• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Hardware Update - Was würdet ihr upgraden

Sasu

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo zusammen,

ich würde gern wieder mal meinen PC ein wenig upgraden,weiß aber leider nicht, welche Verbesserung sinnvoll wäre
und wäre über eure Hilfe dankbar.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

Prozessor AMD Ryzen 5 2600 Six-Core Processor, 3400 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en)
AS Rock BaseBoard-Produkt B450 Pro4
Nvidia GeForce GTX 960
Samsung SSD 850 EVO 500 GB
16 GB DDR 4 Arbeitsspeicher 1064Mhz?

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
ASUS VX279C 68,6 cm (27 Zoll) Monitor
1920 x 1080 75 HZ

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
wenn ich das wüßte
bei.z.B. Spielen wie Footballmanager oder auch das Crusader Kings 3 dauern die Berechnungen von Spieltagen usw. sehr lange.
Beim Fußball schalte ich dann schon die meisten Liegen ab.

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
sofort

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
evtl. einen 4k Monitor, würde das mit meinen Graka überhaupt funktionieren?

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
mit Monitor 600€ ohne 200€

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
hauptsächlich Strategie,Rollen oder Managerspiele. Aktuell Diablo 2 resurrected

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
-

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Bei Fragen gern fragen :-)

LG
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Hallo!

Mit dem Budget kommst du nicht weit. Aber ich glaube man sollte erstmal rausfinden was mit deinem PC nicht stimmt.
Ganz klar ist das irgendwie für mich nicht.
16 GB DDR 4 Arbeitsspeicher 1064Mhz?
Die Speicherangabe kann nicht stimmen. Bitte mal mit dem Programm "CPU-Z" nachgucken.

Und ja: für 4K Gaming bräuchtest du definitiv eine stärkere Grafikkarte. Deine jetztige ist ja ein Speicherkrüppel welcher gerade noch für FHD Gaming reicht.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
wenn ich das wüßte
Den Fragebogen hast du vorbildlich ausgefüllt, aber die Anleitung zum Testen darin geflissentlich übersehen? :-S

3. ) Bitte installiere den MSI-Afterburner *klick*, schau dir das PCGH-Video dazu an *klack*, und lass dir folgende Werte im gewünschten Spiel anzeigen: Auslastung von GPU, VRAM, RAM, sowie die FPS.
Anhand der Werte kannst du folgende Rückschlüsse ziehen:
- Grafikkarte voll ausgelastet und zu wenig FPS: eine schnellere Grafikkarte ist nötig
- VRAM voll und zu wenig FPS: Grafikkarte mit mehr VRAM kaufen
- RAM zu mehr als 80% gefüllt: mehr RAM kaufen
- nichts davon: CPU zu langsam, neue CPU kaufen, ggf. Unterbau erneuern

Um die CPU zu testen (wie viele FPS schafft sie), gehst du wie folgt vor:
- Stell deine Spiele so ein, wie sie mit der neuen Grafikkarte laufen sollen.
- Anschließend reduzierst du ausschließlich Auflösung, Kantenglättung (Antialiasing), Render-Skalierung, Texturen und Umgebungsverdeckung (Ambient Occlusion) auf den kleinsten Wert.

- Hast du dann genügend FPS und keine Ruckler --> die CPU kann bleiben!
- Hast du zu wenige FPS und Ruckler --> die CPU und ggf. der Unterbau muss erneuert werden!

Mit dieser Vorgehensweise findest du selbst raus was limitiert, dies hilft uns dich schnell und konkret zu beraten!

16 GB DDR 4 Arbeitsspeicher 1064Mhz?
Ist der wirklich so langsam? :wow:
Welche Module hast du genau? ("CPU-Z" hilft beim auslesen. Die Reiter "SPD" [entsprechenden Slot aussuchen] und "Memory")
evtl. einen 4k Monitor, würde das mit meinen Graka überhaupt funktionieren?
Funktionieren ja, aber zocken nur auf sehr niedrigen Details und wenig FPS wahrscheinlich, je nach Game.

Zum Schluss noch das große ABER:
7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
mit Monitor 600€ ohne 200€
Mit 200€ nur für deinen PC kannst du ein sinnvolles, großes Upgrade komplett vergessen.

