• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Hat das Backen eurer Grafikkarte funktioniert?

Läuft eure Grafikkarte nach dem Backen wieder?

  • Ja

    Stimmen: 26 60,5%
  • Nein

    Stimmen: 8 18,6%
  • Bedingt

    Stimmen: 9 20,9%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    43

Shibi

BIOS-Overclocker(in)
Moin,

Wollte nur mal wissen bei wem das Backen der Grafikkarte funktioniert hat und bei wem nicht. :)


Konnte es bisher nie glauben, dass das Backen wirklich etwas bringt, aber nach 30 Minuten bei 100°C läuft meine defekte 8800GTX wieder einwandfrei.




Edit: Da hier anscheinend einige nicht wissen was mit "Grafikkarten backen" gemeint ist: Das ist eine Reparaturmethode für defekte Grafikkarten. Man legt die Karten eine Weile in den Ofen bei ungefähr 100°C, mit etwas Glück laufen sie danach wieder. Aber bisher konnte ich im Internet noch keine plausible Erklärung für finden.


mfg, Shibi
 
Zuletzt bearbeitet:

Hardcoreentertaiment

PC-Selbstbauer(in)
ich hab se direkt mit weihnachtsplätzchen bei umluft gebacken - plätzchen sind gut - nur die aufkleber auf der graka haben nun kleine bläschen bekommen - funktionieren tut se immernoch...
 

icecube919

Kabelverknoter(in)
Ich sag nur eins: Leute, backt eure kaputten Grakas

Hat bei meiner 9800GTX+ geholfen!
naja die eingebaute Led musste dran glauben aber sie läuft wieder wie geschmiert!
Grafikkarten backen bringts:daumen:
 

Schleifer

Software-Overclocker(in)
ich hab se direkt mit weihnachtsplätzchen bei umluft gebacken - plätzchen sind gut - nur die aufkleber auf der graka haben nun kleine bläschen bekommen - funktionieren tut se immernoch...

Ich hät ja generell bedenken mit den Plastikdämpfen, aber da noch gleich Plätzchen mit in den Ofen zu packen ... Respekt! :D
Einer der harten Sorte. ;)
 

Clawhammer

PCGH-Community-Veteran(in)
Bei mir hat diese Methode seit Weihnachten funktioniert, allerdings musste ich sie alle paar Wochen wieder in Ofen hauen, in den letzten Tagen sogar alle 3 Tage...gestern ist die mir komplett gestorben...jetzt hab ich eine HD3200:D

Damit kann man Crysis auf Fulldetails zocken /ironieoff...:daumen2:
 

mclalin

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

Ich habe vorgestern meine 8600 GTS 256 MB von Sparcle gebacken. Und es hat FUNKTIONIERT!
Ich hätte da zwar erst den Kunststoff abschrauben sollen, denn der ist etwas angebacken, aber ansonsten hats wunderbar funktioniert.
Dann mal gleich Furmark getestet. läuft alles Prima, wie vorher, sogar weniger abstürze beim zocken...

Also, 30 Minuten bei 100-130 °C. Hatte ein Termometer drin, wollte eigentlich bloß 100°. aber war kurz draußen, da war es passiert...
Also ruhig mal ausprobieren!

Symptome vor dem Backen: pixelfehler bereits im BIOS, kein Hochfahren mehr, nur noch im abgesichertem Modus, dann aber auch griselieger Bildschirm.
 
D

Dr Bakterius

Guest
Hatte es mal mit einer Karte beim Kumpel versucht, die war vorher Tod und danach immer noch. In meinen Augen hilft es vielleicht eh nur bei Spannungen in de rKarte und bei schlechten Lötstellen, aber selbst das quasi nie auf Dauer.
 
N

Nico Bellic

Guest
Meine alte Grafikkarte hat sich mal selbst gebacken.
Habe den Staub aus der Kiste gepustet, und dabei hat sich ein Staubkneuel gebildet, der den Lüfter blokierte. Habe davon nichts mitbekommen, bis die Kiste ausging :ugly:
Lief danach allerdings wieder tadellos, das gute Teil :D
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Hatte auch mal ne 88GTX im Ofen für 20 Min. bei 190°C
Die lief danach munter noch 6 Monate - dann war´s endgültig gelaufen


Sehe gerade, ist nen altes Thema ._.
Aber gut, dennoch aktuell könnte man sagen
 

bruderbethor

Software-Overclocker(in)
8800 GTX geglückt
8800 GT geglückt
8800 GTX fail
9800 GT fail (physischer schaden)
8600M GT (geglückt)
GTX 295 fail :(

Insgesamt ein ganz schönes Glücksspiel und nur eine Übergangslösung und absolut nichts für die Dauer !
 

hartwiger

Kabelverknoter(in)
Ich glaube wenn ich jetzt noch anfange meine Grafikkarten in den Backofen zu schieben erklärt mich meine Freundin endgültig für bekloppt :ugly:
 

fugu75

Schraubenverwechsler(in)
Liebe Technikgemeinde, backen in der Vorweihnachtszeit!
Mein Sohn und ich haben uns einen defekten ATI HD7970 OC @ 1050/1425 Keks gesund gebacken.
Im Bios sah man nur noch rote Artefakte und beim Windows hochfahren hing sich das System immer auf und der Bildschirm blieb dunkel.
Das deutete alles auf Haarrisse im Lot des Grafikspeichers hin.
Also Kühler abgebaut, Wärmeleitpaste entfernt und die Platine in Alu-Folie gewickelt (nur eine Lage) und ab in den Backofen
bei Ober- und Unterhitze für 25 Min. bei 180 C.
Nach Ablauf der Zeit wurde der Backofen ausgestellt und kühlte ohne ihn zu öffnen über mehrere Stunden ab.
Am nächsten Tag haben wir dann frische Wärmeleitpaste auf den Chip aufgetragen und den Kühler wieder angeschraubt.
Bislang funzt die defekte Grafik wieder in 2D und 3D einwandfrei.
Der 3D Mark Firestrike lief schon etliche Male durch und auch beim Spielen zeigte sich die Karte von ihrer besten Seite.
Das Lot scheint wohl die winzigen Haarrisse in den VRams wieder bei 180 C geglättet zu haben.
Backofen sei Dank!
Nun werden wir die Karte erstmal richtig testen.
Zeit fürs undervolten von Stock 1.131 mV auf 1.063 mV oder geht da noch weniger :-)?
Solltet Ihr mal solche Probleme mit Eurer Grafikkarte haben und die Garantie abgelaufen sein, versucht es einfach,
eine 50 % Chance besteht immer die defekte Karte wieder zum Laufen zu bringen.
 
Oben Unten