GTA Trilogy wieder verfügbar: Noch zu retten, oder nicht?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu GTA Trilogy wieder verfügbar: Noch zu retten, oder nicht?

Rockstar hat Grand Theft Auto: The Trilogy - The Definitv Edition wieder in den verkauf genoimmen und offiziell können die Titel auch wieder gespielt werden. Man entschuldigt sich und verspricht Updates, aber es drängt sich zunehmend die Frage auf, ob die Titel noch zu retten sind.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: GTA Trilogy wieder verfügbar: Noch zu retten, oder nicht?
 

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Aber es drängt sich zunehmend die Frage auf, ob die Titel noch zu retten sind.
Nachdem was man so darüber sieht und liest:

1636980008861.png


Dagegen war der PC-Launch von RDRD2 ja direkt "gut". :ugly:
 

sunburst1988

Software-Overclocker(in)
Dagegen war der PC-Launch von RDRD2 ja direkt "gut". :ugly:
Der hatte zum Glück "nur" Stabilitätsprobleme und definitiv keine Qualitätsprobleme beim eigentlichen Inhalt.
Wenn ich das alles so lese bin ich echt froh die Originale bei Steam zu besitzen. Wenn es mich dann doch nochmal packt mode ich da einfach ein paar bessere Texturen rein und gut ist.
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Der hatte zum Glück "nur" Stabilitätsprobleme und definitiv keine Qualitätsprobleme beim eigentlichen Inhalt.
Wenn ich das alles so lese bin ich echt froh die Originale bei Steam zu besitzen. Wenn es mich dann doch nochmal packt mode ich da einfach ein paar bessere Texturen rein und gut ist.
Da wurde viiiel mehr gemacht, eigentlich ist grafisch fast alles neu. Das auf bessere Texturen zu reduzieren, ist im wahrsten Sinne des Wortes nur Kratzen an der Oberfläche. Das ganze Lighting ist signifikant besser, die Geometrie wurde massiv aufgemotzt, die Effekte rund um Spiegelungen und Shading und auch das Streaming (Stichwort "Framelock") etc. Das gibt's nicht mit paar neuen Tapeten - und auch nicht mit etwas Vibrance und AO via Reshade. Wir arbeiten übrigens noch bzw. wieder an einem Techniktest, aufgrund des technischen Zustands und diverser anderer Baustellen wird das aber wohl noch 'ne Woche dauern.

MfG
Raff
 

Grendizer

Freizeitschrauber(in)
Manchmal kommt es mir vor, als ob die AAA-Studios versuchen, sich gegenseitig zu übertreffen...im negativen Sinne. Sei es Spiele wie Warcraft reforged, Cyberpunk, Fallout76, Avengers, Anthem. Haben die heimlich ne Wetter laufen?
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Da wurde viiiel mehr gemacht, eigentlich ist grafisch fast alles neu. Das auf bessere Texturen zu reduzieren, ist im wahrsten Sinne des Wortes nur Kratzen an der Oberfläche. Das ganze Lighting ist signifikant besser, die Geometrie wurde massiv aufgemotzt, die Effekte rund um Spiegelungen und Shading und auch das Streaming (Stichwort "Framelock") etc. Das gibt's nicht mit paar neuen Tapeten - und auch nicht mit etwas Vibrance und AO via Reshade. Wir arbeiten übrigens noch bzw. wieder an einem Techniktest, aufgrund des technischen Zustands und diverser anderer Baustellen wird das aber wohl noch 'ne Woche dauern.
Im Grunde richtig, vieles wäre aber auch mit der alten Engine möglich gewesen (siehe Mods). Die UE4 hat oberflächlich zwar viel verbessert, unter der Haube ist es aber eine Vollkatastrophe. Unterirdische Performance, unterirdisches Framepacing und die Switch ist völlig überfordert obwohl massiv Details zurückgedreht wurden im Vergleich zu Current-Gen Konsolen und PC. Selbst auf der Switch müsste die Trilogie angesichts der Optik ohne jegliche Mühe mit max. Auflösung und 60 FPS laufen.

Vom Content reden wir besser nicht erst. Einmal durch den AI Upscaler gejagt und fertig war die Trilogie, das Resultat davon sehen wir aktuell.
 
Oben Unten