• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

hd5850 oder fermi?

N

ninetysix

Guest
hallo,
wie schon in anderen themen erwähnt, möchte ich nen neuen spiele rechner kaufen.doch beid er grafik bin ich mir unsicher:
ich will auch demnächst dx11 nutzen, aber ati mit hd5xx oder nvidia mit fermi?Denn eigentlich lege ich Wert auf CUDA, oder tut's Ati Stream auch?
Wenn Fermi, bräuchte ich aber ne Übergangslösung...
Könnt ihr mich da beraten?

So viele Fragen, aber ich hoffe auf Antworten:daumen:
 

RubinRaptoR

Freizeitschrauber(in)
Zum Thema Fermi-Leistungfähikeit ist bisher eigentlich garnichts an die Öffentlichkeit gelangt. Kann man also schlecht sagen, ob es sich leistungsmäßig lohnt auf die zu warten ;)
Merkwürdig ist auch, dass NVidia sich mehr oder weniger freiwillig das Weihnachtsgeschäft entgehen lässt :wow:
Allerdings ist es wohl sicher, dass die Preise der HD 5xxx fallen werden, sobald sie nächstes Jahr besser lieferbar sind und die Fermis ebenfalls da. Momentan wirst du eh keine kriegen.
CUDA oder Ati Stream läuft wohl auf pro CUDA hinaus. Wobei ich anmerken muss, dass mein 4870 unter Photoshop CS4 unterstützt wird und das auch super läuft :D
Tja Übergangslösung...
Willst du ordentlich Leistung zu nem einigermaßen akzeptablen Preis haben, nimm ne HD 4890. Wenn eine etwas leisere GPU gewünscht ist, nimm die 4870, die reicht auch für Crysis auf "Hoch" mit 2xAA in 1920x1200 :D Übertakten kann man ja auch noch ein bißchen ;)
Notfalls ginge auch noch die HD 4850, da sollte es aber schon eine mit 1GB VRAM sein.
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
ATI's Stream hat im Moment noch gar nix zu bieten, mit C.U.D.A. kann man (auch wenn's nicht wirklich entscheidend für eine Grafikkarte is) dank F@H und PhysX schon mehr anfangen - wenn es dir darauf ankommt und DX11 für dich ebenfalls ein wichtiges Kaufkriterium ist, dann warte lieber auf die Fermi-Grafikkarten - so würde zumindest ich entscheiden. Kommt natürlich ganz auf deine Geduld an.
 

Altair94

PC-Selbstbauer(in)
Also ich würde sagen, dass du auf jeden fall warten solltest. Eine ATI GPU bekommst du im Moment so oder so nicht (mein Kumpel wartet scon seit 1 Monat) und billiger werden sie auf alle Fälle, wie xxxRaptoRxxx bereits sagte.
 

theping

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Da ich bislang auch nur ATI-Karten hatte könnte ich jetzt sagen nimm ne HD5850 wenn nicht sogar die HD5870.

Da ich den ganzen Wirbel um Fermi bislang verfolge kann ich mich meinem Vorredner nur zustimmen. Eine preiswerte HD4870 kaufen (die 4890er hat ne hohe Leistungsaufnahme und nen hohen 2d Verbrauch, die 4850er ist zwar auch nicht schlecht aber nur wenn du wirklich sparen willst) und den Kampf der Garfikgiganten im kommenden Frühjahr abwarten. =)
 
TE
N

ninetysix

Guest
gut ja, und wie läuft das, wenn ich jetzt z.bsp. ne hd4870 als Übergangslösung nehme und auf fermi warte...
...kann ich die dann einfach einbauen in einen gekauften und zusammengebauten pc bei alternate/atelco/hardwareversand(noch nicht sicher) ohne dass die Garantie verfällt?
 

