• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Grafikkartenupdate sinnvoll?

Andrews

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Servus zusammen,

ich stehe aktuell - durch die Knappheit und Preisentwicklung stark herausgezögerten - Punkt, dass ich mir gerne eine bessere Grafikkarte anschaffen würde. Nun stellt sich für mich jedoch die Frage, lohnt es sich noch lediglich in eine neue GPU zu investieren, oder sollte man die Basis ebenfalls erneuern.

Ich spiele auf WQHD 144Hz, eigentlich fast alles.

Mein aktuelles System:

Broadwell Intel Core i7-6800k mit kompakt WaKü
32 GB Ram HyperX DDR4-2666
Asus ROG Strix X99 Gaming
550 Watt be quiet! Dark Power Pro 11
eine M2 und eine SSD

aktuelle GPU: Asus GeForce GTX 1070 Strix OC

Nun zu meinen Fragen:

Wenn ich die GPU update, dann wird meine CPU wohl künftig das Bottleneck sein in der Spieleleistung, was ist angesichts dessen sinnvoll zu kaufen? Auch in Hinblick darauf, dass ich die nächsten Jahre bei WQHD bleiben werde. Ich hatte mit dem Gedanken an eine RTX 3080 TI gespielt. Sinnvoll?

Ist ein neues Netzteil, mit mehr Leistung, bei der Neuanschaffung einer aktuellen GPU nötig? Ich vermute ja, oder?

Vielleicht könnt Ihr mir ja weiterhelfen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Hoppss

Freizeitschrauber(in)
Vielleicht könnt Ihr mir ja weiterhelfen?
Uhh ... warten, falls es nicht wirklich zwickt! Mein System ist schwächer, trotzdem kann ich meine Vega locker in die 99% treiben, wenn ich die Regler nach rechts schiebe.
Nutz Deine Basis solange sie läuft.
Wenn es Dich trotzdem juckt, persönlich würde ich die neue GPU erst ins Auge fassen, wenn sie zu einem angemessenen(!) Preis das Doppelte leistet.
Dann könnte ein stärkeres Netzteil fällig werden. Je nach Anwendung ... ? ... würde ich den Rest erst austauschen, wenn er aufgibt oder nervt!
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
ich sage nur CPu limit
Den das wirrste bekommen ab ner rtx3060
zwar ist die rtx3060 nur 30% schneller aber diese reichen in 1440p schon das die cpu limitiert
Für 1440p ist ab ner rtx3070ti ausreichend
Optimal ist für 1440p die nicht mehr erhältliche rtx3080 bzw amd Einhorn rx6800
144hz ist derzeit nur mit dieser gpu möglich aber auch erst mit nen r9 5900x bzw intels ci9 11700k oc auf 5,2ghz
Wie weit die cpu limitiert ist offen gehe ich vom meine 5820k aus gebe dem noch 10% dazu und oc es auf 4,2ghz dann bin ich bei cb15 auf 140*1,1/3,6*4,2=180
ergo 213 zen2 vs 180= -33pkt oder -18%.
core i6th gen vs zen3 (246) sind es sogar -36%
ich vermute mal stark das die cpu schon ab ner gtx1080 (rtx2060) limitiert in 1440p
mein zen2 3800xt ist ab ner rtx3070 in 1440p die grenze
Ab ner rx3080 limitiert die cpu
abstände
gtx1070 72%=gtx1660ti
rtx3060 100%= fast gtx1080ti -7% fehlen da
rtx3070 135%=+40% zur gtx1080ti oder -10% zur rtx2080ti
rtx3080 191%=+54% rtx2080ti

Ob deine gpu schon jetzt mit der cpu nicht ausgelastet wird vermute ich mal klares ja. Das musst aber selber testen
Es wird wie bei mir sein in 1080p games bis 2015 Auslastung bis 83% gpu load
games von 2016 bis heute 90% gpu load (sind paar extreme cpu linitierungen und einige fps limits inbegriffen)
Da 1440p so gut wie etwa 33% mehr gpu load sorgen könnte das hinkommen das ne rtx3070 das limit ist
Wohlgemerkt mit nen zen2 cpu ich kann noch upgraden auf zen3d mit glück +35% ansonsten sind es +15%
singlecore
Den das ist immer noch die maßgebende Einheit bei spielen.
 

doedelmeister

Software-Overclocker(in)
Schnellere Grafikkarten kriegt man schon irgendwie ausgelastet. Die meisten Spiele skalieren eh primär über die GPU. Nur in FullHD wird die CPU irgendwann die Frames begrenzen.

Ist halt die Frage ob man im aktuellen Markt wirklich kaufen will.
 
TE
Andrews

Andrews

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Vielen Dank für die Rückmeldungen. Lese ich somit richtig, dass nahezu jede neue Karte von der CPU limitiert würde, somit eine Preis/Leistungs-GPU (sofern es das dieser Tage überhaupt gibt), dh. 3070ti o.Ä. am sinnvollsten wäre?

Wie schaut es mit einem Netzteil, 550W werden wohl nicht reichen, oder?
 

doedelmeister

Software-Overclocker(in)
Ne kann man so pauschal halt nicht sagen, weil Anwendung, Auflösung, Settings ebenfalls eine Rolle spielen. Klar wirst du bei CSGO im Limit sein, weil die CPU irgendwann beschränkt. Aber bei fordernderen Spielen kriegt man die Grafikkarte schon gut ausgelastet.

