• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gran Turismo 7: Kampagnen-Modus benötigt eine aktive Internetverbindung

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Gran Turismo 7: Kampagnen-Modus benötigt eine aktive Internetverbindung

Wie Entwickler Polyphony Digital und Publisher Sony im Blogpost schreiben, benötigt der Kampagnen-Modus in Gran Turismo 7 eine aktive Internetverbindung. Was erwartet die Spieler in diesem Spielmodus?

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Gran Turismo 7: Kampagnen-Modus benötigt eine aktive Internetverbindung
 

KasenShlogga

PC-Selbstbauer(in)
Was für ein Dreck. Damit ist man für immer davon abhängig, dass die Internetverbindung funktioniert und der Anbieter seine Server bereitstellt, sprich das Spiel hat ein Verfallsdatum und von Besitz kann man bei einem Always-Online-Spiel ja sowieso nicht mehr reden.

Wenn ich Konsolenbesitzer wäre, würde ich mir jetzt ziemlich verarscht vorkommen. Vielleicht ist der Shitstorm ja so groß, dass sie damit noch zurückrudern, ich rechne aber nicht mehr damit. Der Großteil der Menschen ist mittlerweile so blöd und indoktriniert, dass sie sowas einfach bedenkenlos hinnehmen.
 

Frank-Langweiler

Freizeitschrauber(in)
Was für ein Dreck. Damit ist man für immer davon abhängig, dass die Internetverbindung funktioniert und der Anbieter seine Server bereitstellt, sprich das Spiel hat ein Verfallsdatum und von Besitz kann man bei einem Always-Online-Spiel ja sowieso nicht mehr reden.

Wenn ich Konsolenbesitzer wäre, würde ich mir jetzt ziemlich verarscht vorkommen. Vielleicht ist der Shitstorm ja so groß, dass sie damit noch zurückrudern, ich rechne aber nicht mehr damit. Der Großteil der Menschen ist mittlerweile so blöd und indoktriniert, dass sie sowas einfach bedenkenlos hinnehmen.
Spiel doch GT 6 offline, ist mir doch egal. Die brauchen keinen Kopierschutz, also wird es einen inhaltlichen Grund dafür geben. Immer gleich Shitstorm… wann war ich das letzte mal offline, die Woche nach dem Umzug? Man kann auch mal nicht spielen oder was Anderes.
 

rouki999

Freizeitschrauber(in)
Hoffe das er PC Port nicht all zu lange dauert. Sony soll mal seine Portierungs-Firmen die sie kauften gut nutzen
Warum glaubst du das GT 7 für den PC kommt. Ich glaube das die GT Marke wohl für die Konsole wirklich exklusiv bleiben wird oder ziemlich lange dauern wird bis es für PC kommt. Sony will immerhin Konsolen verkaufen.
 

Karotte81

Software-Overclocker(in)
Was für ein Dreck. Damit ist man für immer davon abhängig, dass die Internetverbindung funktioniert und der Anbieter seine Server bereitstellt, sprich das Spiel hat ein Verfallsdatum und von Besitz kann man bei einem Always-Online-Spiel ja sowieso nicht mehr reden.

Wenn ich Konsolenbesitzer wäre, würde ich mir jetzt ziemlich verarscht vorkommen. Vielleicht ist der Shitstorm ja so groß, dass sie damit noch zurückrudern, ich rechne aber nicht mehr damit. Der Großteil der Menschen ist mittlerweile so blöd und indoktriniert, dass sie sowas einfach bedenkenlos hinnehmen.
Wärst du Konsolenspieler, hättest du etwas mehr Ahnung von der Sache und wüsstest dass die Konsolen sowieso immer online sind. So wie dein PC und alle anderen Geräte auch. Aber wehe irgendetwas MUSS online sein, dann kommen direkt die Verschwörer wie du um die Ecke, und regen sich schonmal proaktiv für alle anderen auf(bist ja kein Konsolenspieler, es betrifft dich nicht, aber hauptsache etwas sagen ... so macht man es schließlich heutzutage).

Es ist einfach schlichtweg egal, und wenns so ähnlich wie in Forza gemacht wird, hat es auch spielerisch einen Sinn dass man dann online ist.

Aber ja ich weiß, außer dir sind alle blöd und indoktriniert, weil nicht überall Always-on gleich als der absolute Super GAU wahrgenommen wird.

So ziemlich alles findet heutzutage online statt. Es gibt schlichtweg wichtigeres, sowohl im Leben, als auch bei dem Spiel ansich, dass man da jetzt völlig ausrasten müsste. Man wird die Kampagne zu 99,9% der Zeit ohne Probleme spielen können, davon kannst du ausgehen. Dein dir sicher heiliges Steam hat auch Downtimes, die sind auch ärgerlich, und dann gehen auch unzählige Spiele nicht mal im Offline Modus, aber die paar Male die das passiert, sind zu vernachlässigen. Und so ist es auch bei den Konsolen.

