Große Probleme mit G-Skill F4-4000C14D-32GTZN + Asus Crosshair Dark Hero + 5950x

Xx_Lincoln6Echo_xX

Schraubenverwechsler(in)
Ram Modell:
G.Skill Trident Z Neo DIMM Kit 32GB, DDR4-4000, CL14-15-15-35 (F4-4000C14D-32GTZN)

CPU: 5950X

Motherboard: Asus Crosshair 8 Dark Hero

Hallo Bitte dringend um Hilfestellung.

Es sind keine DOCP Profile verfügbar die Laufen.

In der Liste mit Vordefinierten Profilen kann ich den RAM auch nicht korrekt zum booten bringen. (nur ein einziges Profil im UEFI)

Anfangs hatte ich eines der 8 GB (anstatt 16 gb) Profile zum Laufen gebracht, allerdings zeigt LatencyMon dass ich teilweise 500-700er Latenzen habe.

Wenn ich zb in einem Spiel war und am zweitmonitor Twitch oder Youtube am Laufen habe, dann habe ich zwar volle FPS im Spiel aber trotzdem Ruckler (teilweise 1s Lags)

Darum wollte ich die Ram Frequenz auf 3800mhz verringern.

Das RAM Kit ist mit 1,55V angegeben. Dies lief zu KEINEM Zeitpunkt.

Ich denke mit 1,530-1,535 bekam ich es ein paar mal zum Booten.

Leider ist dieser Ram nicht auf der sogenannten QVL Liste

Bitte G-Skill nennt mir ein Setting mit welchem ich diese Rams Stabil zum Laufen bringe.

Ebenso erwähnenswert, das Kit weißt nicht überall exakt gleiche Latenzen auf. Zwei werte sind unterschiedlich laut Mainboardauslesung.

Also FCLK2000 ist seitens CPU Möglich, aber der RAM funktioniert absolut nicht bei den angegebenen Timings nichtmal wenn ich diesen auf 3600 Runterdrehe.

Wenn ich nun auf CPU Automatik stelle, habe ich im CPU-Z einen wert von 1066mhz (=2133)

Dies scheint eine Standardeinstellung zu Sein, welche mir VIEL zu langsam ist.

Ich dachte ich gebe beim Ram mehr Geld aus (530€) aber was soll ich damit wenn ich nichts zum Laufen bringe?

Bitte um Info, ich bin am Verzweifeln!

Link zum RAM:

 

Cody_GSK

G.SKILL Staff
Hallo @Xx_Lincoln6Echo_xX

Leider ist die Kompatibilität der F4-4000C14D-32GTZN mit dem ASUS ROG Crosshair VIII Dark Hero gemäß unserer QVL nicht gegeben.


Dadurch ist insbesondere die Funktion des XMP nicht garantiert.

Kann dieses nicht verwendet werden, müsste der RAM statt dessen manuell übertaktet werden. Welcher Takt sich dabei erreichen lässt, wird primär von Prozessor und Mainboard vorgegeben.

Alternativ zur manuellen Übertaktung besteht auch die Möglichkeit das XMP mit einem manuell reduzierten Takt zu verwenden. Dabei sollten für den synchronen Betrieb sowohl der Speichertakt als auch der IF-Takt reduziert werden, bis ein erfolgreicher Systemstart und stabiler Betrieb möglich ist.

Bei Standardeinstellungen oder wenn das Mainboard nach mehreren erfolglosen Startversuchen die Speichereinstellungen zurücksetzt, sollte der RAM vom Mainboard automatisch mit DDR4-2133 CL15 1.2V konfiguriert werden. Dies ist das Standardprofil des Kits und entspricht dem in den Spezifikationen angegebenen SPD Speed.

Wenn du den Verdacht hast, es könnte unabhängig von der nicht gegebenen Kompatibilität ein Defekt vorliegen, dann teste beide Module bitte einzeln in A2 und B2 auf Funktion. Startet das System mit einem der beiden Module beim Einzeltest gar nicht oder meldet MemTest86 selbst bei Standardeinstellungen (Optimized Defaults) Fehler, dann notiere bitte die Seriennummer des defekten Moduls für die RMA. Du findest diese auf dem Modellaufkleber am Modul direkt unterhalb des Barcodes. Dann erkläre ich dir gern deine Möglichkeiten und das weitere Vorgehen.

Der Vollständigkeit halber:
Auf der Suche nach mit deinem System kompatiblen RAM empfehle ich dir unseren RAM Configurator. Mit diesem kannst du dir alle mit dem ASUS ROG Crosshair VIII Dark Hero und Ryzen 9 5950X als kompatibel getesteten Modelle anzeigen lassen.


Für alle kompatiblen Modelle ist die Funktion des XMP geprüft und offiziell garantiert. Die DDR4-3800/4000 Modelle setzen für den synchronen Betrieb aber natürlich einen Prozessor voraus, welcher den entsprechenden IF-Takt stabil erreichen kann.

Gruß

Cody

G.SKILL Deutschland
Tech Support Team
 
Oben Unten