High End PC, wenig FPS

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Jupp, wenn der Rechner abschmiert aus irgend einem Grund während des Vorganges, dann isses das gewesen.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
a) Du schneidest (sehr sehr alte) Zöpfe ab. Aus der Computer Steinzeit. So ganz allgemein. Du bootest Deinen Rechner zur Zeit mit "Legacy"-Software. Also veralteter Software, die eigentlich nur noch aus kompatibilitäts-Gründen vorhanden ist und irgendwann in näherer Zukunft ganz aus dem UEFI verschwinden wird.
b) Rbar gibt Dir kostenlose Mehrleistung.

Technische Erklärung: Rbar vergrößert das "Fenster" in dem die CPU mit der Graka Daten austauschen kann. Ohne RBAR ist das 16MB groß. D.h. wenn die CPU 32MB Daten zur oder von der Graka transferieren möchte, muss sie das in zwei Happen machen.
Mit RBAR ist dieses Fenster 256MB groß. D.h. 256MB Daten in einem Rutsch zur oder von der Graka zur CPU, anstatt in 16 Häppchen mit entsprechendem Zeitaufwand.

Es ist nicht unglaublich "wichtig", es ist nur ...... schau Dir Deinen Thread-Titel an.
Wenn wir schon dabei sind, können wir es auch richtig machen. Oder nicht?

Hat der Computerladen im Dorf auch das Windows installiert?

Ich meine so langsam würde ich dem ne freundliche Mail schicken.

Ram nicht im Bios eingestellt.
MBR-Legacy-Windows-Installation, weil Bios nicht richtig eingestellt. Kein Rbar eingestellt. Grafikkarte im falschen Slot. Alter Schwede. Der muss an seiner Arbeitsweise feilen.
 
Zuletzt bearbeitet:

vb87

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn ich das Handbuch richtig interpretiere, hängt der untere M.2-Slot mit an dem x16-Link. Als mit M.2_2 gibts nur einen X8 Link für die GraKa.
1660168245480.png


Die Konvertierung von GPT zu MBR kann man ohen Neuinstallation vornehmen. Geht mit Windows Boarfmitteln auf der Konsole mit https://docs.microsoft.com/de-de/windows/deployment/mbr-to-gpt
Ich habe es einmal erfolgreich genutzt und mir so eine Neuinstallation gespart. Backup empfiehlt sich trotzdem, da immer etwas schief gehen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Sind 2 M.2 verbaut, oder bedeutet es, dass die SSD auch im falschen Slot ist?

Hast Du den PC-Bauer geärgert oder warst nicht nett zu ihm?
Das kann doch schon gar kein Zufall mehr sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Elidan02

Elidan02

Schraubenverwechsler(in)
Wenn ich das Handbuch richtig interpretiere, hängt der untere M.2-Slot mit an dem x16-Link. Als mit M.2_2 gibts nur einen X8 Link für die GraKa.
Anhang anzeigen 1400211

Die Konvertierung von GPT zu MBR kann man ohen Neuinstallation vornehmen. Geht mit Windows Boarfmitteln auf der Konsole mit https://docs.microsoft.com/de-de/windows/deployment/mbr-to-gpt*
Ich habe es einmal erfolgreich genutzt und mir so eine Neuinstallation gespart. Backup empfiehlt sich trotzdem, da immer etwas schief gehen kann.
Ahaaa, also müsste ich die M.2_1 verwenden? Ist nämlich bei M.2_2 angesteckt hahahha :)


1660170105813.png

Wenn ich das Handbuch richtig interpretiere, hängt der untere M.2-Slot mit an dem x16-Link. Als mit M.2_2 gibts nur einen X8 Link für die GraKa.
Anhang anzeigen 1400211

Die Konvertierung von GPT zu MBR kann man ohen Neuinstallation vornehmen. Geht mit Windows Boarfmitteln auf der Konsole mit https://docs.microsoft.com/de-de/windows/deployment/mbr-to-gpt*
Ich habe es einmal erfolgreich genutzt und mir so eine Neuinstallation gespart. Backup empfiehlt sich trotzdem, da immer etwas schief gehen kann.
Sind 2 M.2 verbaut, oder bedeutet es, dass die SSD auch im falschen Slot ist?

