• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

GTX 280 Übertakten - Bitte um Hilfe

mmayr

BIOS-Overclocker(in)
GTX 280 Übertakten - Bitte um Hilfe

Hallo Leute!

Habe eine GTX 280 SSC von EVGA. Restliches Sys siehe Signatur.
Hab seit geraumer Zeit die GRAKA auf folgenden Settings laufen:
GPU: 720 MHz
Speicher: 2500 Mhz
Shader: 1458 MHz

Gekühlt per WAKÜ --> Max Temp: 56°

Hab gestern das GPUTOOL runtergeladen. Ist glaub ich der Nachfolger vom ATI-Tool. Hab gestern mit der Find-MAx Funktion die Maximaltakte ermitteln wollen. Beim Renderbildschirm geht er zwar mit den Taktraten rauf, bei Current-Settings ist aber bei Werten unterhalb meiner Taktraten schluss. Das heißt, irgendwann gehen die MHz nicht mehr höher rauf. SInd das nun schon die maximal möglichen Werte?

Beim Stability-Test werden irgendwann Bildfehler ausgegeben.

KAnn ich durch Anheben der Spannung (mit EVGA GVT) noch höhrere Takte erreichen?

Danke mmayr
 

-_Elvis_-

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: GTX 280 Übertakten - Bitte um Hilfe

Ocen würd ich mit dem FindMax eher nicht.
Außerdem würd ich als Stabilitätstest eher rgendwas forderndes zocken, das is praxisnäher.(Crysis etc)
ATI Tool etc. melden manchmal schon was wenn noch nix is und es noch gehen würd.

Bei deinen Temps dürfte ein anheben der Spannung schon deutlich was bringen, allerdings sind deine Taktraten ja auch nicht gerade niedrig.
Für ein paar Mhz würd ichs dann auch wieder nicht anheben.
 

maschine

Freizeitschrauber(in)
AW: GTX 280 Übertakten - Bitte um Hilfe

Benutz doch lieber MSI Afterburner oder EVGA Precision und teste damit manuell die maximal möglichen Taktraten aus. Allerdings sind deine Taktraten mit ner Wakü doch relativ niedrig, da geht mit Sicherheit noch mehr, auch ohne eine Spannungserhöhung.
Du kannst dich ja mal an den Ergebnissen in der Graka Overclocking Liste orientieren ;)
 
TE
M

mmayr

BIOS-Overclocker(in)
AW: GTX 280 Übertakten - Bitte um Hilfe

Das sch.... Precisipn-Tool von EVGA übernimmt meine Einstellungen nicht! Nach Klickem auf APPLY stellt es sie wieder auf die vorherigen Werte zurück!

#+!#+@ zur Hölle mit diesem Sch----dreck!
 

maschine

Freizeitschrauber(in)
AW: GTX 280 Übertakten - Bitte um Hilfe

Du hattest doch nicht etwa vor nur die GPU ohne den Shader zu übertakten oder? Ich hatte mich anfangs auch gewundert warum der Regler immer wieder zurückspringt ;)
Ansonsten kannste ja mal MSI Afterburner probieren.
 

RaggaMuffin

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: GTX 280 Übertakten - Bitte um Hilfe

die PCGH ausgabe 01.2010 wäre genau das richtige für dich...

dort wird schritt für schritt erklärt wie du deine gtx 285 am besten ocen kannst...

hier so viel kann ich verraten:D

overclocking-potential beliebter-grafikkarten

geforce gtx 280---standardtakt 602/1,296/1.107mhz---oc takt durchschnitt 702/1,404/1,242mhz ---oc takt mit erhöhter spannung 720/1,512/1,296
geforce
geforce
geforce

radeon
radeon
radeon
radeon

ich würd zum kios laufen:D
 
Zuletzt bearbeitet:

maschine

Freizeitschrauber(in)
AW: GTX 280 Übertakten - Bitte um Hilfe

Wie gesagt, wenn du dich orientieren willst, werf mal einen blick in den http://extreme.pcgameshardware.de/o...-overclockingliste-aller-grafikkarten-ii.html
Ich frag mich aber echt wie die Redakteure auf diese Werte gekommen sind, schließlich hat selbst der schlechteste in unsrem Thread nen VRAM-Takt von 1250MHz, mal ganz abgesehen davon das in der PCGH steht: "OC-Takt mit erhöhter Spannung/besserer Kühlung" ;)
 
TE
M

mmayr

BIOS-Overclocker(in)
AW: GTX 280 Übertakten - Bitte um Hilfe

Hallo!