Kein Grund hier ne Welle zu machen ...
 

kero81

Lötkolbengott/-göttin
Spiel doch GT 6 offline, ist mir doch egal. Die brauchen keinen Kopierschutz, also wird es einen inhaltlichen Grund dafür geben. Immer gleich Shitstorm… wann war ich das letzte mal offline, die Woche nach dem Umzug? Man kann auch mal nicht spielen oder was Anderes.

Ich bin auch Online sobald ich den Rechner anmache... Aber mal was zum nachdenken... Ubisoft hatte letztens eine Wartung und BOOM, man konnte danach ca 7Std lang seine gekauften Singleplayer Spiele nicht spielen wegen Always-On Zwang. Scheinbar war da irgendwas mit der Überprüfung, ob man besagtes Spiel besitzt im Eimer. Nur mal so zum drüber nachdenken... ^^
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Warum glaubst du das GT 7 für den PC kommt. Ich glaube das die GT Marke wohl für die Konsole wirklich exklusiv bleiben wird oder ziemlich lange dauern wird bis es für PC kommt. Sony will immerhin Konsolen verkaufen.
Weil es angeblich in der Datenbank von Nvidia Geforce Now die Hinweise gibt dass GoW und GT7 für PC kommen


Zumal man ja schon PC Versionen auf Veranstaltungen von GT Sport in 8k und bis zu 120fps gezeigt hat.
 

Kupferrrohr

Freizeitschrauber(in)
Ich glaube es geht @KasenShlogga weniger darum, dass es hier und da mal eine Downtime geben kann, als viel mehr darum, dass man das Spiel, welches man erworben hat, in einigen Jahren eventuell nicht mehr spielen kann - sollte sich Sony dazu entscheiden die Server offline zu nehmen. Das passiert regelmäßig mit alten, aber noch viel gespielten Multiplayertiteln und tut der Community weh (z.B. Killzone 2, Halo 2, Driveclub) Wenn sich das Ganze jetzt auch noch auf den Singleplayer überträgt wüsste ich nicht, ob ich Lust hätte, viel Geld für ein Spiel auszugeben, was vielleicht in ein paar Jahren nicht mehr spielbar ist.
Leuten, die eh nur noch digital unterwegs sind, kann das egal sein. Bei Digitalkäufen wird ja eh kein Wert auf Langlebigkeit gelegt - digital zahlt man nur für eine Nutzungslizenz - sollte der Anbieter keine Lust mehr haben und alles offline nehmen - Pech gehabt; gab es auch schon. Für Leute, die Spiele allerdings noch physisch kaufen, sich am vollen Regal und den Möglichkeiten, die dieses bietet, erfreuen, sind solche Methoden ein Graus. Abgesehen davon, dass ich kein GT Fan bin, wäre ein Onlinezwang im Singleplayer für ein Vollpreisspiel ein Grund für mich, das Spiel nicht zu kaufen.
 

rouki999

Freizeitschrauber(in)
Weil es angeblich in der Datenbank von Nvidia Geforce Now die Hinweise gibt dass GoW und GT7 für PC kommen
Das ist aber totales Glaskugel schauen.
Nur weil da irgendjemand irgend welche Einträge in irgendeiner Datenbank gefunden hat, dass sagt für mich persönlich gar nix aus, solange Sony nicht offiziell sagt, dass die Games für PC kommen, ist so ein Eintrag fürs Klo. Sry wenn man das so sagen muss. Sony entscheidet am Ende ganz alleine wann ein Spiel für PC kommt und nicht Nvidia, nur weil sie es in einer Datenbank hinzugefügt haben.
Davon abgesehen, wenn man sich den ersten Teil von Horizon Zero Dawn anschaut, wie lange hat dies gedauert bis es für PC kommt. Das ist Anfang 2017 rausgekommen und 3,5 Jahre später für PC gekommen, wo man auch den nächsten Teil angekündigt hat!
Sony lebt von den Verkäufen der Konsolen und der Games auf den Konsolen, deswegen wird man wohl gerade auf Titel die für die PS5 jetzt rauskommen, lange warten können.
GT 7 war ja eigentlich genauso wie Horizon Zero Dawn 2 als Exclusive Titel für die PS5 geplant und ich denke man ist nur davon abgewichen, weil man die Lieferprobleme mit der eigentlichen Konsole hat und man die Kunden nicht alle verprellen will.

