• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Hilfe beim Gaming PC (System rund um eine RX 6900XT)

CenturioDE

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,

es ist jetzt etwas mehr als 7 Jahre her, da hat mir die PCGH Community schon bei meinem alten Gaming PC super weitergeholfen.
Da ich leider absolut nicht mehr up2date bin was Hardware angeht, hoffe ich ihr könnt mir ein weiteres Mal weiterhelfen.
Die meisten Komponenten habe ich mir schon zusammen gesucht, aber vielleicht kann man ja noch das ein oder andere verbessern bzw. austauschen weil es nicht unbedingt nötig ist.

Aber kommen wir erstmal zum Fragebogen:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Gehäuse: Fractal Define R4
Mainboard: Gigabyte GA-H97-D3H
CPU: Intel Xeon E3-1231 v3, 4x 3.40GHz, Sockel-1150
Grafikkarte: Sapphire Vapor-X Radeon R9 290X Tri-X OC, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, full retail
RAM Speicher 10GB DDR3 1600Mhz
CPU Lüfter: EKL Alpenföhn Groß Clockner
HDD: Crucial MX 1000GB SSD

Das System ist jetzt schon gut 7 Jahre alt, funktioniert zwar alles noch tadellos aber die Grafik "immer" nur auf low zu stellen macht auf Dauer kein Spaß mehr. Daher würde ich behaupten bis auf die 1TB SSD werde ich alles erneuern müssen.

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Dell S2721DS (WQHD, 75Hz). Zeitnah möchte ich mir aber noch den Dell S2721DGFA zulegen (WQHD, 165hz)

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Ich würde behaupten das ganze System stößt langsam an seine Grenzen. :haha:

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Gerne zeitnah, ich habe mir bis jetzt nur die Grafikkarte rausgesucht und gekauft und das wäre eine Radeon RX 6900 XT

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Für den komplett PC ohne Grafikkarte die schon vorhanden ist ca. 1000-1500€ mehr sollte es wirklich nicht mehr sein. Gerne natürlich auch etwas weniger. Für die Grafikkarten zahlt man ja leider derzeit schon Mondpreise. Wobei ich behaupten würde noch Glück gehabt zu haben.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Derzeit: Dota2, LS19 und The Division 2, aber wenn der PC wieder ein wenig mehr Leistung dann vermutlich auch neuere Spiele wie u.a. Cyberpunk 2077.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Ich denke noch eine M2 Platte mit 1TB und die vorhandene SSD sollten reichen.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Nein, vielen Dank :)


So dann kommen wir mal zu dem System was ich bisher rausgesucht habe. Hier habe ich aber definitiv noch die Frage ob das Netzteil das richtige ist oder ob 850 Watt reichen würde?

Gehäuse: be quiet! Pure Base 500DX Midi Tower ohne Netzteil schwarz
Grafikkarte: Radeon RX 6900 XT
Mainboard: Asus ROG Strix B550-E Gaming
CPU: AMD Ryzen 9 5900X 12x 3.70GHz So.AM4 WOF
RAM: Crucial Ballistix schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-18-18-38
Netzteil: 1000 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold
HDD: Western Digital WD_BLACK SN750 NVMe SSD 1TB, M.2
Lüfter: Dark Rock 2


Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

Centurio
 

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
ich würde lieber 1000 Watt in Betracht ziehen. Manche haben mit dieser Kombination Restarts, das System startet neu. Kommt auch darauf an um welches Netzteil es handelt.
Habe in einem englischen Forum gelesen mit einem Seasonic 850watt gab es Probleme.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus Centurio,

deine Zusammenstellung sieht nicht schlecht aus, ich würde bei der CPU aber "nur" den Ryzen 7 5800X nehmen, für den beim Mainboard auch z.B. das GIGABYTE B550 AORUS Elite V2 reicht.
Hmm, hier meinst du vermutlich den CPU-Kühler, oder?

Für den 12-Kerner rate ich zum Dark Rock Pro 4, für den 8-Kerner zum Brocken 3 oder Mugen 5.

Für das Pure Base 500DX solltest du noch einen zweiten Frontlüfter, wie z.B. den Arctic P14 dazu nehmen.
2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Dell S2721DS (WQHD, 75Hz). Zeitnah möchte ich mir aber noch den Dell S2721DGFA zulegen (WQHD, 165hz)
10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Grafikkarte:
Radeon RX 6900 XT
Ich würde für diese Grafikkarte einen UHD-Monitor kaufen: *klick* + *klack*!