Auch macht man Hardwarekäufe ja nicht nur für den Ist-Zustand. Kann mir ja auch ne stärkere Karte einbauen, wenn ich in absehbarer Zeit eh den Rest nachrüsten will.

Selbst ne starke Karte wie 3080TI kann bei dir imo Sinn machen. Das 550W Netzteil wird noch ca. bis zu einer 3070 gut gehen, danach ist das zu schwächlich. 3080/TI braucht ein gutes 700-800W Netzteil.
 
TE
Andrews

Andrews

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich habe eigentlich immer ASUS GPU-Tweak laufen und konnte noch nie eine Vollauslastung meiner CPU feststellen.
Die magischen 144 hz erreiche ich in CS:GO, sind mir aber in anderen Spielen (The Witcher, Days Gone etc.) ziemlich Wumpe. "Ultra Details" wären da aber schon schön, welche ich selbstverständlich nicht mehr spielen kann auf WQHD.

Nachtrag: CPU ist auf 4Ghz übertaktet.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
konnte noch nie eine Vollauslastung meiner CPU feststellen.
Die Auslastung der CPU ist auch wumpe.
Je nach Core/Thread Anzahl limitiert eine CPU auch schon weit unterhalb von 100%.
Dualcore schon ab 50%
Quadcore ab 25%
etc.
pp.

Es kommt auf die GPU an. Über 95% = Grakalimit
Unter 95% = (höchstwahrscheinlich) CPU Limit

Siehe Link. ;)
 

JackA

Volt-Modder(in)
Um die Hauptfrage direkt zu klären:

Grafikkartenupdate sinnvoll​

Es gibt sei Monaten kein sinnvolles Grafikkartenupdate, da alles über UVP overpriced ist. Somit ist der Thread hier direkt Geschichte und beantwortet!.

*weint still in seine GTX 1070*

Aber mal ernsthaft, ich habe selbst eine GTX 1070 und sie schafft zwar aktuelle Games nicht mehr auf ULTRA, aber Medium ist noch locker drin auf WQHD und so viel Grafikpracht verpasst man nicht, wenn man von Medium auf Ultra stellt (kommt natürlich auf das Game an). Ich habe z.B. bei Borderlands 3 nichts vermisst, nur weil die 1070er hier nur Medium gestemmt hat. Oft sind es auch völlig sinnbefreite Regler, die unnötig GPU Power kosten. Am besten dazu immer Tutorials ansehen, auf welche Regler man bei jeweiligen Game gerne verzichten kann.

Ich bleibe bei meiner 1070er jedenfalls so lange, bis es gleichpreisige GPUs (250-300€) mit deutlich mehr Leistung gibt. Muss aber jeder selbst wissen, wie sehr er abgezockt werden möchte (hier im Forum sind ja einige unterwegs, die 1000€ bei einer Mittelklasse-Karte gerne bezahlt haben oder die Mondpreise von 3090 und 6900 ohne mit der Wimper zu zucken auf die virtuelle Ladentheke gelegt haben, traurig, dass die, die es besser wissen müssten, diese Machenschaften mit Kauf unterstützen).
 
TE
Andrews

Andrews

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Um die Hauptfrage direkt zu klären:

Es gibt sei Monaten kein sinnvolles Grafikkartenupdate, da alles über UVP overpriced ist. Somit ist der Thread hier direkt Geschichte und beantwortet!.

*weint still in seine GTX 1070*

Aber mal ernsthaft, ich habe selbst eine GTX 1070 und sie schafft zwar aktuelle Games nicht mehr auf ULTRA, aber Medium ist noch locker drin auf WQHD und so viel Grafikpracht verpasst man nicht, wenn man von Medium auf Ultra stellt (kommt natürlich auf das Game an). Ich habe z.B. bei Borderlands 3 nichts vermisst, nur weil die 1070er hier nur Medium gestemmt hat. Oft sind es auch völlig sinnbefreite Regler, die unnötig GPU Power kosten. Am besten dazu immer Tutorials ansehen, auf welche Regler man bei jeweiligen Game gerne verzichten kann.

Ich bleibe bei meiner 1070er jedenfalls so lange, bis es gleichpreisige GPUs (250-300€) mit deutlich mehr Leistung gibt. Muss aber jeder selbst wissen, wie sehr er abgezockt werden möchte (hier im Forum sind ja einige unterwegs, die 1000€ bei einer Mittelklasse-Karte gerne bezahlt haben oder die Mondpreise von 3090 und 6900 ohne mit der Wimper zu zucken auf die virtuelle Ladentheke gelegt haben, traurig, dass die, die es besser wissen müssten, diese Machenschaften mit Kauf unterstützen).
Ja, da hast du wahrscheinlich Recht!

Es ist ja tatsächlich so, dass alle Spiele laufen. Nur halt nicht in vollen Details und halt bei um die 60 FPS. Getrieben war mein Wunsch nach einer neuen GPU natürlich auch davon, dass ein Abwarten auf die nächste oder übernächste GPU-Generation, den Gap zwischen GPU und CPU noch größer machen wird und eher ein neuer PC ran muss. Aktuell sind die Einschränkungen durch die GPU noch nicht soooo groß, wie es vermutlich einmal sein wird.
 
Oben Unten