RubinRaptoR

Freizeitschrauber(in)
Spar dir den Zusammenbau und mach es selber ;)
Die 50€ oder was das kostet kannst du dir locker sparen und wenn du nicht genau weiter weißt, wird dir hier im Forum sicher geholfen ;)

PCs zusammenbauen ist schwieriger als man denkt. Und wenn du es einmal gemacht hast, kannst du es für immer...
 

theping

Komplett-PC-Aufrüster(in)
...kannst du es für immer...

FÜR IMMER!

Naja zumal Alternate irgendwie dicke Preise hat würd ich dir mal empfehlen deinen PC bei Home of Hardware zusammen zu stellen, du solltest was merken. ;)

Du solltest jetzt nicht unbedingt nen Mainboard mit nVIDIA Chipsatz kaufen, wenn du erst eine ATI Karte verwenden möchtest.

 

Speedguru

Software-Overclocker(in)
Ich würde ja zur ATI greifen. Da auch wenn Fermi schneller sein wird, wird der Preis natürlich höher sein. Zumindest kann ich mir nicht vorstellen das z.B. die fermi schneller ist als die HD 5000er und gleichteuer-ausgeschlossen. Die wird ganz klar teuerer sein!
Ich habe mir auch die 5850 bestellt, hoffentlich kommt die noch dieses Jahr!!
MFG

Speedguru
 

PasiStyle

Komplett-PC-Aufrüster(in)
erlernen kannst auch bei youtube wie man computers zusammenbaut die ham da auch videos also von computerbild.de nicht solche verarsche videos

so hab ich es damals gelernt XD

und ja stell deinen computer bei hoh.de zusammen haste wirkliche gute preise und super schnelle lieferung hab nur gute erfahrungen gemacht und hab schon echt oft dort bestellt
 

M4xw0lf

Lötkolbengott/-göttin
Spar dir den Zusammenbau und mach es selber ;)
Die 50€ oder was das kostet kannst du dir locker sparen und wenn du nicht genau weiter weißt, wird dir hier im Forum sicher geholfen ;)

PCs zusammenbauen ist schwieriger als man denkt. Und wenn du es einmal gemacht hast, kannst du es für immer...

du meinst sicher leichter, oder? :D
im ernst, da macht man learning by doing... angefangen hab ich damit ne grafikkarte zu wechseln, dann ram, dann mainboard und cpu, und dann hab ich mir nen komplett neuen pc zusammengebastelt. schwer ist das alles nicht :)
 

Athlon Übertakter

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nvidia hat die Revision A1 der Fermi Chips bereits herausgebracht. Man hat die meisten Daten aber geheim gehalten. Bekannt ist auch, dass Nvidia mit dieser Revision unzufrieden war.

Daraus kann man, ohne Wahrsager zu sein, schließen, dass Nvidia höchstwahrscheinlich Performance Probleme hat. Natürlich könnten Nvidia auch zu hohe Herstellerkosten stören, allerdings passt das nicht ganz zu Nvidia.

Ich habe mir die Radeon 5870 bereits bestellt. Dass die Karte schlecht lieferbar ist, ist mir klar, ich hab aber den Aufpreis von Alternate in Kauf genommen, weil ich weiß, dass Alternate die Karte meist innerhalb von 2 Wochen liefert.

P.S.: ATI hat übrigens angegeben, die Produktion der Cypress Chips bis zum 30. November verzehnfacht zu haben. Lieferengpässe könnten bald geschichte sein!

Gruß Athlon Übertakter!
 