Hast Du den PC-Bauer geärgert oder warst nicht nett zu ihm?
Das kann doch schon gar kein Zufall mehr sein.

Alles paletti habe die M.2 soeben ausgebaut und beim andern Steckplatz eingebaut jetzt bekomm ich endlich die PCIe x16 3.0 :crazy:

Ich weiß auch nicht was der PC Typ gegen mich hat, war eigentlich immer nett zu ihm ;(
 
Zuletzt bearbeitet:

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Ist nämlich bei M.2_2 angesteckt
Die Mängelliste wird immer länger. Ich würde ernsthaft in Betracht ziehen das mal sauber zu dokumentieren. Also welche Fehler letztlich alle vorhanden waren und wie viel Zeit für die Beseitigung aufgewendet wurde. Damit dann mal zum "PC Shop im Dorf"" und fragen was er gedenkt dafür von der Pauschale für den Zusammenbau zu erstatten. Alles unter 50% wäre für mich nicht akzeptabel.
 

TweakerNerd

PC-Selbstbauer(in)
Ja das kannst du so machen.

Oder halt das Betriebssystem neu aufsetzten (MediaCreationTool u. USB-stick).
CSM kannst du soweit ich weiss schon vorher deaktivieren.

Die HDD abklemmen bei der Installation.
Das Laufwerk (M.2) einmal löschen und als fabrikneu im GPT formatieren.

Bitte durchlesen:


sollte für win10 das gleiche sein.



MfG
 
TE
TE
Elidan02

Elidan02

Schraubenverwechsler(in)
Ja das kannst du so machen.

Oder halt das Betriebssystem neu aufsetzten (MediaCreationTool u. USB-stick).
CSM kannst du soweit ich weiss schon vorher deaktivieren.

Die HDD abklemmen bei der Installation.
Das Laufwerk (M.2) einmal löschen und als fabrikneu im GPT formatieren.

Bitte durchlesen:


sollte für win10 das gleiche sein.



MfG
Danke für deine Hilfe, allerdings würde ich die Variante wo das OS nicht resettet wird bevorzugen, da ich unzählige Programme mit detaillierten Einstellungen habe die sonst verloren gehen würden. Ich hoffe, dass ich dadurch nicht an Performance verliere oder schlimmeres.

LG
 

TweakerNerd

PC-Selbstbauer(in)
Soweit ich weiss muss der Datenträger dafür leer sowie ohne Partition sein.

Für neue Laufwerke geht auch die Datenträgerverwaltung.

Habe diesen Vorgang nie mit einem Tool gemacht sondern immer neu installiert.

Vielleicht kann dir da jemand anderes was zu sagen. Oder ein Tool empfehlen.


MfG
 

vb87

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Sehe ich das richtig, dass man es auch so machen kann wie von MS beschrieben?


Und anschließend halt noch ins Uefi gehen und "Above 4k Decoding auf An" und "CSM auf Aus". Oder falls es das gibt rBAR direkt anmachen.
Du kannst das so machen. Und wenn du meinst das system ist zu langsam kannst du eine neu Installation immer noch machen.
Ich habe das bereits einmal so durchgeführt. Zu performance kann ich aber nichts sagen. Mir ist nichts aufgefallen.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Danke für deine Hilfe, allerdings würde ich die Variante wo das OS nicht resettet wird bevorzugen, da ich unzählige Programme mit detaillierten Einstellungen habe die sonst verloren gehen würden. Ich hoffe, dass ich dadurch nicht an Performance verliere oder schlimmeres.

LG
Mach Dich kundig wo die unzähligen Programme ihre detaillierten Settings speichern. Mach ein Backup davon. Ist übrigens meist Appdata.
 
Oben Unten