Allerhöchstens eine schnellere CPU vom Gebrauchtmarkt. Bspw. ein Ryzen 7 3700X :ka:
 
TE
S

Sasu

Komplett-PC-Käufer(in)
1633523790877.png

1633523916377.png

Das sagt CPU -Z. Slot 2 und 4 sind belegt
 
TE
S

Sasu

Komplett-PC-Käufer(in)
was müßte ich denn kaufen,um spürbar eine Verbesserung zu erzielen?
das wäre jetzt Slot 2
wie kann ich XMP aktivieren und was ist das?
benötigt ihr noch etwas?
1633525532916.png
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Siehe oben... Es kommt drauf an, was dich limitiert.
Hier die Langversion:
FAQ: Performance-Probleme. Es Ruckelt. FPS brechen ein. Framedrops. Lags. | ComputerBase Forum

Als erstes würde ich mich aber mal um deinen RAM kümmern.
Gekauft hast du 3000MHz@CL16.
Laufen tut er mit 2133MHz@CL15. :schief:
Das kostet schon ordentlich Leistung.

Aktivier bitte mal XMP/DOCP im UEFI (ist meist direkt im Startmenü zu sehen, ansonsten: kurzen Blick ins Handbuch deines Mainboards werfen)
 
TE
S

Sasu

Komplett-PC-Käufer(in)
also Grafikmäßig schränkt mich eigentlich nichts ein.Es ist eher die Tatsache,dass Rundenberechnungen bei Spielen lange dauern.
Das erste war eingestellt und auf das zweite habe ich es jetzt umgestellt.
das ergibt jetzt die Auswertung:
1633537650418.png
 

Anhänge

  • IMG_20211006_171335_resized_20211006_052713555.jpg
    IMG_20211006_171335_resized_20211006_052713555.jpg
    873,7 KB · Aufrufe: 24
  • IMG_20211006_171127_resized_20211006_052714177.jpg
    IMG_20211006_171127_resized_20211006_052714177.jpg
    783,6 KB · Aufrufe: 24
TE
S

Sasu

Komplett-PC-Käufer(in)
habe ich eingestellt(siehe Anhang)
das ergab jetzt CPU-Z
1633584447550.png
 

Anhänge

  • IMG_20211007_071008_resized_20211007_071620345.jpg
    IMG_20211007_071008_resized_20211007_071620345.jpg
    839,6 KB · Aufrufe: 16

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Na, dann läuft der RAM ja jetzt endlich richtig :D

Nächster Schritt: Noch mal testen, ob du in deinen Games eine leichte Verbesserung spürst. ;)

Für 260€ bzw. 285€ könntest du dir eine neue CPU aufs Board schnallen:

Mit den neueren UEFI Versionen hat ASRock den Support auch für die neuesten 5000er Ryzen freigegeben:

Das müsstest du vorher natürlich aktualisieren.

Noch mehr ist mit deinem Budget aktuell nicht drin.
(Es sei denn du verzichtest vorerst auf einen neuen Monitor)
 
TE
S

Sasu

Komplett-PC-Käufer(in)
okay,was könnte denn sinnvoll verbessert werden wenn ich z.B. auf 400 - 500 € erhöhen würde?
gibt es aktuell eine gute preiswerte Graka?
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Also 200 Euro für eine Grafikkarte?
Das ist immer noch zu wenig. Dafür kriegst du höchstens gebraucht Einsteigerkarten welche nicht stärker als deine jetztige sind.
Du kannst den neuen Monitor aber erstmal weglassen und für 300 Euro das nehmen was @chill_eule vorgeschlagen hat. Und dann als Grafikkarte z.B. eine RTX 3060.
 

TollerHecht

Freizeitschrauber(in)
Macht alles absolut keinen Sinn. Ich empfehle dir den aktuellen Monitor zu behalten oder noch deutlich mehr Geld anzusparen.

Um es verständlich zu erklären :

1) Du willst eine GPU für 200€ haben damit die Spiele in 1920x1080 vernünftig laufen
- Gibt's in Form einer GTX 980 aber recht alt und verbraucht gebraucht. Macht sinn, aber dann kannst du dir das Geld für den neuen Monitor sparen da alles über FHD an modernen Titeln darauf nicht mehr vernünftig läuft. Wenn du den FHD monitor behälst dann wäre es kein Thema.