-NTB-

Software-Overclocker(in)
du meinst sicher leichter, oder? :D
im ernst, da macht man learning by doing... angefangen hab ich damit ne grafikkarte zu wechseln, dann ram, dann mainboard und cpu, und dann hab ich mir nen komplett neuen pc zusammengebastelt. schwer ist das alles nicht :)


dito....und vor allem macht es ziemlich viel spass, vorrausgesetzt es funzt alles:D
 

Bauer87

Software-Overclocker(in)
ATI's Stream hat im Moment noch gar nix zu bieten, mit C.U.D.A. kann man (auch wenn's nicht wirklich entscheidend für eine Grafikkarte is) dank F@H und PhysX schon mehr anfangen.
Ich lasse mit BOINC auch meine ATi-GraKa (über Stream) crunchen. Und ich rechne damit, dass OpenCL CUDA und DirectComputing (wie heißt der Part von DirectX?) PhysX verdrängen wird. Bisher gibt es zwar noch alte Anwendungen, die das nutzen, aber es bleibt die Frage, wie lange das noch der Fall ist.

Erst was für den Übergang zu kaufen und dann doch zu warten, halte ich für Unfug. Entweder wartest du ganz oder du holst die ne gute ATi-Karte. Der Fermi wird eh noch nicht all zu bald erscheinen. Ich meinte, die Rede war vom ersten Quartal des Nvidia-Geschäftsjahres - und das fängt im Februar an.
 

grapefruit_gtx

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Alles schwer zu sagen. Wenn du jetzt geld fürne 4870 ausgibst aber 3 monate später oder was dann wieder ne neue holst, sparste nicht viel mehr als jetzt ne teurere ati zu holen. Oder spinn ich? Vorausgesetzt natürlich die ati kann mit ihren zukünftigen nvidia pendants mithalten. Ich denk ma die neue nvidia generation wird etwas schneller sein, muss ja iwie, bei soner verzögerung. Aber es wird auch nicht dramatisch. Bleibt noch die cuda un physix sache, nvidia ist meiner meinung nach etwas bevormundet bei vielen spielen(was ich nciht kritisiere). Ich hätte mir die fermi geholt aber ich bin ein ungeduldiger sack. Aber soviel spricht auch nicht gegen die ati; deshalb, FALSCH machen tut man nix.:ugly:
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
also wer noch eine alte Graka hat, der kann es sich leisten noch auf Fermi zu warten und dann zu entscheiden, welche Graka er sich zulegt..

aber wer sich jetzt einen PC kauft sollte nicht warten bis Fermi rauskommt.. irgendwann ist ja auch wieder Frühling und das schlechte Wetter wird rar..^^ :D

Ne Fermi stände für mich erst dann zur Diskussion wenn die GPU auf dem Markt
ist..

Grüße
 

geheimrat

PC-Selbstbauer(in)
fermi FTW...wenn man Nvidia glauben kann, dann werden die neuen fermis der hammer...hab irgendwas von bis zu 6gb ram gelesen...hatten mal son statement abgegeben, dass es sich lohnt!!!

so mache ich es übrigens auch mit meiner gtx 275 überbrücke ich...
 

Bauer87

Software-Overclocker(in)
fermi FTW...wenn man Nvidia glauben kann, dann werden die neuen fermis der hammer...
Wenn man AMD glauben darf, werden die Fermis totaler Schrott. Natürlich erzählen beide Seiten, was für sie gut ist. Etwas aufgrund versprochener Features zu kaufen, die es aber noch nicht gibt, ist ganz blöd. Habe schon schon mehrmals spekuliert und ich mache es nicht mehr. Erwartete Features, die dann doch nicht kamen:

  • Anno 1503 Multiplayer
  • Windows-Treiber für die Northbridge „Nvidia M1695“ (AM2+ mit AGP), die zusammen mit ner Nicht-Nvidia-Karte unter Windows funktioniert (Kombination unter Linux Problemlos, unter Windows gehts nicht)
  • GPGPU Computing mit HD3-Reihe (über OpenCL)
  • Linux-Version von UT3 (gibt es mittlerweile wenigstens nen Linux-Server?)

