Gtx 1070 gibt kein Bild mehr

lolomot

Schraubenverwechsler(in)
Erstmal hallo und direkt sorry falls das hier hier der falsche ort zum posten ist, mache das gerade zum ersten mal.

Ich besitze seit etwas längerer zeit (glaube mittlerweile schon über 3 jahre) einen fertig Pc mit einer gtx 1070 doch seit einiger zeit geht sie beim spielen einfach so aus, wobei dann meine Monitore nichts mehr Anzeigen und die lüfter der karte auf 100% drehen was ich nur mit dem ausschalten beheben kann, ich konnte das Problem für eine geraumige zeit nun umgehen indem ich einen älteren Nvidia Treiber installiert habe.
Doch nun ist das Problem wieder aufgetaucht und mit dem auch noch ein anderes denn jetzt kann ich den Pc gar nicht benuzen während die Grafikkarte eingebaut ist, denn sobald der Pc eingeschaltet wird drehen die lüfter der karte auf 100% für ein paar sekunden und danach passiert scheinbar nichts, der Pc ist jedoch während dieser zeit scheinbar richtig an, ich kann sogar windows sounds höhren aber es wird wie gesagt kein bild angezeigt.

Da ich auch eine eigebaute Grafikkarte habe konnte ich den Pc trozdem ein wenig benutzen, (jedoch nur wenn die 1070 nicht eingebaut ist) habe veruscht einen anderen PCIe slot für die Grafikkarte zu benutzen, habe auch versucht einen anderen Nvidia treiber zu benutzen und habe auch den Pc schon ganz resettet was alles nicht half.

Specs:
Betriebssystem: Windows version 21H1 (Build 19043.1165)
BIOS von American Megatrends Inc. version: 1302 von 15.03.2018
Mainboard: Ausu Prime Z270-A
Gpu: Gtx1070 8GB
CPU: Intel i7-7700
Netzteil: Focus Gold Plus 550
RAM: 16 GB
Lüfter: 2 vorne, 1 hinten und einen Tower Kühler über der CPU

Kann leider keinen gpuZ log anhängen da ich gpuZ nicht installiert hatte.

Vielen dank im voraus für hilfe. :)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Danke an die Hilfe von allen!
Das forcieren der IGPU hat das Problem gelöst (hoffentlich für immer!) :)
Und danke für das nette willkommen!
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
L

lolomot

Schraubenverwechsler(in)
Welches Betriebssystem wird verwandt:
Ausführen: winver
(2. Zeile komplett) ?

Welches BIOS ist installiert:
https://www.cpuid.com/softwares/cpu-z.html ,

Reiter "Mainboard" - Rahmen "BIOS" - Feld "Version" ?

Welche Lüfter sind wo verbaut?

Sin die Chipsatztreiber aktuell:
https://www.asus.com/de/Motherboards-Components/Motherboards/PRIME/PRIME-Z270-A/HelpDesk_Download/ ?
Betriebssystem ist Windows version 21H1 (Build 19043.1165)
BIOS von American Megatrends Inc. version: 1302 von 15.03.2018
Lüfter: 2 vorne, 1 hinten und einen Tower Kühler über der CPU
Chipsatztreiber ist aktuell
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Nachträglich noch herzlich willkommen im PCGHx-Forum! ;)

Hast Du noch Garantie auf der GTX 1070?
Wenn nein, könnte man mal die Wärmeleitpaste erneuern.

Wie heißt der CPU-Kühler?
 
TE
TE
L

lolomot

Schraubenverwechsler(in)
Nachträglich noch herzlich willkommen im PCGHx-Forum! ;)

Hast Du noch Garantie auf der GTX 1070?
Wenn nein, könnte man mal die Wärmeleitpaste erneuern.

