Grafikkarten-Mangel: Preiswahnsinn in Pakistan - alte GPUs für absurde Preise

kugelfaenger1983

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das war eine völlig neutrale Frage, ohne Gespenster (haha Halloween) an die Wand zu malen!


Ich geh mal davon aus, dass es 60 Grad Chiptemp ist und nicht der Speicher, der ist bei der 3090 normalerweise das Problem!
Ja das ist GPU Temperatur. Die Speicher sind bei mir bei 78° max. Habe die Wärmeleitpads gewechselt, da ich sonst Temperaturen von 100°C hatte
 

Johnny05

Software-Overclocker(in)
Naja , geht ja schon eine ganze Weile so mit den absurden Preisen bei den Grakas auch hierzulande. Eine GTX 1050 Ti kostet hier mittlerweile auch mal schlanke 300 € +/- .
Wohin die Reise geht wird sich noch zeigen , jedenfalls nicht abwärts .

Gruß

Johnny05
 

BigYundol

Software-Overclocker(in)
Wieso behalten eigentlich so viele ihre alten Grafikkarten - besonders in der jetzigen Situation, wo man für diese unverhältnismäßig viel Geld bekommt? Haben die für euch einen ideelen Wert oder wie kann ich das verstehen? :D

Damit ich sie im Notfall einsetzen kann, wenn meine primäre Grafikkarte den Geist aufgeben sollte.
Die von der 5700XT abgelöste Fury X ist tot, also nutze ich im Zweitrechner derzeit meine alte R9 270X. Eine HD4770 im Retrorechner eine 1600XT auf der Vitrine und der Ryzen 2400G im Zweitrechner befinden sich derzeit auf der Reservebank. Die S3 kann ich aber mangels vorhandener Slots nicht mehr nutzen :ugly:

Wie soll das jetzt überhaupt weitergehen?! Nvidia und AMD zerstören so den gaming markt. Darunter werden alle MB, ram etc. Hersteller leiden. Werden wohl alle zu Konsolen wechseln. Denn das was abgeht ist nicht mehr lustig

Der Gamingmarkt wird weiterbestehen, denn wie Du richtig festgestellt hast, werden viele einfach zu den Konsolen wechseln, sollten sie keine PC-Hardware mehr in ihrem Budgetrahmen bekommen. Da spielt es auch keine Rolle, wie eingefleischt ein:e PC-Spieler:in ist.

Zumindest AMD macht derzeit Rekord um Rekord in seinen Absätzen und erhöht seinen Ausstoss an Produkten von Quartal zu Quartal. NV und AMD sind nicht schuld an der Misere im PC-Gaming-Segment. Es gibt nun mal die Situation, dass eine ungebrochen hohe Nachfrage besteht und die Preise nicht sinken werden, solange es Leute gibt, die den Scalpern und Co. ihr Geld in den Hals stopfen, damit diese ihnen die Produktgewährleistungen klauen.
 

doedelmeister

Software-Overclocker(in)
Wird jetzt den Rest des Jahres nur aufwärts gehen. Gibt ja kaum neue Karten. Die wenigen Non-LHR Karten, auch viele Gebrauchte sind nochmal extrem teurer da die Miner die alle wollen.

Verkauft eure alte Hardware noch bei ebay, da könnt ihr aktuell gut Geld mitnehmen.
 

onlygaming

BIOS-Overclocker(in)
Da muss sich meine GTX 1080 wohl lang machen, hätte nicht gedacht das ich die so lange haben würde. Nächsten März 5 Jahre. Wahnsinn das die Karte einfach 6 Jahre am Markt ist und eigentlich noch so gut dabei ist^^
 

WiNNie_p00h

Kabelverknoter(in)
watt? ja die is bisschen "drüber", aber die 3080 ti is doch nich viel anders.
Ich liebe meine 3090. die is in meinem System auch "drüber", aber die Kühlung is so klasse, die wird nicht wärmer als 60°C zur Zeit bei mir bei Far cry 6. Spiele nur mit 60 FPS.
Ich finde die 3090 gerade wegen ihrem dicken Kühler so genial. Die Karte bleibt immer schön leise und ich bin schon der Silent Feti :-)
aber die 3080 Ti war deutlich günstiger und alle anderen Karten haben zu wenig Speicher. bei mir wurde es mit der 3090 ganz schön warm im Raum und meine 3080 Ti (MSI Gaming Trio) ist gefühlt zumindest kühler und leiser. Da ich keine Messungen gemacht habe, ist das aber mein rein subjektiver Eindruck.
ich bin derzeit dabei mein Upgrade zu planen. Zur Zeit tendiere ich zum 11700k, das sollte ganz gut mit der 3080 Ti harmonieren ;) ohne der Verkauf der 3090 könnte ich mir dieses Jahr kein Upgrade leisten^^
 

Neghvar74

Schraubenverwechsler(in)
Leider nicht nur in Pakistan, habe heute mal nach einer gebrauchten 1070 für meinen Neffen geschaut, die Karten werden teilweise für über 300€ gehandelt, pervers.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Der Gamingmarkt wird weiterbestehen, denn wie Du richtig festgestellt hast, werden viele einfach zu den Konsolen wechseln, sollten sie keine PC-Hardware mehr in ihrem Budgetrahmen bekommen. Da spielt es auch keine Rolle, wie eingefleischt ein:e PC-Spieler:in ist.

