• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

HDD Laufwerkauslastung bei Steam niedrig

B3rnH4rd

Kabelverknoter(in)
Grüßt Euch!
Ich habe eine Seagate Barracuda Compute 2TB (HDD) als Spielefestplatte in meinem System. Die HDD hat erst einige Wochen auf dem Buckel. Ich habe das Problem, das Steam (vor allem bei Upgrades) unfassbar lange installiert, da das Laufwerk nicht voll genutzt wird. Die Laufwerkauslastung liegt max. bei ~35 MB/s obwohl die Patte laut PowerShell (Administrator) über 100 MB/s schreiben könnte. Im Taskmanager ist das Laufwerk auf 100%, obwohl sie nicht mit höherer Auslastung als Steam schreibt. Steam ist auch der einzige Prozess, der das Laufwerk anscheinend auslastet. Bei anderen Anbietern wie Origins, Battlenet oder Ubisoft Connect besteht das Problem überhaupt nicht. Hier merke ich zeitmäßig kaum einen Unterschied zu meiner M.2 SSD.
Ich habe eine 500k Down- und 50k Upload Leitung. Ich habe Speedtests gemacht. An ihr liegt es nicht. Das Spiel/Update ist meistens eh schon runtergeladen während das Laufwerk noch arbeitet.
Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte? Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Laufwerk beschädigt ist, da es ja sonst völlig normal läuft. Windows läuft natürlich über die M.2.
Würde mich über Eure Meinungen freuen!

Meine sonstige Hardware:
Bequiet! Pure Base 600
ASUS TUF B-550 Plus-Gaming
Ryzen 5 5600x mit Pure Rock 2 gekühlt
ASUS TUF RX 6700xt
Kingston HyperX Fury (2*8GB Kit)
Bequiet! Pure Base 11 700w (Nonmodular)
Kingston A2000 mit 500bg
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
1. Hast du da eine HDD. Ein "Einzelner" Wert wie schnell die HDD schreiben kann sagt genau GARNICHTS. Für eine echte Leistungsbewertung brauchst du ein Schreibleistungs-Diagramm welches die Schreibleistung über die gesammte Platte testet + anzeigt. Eine HDD schreibt z.B. innen deutlich schneller als außen, das kann bei manchen Platten den Faktor x2 aus machen was aber heutzutage eher unüblich ist da die Schwankung eher geringer ausfällt.

2. Was heist Speed der Platte per Powershell ?? CrystalDiskMark oder ähnliches Nutzen für "Echte" Leistungstests .

3. Steam schreibt so langsam da es die Daten wärend dem schreiben mehrfach gegenprüft. Klingt dämlich und unnötig, ist aber so. das fällt bei SSD's nicht mehr auf da der Gegencheck praktisch noch im Schreibpuffer statt findet, eine HDD bremst das aber aus.

4. Ich Empfehle ohnehin eher eine günstige SSD wie eine MMX300/500 oder P1 für Spiele zu verwenden anstelle einer Lahmen HDD. In Verbindung mit einer 6700XT@R5 5600X ist die nutzung einer HDD für Spiele eher ein schlechter Witz da sie ALLES ausbremst .....
 

massaker

Freizeitschrauber(in)
...Eine HDD schreibt z.B. innen deutlich schneller als außen, das kann bei manchen Platten den Faktor x2 aus machen ...
Bin hier voll bei Dir. Jedoch verwechselst Du das bei den HDDs: außen beginnt HDD mit Sektor0 und schreibt dann nach innen bei Befullung - äußere Spuren sind auch gleichzeitig die schnellsten.
... Ich Empfehle ohnehin eher eine günstige SSD wie eine MMX300/500 oder P1 für Spiele zu verwenden anstelle einer Lahmen HDD. In Verbindung mit einer 6700XT@R5 5600X ist die nutzung einer HDD für Spiele eher ein schlechter Witz da sie ALLES ausbremst .....
Pentium MMX?😅 Ja, das waren die Zeiten 👍🏻. Du meinst wohl Crucial MX500 - da bin ich wieder voll bei Dir. Die Spiele/Spielbibliotheken gehören auf SSD!
@B3rnH4rd : Dein Brett hat insgesamt 6x SATA Ports, also noch einiges frei. Günstiger Weg: eine SATA-SSD zu holen @NatokWa sehr vernünftig vorgeschlagen hat. Reicht für 1 bis 2 Jahre. Etwas vorausschauend und dementsprechend teuer : eine PCIe4.0-SSD zu holen. Das System rüber klonen und die "alte" Kingston A2000 als Spiele-SSD benutzen.
 