Gruß,

Lordac
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
TE
C

CenturioDE

Kabelverknoter(in)
Das reicht easy. 750W würden auch locker reichen.
Hmm Westcoast rät zu einem 1000 Watt Netzteil du sagst 750W reichen :D Denke mal 850 Watt scheint hier die goldene Mitte :)

Warum dann so ein teures 200€ Mainboard?
Hatte das Mainboard schon in mehreren Threads hier im Forum gesehen, deswegen hatte ich das ausgesucht und Lordac hatte das auch schon mehrmals erwähnt. Denke aber das ich wohl das Gigabyte Board und die kleinere CPU nehmen werden.


Hmm, hier meinst du vermutlich den CPU-Kühler, oder?
Ja meinte den Dark Rock Pro 4. Hatte den aus versehen noch von meiner alten Konfiguration drin. :lol:

Für das Pure Base 500DX solltest du noch einen zweiten Frontlüfter, wie z.B. den Arctic P14 dazu nehmen.
Danke werde ich machen.


Danke euch allen für die Antworten.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

zur Dimensionierung eines Netzteils, stand in einer Ausgabe der PCGH mal folgende Faustformel: "Addiere die TDP von CPU und GPU, und multipliziere das Ergebnis mit 1,5".

Manche Netzteil kommen aber mit den Lastspitzen von einigen Grafikkarten nicht klar, bzw. löst dann die Schutzschaltung aus, obwohl es im Schnitt genug Leistung hat.

Das ist der Grund warum je nach CPU-/GPU-Kombination manchmal 850, oder gar 1000 Watt empfohlen werden.

Für eine CPU ab 12 Kernen rate ich gern zu einem Mainboard mit guten Spannungswandlern, da würde zumindest ich nicht sparen.

Gruß,

Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
BTW wer in UHD spielt wird in der Regel mit den Karten von NVIDIA etwas Mehrleistung sehen 3080ti vs 6900xt und 3080 vs 6800xt.
 
TE
C

CenturioDE

Kabelverknoter(in)
Hmm... ich bin ehrlich gesagt ein wenig hin und her gerissen welche Grafikkarte ich nutzen soll.

Stehe zwischen der Nvidia Geforce 3080 FE vs. Radeon RX 6900 XT (FE).

Hatte auch gelesen das die Radeon ein wenig mit Spulenfiepen zu kämpfen hat. Was würdet ihr machen?
Alles andere würde ich vom System her so belassen.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
RTX und DLSS wichtig 3080 nicht so wichtig AMD.
AMD ist bis WQHD fast unschlagbar in Klassicher Berechnung (Ohne Raytracing und AI upsacling)
In 4k kommt Nvidia näher an amd ran und schlägt in der Regel auch die AMD karten.

Pro NV
Gamestreming NVENC
Raytracing Performance
DLSS
4K Performance

Pro AMD
Leichter zu kühlen
bis WQHD eigentlich immer schneller
Mehr Funktion im Treiber ( OC , IChill usw.)
Verbaut in Konsolen (Könnt heißen das Neue spiele oder Konsolen Ports besser laufen als bei der Konkurrenz (Glaskugel)
In der Regel etwas Günstiger als NV
 
TE
C

CenturioDE

Kabelverknoter(in)
RTX und DLSS wichtig 3080 nicht so wichtig AMD.
AMD ist bis WQHD fast unschlagbar in Klassicher Berechnung (Ohne Raytracing und AI upsacling)
In 4k kommt Nvidia näher an amd ran und schlägt in der Regel auch die AMD karten.
Echt sind die AMD Karten im 4K Bereich echt schlechter? Hätte jetzt gedacht aufgrund des größeren RAM Speicher besser aufgestellt für die Zukunft. Wenn man Raytracing und DLSS mal rausnimmt.

Puh echt schwierige Entscheidung. Bisher spiele ich nur auf WQHD aber würde gern dann auch demnächst mal auf 4k umsteigen. Aber jetzt die Entscheidung zu treffen welche der beiden Grafikkarten man nimmt fällt mir wirklich schwer :( ich weiß jammern auf hohem Niveau aber keine Lust in 2 Jahren meine Entscheidung zu bereuen.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Echt sind die AMD Karten im 4K Bereich echt schlechter? Hätte jetzt gedacht aufgrund des größeren RAM Speicher besser aufgestellt für die Zukunft. Wenn man Raytracing und DLSS mal rausnimmt.
Der Infinity Cache von AMD hat bei höheren Auflösungen eine geringer Hitrate was die GPU "Schwächer macht"
hingehen hier NVIDIA mit ihre FP32 Verdopplung die GPU besser "Auslasten" kann der schneller Speicher (abseits des Caches) und die Besser Textur Komprimierung (Speicher Management) tuen ihr übriges.
AMD schlecht ist AMD in 4k nicht. Nur vergleichsweise schwächer als in WQHD bzw. ihr gegner wird Stärker.
 