Das sehe ich anders. Die Leute jammern zwar immer herum und das seit 40 Jahren, aber am Ende greifen diejenigen, die das PC Gaming schätzen tief in die Tasche und legen das Geld auf den Tisch. Im Historischen Vergleich, mit den 80ern und 90ern ist PC Gaming sogar mit den hohen Preisen immer noch vergleichsweise günstig, das früher der PC nach spätestens 3 Jahren völlig veraltet war. Das führte dazu, dass man inflationsbereinigt 1000€ pro Jahr ausgeben durfte, wenn man einigermaßen dabei sein wollte. Heute halten Karten eine halbe Ewigkeit. Mit der GTX 1080Ti kann man z.B. nach gut 5 Jahren immer noch mehr als ordentlich zocken und man wird wohl auch noch die nächsten 4 Jahre damit durchhalten können (wenn einem Raytracing keinen Strich durch die Rechnung macht). Macht also wohl 9-10 Jahre, damit wäre man jetzt selbst bei einer RTX 3090 mit gut 300€ pro Jahr dabei.

Es gibt nun mal die Situation, dass eine ungebrochen hohe Nachfrage besteht und die Preise nicht sinken werden, solange es Leute gibt, die den Scalpern und Co. ihr Geld in den Hals stopfen, damit diese ihnen die Produktgewährleistungen klauen.

Die Scalper spielen eine untergeordnete Rolle, da die Händler mittlerer Weile Marktpreise verlangen.

Das ganze wird solange weitergehen, bis der Miningmarkt zusammenbricht.
 

4thVariety

BIOS-Overclocker(in)
Zustand der Welt 2021

Wenn etwas billiger ist in Pakistan:
ja, das ist jetzt nicht so einfach bei uns in Deutschland das zu dem Preis anzubieten, wir haben andere Steuern und ein anderes Lohnniveau, da ist es normal wenn die Sachen bei uns nicht das kosten können, was sie in Pakistan tun.

Wenn etwas teurer ist in Pakistan
omg, in Pakistan steigen die Preise, wir müssen sie auch sofort erhöhen. die Wirtschaft, die Inflation, wir brauchen sofort höhere Preise.
 

Acgira

Software-Overclocker(in)
ja, das ist jetzt nicht so einfach bei uns in Deutschland das zu dem Preis anzubieten, wir haben andere Steuern und ein anderes Lohnniveau, da ist es normal wenn die Sachen bei uns nicht das kosten können, was sie in Pakistan tun.
Verständlich - irgendwo her muss ja das Geld kommen, was die in der Strombranche verdient wird, ansonsten müssten sich sehr viele Deutsche damit abfinden, dass ihr Lohnniveau auf das von Pakistan gesenkt würde.

Zustand der Welt 2021
Aus der Gegenwartssicht den Istzustand minutiös zu erfassen ist eine komplexe Aufgabe an der man wenn man eine Vollständigkeit in der Erfassung anstreben würde nur scheitern kann. Auf Grund der Datenlage kann man diesen erahnen. Unter den Verantwortlichen scheint sich aber eine Verweigerung des Erahnens als allgemeine Haltung durchgesetzt zu haben - vielleicht aber aus einer Position der Ohnmacht heraus dem Istzustand der Welt 2021 nicht gewachsen zu sein.
 

Mylo

Software-Overclocker(in)
Kannst du mir bitte logisch und verständlich erklären was AMD und NV damit zu tun haben? Meine 3060 TI die ich vor 2 Wochen gekauft habe war eine LHR. Sprich man versucht bereits gegen zu steuern.

Und selbst wenn die Hersteller ihre Karten nur an Scalper oder Miner verkaufen würden, warum wäre das moralisch verwerflich? Hat ein Grafikkarten Hersteller irgendwo die moralische Verbundenheit ihre Ware nur an Gamer abzugeben, am besten noch unter dem Produktionspreis? So damit alle Glücklich sind? Wir sind zum Glück nicht im Kommunismus ... Das wäre so als würde man fordern dass Porsche ihre Fahrzeuge nur an Rennfahrer verkauft.

Die Situation ist wegen Crypto so schlecht, und zum kleinen Teil in letzter Zeit auch wegen der Halbleiter Krise. Nur weil du jetzt keine High End GPU mehr für 500€ kriegst und dein Fortnite oder PUBG nicht mit 200 Schlagmichtot FPS läuft ist das noch lange kein Grund überhaupt zu fordern irgendwelche Gamer mit GPUs zu versorgen so als hätten sie es verdient und der Rest nicht.
Ganz einfach, technisch so bauen das gamer karten nicht zum mining verwendet werden können und extra karten für miner bauen.

Und ja, hersteller haben oder sollten eine moralische Verbundenheit haben denn sowas nennt man Kunden-Treue. Schließlich will man ja kunden binden. Wozu dann überhaupt gamingkarten mit spielebenchmarks präsentieren? Wieso keine mining benchmarks? Wieso heißen die dinger überhaupt grafikkarten? Wozu rtx dlss und den ganzen müll forschen und entwickeln?

Ihr peilt wohl nicht dass die gesamte gaming branche vernichtet wird. Sollen alle Battlefield 2042 mit gtx 1080 spielen oder was? Ach ja die 232 spieler reichen ja. Der rest gurkelt mit 32fps in minimum settings rum und macht die Kiste dann eh genervt aus und sieht endlich mal paar echte bäume...

Aber ja hast recht! Schei.. drauf! Machen wir es doch einfach wie die Spielehersteller. Kunden veräppeln und möglichst viel kohle machen.
 
Oben Unten