Zumal man ja schon PC Versionen auf Veranstaltungen von GT Sport in 8k und bis zu 120fps gezeigt hat.

Wenn du so willst kannst du jedes Spiel auf dem PC laufen lassen, weil die Spiele immer am PC entwickelt werden und die ersten Trailer und Gameplays laufen immer auf einem PC und nicht auf einer Konsole, weil es viel leichter umzusetzen ist, als das ganze extra in eine Konsolenversion zu kompilieren, nur um es dann für ein Video abzuspielen. Ob das ganze dann in 8K und mit 120 FPS läuft entscheidet auch alleine die Rechenleistung. Da kann man sich immer ein System bauen und den Code dann so anpassen, dass es das Ziel erreicht wird, ist nur eine Frage des Geldes. Aber um da ehrlich zu sein, ist man von 8K in Dauerserie noch meilenweit entfernt und das ganze dann in 120 FPS erst recht, weil dafür die momentanen Grafikkarten einfach zu langsam sind, auch eine 3090 oder 6900 XT und auch die Nachfolgegerneration. Natürlich rückt man mit mehr Rechenleistung dem Ganzen näher, aber da man immer mehr Raytracing haben will und die nächsten Grafikengines wohl immer mehr in Richtung komplette globale Beleuchtung mit Raytracing gehen, wird bei den neuen Grafikkarten die Rechenleistung wohl eher dafür drauf gehen, als an höhere Auflösungen zu denken.
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Das ist aber totales Glaskugel schauen.
Nur weil da irgendjemand irgend welche Einträge in irgendeiner Datenbank gefunden hat, dass sagt für mich persönlich gar nix aus, solange Sony nicht offiziell sagt, dass die Games für PC kommen, ist so ein Eintrag fürs Klo. Sry wenn man das so sagen muss. Sony entscheidet am Ende ganz alleine wann ein Spiel für PC kommt und nicht Nvidia, nur weil sie es in einer Datenbank hinzugefügt haben.
Davon abgesehen, wenn man sich den ersten Teil von Horizon Zero Dawn anschaut, wie lange hat dies gedauert bis es für PC kommt. Das ist Anfang 2017 rausgekommen und 3,5 Jahre später für PC gekommen, wo man auch den nächsten Teil angekündigt hat!
Sony hat schon selber gesagt dass immer mehr ihrere eigenen Marken den Weg zum PC finden. Zudem haben sie Nixxes als PC-Port Studio wohl kaum ohne Grund aufgekauft.

Gibt bei GT gewaltigen Unterschied zu Horizon. GT7 musst du recht zeitnah bringen weil Renngames wegen dem Lizenzen nicht ewig laufen. Sieht man an einem Forza Motosport 7 bis zur Serverabschaltung von GT6. Da die Fahrzeug und Musiklizenzen auslaufen. Kann jetzt kein GT Sport erst für PC bringen wenn man man nach 1-2 Jahren dann eh die Server abschaltet.
Daher wird GT7 schon fast 1 Jahr nach Konsolenlaunch kommen um die Lizenzen nicht zu kurz werden zu lassen.


Klammer dich also nicht zu sehr daran dass Sony den PC erst etliche Jahre später bedient. Zeit wird immer kürzer werden wenn die Playstationzocker erst daran gewöhnt würden dass die Sony-Marken auch für Rechner kommen. Zeit wird langsam immer kürzer werden weil Sony auch Kohle aus einem zweiten Standbein braucht wenn die ganze PS4 Nutzerbasis wegbricht.
 

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
Weil es angeblich in der Datenbank von Nvidia Geforce Now die Hinweise gibt dass GoW und GT7 für PC kommen

Hier hat ja zumindest Nvidia dementiert. Der Fund ist echt, aber nur experimentell oder so, aber klar würden sie es auch verneinen, selbst wenn es doch geplant für PC kommen soll.
Zumal man ja schon PC Versionen auf Veranstaltungen von GT Sport in 8k und bis zu 120fps gezeigt hat.
Das sah echt mega aus. Schade, dass man nur Abgefilmtes gesehen hat.
 

