• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Hauptsache Wasser: Modulare Wasserkühlungen und Kompaktwaküs bei PCGH Plus

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Hauptsache Wasser: Modulare Wasserkühlungen und Kompaktwaküs bei PCGH Plus

Sie wollen die besten Infos und Kühler für Ihren wassergekühlten PC? Oder sind sich nicht sicher, ob Luftkühler, modulare Wasserkühlung oder Kompaktwaküs am besten zu Ihnen passen? Dann legen wir Ihnen die umfassende Artikelsammlung auf PCGH Plus nahe.mehr Leistung für Ihre Ryzen-3000-CPUs? Zum Beispiel für den Ryzen 9 3900X, Ryzen 7 3700X oder Ryzen 5 3600(X)? Dann legen wir Ihnen unsere Plus-Guides ans Herz, die erklären, mit welchen Einstellungen Sie die optimale Leistung für Ihre AMD-Prozessoren herausholen

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Hauptsache Wasser: Modulare Wasserkühlungen und Kompaktwaküs bei PCGH Plus
 

Acgira

Software-Overclocker(in)
Ich sehs nicht als Duell zwischen Luft und Wasser. Bei mir ist eine Frage ob ich beriet bin auf Wasserkühlung umzusteigen. Und was mich davon abhält ist eigentlich nur, dass sich nicht bereit bin mich mit der Wasserkühlung zu befassen. Wieder soviel mehr was ich bei der Zusammenstellung eines PCs beachten müsste. Ganz einfach ich bin zu faul.

Wenn es noch irgendwie mit Luftkühlung geht und wenn ich auf das Quäntchen mehr Leistung und weniger Temperatur verzichten kann, dann zieh ich eine Wasserkühlung nicht in Erwägung.

Na ja aber wenn ich müsste. Hätte ich zu ein paar Dingen schon eine Meinung. Schläuche sind genauso hässlich wie Kabel, aber Kabel sind unauffälliger. Rohre schauen nach Fabrik aus. Beleuchtete Rohre sind für mich Kinderkram. Also schon wieder etwas was keine leichte Entscheidung werden würde und da sind Vorteile und Nachteile diverser Produkte noch gar nicht berücksichtig. Weil es zuerst eine prinzipielle Frage ist, bei mir jedenfalls.
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Na ja aber wenn ich müsste. Hätte ich zu ein paar Dingen schon eine Meinung. Schläuche sind genauso hässlich wie Kabel, aber Kabel sind unauffälliger. Rohre schauen nach Fabrik aus. Beleuchtete Rohre sind für mich Kinderkram. Also schon wieder etwas was keine leichte Entscheidung werden würde und da sind Vorteile und Nachteiel diverser Produkte noch gar nicht berücksichtig. Weil es zuerst eine prinzipielle Frage ist, bei mir jedenfalls.
Kommt auf dem Standpunkt des Betrachtes an. :ugly:
Mir gefallen Schläuche ganz gut, besser noch wenn Röhren verbaut sind und seit kurzem fahre ich auch auf RGBs voll ab. :D

Hingegen finde ich große klozige Kühler als Hässlich an, obwohl es sogar für mich eine Zeit gab, da konnten sie nicht groß genug sein. :D

Durch die Größe mancher Kühler kommt man nicht mehr überall gut dran und zum Teil geht es dann auch nicht ohne ausbauen von Komponente. Letztens hat mich wieder mal angekotzt extra im Rechner meiner Tochter die Grafikkarte ausbauen zu müssen. Dabei wollte ich nur vom neuen vorderem Lüfter den Stecker aufs Mainboard stecken. Es war alles so eng und so verbaut das kein Durchkommen möglich war.

Mein System... immer mit dem selben Gehäuse.

K1600_20161015_133534.JPG

20170225_142723.jpg

20170405_094432.jpg

IMG_20191220_201856.jpg

IMG_20200228_170404.jpg


Das ist mir aber auch zu Bund, daher habe ich normalerweise feste Farben eingestellt.

IMG_20200913_122230.jpg



mit rtx 3080 wird wasserkühlung wieder ein thema. 320 Watt!!!!!!!!!!!!!!!!
Aber dann kommt man schon in Richtung custom Wakü, denn als AIO würde ich eine Wasserkühlung mit einer Grafikkarte nicht verbauen. Denn eine Wasserkühlung wird nicht Wartungsfrei ausfallen und custom kann jederzeit immer selbst gewartet und erweitert werden.

EDIT:

Durch die Größe mancher Kühler kommt man nicht mehr überall gut dran und zum Teil geht es dann auch nicht ohne ausbauen von Komponente. Letztens hat mich wieder mal angekotzt extra im Rechner meiner Tochter die Grafikkarte ausbauen zu müssen. Dabei wollte ich nur vom neuen vorderem Lüfter den Stecker aufs Mainboard stecken. Es war alles so eng und so verbaut das kein Durchkommen möglich war.
Ups, sorry... war nicht die Grafikkarte, denn die konnte ich ja nicht ausbauen ohne den CPU-Kühler dazu zuvor ausbauen zu müssen. Denn an die Verriegelung am Slot der Grafikkarte war ja auch kein Drankommen. :D

Habe daher den Kühler was auch in meinem ersten Bild zu sehen ist dazu ausbauen müssen. :ugly:
Denn nachdem ich mein System auf Wasser umgebaut hatte, hat meine Tochter mein CPU-Kühler verbaut bekommen. :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten