HDD wird nur beim Warmstart von Windows angezeigt und funktioniert dann auch

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Hallo.

Ich besitze eine neue Toshiba Enterprise Capacity 16TB SATA-HDD.
Die sitzt im Server am primären Mainboard-SATA-Port (also kein Zusatzchip).
Ich habe mich gewundert, dass irgendwann einmal die Platte in Windows gefehlt hat, als ich darauf zugreifen wollte.
Nach langem hin und her habe ich festgestellt, dass die jetzt immer nur dann angezeigt wird, wenn ich einen Warmstart ausführe.
Fahre ich den Rechner runter (jetzt wegen Stromkosten mal öfters), dann ist bei einem Kaltstart keine Platte in der Datenträgerverwaltung drin und es gibt auch kein gelbes Ausrufezeichen mit Eintrag im Gerätemanager.
Jemand hat geschrieben, er hätte das Problem gelöst, indem er im BIOS Quickboot ausgestellt hätte.
Leider war das bei mir schon aus.
Ich habe die Verweilzeit sogar von 3 auf 10 Sekunden hochgestellt, doch selbst das scheint nicht zu reichen, um die Platte hochzufahren(?) und zu initialisieren.
Hat da jemand Erfahrungen mit und eine Lösung für mich?
Danke für die Hilfe.
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Könnnest mal den Zustand der Platte Anzeigen lassen per Tool( CrystalDiscInfo) ob das irgendwelche Warnmeldungen ausgegeben werden.Und wurde die verwendenten S-ata Kabel durch eine andere ersetzt und nochmal gecheckt?
 

Cuddleman

BIOS-Overclocker(in)
Wie voll ist die HDD und besitzt diese eventuell eine Schattenkopie. z.B. Betriebssystem?
Wie war die alte HDD eingerichtet, als MBR mit mehreren nutzbaren Partitionen, oder als GBT?
War die fabrikneue HDD vorformatiert, oder und in mehrere kleiner Partitionen aufgeteilt?
War die neue HDD jemals in einem anderen System eingebaut? (betrifft oft reklamierte und Rückläuferware)

Die Sata-Kabel sind verspannungsfrei verlegt?
Die Stecker der Stromversorgung an der HDD und die Stecker des Sata-Kabel sind nicht aufgeweitet, oder daran Material abgebrochen/eingerissen?
Sind die Kontakte an der HDD sauber und ohne Verfärbungen?
 
TE
TE
B

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Hi.

Ist die MG08 Serie. HD Tune sagt alles ok.
Platte ist neu und wurde mit GPT eingerichtet und vollständig in eins formatiert und gecheckt, bevor ich Daten draufgespielt habe.

Fahre gerade den PC runter und werde dann mal die Kabel wechseln und die Platte in einen anderen Steckerslot stöpseln.
Dauert etwas. Blöde Hausecke mit Dachschräge. Ich bin zu alt für sowas. ^^

EDIT:
Sooo. <Smartphone-Lampe ausmach>
Netter Nebeneffekt meiner weiteren Knie- und Rückenschädigung:
Das Ding steckte tatsächlich im sekundären Slot, der nur SATA2 kann.
Hatte das echt mit dem SATA3 horizontal/vertikal verwechselt.
Jetzt hängen SSD und diese HDD am SATA3 P0 und die anderen Festplatten am SATA 2 P1 Port.

Habe jetzt erst einmal das gleiche (aber neue) SATA-Kabel (die anderen sind uralt) nur komplett neu und in den anderen Port angesteckt, auch die Stromzufuhr einmal neu angesteckt.
Habe den Rechner neu gestartet und im Bios geguckt, da war alles drin und das mit den SATA Infos nachgeschaut.
Windows 10 hat die Platte dann auch angezeigt.
Die Verweilzeit habe ich nebenbei wieder auf 3 reduziert.
Um das gegenzutesten (nicht dass nur die Bios-Verweilzeit die Platte initiiert hat), habe ich Windows heruntergefahren, paar Minuten gewartet, dann noch einmal einen Kaltstart gemacht.

Die Platte ist nun da!
Ich hoffe das bleibt jetzt so.
Am Wochenende lasse ich den PC jetzt an, weil ich damit etwas vorhabe, was länger dauert.
Aber wenn ich in der Woche daran denke, stelle ich den nachts wieder aus.
Und wenn der dann abends nach der Arbeit wieder vergessen wird mitzuladen, dann melde ich mich in den nächsten Tagen wieder hier.

Also danke für die Hinweise.

(PS: puh, jetzt brauche ich erst mal eine Schmerzsalbe für den ganzen Körper, gibts das was von Ratiopharm, oder von OBI? ^^ lol)

Gruß
BxBender
 
Zuletzt bearbeitet:

Cuddleman

BIOS-Overclocker(in)
Ja, nur halt von keinem Arzneimittelhersteller!

(sehr) Alte Methode, die bei mir hervorragend funktioniert, bzw. über längere Zeiträume Beschwerdefreiheit bringt, oder gänzlich Abhilfe schafft/e.

Zu DDR-Zeiten von meist betagten Ärzten eine sogar Rezept verordnete Methode zur Bekämpfung,/Linderung von allgemeinen Gelenkbeschwerden, sogar zu frostgeschädigten Körperteilen/Gliedmaßen. (Rheuma, Arthritis, Ischias, u.ä.)
Obi und Konsorten können zumindest das unbedingt zweite Behältnis beisteuern.
Extrem Ganzkörperwechselbäder im normalem Wasser, oder mit sehr viel Salz vermischt, mit mindestens 10 Minuten Verweildauer bei dreimaliger Anwendung über mehrere Tage in Folge und Ameisenhaufen!
Letzteres nur im aller schlimmsten Fall, denn man macht den Ameisen keine Freude beim drauflegen, oder anlehnen!

Einzig die Heizkosten, Wasserverbrauch, Abwasseranfall und die zweite Wanne, sind eventuell kostenintensiv.
Zur partiellen Anwendung genügen kleiner Behälter.
 
TE
TE
B

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Ha, nach einer nächtlichen Pause ist das System echt auch mit einem längeren Kaltstart direkt mit allen Platten gestartet.
Kann ein SATA2-Anschluss auf dem Mainboard echt für Probleme beim Hochfahren von neuen Festplatten sorgen?
Ich habe ja sonst nichts geändert, die Kabel sind immer noch die selben und alles saß vorher auch bombenfest drauf.
Nun ja, ich lasse mich mal von einem Langzeittest überraschen, obs jetzt für immer so bleibt.
Jedenfalls Danke für die Denkanstöße.
 
Oben Unten