Frank-Langweiler

Freizeitschrauber(in)
Ich bin auch Online sobald ich den Rechner anmache... Aber mal was zum nachdenken... Ubisoft hatte letztens eine Wartung und BOOM, man konnte danach ca 7Std lang seine gekauften Singleplayer Spiele nicht spielen wegen Always-On Zwang. Scheinbar war da irgendwas mit der Überprüfung, ob man besagtes Spiel besitzt im Eimer. Nur mal so zum drüber nachdenken... ^^
Schön formuliert, aber immerhin: dort geht es um Ubisoft. Das ist mein unliebster Player, mag die gar nicht. Noch läuft bei Sony der Shop auch für die Vita, noch kann ich denen lange vertrauen.
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Die meisten halten es doch beim den Geräten die ans Netz können so wie bei Unterhosen . Always On! :D

Ja ich hatte auch auf der Xbox schon den Fall dass manches Spiel nicht starten wollte weil Xbox Live gerade down war. Also wenn ich mich recht erinnere war es genau 1x seit fast 20 Jahren. Und wenn es an einem Wochenende ist um so ärgerlicher. Aber am Ende ja auch nur ein 1st World Problem. Gibt ja noch andere Dinge die man machen kann.

Dass die Hardware und Games aber nicht mehr so easy die Zeit überdauern wird wie die alten Konsolen liegt auf der Hand, ausser die Hersteller bringen kurz vor Support Ende einen Patch der alles offline fähig macht. Daher ist es wichtig dass wir auch bei Konsolen AK nun durchziehen und man möglichst lange die Games noch digital kaufen/nutzen kann, kommt ja auch den Disc Sammlern zugute.
 

rouki999

Freizeitschrauber(in)
Sony hat schon selber gesagt dass immer mehr ihrere eigenen Marken den Weg zum PC finden. Zudem haben sie Nixxes als PC-Port Studio wohl kaum ohne Grund aufgekauft.

Ja das haben sie gesagt, aber sie haben bisher nirgendwo gesagt das GT7 auf dem PC kommt.

Gibt bei GT gewaltigen Unterschied zu Horizon. GT7 musst du recht zeitnah bringen weil Renngames wegen dem Lizenzen nicht ewig laufen. Sieht man an einem Forza Motosport 7 bis zur Serverabschaltung von GT6. Da die Fahrzeug und Musiklizenzen auslaufen. Kann jetzt kein GT Sport erst für PC bringen wenn man man nach 1-2 Jahren dann eh die Server abschaltet.
Daher wird GT7 schon fast 1 Jahr nach Konsolenlaunch kommen um die Lizenzen nicht zu kurz werden zu lassen.

Wer sagt, dass die Lizenzen nicht ewig laufen. Sowas ist auch totaler Quatsch. Die Lizenzen werden für ein Spiel lizenziert und da vielleicht noch ggf. für Plattformen, für die es veröffentlicht werden soll, da ist die Laufzeit egal, außer man macht irgendetwas Zeitexklusives, dass es auf Plattform X eine Weile exklusiv ist.
Die meisten Musiktitel werden bei den Sony Games aus den eigenen Sony Musiklizenzen stammen und die werden wohl sich rechtlich nicht selber behindern.
Bei den Fahrzeug Lizenzen werden diese für ein Spiel eingekauft bzw. das es ein Studio für eine Zeitfenster oder eine Anzahl an Titeln in den zu veröffentlichden Spielen verwendet werden können. Falls Sony vor hat das ganze später auf PC zu bringen, dann wird sowas in den Lizenzverträgen mit ausgehandelt sein und das werden die schon immer gemacht haben, egal ob sie es bringen wollten oder nicht.

Was gegen einen Release nach einem Jahr spricht. Ist das im März 2022 das Spiel kommt und gegen Ende 2022 wohl PSVR2 geplant ist, wo GT7 auch als Vorzeigetitel herhalten muss. Um die Verkäufe mitzunehmen wird es nicht im März 2023 für PC kommen. Eher kommt noch die PS5 Pro und vielleicht danach dann mal, wo wohl GT dann auch nochmal in Update in Form der Optik bekommt. Wie will man denn eine Pro vermarkten, wenn es eine PC Version gibt, wo die Optik längst möglich ist.
Warum sollte Sony von GT 7 dann zeitnah die Server abschalten, dass passiert frühestens wenn ein Nachfolger erschienen ist und keiner mehr GT 7 spielt und frühestens 2 Jahre nachdem der Nachfolger da ist.

Bei den Entwicklungszeiten von GT werden die Server wohl die gesamte Laufzeit der PS5 Serie online bleiben.

Klammer dich also nicht zu sehr daran dass Sony den PC erst etliche Jahre später bedient. Zeit wird immer kürzer werden wenn die Playstationzocker erst daran gewöhnt würden dass die Sony-Marken auch für Rechner kommen. Zeit wird langsam immer kürzer werden weil Sony auch Kohle aus einem zweiten Standbein braucht wenn die ganze PS4 Nutzerbasis wegbricht.

