Bub hat macht es ned mehr lange..ist schon 8-9 Jahre alt laut Eltern.

Daher sollen keine Komponeten ausgebaut oder wiederverwertet werden.

Der Bub spielt leidenschaftlich mit seinen Freunden das Spiel und hat keine Ambitionen auf diese Spiele wie Fortnite etc. (was ich sehr begrüße).

Klar wird er dann auch sicherlich seine Hausaufgaben oder vllt mal was tippen in Word oder Excel aber sonst ist er echt ne ruhiger "Bauer" der es liegt seine Felder zu betreiben etc. :)

LG

PS: Sry das es eine harte Nuss wird aber dachte hier bin ich richtig mit all den geballten Wissen :)
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Sry das es eine harte Nuss wird aber dachte hier bin ich richtig mit all den geballten Wissen
Aber sicher bist du hier richtig! :-D

Neuware ist aktuell nur sehr schwierig, da die Preise für Grafikkarten seit ca. einem Jahr komplett irre sind :stupid:

Neben dem oben verlinkten System, wäre auch das noch "brauchbar", mit Augen zu und durch

Aber einen "Gaming" PC mit Grafikkarte für 600€... Uff
Ich hoffe hier hat jemand Anderes noch nen super Tipp parat :hmm:
 
TE
H

Harakirijoe

Komplett-PC-Käufer(in)
Ja leider schon mitbekommen das die Preise (so wie für alles derzeit) total abdrehen :(

Was müsste investiert werden an Betrag damit er definitiv Spielfreude hat ?
Der letzte von dir vorgeschlagene hat miese Bewertungen bei amazon bzw. dem Händler :(

Das wäre glaube ich so ein gut-glück-ding oder ?
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Also zwischen 700€ und 800€ wäre man schon deutlich flexibler und besser aufgestellt.

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Muss nicht unbedingt Eigenbau sein
"Muss nicht sein" heißt: man könnte auch über einen Eigenbau nachdenken?
Und wie sieht es denn mit Gebrauchtware (grad im Hinblick auf eine Grafikkarte) aus?
Hier mal ein Vorschlag zum selber bauen für etwas über 600€:

(Alles Neuware)
Mit der Grafikkarte und vor allem mit der CPU hätte er deutlich länger Spaß, als mit jedem verfügbaren Fertigrechner in dem Preisbereich.

Falls du Hilfe beim Zusammenbau brauchst, schau mal hier rein:

Evtl. findet sich da Jemand in deiner Nähe, der dich da unterstützt ;)
Kostet meist nur ne Pizza und n paar Bier (Getränke) :D

PS: Wenn man da oben die Grafikkarte weglässt und dafür was gebrauchtes kauft, bekommt man sogar noch was (deutlich) besseres.
 
Zuletzt bearbeitet:

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Der LWS Sim 22 hat jetzt nicht DIE Systemanforderungen:

Evtl. über eine Lösung mit dem (derzeit teuren) 2400g für knappe 200 € nachdenken.

Da könnte man sich die GPU sparen.
Für den genannten SIM und Office reicht der lockerst.
 

vb87

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@chill_eule s Vorschlag ist schon gut. Sich an den Mindestanforderungen zu orientieren halte ich für langfristigen Spaß für keine gute Idee.
 
TE
H

Harakirijoe

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo zusammen,

da es ja doch bissle komplizierter wurde, habe ich nun ein paar Info von den Eltern eingeholt, was den derzeitigen PC angeht...auch gibt es am Budget eine Änderung (das Beste kommt aber zuletzt).

Also derzeit kann der Bub nur Landwirtschafts Simulator 15, teilweise auch 16 spielen dann ruckelt der PC aber und an spielen ist nicht wirklich zu denken. Bei 15 ist es so das er nicht alle Fahrzeuge benutzen kann und auch die Felder/Landschaft nicht wirklich naturmäßig aussieht.

Sein derzeitiger PC hat:
AMD Athlon 64 X2 Dual Core Processor 5400+ 2,80 GHz
Installierter RAM: 12 GB DDR2
500 GB Festplatte (so ne ganz alte laute noch)
Grafikkarte: Nvidia GeForce 210

Budget verändert sich auf: 1000,00 Euro
Dann sollte der PC aber auch 5-6 Jahre halten.

Kleine Änderung:
Der PC darf auch gerne bissle blinken, leuchten und co.

Ich hoffe Ihr seid nochmal so lieb und helft mir. Kann ein Fertig PC sein oder zum selbst zusammen bauen.


Ich danke Euch.
 

Xanrel

Freizeitschrauber(in)
Also ich denke, dass man um das selbst zusammen bauen fast nicht rum kommt..
außer man holt sich was Gebrauchtes..

Hätte zum Beispiel noch nen paar Jahre alten Desktop mit i5 und R9 280X rumstehen, welchen ich auch bereit bin günstig (sehr günstig im Vergleich zu 1000€) abzugeben,
Der sollte ausreichen.


