• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Halo Infinite: 343 Industries wird mehr Details bekanntgeben, wenn die Zeit dafür reif ist

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Halo Infinite: 343 Industries wird mehr Details bekanntgeben, wenn die Zeit dafür reif ist

John Junyszek vom Entwicklerstudio 343 Industries hat erklärt, dass man weitere Details zu Halo Infinite erst dann öffentlich machen wird, wenn es etwas Neues zu sagen gibt. So wird es kein Community Update diese Woche geben.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Halo Infinite: 343 Industries wird mehr Details bekanntgeben, wenn die Zeit dafür reif ist
 

ZanDatsuFTW

Software-Overclocker(in)
Mir ist die Grafik von Halo Infinite eigentlich egal, Story und Gameplay sind da viel wichtiger, aber wenn man so oft die 12 TF der XSX betont und dann so etwas abliefert, dann ist das schon ein Armutszeugnis.
Bin mal gespannt wie es aussehen wird, wenn es dann erscheint.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
Mir ist die Grafik von Halo Infinite eigentlich egal, Story und Gameplay sind da viel wichtiger, aber wenn man so oft die 12 TF der XSX betont und dann so etwas abliefert, dann ist das schon ein Armutszeugnis.
Bin mal gespannt wie es aussehen wird, wenn es dann erscheint.

Das ist ja auch das echte Hauptproblem der XSX: alle Spiele müssen auch auf der XBO laufen und die hat eben nur 1/10 dieser Leistung (von der lahmen Jaguar-CPU ganz zu schweigen), daher wird es lange dauern, bis wirkliche Nextgen-Grafik dort möglich ist (bis eben der Support für die XBO eingestellt wird), bei externen Entwicklern wird das schneller gehen aber die XBox-Studios sind eben dazu verpflichtet jedes Spiel auf jeder Konsole laufen zu lassen...
 

kaepteniglo

Freizeitschrauber(in)
Das ist ja auch das echte Hauptproblem der XSX: alle Spiele müssen auch auf der XBO laufen

1. Es sind nur die Microsoft Studios Titel von diesem "Zwang" betroffen.
2. Dieser "Zwang" gilt auch nur für Titel, welche bis Ende 2021 erscheinen.

Das hat man bei den Teasern in der letzten Show ja gesehen, dass viele Titel nur für Series X + PC angekündigt wurden (u.a. das nächste Forza Motorsport)
 

Julian K

Freizeitschrauber(in)
Das ist ja auch das echte Hauptproblem der XSX: alle Spiele müssen auch auf der XBO laufen und die hat eben nur 1/10 dieser Leistung (von der lahmen Jaguar-CPU ganz zu schweigen), daher wird es lange dauern, bis wirkliche Nextgen-Grafik dort möglich ist (bis eben der Support für die XBO eingestellt wird), bei externen Entwicklern wird das schneller gehen aber die XBox-Studios sind eben dazu verpflichtet jedes Spiel auf jeder Konsole laufen zu lassen...

sie hat nicht mal ein zehntel der leistung, da man dann auch noch bedenken muss, dass die nextgen-konsolen rdna2 verbaut haben und damit aus weniger tf deutlich mehr leistung geholt wird - wie ja schon rdna1 bewiesen hat.
 

mkm2907

Freizeitschrauber(in)
Ganz toll, das einzige Spiel das mich interessiert hätte wird verschoben. Auch egal, dann verschiebe ich den Kauf auf 2022, dann sollten auch schon einige interessante Neuerscheinungen ihren Weg zur neuen XBox gefunden haben.
 

DON

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich kann nicht so ganz nachvollziehen wieso man auf der Konsole Abstriche in Sachen Grafik machen soll, nur weil das Spiel auch noch für die alte Generation erscheint. Auf dem PC muss auch kein Spieler mit high end Hardware schlechtere Grafik in Kauf nehmen nur weil das Spiel auch noch auf einer lahmen Gurke laufen muss. Aber auf den Konsolen soll dieses Prinzip auf einmal nicht mehr funktionieren?
 

I3uschi

Software-Overclocker(in)
Ich kann nicht so ganz nachvollziehen wieso man auf der Konsole Abstriche in Sachen Grafik machen soll, nur weil das Spiel auch noch für die alte Generation erscheint. Auf dem PC muss auch kein Spieler mit high end Hardware schlechtere Grafik in Kauf nehmen nur weil das Spiel auch noch auf einer lahmen Gurke laufen muss. Aber auf den Konsolen soll dieses Prinzip auf einmal nicht mehr funktionieren?

Exakt :top:

Ich lese das auch immer als Argument, aber ich habe nie eine technische Erklärung dafür bekommen.
Engines skalieren doch wunderbar, von Gurke bis sogar über dem was aktuell kaufbar ist.

Und das gezeigte von Halo sah doch nicht so aus, weil es eine Xbox one Version geben soll. Und das kann man auf jedes aktuell verfügbare Spiel ummünzen, ich sehe da einfach keines was nicht (wenn auch noch so pixelig) auch auf der One machbar ist.
Oder anders, welche Vision eines Entwicklers ist technisch unmöglich? Zumal es immer einen Weg gibt, technische Limitierungen zu "faken".
Selbst Digital Foundry wünschte sich, keine One Version für Halo und reiner Fokus auf die XSX. Ja und dann? Dann bekommen wir ein Spiel was technisch auf den alten Konsolen nicht machbar ist mit revolutionärem... ja was eigentlich?

Ich bin da ganz offen für irgendwelche Argumente, nur ich kann sie aktuell nicht sehen oder mir vorstellen.

Und um mich selber zu belasten, das einzige Spiel wo ich mich selber frage ob das auf alter Hardware möglich wäre, ist -The medium-.
Wenn ich das richtig verstanden habe laufen da 2 Spiele gleichzeitig... aber nehmen auch nur die hälfte des Bildschirms in Anspruch. Keine Ahnung... :ka:

Also auch wenn es so oft behauptet wird, für mich macht das keinen Sinn. :)
 

tallantis

Software-Overclocker(in)
Ich kann nicht so ganz nachvollziehen wieso man auf der Konsole Abstriche in Sachen Grafik machen soll, nur weil das Spiel auch noch für die alte Generation erscheint. Auf dem PC muss auch kein Spieler mit high end Hardware schlechtere Grafik in Kauf nehmen nur weil das Spiel auch noch auf einer lahmen Gurke laufen muss. Aber auf den Konsolen soll dieses Prinzip auf einmal nicht mehr funktionieren?

Ähm, dein Ernst? Du glaubst wirklich, dass man auf dem PC nicht ausgebremst wird in Sachen visuellen Fortschritts? Kannst dir ja mal die Downgrades aus dem 2013er Konsolenstart anschauen, die auch den PC ohne Grund trafen, damit die Konsolen optisch nicht komplett untergehen in ihrer Version. Siehe Witcher 3 und Watch Dogs als prominente Beispiele. Sicher wird innerhalb der PC-Umwelt kein Abstrich gemacht (wobei ich das auch nicht unterschreiben würde), aber der PC ist eigentlich die Plattform die von schwachen Gurken/Konsolen am meisten leiden muss.

Ich glaube bei Infinite nicht mal, dass man groß von den alten Konsolen sich beeinflussen ließ, das Spiel ist einfach in einem zu frühen Stadium durch Probleme in der Produktentwicklung. Die Verschiebung war mutig wie richtig. Nicht auf Teufel komm raus mit den Konsolen rausbringen wie es schon andere Spiele erleiden mussten, sondern es richtig machen. Es für die alten Konsolen runterzuskallieren, sollte normal kein Problem sein.
 
Oben Unten