Ich klammer mich da nicht dran. Mir ist es auch egal, weil ich eine PS5 seit Release zu Hause stehen hab.
Du behauptest, dass 1 Jahr nach Release ein Spiel aus den Sony Studios für PC kommt, obwohl es nirgendwo einen Beweis oder Aussage dafür gibt.
Ja Sony braucht Kohle und die werden nicht eine neue Konsole entwickelt haben, um dann alle Spiele auf dem PC zu bringen, womit sie weniger verdienen.

Wenn ein Spiel für PC kommt, dann ist es weil Sony ihr Geld auf der Konsolenplatftform gemacht hat und dann einfach noch Geld mit einer PC-Version abschöpfen wollen, weil es sich anbietet, da die Struktur der aktuellen Konsolen nunmal sehr PC nah ist und es einfacher anzupassen ist.
 

Karotte81

Software-Overclocker(in)
Ich glaube es geht @KasenShlogga weniger darum, dass es hier und da mal eine Downtime geben kann, als viel mehr darum, dass man das Spiel, welches man erworben hat, in einigen Jahren eventuell nicht mehr spielen kann - sollte sich Sony dazu entscheiden die Server offline zu nehmen. Das passiert regelmäßig mit alten, aber noch viel gespielten Multiplayertiteln und tut der Community weh (z.B. Killzone 2, Halo 2, Driveclub) Wenn sich das Ganze jetzt auch noch auf den Singleplayer überträgt wüsste ich nicht, ob ich Lust hätte, viel Geld für ein Spiel auszugeben, was vielleicht in ein paar Jahren nicht mehr spielbar ist.
Leuten, die eh nur noch digital unterwegs sind, kann das egal sein. Bei Digitalkäufen wird ja eh kein Wert auf Langlebigkeit gelegt - digital zahlt man nur für eine Nutzungslizenz - sollte der Anbieter keine Lust mehr haben und alles offline nehmen - Pech gehabt; gab es auch schon. Für Leute, die Spiele allerdings noch physisch kaufen, sich am vollen Regal und den Möglichkeiten, die dieses bietet, erfreuen, sind solche Methoden ein Graus. Abgesehen davon, dass ich kein GT Fan bin, wäre ein Onlinezwang im Singleplayer für ein Vollpreisspiel ein Grund für mich, das Spiel nicht zu kaufen.
Ach komm...

Das glaubt doch keiner von euch ernsthaft, dass innerhalb der nächsten 5-10Jahre iwelche Server abgeschaltet werden, um das Spiel dann "unbrauchbar" zu machen, oder zumindest um die Kampagne zu beschneiden.

Das ist wie wenn Steam iwann mal die Server abschaltet, ja, wäre blöd, aber wird auch nicht mehr in unserem Leben passieren, und vermutlich auch nicht danach.

Das sind einfach völlig unrealistische Einzelszenarios, die dann wieviele Leute genau betreffen würden, 500? Wer dann nach 13 Jahren unbedingt GT7 spielen will, und ggfs auf iwelche Probleme stößt, ja, optimal ist anders, aber auch nicht dramatisch. Wenns so wichtig gewesen wäre, würde man es ja vorher spielen. Und bis dahin gibt's auch neue Rennspiele, so dass kein Hahn mehr danach kräht, was mit irgendeinem Teil einer Reihe passiert.

Zumal GT zwar ne coole Reihe ist, aber so ein Meilenstein ist das jetzt auch nicht, dass man das für alle Zeiten erhalten müsste.

Mal davon ab kann man auch immer noch den Onlinezwang rauspatchen.

Meine Empfehlung(gilt auch immer für mich selbst): Durchatmen :D
 

Prypjat_no1

Freizeitschrauber(in)
Kauf Dir eine Konsole haben sie gesagt. Da braucht man keine Updates haben sie gesagt. Einfach die Scheibe rein und losspielen haben sie gesagt. Da gibt es nicht so einen Always On Zwang wie auf dem Rechner haben sie gesagt. :D
 

Marlock

Kabelverknoter(in)
Warum glaubst du das GT 7 für den PC kommt. Ich glaube das die GT Marke wohl für die Konsole wirklich exklusiv bleiben wird oder ziemlich lange dauern wird bis es für PC kommt. Sony will immerhin Konsolen verkaufen.
Ich hoffe es nur das sie es Portieren da ich es liebe ausserdem sieht man an Forza wie erfolgreich es auf PC sein kann. Ich glaube selber das es über ein Jahr dauern wird nach dem Konsolen release. Sogar bis ran ans 2the Jahr
 