TE
C

CenturioDE

Kabelverknoter(in)
Danke noch mal für die ganzen Antworten.

Hatte mich für folgende Hardware jetzt letztendlich entschieden.

Gehäuse: be quiet! Pure Base 500DX Midi Tower (schwarz)
Grafikkarte: Geforce RTX 3080Ti Founders Edition
Mainboard: Gigabyte B550 Aorus Elite V2
CPU: AMD Ryzen 7 5800X
RAM: Crucial Ballistix schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-18-18-38
Netzteil: 1000 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold
HDD: Western Digital WD_BLACK SN750 NVMe SSD 1TB, M.2
Lüfter: Arctic Liquid Freeze II 360

Leider hab ich bei der Grafikkarten Lotterie eine erwischt die böses coil whining hat :)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Hatte mich für folgende Hardware jetzt letztendlich entschieden.
sieht gut aus :daumen:!

Dazu noch ein schicker UHD-Monitor, und du wirst damit viel Spaß haben!
Gruß,

Lordac
 
TE
C

CenturioDE

Kabelverknoter(in)
Bis auf das Spulenfiepen liest sich das doch gut :daumen:
Ja ist leider wirklich sehr nervig das ganze. Da muss der PC leider unter den Tisch wandern :( und das bei dem Gehäuse. :wall: Hätte ich das vorher gewusst wäre es am Ende ein anderes Gehäuse geworden.

1000W ist zwar eigentlich viel zu viel, aber okay... :fresse:
Dezent xD

Dazu noch ein schicker UHD-Monitor, und du wirst damit viel Spaß haben!
Der kommt als nächstes :D dank dir noch mal!
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Ja ist leider wirklich sehr nervig das ganze. Da muss der PC leider unter den Tisch wandern :( und das bei dem Gehäuse. :wall: Hätte ich das vorher gewusst wäre es am Ende ein anderes Gehäuse geworden.
Ich konnte bei meiner 3090 das Fieben mildern bzw. sogar fast auslöschen durch das verwenden von 0,5 mm Wärmeleitpads die ich auf die Spulen gelegt habe.
Achtung ich habe Ultra Softpads also welche die sich sehr leicht verdichten lassen, zusätzlich habe ich sie vor dem Zusammenbau leicht mit dem Föhn erwärmt und erst dann den Kühler Montiert.
Zusätzlich habe ich nach dem Einbau erstmal die Sensorwerte gecheckt um zu schauen ob auch alles noch Kontakt hat.

Zusätzlich habe ich den Kühler einmal zusammen gebaut und dann nochmals auseinander gebaut um zu schauen ob genug Anpressdruck auf allen Wärmeleitpads vorhanden ist und ob sich die WLP auf dem Core gut verteilt hat.
 
TE
C

CenturioDE

Kabelverknoter(in)
Ich konnte bei meiner 3090 das Fieben mildern bzw. sogar fast auslöschen durch das verwenden von 0,5 mm Wärmeleitpads die ich auf die Spulen gelegt habe.
Achtung ich habe Ultra Softpads also welche die sich sehr leicht verdichten lassen, zusätzlich habe ich sie vor dem Zusammenbau leicht mit dem Föhn erwärmt und erst dann den Kühler Montiert.
Zusätzlich habe ich nach dem Einbau erstmal die Sensorwerte gecheckt um zu schauen ob auch alles noch Kontakt hat.

Zusätzlich habe ich den Kühler einmal zusammen gebaut und dann nochmals auseinander gebaut um zu schauen ob genug Anpressdruck auf allen Wärmeleitpads vorhanden ist und ob sich die WLP auf dem Core gut verteilt hat.
Gute Idee, welche Pads hast du genau benutzt? Das Problem ist halt nur die Garantie die dabei erlischt.
 
TE
C

CenturioDE

Kabelverknoter(in)
wenn dich das stört, würde ich sie wohl umtauschen, sofern das auch bei der Founders Edition problemlos möglich ist.
Servus,

naja die Frage ist halt ob die nächste Karte besser wäre. Ich glaube es ehrlich gesagt nicht, wenn man sich nur die ganzen Artikel/Foren etc. durchliest, dann hört man schon sehr sehr oft das die FE sowie auch andere Custom Karten mit dem Coil Whine zu kämpfen haben.

Dazu kommt noch das man erstmal bei Nvidia den RMA Prozess durchmachen muss und anschließend ist halt die Frage wann bekommt man eine neue Karte zurück.

Ich habe den PC jetzt unter den Tisch gestellt und die Karte ein wenig Undervolted. Damit hab ich ein paar Watt gespart ohne das die Karte Leistung verloren hat und das Coil Whine ist auch 2-3% leiser geworden :D
 
Oben Unten