HILFE: Asus Strix RTX 2080ti Game crashes & CUDA Renderprobleme

aswrtr

Schraubenverwechsler(in)
Moin alle zusammen,

wie oben schon geschrieben brauche ich unbedingt Hilfe.

Ich habe am Mittwoch Abend ganz normal an einem 3d Animations-Projekt in Cinema4d gearbeitet und danach ein paar Runden Valorant gespielt, alles ohne Probleme beim herunterfahren wurden keine Updates oder ähnliches vorgenommen. Am folgenden Tag sprich Donnerstag habe ich an dem Projekt weiter gearbeitet und wollte einen Render mit Octane Render fertigstellen, wobei ich einen CUDA error code bekommen habe:
"CUDA Error 700 on device 0: an illegal memory access was encountered"
Wollte mich darum erst am nächsten Tag kümmern, da CUDA errors in der render engine nicht allzu selten sind und habe mich dann an einige Videospiele gesetzt, bei welchen ich ebenfalls plötzlich Error Codes bekommen habe.:

Valorant: Grafiktreiber stürzt immer nach einigen Sekunden in der Firing Range ab.
Dying Light: Stürzt bereits im Menü ab ohne Fehlercode oder ähnliches
CoD Modern Warfare: Fataler DirectX-Fehler

Allerdings gibt es auch Spiele die noch 100% ohne Performance loss funktionieren wie z.B, Apex Legends, Among Us & Minecraft (mehr Spiele leider nicht getestet)
Furmark: Funktioniert einwandfrei
dxdiag: Zeigt keine Probleme an
Die Temps und der Power draw sind auf jeden Fall kein Problem, GPU wird nie heißer als 76 Grad.

Habe daraufhin mit der Hilfe einiger Forumsbeiträge versucht mein Problem zu lösen:
Windows auf den neusten Stand gebracht, alle möglichen Treiber die veraltet sein könnten überprüft und ggf. installiert, D.O.C.P abgestellt, den kompletten PC zurückgesetzt, mehrere NVidia Treiber ausprobiert (war leider so dumm und kann mich nichtmehr an den Treiber erinnern mit dem die Probleme am Donnerstag angefangen haben). Natürlich ordnungsgemäß im abgesicherten Modus mit DDU deinstalliert, Internetverbindung bis nach der manuellen Treiberinstallation gekappt. Bis jetzt habe ich die meisten von den letzten Game Ready Treibern ausprobiert, auch bereits den neusten 457.30, immer mal wieder die TdrLevel & TdrDelay values umgestellt, leider alles ohne Erfolg.

Ich bin jetzt momentan auf dem Treiber 451.67 und habe vorhin mal den Debug-Modus in der NVidia Systemsteuerung angeschaltet und zumindest konnte ich wieder meiner 3d Arbeit nachgehen. Daraufhin Valorant wieder heruntergeladen, auch mit dem Debug-Modus gestartet, doch wieder den selben Crash bekommen (momentan keine anderen Spiele auf der Platte, konnte deshalb nicht mehr testen) .

Setup:

Hardware:
CPU: Ryzen 9 - 3900X
AiO: Corsair H150i
Mobo: Asus Prime X570 Pro
Ram: 4x8gb Corsair Vengeance DDR-4 3200Mhz
GPU: Asus Strix RTX 2080ti
PSU: 1000 Watt HX1000

Windows Build:
Windows 10 Pro Version 20H2 Build 19042.630

Im Anhang werde ich noch Logs usw. unterbringen, falls noch weitere Infos gebraucht werden einfach bescheid sagen.

Im voraus schonmal herzlichsten Dank für die Hilfe, ich bin echt komplett am Ende mit meinem sehr begrenzten Wissen.
 

Anhänge

  • Furmark1.png
    Furmark1.png
    58,6 KB · Aufrufe: 19
  • Octane Log.png
    Octane Log.png
    142,9 KB · Aufrufe: 15
  • Octanebench Debug-Mode.png
    Octanebench Debug-Mode.png
    523,8 KB · Aufrufe: 18

Richu006

BIOS-Overclocker(in)
Hast du schon mal versucht die Karte etwas zu untertakten?
Die "strixe" takten ja immer recht hoch... gehe mal mit dem takt und speichertakt (speicher bei den 2080tis war immer ein thema) etwas runter ubd versuchs noch einmal.

Gibts manchmal das gpu's mit zunehmendem alter ihren takt nicht mehr stabil halten können
 
Oben Unten