KasenShlogga

PC-Selbstbauer(in)
Spiel doch GT 6 offline, ist mir doch egal. Die brauchen keinen Kopierschutz, also wird es einen inhaltlichen Grund dafür geben. Immer gleich Shitstorm… wann war ich das letzte mal offline, die Woche nach dem Umzug? Man kann auch mal nicht spielen oder was Anderes.
Ich kann mir keinen inhaltlichen Grund vorstellen, der Always-Online zwingend erforderlich machen würde. Updates kann man auch zur Verfügung stellen, ohne die Nutzer an einen Online-Zwang zu binden. Und wenn dann wieder so Argumente wie "Cloud Computing" genannt werden, sind das einfach nur Vorwände um die Spieler an diesen Service zu binden, mit dem letztendlichen Ziel komplette Kontrolle über das Konsumverhalten der Nutzer zu haben und ihnen die Nutzungsrechte zu entziehen, sobald sich die Instandhaltung der Server nicht mehr rentiert.
 

WaldemarE

BIOS-Overclocker(in)
Was interessiert mich ob sich einer seine Singleplayer Kampagne mit Chats kaputt macht lass ihn doch cheaten! Ob ich meine Garage zeigen will oder nicht will ich selbst entscheiden! Was ist wenn bei mir mein Router abraucht, mein ISP grad ne Störung hat, irgendwelche Bauarbeiter die Kabel kappen, wenn ich nur zum zocken komme wenn Server Wartungsarbeiten sind? Ich freu mich schon richtig auf die Ausdauerrennen, 6/8/12/24Std Rennen und kurz vorm Schluss tritt eines der aufgelisteten Ereignisse auf na danke!
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
@Karotte81 Es ist doch so, dass dem User erstmal ein Nachteil zugeschoben wird. Die genannten Gründe für Always-On sind zudem einfach nicht nachvollziehbar und es macht den Eindruck, dass der eigentliche Grund nicht genannt wurde (Kopierschutz? Sammeln von Nutzerdaten?).
Was bleibt also ist ein bitterer Nachgeschmack, der zu Recht kritikwürdig ist.
 

Jairun_T

Kabelverknoter(in)
Wieso muss ich um eine Solo Einzelspielerkampagne zu spielen always on sein? Sowas schreckt mich vom kauf ab. Hatte mir überlegt es zu holen, aber mit Always On für Einzelspieler, nein danke.
Fange erst gar nicht an das zu unterstützen.

Klar sagen viele "Ist ja nicht schlimm". Aber akzeptiert man das oft genug, machen das alle Entwickler und es wird zum Industriestandard, und dann wird gesagt, "Es machen ja alle...".
 

PCGH_Claus

Redaktion
Teammitglied
Wieso muss ich um eine Solo Einzelspielerkampagne zu spielen always on sein? Sowas schreckt mich vom kauf ab. Hatte mir überlegt es zu holen, aber mit Always On für Einzelspieler, nein danke.
Fange erst gar nicht an das zu unterstützen.

Klar sagen viele "Ist ja nicht schlimm". Aber akzeptiert man das oft genug, machen das alle Entwickler und es wird zum Industriestandard, und dann wird gesagt, "Es machen ja alle...".
Freu Dich schon mal auf die PCGH-Ausgabe 11/2021, da ist ein Artikel zu "Spiele-Abos" drin und in diesem Zuge gibt's auch Informationen dazu, wie Sony, Microsoft, Valve etc. mit ihren Kunden in den Online-Stores umgehen... Mit dieser Einstellung dürftest Du Dir gar keine Playstation-Konsole holen... Eine Internetverbindung und Kontrolle durch Sony etc. ist schon längst bei allen (digitalen) Spielen Standard, zumindest auf der Playstation und der Xbox...
 

Julian K

Freizeitschrauber(in)
Wieso muss ich um eine Solo Einzelspielerkampagne zu spielen always on sein?

Die Aussage lautet ja, dass man es Cheatern erschweren möchte.

Wenn dem tatsächlich so sein sollte, dann gehe ich davon aus, dass der Karrieremodus auch direkten Einfluss auf den Mehrspielerpart hat. Vielleicht was die Fahrlizenzen betrifft, vor allem aber natürlich auch auf erspielte Fahrzeuge und Verbesserungen.
 

restX3

Software-Overclocker(in)
Console gaming ist auch nicht mehr das, was es mal war. PS5 und Xbox Series X dürfte auch die letzte Gen sein, wo noch ein Blu-Ray-Laufwerk haben. Danach war es das dann mit dem Gebrauchtmarkt, ist schließlich Sony schon länger ein Dorn im Auge. Dürfte dann so richtig teuer werden auf Konsole. Gibt dort schließlich keine Store Konkurrenz wie am PC.
Zur PS3 Zeit war ich PS Plus Member Jahre lang. Als es dann hieß, auf PS4 das online zocken auch ins Plus fällt hab ich gekündigt aus Prinzip. Da ich es nicht einsehe für jeden noch so kleinen Multiplayer zu zahlen.
Früher war alles besser, stimmt nicht immer aber immer öfter.