Die R9 280X ist, soweit ich das mitbekommen habe, auch ungefähr ähnlich stark wie die hier schon empfohlene GTX 1050 Ti

Grüße :)
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Sein derzeitiger PC hat:
AMD Athlon 64 X2 Dual Core Processor 5400+ 2,80 GHz
Installierter RAM: 12 GB DDR2
500 GB Festplatte (so ne ganz alte laute noch)
Grafikkarte: Nvidia GeForce 210
Krass :ugly:
Aber zum Monitor hast du nichts erfahren?
Ich vermute aber mal stark, dass der in ähnlichen "Gefilden" angesiedelt ist.
Man könnte natürlich überlegen, ob man in die 1000€ Budget noch einen Monitor reinquetscht.

Dann würde ich an meinem obigen Vorschlag gar nicht soo viel ändern, außer die Beleuchtung und eine schnellere Grafikkarte.

Hier wären immer noch 200€ Luft für einen Monitor.
Dafür könnte man nen vernünftigen 24" FHD oder einen sehr günstigen 27" WQHD anschaffen.


*EDIT*
Mist, hab in beiden Listen ein SSD vergessen :fresse:
Update ich eben noch.
Sind dann je 50€ mehr. Also das Monitor Budget würde auf 150€ schrumpfen:crazy:
Da gibts aber auch noch eine gewisse Auswahl:
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Budget verändert sich auf: 1000,00 Euro
Dann sollte der PC aber auch 5-6 Jahre halten.
Das kommt immer auf die Ansprüche an und keiner weiß wie die Entwicklung im Hard- und Softwarebereich weitergeht. Von daher kann man eigentlich nur schauen, dass das System einen vernünftigen Upgrade Pfad hat. Sprich man nicht unbedingt beim Kauf einer neuen GPU das Netzteil wechseln sollte. Bei einer besseren CPU nicht auch gleich ein neuer Kühler fällig wird.

Ich würde sowas dann wohl bauen:
Auf das Board kann man später bei Bedarf auch noch einen Ryzen5000 mit 12 oder 16 Kernen bauen. Der CPU Cooler kann bis zu 220w TDP kühlen. Ein vernünftiges DDR4 3600mhz RAM Kit und dazu ein 600w BeQuiet NT. Es ist zwar nur eine GTX1650 aber die reicht fürs erste in 1080p. Bleiben 150€ für´s Sparbuch oder einen neuen Monitor. ;)

P.S. Ja es ist eine Tray CPU im Warenkorb. MF hat keine Boxed Variante aktuell im Bestand.
 
TE
H

Harakirijoe

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo,

ich werde mir beide Varianten mal ausdrucken und mit den Eltern zusammen überlegen welches es nun sein soll. Ich gehe davon aus das mit beiden Systemen das Spiel in flüssiger Form ( und mit Details) gespielt werden kann ?

Da nun noch ungefähr 140-160 Euro übrig sind...was wäre denn eine Möglichkeit aufzurüsten ?

Liebe Grüße an Euch Schrauber :)

PS: Monitor bekommt er auch einen Neuen
 
TE
H

Harakirijoe

Komplett-PC-Käufer(in)
Der Monitor geht extra :)

Ja ich gehe von euren Vorschlägen aus...aber naja.. 1 Tsd Euro sind ja nicht erreicht ;) also was wäre für 140-160 Euro möglich ?
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Na dann... :devil:
Hier nochmal das Update zum Update, für 1001€ fast eine Punktlandung:


Die SSD ist dann 1TB statt nur 500GB.
Die Grafikkarte noch mal schneller.
Das Netzteil etwas hochwertiger.
Den Rest würde ich nun nicht mehr anfassen.

Für den Landwirtschafts Simulator 22 ist das schon ein High-End System :ugly::-D
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Wenn da mal mehr als der kleine 6 Kerner auf das Board soll, würde ich davon die Finger lassen. Mit einem 11700 taktet das Board die CPU runter, da die Temperaturen der VRM zu hoch werden. Da wird aus meiner Sicht am falschen Ende gespart.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Wie wahrscheinlich ist das?
und:
Hast du einen Gegenvorschlag? ;)

Klar gibts ohne Ende bessere Boards, aber das Budget ist halt begrenzt. :ka:
Wenn die Grafikkarten nicht so verdammt überteuert wären (und abzüglich des RGB-Krams), dann könnte man da eine deutlich stärkere CPU+Board Kombo einbauen :heul:
 
TE
H

Harakirijoe

Komplett-PC-Käufer(in)
Guten Morgen,

denke das System passt von @chill_eule. Der Bub ist jetzt 11 Jahre alt...in 5-6 Jahren holt er sich dann sicherlich selbst einen neuen PC oder rüstet vllt. Teile auf

Klar verändert sich das Interesse aber mit dem PC kann er Word/Excel bearbeiten und auch sein derzeitiges Spiel spielen...darum geht es jetzt erstmal :)
 

Belzebub13

PC-Selbstbauer(in)
Also ich finde die Zusammenstellung auch recht gut, der PC hat eigentlich alles was man braucht.
Der wird ihm sicherlich eine Zeit reichen auch wenn er mal andere Spiele spielen möchte.

Manche übertreiben halt immer und meinen man benötigt unbedingt die stärkste CPU und die stärkste Grafikkarte ...
Wobei das oft für das Setting dann garkein Sinn macht und die Power ungenutzt da liegt.
Am Ende veraltet diese auch irgendwann (meistens auch nicht viel später) und man hat umsonst soviel investiert.
 
Oben Unten