Wie heißt der CPU-Kühler?
Ich habe leider keine Garantie mehr auf der Karte.
Die wärmeleitpaste habe ich erst vor ein paar Monaten ausgetauscht, die sollte also kein Problem sein.
Der Tower Kühler ist ein Scythe Mugen 4

ps. Danke für das nette willkommen :)
 
TE
TE
L

lolomot

Schraubenverwechsler(in)
Wenn du doch via IGPU starten kannst, was wird denn im Gerätemanager angezeigt zur Karte.
Sorry! Da habe ich mich falsch ausgedrückt, ich kann via IGPU starten, jedoch nur wenn die 1070 nicht eingebaut ist da diese wenn sie eingebaut ist beim Start sofort den gesamten Pc zum streiken bringt.
Daher wird die 1070 im Geräte Manager nicht angezeigt.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Sorry! Da habe ich mich falsch ausgedrückt, ich kann via IGPU starten, jedoch nur wenn die 1070 nicht eingebaut ist da diese wenn sie eingebaut ist beim Start sofort den gesamten Pc zum streiken bringt.
Daher wird die 1070 im Geräte Manager nicht angezeigt.
Du kannst aber die IGPU via Bios forcieren!
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
erstmal prüfen obb die pcie kontakte sauber sind
Dann im mainboardslot richtig rein drücken Kontaktgeht nicht völlig reinn (pcie slot korrodiert)
dann ganz blöd die 6pol stecker prüfen ob richtig sitzen
dann monitor kabel tauschen
anderen display ausgang nutzen hdmi oder dvi vga
Wenn schonml kühle abmontiert hast wärmepads prüfen
Optisch prüfen ob irgendwas auf der platine kurzschließt

Prüfen in enne anderen mainboard eines anderen PC obs läuft.

mein verdacht Problem mitn mainboard da ist intel desktop chipsätzen üblich das diese nach paar Jahren die beine lang machen.
Oft sind es Probleme mitn NB und I/O ports bis pcie steckplätzen was immer den verdacht aufkommt das xmp einfach die vccio anhebt was auf Dauer den pcie bus schädigt.
Der cpu tut das nicht weh aber je nach board qualität geht irgendwann der kontakt oder der bus auf. (platinentraces)
Üblicherweise gehen zuerst ramspeed herunter danach folgt dann irgendwann der ausfall des ersten pcie slots.
 

Ion_Tichy

Freizeitschrauber(in)
Seite 40 deines Handbuches
Opera Momentaufnahme_2021-09-18_224229_dlcdnets.asus.com.png
 
TE
TE
L

lolomot

Schraubenverwechsler(in)
Vielen Dank! hat funktioniert, der Geräte Manager sagt lediglich das das gerät einwandfrei funktioniert.
erstmal prüfen obb die pcie kontakte sauber sind
Dann im mainboardslot richtig rein drücken Kontaktgeht nicht völlig reinn (pcie slot korrodiert)
dann ganz blöd die 6pol stecker prüfen ob richtig sitzen
dann monitor kabel tauschen
anderen display ausgang nutzen hdmi oder dvi vga
Wenn schonml kühle abmontiert hast wärmepads prüfen
Optisch prüfen ob irgendwas auf der platine kurzschließt

Prüfen in enne anderen mainboard eines anderen PC obs läuft.

mein verdacht Problem mitn mainboard da ist intel desktop chipsätzen üblich das diese nach paar Jahren die beine lang machen.
Oft sind es Probleme mitn NB und I/O ports bis pcie steckplätzen was immer den verdacht aufkommt das xmp einfach die vccio anhebt was auf Dauer den pcie bus schädigt.
Der cpu tut das nicht weh aber je nach board qualität geht irgendwann der kontakt oder der bus auf. (platinentraces)
Üblicherweise gehen zuerst ramspeed herunter danach folgt dann irgendwann der ausfall des ersten pcie slots.
pcie kontakte sind ganz normal sauber, die stecker sitzen auch alle gut, visuelle schäden konnte ich beim inspizieren auch keine finden.
Ich werde aber so bald es geht versuchen ob sie in einem anderen Pc funktioniert.
 

Anhänge

  • Bild_2021-09-18_230200.png
    Bild_2021-09-18_230200.png
    13,9 KB · Aufrufe: 13
Oben Unten