TE
B

B3rnH4rd

Kabelverknoter(in)
Vielen Dank erstmal für Eure Antworten. Ja ich weiß, dass eine HDD nicht mehr zeitgemäß fürs gamen ist, aber als ich den Rechner gekauft habe, war kein Budget mehr übrig und ich brauchte was mit ordentlich Speicher - unter anderem auch für Daten. Ich werde wohl auf eine SSD aufrüsten und die HDD als Datenträger weiterverwenden.
Muss es eurer Meinung nach eine PCIe 4.0 sein oder reicht auch eine 3.0er? Die 4.0er wird wohl zukunftssicherer sein... :D
 

massaker

Freizeitschrauber(in)
Vielen Dank erstmal für Eure Antworten. Ja ich weiß, dass eine HDD nicht mehr zeitgemäß fürs gamen ist, aber als ich den Rechner gekauft habe, war kein Budget mehr übrig und ich brauchte was mit ordentlich Speicher - unter anderem auch für Daten. Ich werde wohl auf eine SSD aufrüsten und die HDD als Datenträger weiterverwenden.
Ja, HDDs am besten nach Möglichkeit nur noch extern und nur bei Bedarf einschalten, so wird das System Null ausgebremst.
Dann geht's wohl weiter oben in dem Kaufberatungs-Thread weiter ;-).
 
TE
B

B3rnH4rd

Kabelverknoter(in)
Jo, konnte eine Crucial P5 1TB für knapp 90,-€ auf Amazon schießen, die sollte hoffentlich reichen :D
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Schreibleistung hängt auch sehr davon ab, wie groß die zu schreibenden Dateien sind.
Gerade bei der Softwareinstallation werden viele kleine Dateien geschrieben.

Ich würde nur SSDs mit TLC und DRAM-Cache empfehlen.
 
TE
B

B3rnH4rd

Kabelverknoter(in)
Habe mich für die Crucial P5 entschieden. Hatte nur 90,-€ Budget. Da war mir die schnellere M.2 dann lieber als eine SATA. Kam mir eine wie eine gute Wahl vor, zumindest zu dem Angebotspreis (auch wenn sie nur eine PCIe 3.0er ist) :D Habe noch einen Heatspreader vom Motherboard übrig, Temperaturen sollten also kein Problem sein. Habe gelesen, dass sie wohl unter hoher Datenlast um ca. 1000MB/s drosselt, wenn sie über 70°C warm wird.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Das wirst du aber wohl nie erreichen. Denn da brauchst du erstmal eine Quelle, die über längere Zeit mehrere GB/s liefern kann.
Der Internetanschluss schafft das nicht.
 

massaker

Freizeitschrauber(in)
Habe mich für die Crucial P5 entschieden. Hatte nur 90,-€ Budget. Da war mir die schnellere M.2 dann lieber als eine SATA. Kam mir eine wie eine gute Wahl vor, zumindest zu dem Angebotspreis (auch wenn sie nur eine PCIe 3.0er ist) :D Habe noch einen Heatspreader vom Motherboard übrig, Temperaturen sollten also kein Problem sein. Habe gelesen, dass sie wohl unter hoher Datenlast um ca. 1000MB/s drosselt, wenn sie über 70°C warm wird.
Gute Wahl. Hast das Beste aus Deinen 90€ gemacht. P5 1TB für 88,88€ versandkostenfrei ist ein 1A Deal. Einzig SN750 (von den wirklich empfehlenswerten SSDs) ist in diesen Regionen unterwegs. Gute SATA-SSD wie 870Evo kostet auch nicht weniger.
 
TE
B

B3rnH4rd

Kabelverknoter(in)
Alles klar, danke nochmal für Eure Hilfe und Euer Feedback!
Werde das Windows-System dann wohl auf die Crucial P5 klonen (weil schneller :D) und die Kingston A2000 als primäres Spielelaufwerk, zusammen mit der Crucial P5, nutzen. Die HDD wird dann meine Daten und Backupplatte.
Alles Gute Euch, vlt sieht man sich hier ja mal wieder :D
 
Oben Unten