Always Online bei einem Singleplayer Spiel war schon immer grenzwertig.
 

Jairun_T

Kabelverknoter(in)
Die Aussage lautet ja, dass man es Cheatern erschweren möchte.

Wenn dem tatsächlich so sein sollte, dann gehe ich davon aus, dass der Karrieremodus auch direkten Einfluss auf den Mehrspielerpart hat. Vielleicht was die Fahrlizenzen betrifft, vor allem aber natürlich auch auf erspielte Fahrzeuge und Verbesserungen.
Vermute ich auch. Abern wenn Multiplayer und Solo Kampagne so verknüpft sind, ist es für mich kein Einzelspielerspiel und wird nicht geholt.

Und man könnte das auch am Anfang einer Kampagne als Option anbieten.
"Wenn Sie mit Ihren erspielten Fahrzeugen/etc. an Multiplayerpartien teilnehmen möchten, muss beim Spielen eine Interverbindung bestehen. Falls Sie dies nicht wünschen können Sie Option 2 wählen." So oder so ähnlich.

Dann kann es jeder Spieler selber entscheiden und wird nicht in die Abhängigkeit des Publishers/Entwicklers gezwungen.
 

Blackvoodoo

Volt-Modder(in)
Kauf Dir eine Konsole haben sie gesagt. Da braucht man keine Updates haben sie gesagt. Einfach die Scheibe rein und losspielen haben sie gesagt. Da gibt es nicht so einen Always On Zwang wie auf dem Rechner haben sie gesagt. :D
Das ist aber 20 oder mehr Jahre her.
Seit auch Konsolen das komische Neuland Namens Internet Entdeckt haben hat sich die Sache geändert.
Es geht nicht um Offline sein. Wenn z.B. das PSN Down ist z.B. durch Wartungsarbeiten oder DDoS Attacken dann viel spaß beim spielen.
Dann weicht man halt auf Steam, Epic, XBox, Gog, Origin, Battle.net, uPlay (was vergessen?) aus.
Irgendeiner der Dienste wird schon laufen.
 

Frank-Langweiler

Freizeitschrauber(in)
Ich kann mir keinen inhaltlichen Grund vorstellen, der Always-Online zwingend erforderlich machen würde. Updates kann man auch zur Verfügung stellen, ohne die Nutzer an einen Online-Zwang zu binden. Und wenn dann wieder so Argumente wie "Cloud Computing" genannt werden, sind das einfach nur Vorwände um die Spieler an diesen Service zu binden, mit dem letztendlichen Ziel komplette Kontrolle über das Konsumverhalten der Nutzer zu haben und ihnen die Nutzungsrechte zu entziehen, sobald sich die Instandhaltung der Server nicht mehr rentiert.
Nett wäre wenn alle Autos Konfigurationen anderer Spieler wären, aber selbst das ist nicht nötig. Ich weiß es nicht, aber sag mir wofür der Zwang gut sein soll, die sind doch nicht blöd. Ich warte es erstmal ab, bevor ich jetzt schon gegen den Kauf entscheide.

Schade: GT2 spiele ich heute noch gerne, da hab es noch zu jedem Auto eine Tect und so macht das Sammeln und vergleichen erst richtig Spaß. Hätte das nen Onlinezwang, wäre heute alles hin. Vielleicht bekommt GT7 endlich wieder den Karrieremodus meiner Träume mit historischen und gegenwärtigen Straßenwagen beginnend langsam hochleveln.Dann werde ich mich über den Onlinezwang aufregen, weil ich es in 20 Jahren dann leider nicht mehr spielen kann. Aber wahrscheinlich wird es wieder ein Wegwerfspiel und kein neuer Meinenstein, leider.
 

Frank-Langweiler

Freizeitschrauber(in)
Nett wäre wenn alle Autos Konfigurationen anderer Spieler wären, aber selbst das ist nicht nötig. Ich weiß es nicht, aber sag mir wofür der Zwang gut sein soll, die sind doch nicht blöd. Ich warte es erstmal ab, bevor ich jetzt schon gegen den Kauf entscheide.