Also:
Jetzt aufrüsten? - Nein.
Mit kompletten Neukauf warten? - Nein.
 

geheimrat

PC-Selbstbauer(in)
woher soll amd etwas über die fermis wissen?! iwie net so sinnvoll...ich meine, nvidia wird wohl besser über ihre karten bescheid wissen, als amd...und lügen kann amd nun ja net mehr, wir wissen ja nun alle das die karten schon recht schnell sind (insbesondere die 5970)...

ist jedoch nichts überragendes!!...denke die fermis werden lecker!
 
TE
N

ninetysix

Guest
also ich wills chon auch videos bearbeiten, is CUDA da nicht nötig?
 
TE
N

ninetysix

Guest
gut, wegen der garantie...
ich würd die schon lieber haben wollen...
denn bei eigenzusammenbau gibt's ja keine,oder?
 
TE
N

ninetysix

Guest
und wie is dann denn jetzt, wenn ne ich neue grafikkarte selbst einbaue?
oder kann man die auch einbauen lassen???
 

RubinRaptoR

Freizeitschrauber(in)
Schön, dass du das Thema Garantie ansprichst, also:

Bei einem Komplett-PC darfst du das ganze Ding einschicken, wenn was kaputt gehen sollte.
Bei Einzelkauf hast du auf jede Komponente Garantie, musst nur rausfinden welche en Schaden hat, falls was nicht in Ordnung ist. Kannst also notfalls mit einem Ersatzteil die Reklamationszeit überbrücken.
Was ist also besser?

Edit meint zum Thema Grafikkarteneinbau: Der ist alles andere als schwierieg ;) Du schiebst die Karte in den dafür vorgesehenen Steckplatz machst am Ende ne Schraube fest und das wars schon. Nur die Stromkabel nicht vergessen.
 
TE
N

ninetysix

Guest
ja, das krieg ich hin, aber ich meine nur , ob dann die garantie verfällt?
 

Bauer87

Software-Overclocker(in)
:hmm: Letzte Wiederholung: Bein nem Komplett-PC hast du Garantie auf das gesamte Produkt, sprich den ganzen PC. Funktioniert er nicht mehr, schickst du ihn komplett ein. Öffnest du ihn innerhalb der Garantiezeit und wechselst Komponenten aus, erlischt diese.
In der Form stimmt das nicht. Die Garantie auf den Rest des Rechners (ohne Karte) bleibt erhalten. Einbau zusätzlicher Hardware gehört bei einem PC zur „vorgesehenen Nutzung“ und darf somit die (gesetzliche) Garantie auf den Rest der Hardware nicht erlöschen lassen. Das Ding hat die freien Ports ja nicht zum Spaß.

Nur zusätzliche Garantien dürfen die Händler an zusätzliche Bedingungen knüpfen. Wenn sie also fünf Jahre Garantie geben und dazu sagen, dass du ein Mal im Monat Festplatte und Ram auf Fehler überprüfen musst, ist das OK. Aber das muss dann auch explizit in den Vertragsbedingungen stehen. (Vielleicht sogar hervorgehoben, weil solche Passagen als „überraschend“ gelten könnten. Man kann eben doch juristisch korrekt kein Lama im Handyvertrag verstecken.)
 

RubinRaptoR

Freizeitschrauber(in)
Aha, sag bloß, dass ist dann so ein Gerücht, das sich hartnäckig hält.
Allerdings schreibst du nur über zusätliche Hardware in freien Slots.
Wechsel ich aber eine Komponente aus, so ändere ich doch die Betriebsspezifikationen, sprich es läuft mehr oder weniger Strom durch die jeweiligen Leitung. Sicher, dass das geht. Im Prinzip ja eigentlich auch bei zusätzlicher Hardware.
Kannst du das eventuell mit Gesetzestexten belegen? Würde mich jetzt mal tierisch interessieren.
 

Tolwyn

Kabelverknoter(in)
Ich werde mir für meinen neuen Rechner eine GTX 275 zulegen und dann abwarten was mit Fermi sein wird. Bei der 275 habe ich ganz gute Leistung für WoW und Star Trek- Online in ner guten Auflösung
 
Oben Unten