2) Du willst DAZU einen 4K Monitor oder notfalls WQHD. Und hier ist genau das Problem, nicht mal mit 1000€ Budget wirst du eine Grafikkarte finden die ansatzweise 4K bei modernen Titeln schafft. Bei 1440P müsstest du auch um die 700€ nur für die Graka investieren damit du anständige Frames kriegst.

3) Bei über FHD reicht es nicht nur die GPU auszuwechseln sondern auch die CPU, nicht weil du ins CPU Limit läufst, sondern weil deine aktuelle GPU dir allein durch die mittlere Leistung schon Frames klauen wird. Siehe IPC / Takt usw.

4) Damit bist du dann schonmal bei der günstigsten Lösung (1440p Monitor + GPU + CPU + Brett (je nachdem) bei knapp 1300-1400€ mit Monitor. Bei 4K Kannst nen Tausender draufrechnen.

Also aus meiner sicht sehe ich nur zwei Dinge die du tun kannst. Monitor und Auflösung behalten, gebrauchte 1080 / 1070 TI wasauchimmer besorgen und anständige Frames haben. (Kosten um die 400€+). Oder nur die 230€~ in eine gebrauchte 980 investieren und deutlich bessere Frames haben. Wäre am günstigsten und sinnvollsten. Die Spiele würden zwar nicht besser aussehen aber die Frames wären besser. Bei der teuren Lösung mit der 1080 oder 1070 TI hättest du sowohl als auch (Mehr frames + bessere grafik).
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Er spielt aber meistens wohl keine sehr Grafikintensiven Spiele @TollerHecht
Sondern eher CPU Lastige Simulationen und Ähnliches ;)
bei.z.B. Spielen wie Footballmanager oder auch das Crusader Kings 3 dauern die Berechnungen von Spieltagen usw. sehr lange.
Beim Fußball schalte ich dann schon die meisten Liegen ab.

Für schnellere Berechnungen im Footballmanager bswp. wäre eine schnellere CPU die einzig sinnvolle Investition.
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Yepp, Crusader Kings 3 frisst CPUs. FBM kann ich nicht beurteilen.
Es ist in der Tat bei kleinem Budget das Vorrangige bei solchen Spielen, ordentlich in CPU aufzurüsten.
Aus eigener Erfahrung: Bei CK3 darf es durchaus ein 5600x sein, mein 3800x kommt da auch schon manchmal ins stottern. Liegt aber auch daran, dass CK3 nix mit 8 Kernen anfangen kann.
 
TE
S

Sasu

Komplett-PC-Käufer(in)
sorry falls das falsch rüberkam,mit der Grafik usw. bin ich zufrieden.
mir geht es nur um den Rechenprozess hinter den Spielen.
Wenn ichdas jetz richtig verstanden habe,bringt Arbeitsspeicher nicht viel,aber ein neuer CPU würde helfen?
Falls ja,welcher würde auf mein Board passen und wirklich was bringen?
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Zwei Alternativen bis 300€ hab ich dir oben schon gezeigt.
Wenn man das Budget erhöht geht natürlich auch dieser:

Auf dein Board passen jedenfalls noch so einige schnellere CPUs, als deine aktuelle.

Schnellerer RAM wird dich kaum weiter bringen.
Evtl. einfach mehr, aber da müsstest du dir mal die Auslastung des RAMs beim Zocken angucken.
Wenn du da regelmäßig ~13GB knackst, dann könnte man auch über 32GB nachdenken, je nach Budget :ka:
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Ein upgrade auf einen 5600x ist möglich, aber Achtung!
Du brauchst ein Bios- update:

Deine jetzige CPU ist eine Pinnacle Ridge und es ist durchaus möglich, dass nach dem bios-update mit der alten CPU, eben diese alte cpu dann nicht mehr (korrekt) funktioniert.
Der Warnhinweis bei den bios updates hierzu ist eindeutig.
@chill_eule:
Bin mir nicht ganz sicher, ob das MB einen 5800x noch vernünftig handeln kann?
 
Oben Unten