Schade: GT2 spiele ich heute noch gerne, da hab es noch zu jedem Auto eine Tect und so macht das Sammeln und vergleichen erst richtig Spaß. Hätte das nen Onlinezwang, wäre heute alles hin. Vielleicht bekommt GT7 endlich wieder den Karrieremodus meiner Träume mit historischen und gegenwärtigen Straßenwagen beginnend langsam hochleveln.Dann werde ich mich über den Onlinezwang aufregen, weil ich es in 20 Jahren dann leider nicht mehr spielen kann. Aber wahrscheinlich wird es wieder ein Wegwerfspiel und kein neuer Meinenstein, leider.
Okay gegen Cheats, das ist cool. Ich habe mir erst Gothic 3 mit Cheats verdorben und dann G1 eisern ohne Cheats durchgehalten: macht viel mehr Spaß sich zu zwingen.
 

Blackvoodoo

Volt-Modder(in)
Nett wäre wenn alle Autos Konfigurationen anderer Spieler wären, aber selbst das ist nicht nötig. Ich weiß es nicht, aber sag mir wofür der Zwang gut sein soll, die sind doch nicht blöd. Ich warte es erstmal ab, bevor ich jetzt schon gegen den Kauf entscheide.

Schade: GT2 spiele ich heute noch gerne, da hab es noch zu jedem Auto eine Tect und so macht das Sammeln und vergleichen erst richtig Spaß. Hätte das nen Onlinezwang, wäre heute alles hin. Vielleicht bekommt GT7 endlich wieder den Karrieremodus meiner Träume mit historischen und gegenwärtigen Straßenwagen beginnend langsam hochleveln.Dann werde ich mich über den Onlinezwang aufregen, weil ich es in 20 Jahren dann leider nicht mehr spielen kann. Aber wahrscheinlich wird es wieder ein Wegwerfspiel und kein neuer Meinenstein, leider.
Du meinst wie die Driveatare in Forza?
Die sollen ja auch die Spieler abbilden und das klappt nur Semi gut.

Da ist noch viel verbesserungspotential nach oben.
 

ric84

Software-Overclocker(in)
Es geht nicht um Offline sein. Wenn z.B. das PSN Down ist z.B. durch Wartungsarbeiten oder DDoS Attacken dann viel spaß beim spielen.
Oh verdammt, voll vergessen. Das war doch damals auf der PS3, als die gehackt wurden. Man konnte für mindestens 1 Monat nicht mehr online spielen oder gar länger. Ja ok, guter Einwand ;)
 

AchtBit

Software-Overclocker(in)
Wenn du so willst kannst du jedes Spiel auf dem PC laufen lassen, weil die Spiele immer am PC entwickelt werden und die ersten Trailer und Gameplays laufen immer auf einem PC und nicht auf einer Konsole, weil es viel leichter umzusetzen ist, als das ganze extra in eine Konsolenversion zu kompilieren, nur um es dann für ein Video abzuspielen. Ob das ganze dann in 8K und mit 120 FPS läuft entscheidet auch alleine die Rechenleistung. Da kann man sich immer ein System bauen und den Code dann so anpassen, dass es das Ziel erreicht wird, ist nur eine Frage des Geldes. Aber um da ehrlich zu sein, ist man von 8K in Dauerserie noch meilenweit entfernt und das ganze dann in 120 FPS erst recht, weil dafür die momentanen Grafikkarten einfach zu langsam sind, auch eine 3090 oder 6900 XT und auch die Nachfolgegerneration. Natürlich rückt man mit mehr Rechenleistung dem Ganzen näher, aber da man immer mehr Raytracing haben will und die nächsten Grafikengines wohl immer mehr in Richtung komplette globale Beleuchtung mit Raytracing gehen, wird bei den neuen Grafikkarten die Rechenleistung wohl eher dafür drauf gehen, als an höhere Auflösungen zu denken.

Ist Quatsch.

Für die Entwicklung von Konsolen Games, brauchst du für den PC , die Entwickler Software in der konsolenspezifischen Variante und eine entsprechende programmierbare Konsolenhardware, allgemein bezeichnet als Game Developement Kit (GDK).

Am PC werden die Daten Assets für das Gamedesign erstellt und er dient als Input/Output Schnittstelle. Der Code wird auf Konsolenebene entwickelt.
 

Karotte81

Software-Overclocker(in)
Leider!
Wenn es nicht wie speziell bei Sony noch gute Exklusiv Titel geben würde, hätte ich keinen Grund mehr mir eine Konsole zu kaufen.
MMn übertrieben, Konsolen sind nachwievor deutlich unkomplizierter als ein PC. Man kann auch nachwievor direkt spielen, man muss keine Updates laden oder installieren, man kann die Spiele auch direkt starten.
Und allein die Einrichtung, das sind immer noch Welten zum PC. Für versierte Nutzer spielt das sicher keine Rolle, aber es gibt genug Menschen für die ein PC nicht selbstverständlich ist bzw dir Bedienung/Einrichtung/Pflege dessen.
 
Oben Unten