Hab nun meine maximalen Werte ermittelt. Spannung hab ich ganz leicht auf 1213mV angehoben.
GPU: 750
Shader: 1530 (mehr geht da leider definitv nicht)
Speicher: 2680

Aber ich bin recht zufrieden damit. Hätte gerne die 800er Marke erreicht, aber man muss zufrieden sein!

Danke für eure Hilfe!

Mfg mmayr
 

RaggaMuffin

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: GTX 280 Übertakten - Bitte um Hilfe

Hallo!

Hab nun meine maximalen Werte ermittelt. Spannung hab ich ganz leicht auf 1213mV angehoben.
GPU: 750
Shader: 1530 (mehr geht da leider definitv nicht)
Speicher: 2680

Aber ich bin recht zufrieden damit. Hätte gerne die 800er Marke erreicht, aber man muss zufrieden sein!

Danke für eure Hilfe!

Mfg mmayr


lass mal 1 stunde furmark laufen...
danach 30 runden 3dmark...
und dan zockst mal ne ganze woche zb cod...
und wen das nach der ganzen prozedur stabil läuft...dan stabil...
 
Zuletzt bearbeitet:

Hans_sein_Franz

PC-Selbstbauer(in)
AW: GTX 280 Übertakten - Bitte um Hilfe

Weniger Spannung bringt manchmal mehr ;) ... aber jedem das seine.

MfG


Edit :
Vcore : 1,18V (3D Extra) / GPU @ 770/1530/1340Mhz
Vcore : 1,03V (3D Extra) / GPU @ 648/1476/1242Mhz .... und dazu eine mindestens 80Watt geringere Leistungsaufnahme bei kaum weniger FPS

Bei einer Vcore von 1,21V komm ich sogar über 800Mhz aber ich kann da keinen Sinn drin sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

mmayr

BIOS-Overclocker(in)
AW: GTX 280 Übertakten - Bitte um Hilfe

Habs wieder zurückgestellt.
Nach dem 2. Durchlauf 3dmark06 ist mir die Kiste jedesmal abgeschmiert.
Schade, hätte mir mehr erwartet.

Verstehe nicht, wie ihr auf so hohe Werte kommt. Bei mir klappts halt nicht. Obwohl ich die SSC-Edition damals um teures Geld erstanden habe!

Trotzdem danke für eure Hilfe!
 
TE
M

mmayr

BIOS-Overclocker(in)
AW: GTX 280 Übertakten - Bitte um Hilfe

Hi!

Kann es sein, dass durch eine (für mich nicht ersichtliche) instabile Übertaktung das ganze System instabil verhält? Hab 10 3dmark06-Durchläufe fehlerfrei durchlaufen lassen, 30 min Furmark ebenfalls problemlos durchlaufen.

Allerdings lässt sich GPUZ sporadisch nicht öffnen, EVGA Precision lädt manchmal auch nicht. System schaltet sich nicht ab (bleibt beim Abmeldebildschirm hängen)

Danke für eure Hilfe!

Mfg mmayr
 

RaggaMuffin

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: GTX 280 Übertakten - Bitte um Hilfe

Hi!

Kann es sein, dass durch eine (für mich nicht ersichtliche) instabile Übertaktung das ganze System instabil verhält? Hab 10 3dmark06-Durchläufe fehlerfrei durchlaufen lassen, 30 min Furmark ebenfalls problemlos durchlaufen.

Allerdings lässt sich GPUZ sporadisch nicht öffnen, EVGA Precision lädt manchmal auch nicht. System schaltet sich nicht ab (bleibt beim Abmeldebildschirm hängen)

Danke für eure Hilfe!

Mfg mmayr


zuviel oc kan das system aus dem gleichgewicht bringen...
einfach die standarts settings der graka herstellen und nochmal probieren und schauen wie sich das system verhält..
 

rabit

BIOS-Overclocker(in)
AW: GTX 280 Übertakten - Bitte um Hilfe

Mein Sys machte früher die Zickerei wenn die NB Spannung zu niedrig war prüf und erhöhe das mal.
Ich hoffe Du kennst dich mit dem ocen etwas aus....
 
K

kmf

Guest
AW: GTX 280 Übertakten - Bitte um Hilfe

Hi!

Kann es sein, dass durch eine (für mich nicht ersichtliche) instabile Übertaktung das ganze System instabil verhält? Hab 10 3dmark06-Durchläufe fehlerfrei durchlaufen lassen, 30 min Furmark ebenfalls problemlos durchlaufen.

Allerdings lässt sich GPUZ sporadisch nicht öffnen, EVGA Precision lädt manchmal auch nicht. System schaltet sich nicht ab (bleibt beim Abmeldebildschirm hängen)

Danke für eure Hilfe!

Mfg mmayr
OC wie in deiner Sig? Wenn ja gib mal probehalber etwas mehr Strom auf den Prozessor.

Ob die GTX mehr Strom annimmt, ist vom Layout des PCBs abhängig. Bei mir gehen auch nur 1,19V. Auch wenn ich das Bios mit höherer Spannung flashe, so liegen doch nur 1,19V an den Messpunkten an.

Eine meiner Karten läuft stabil nur mit GPU Clock von 675, die andere packt zwar die 720, aber bei Sli nützt das nichts. Man sagt, es wird immer der Wert der schwächeren Karte genommen. Selbst wenn dem nicht so wäre, denke ich, dass die Ausgabe mit unterschiedlichen Frametimes (Mikroruckeln) sogar verstärkt werden würde. Hab deswegen beide bei den besagten 675 MHz laufen. Shader 1458 und den Speicher bei 1224.

Von einer Mehrleistung spüre ich bei meinem SLi-Sys so gut wie nichts im 3DMark06. Sind mit Standardeinstellung (602/1296/1107) etwa 21,5K und übertaktet ein bisschen was über 22K. In Spielen wie Crysis oder Fallout 3 merkt man aber die Übertaktung besser.
 
TE
M

mmayr

BIOS-Overclocker(in)
AW: GTX 280 Übertakten - Bitte um Hilfe

Hallihallo!

Danke für eure Antworten.
Mein Problem war glaub ich der Shadertakt.

Momentan läuft meine Kiste mit folgenden Settings stabil!
GPU: 756
Shader: 1512
Speicher: 1296
Alles unter Standardspannungen

Weiter rumprobieren wollte ich dann allerdings nicht mehr!

Wenn ich den Shader auf über 1525 anhebe, steigt mir die Karte aus.
Leider lässt sich der Chiptakt bei 1512 MHz Shadertakt nicht mehr weiter anheben. Beim Speicher wäre sicher noch was drin, das ist mir jetzt aber mal wurscht.

Verstehe sowieso nicht so genau, welche Auswirkungen Shader- und Speichertakt haben.

Mfg mmayr
 

Schmiddy

Freizeitschrauber(in)
AW: GTX 280 Übertakten - Bitte um Hilfe

Probier ma aus die Spannung anzuheben. Das bringt wirklich was! Ab einem gewissen Punkt wird es jedoch gegenläufig, da das gute Stück dann zu heiss wird... Es gibt einen Methodemit dem Rivatuner und der Eingabeaufforderung die Spannung unter Windows einfach on the fly anzuheben, einfach ma googeln!;) Ich weis zwar nicht, wie deine Grafikkarte genaugekühlt is, aber du solltestem dem Speicher auf der Oberseite der Graka besondere Aufmerksamkeit schenken, falls du keine Backplate hast, so wie ich. Auf diese Weise bin ich auch auf die hohen Speicherwete gekommen, wie du der OC-Liste entnehmen kannst. Die Temperatur für den Speicher die ausgelesen wird scheint mir ein Durchschnitt zu sein, also Vorsicht! Ich hatte zu Beginn deshalb steets Abstürze sobald ich etwas aufwendiges Spielen wollte:(.

MFG Schmiddy
 
Oben Unten