Grafikkarte kaufen: Wesentliche Radeon-Preisabschläge nur bei RX 6900 XT & RX 6950 XT

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Grafikkarte kaufen: Wesentliche Radeon-Preisabschläge nur bei RX 6900 XT & RX 6950 XT

Nachdem unsere GPU-Marktübersicht für Radeon-Grafikkarten letzte Woche wegen dem Amazon Prime Day ausgefallen war, gibt es nun wieder eine vollständige Auflistung der günstigsten Grafikkarten-Angebote von Radeon RX 6400 bix RX 6950 XT. Signifikante Preisabschläge konnten wir vor allem bei den Top-Radeons wie RX 6900 XT verbuchen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Grafikkarte kaufen: Wesentliche Radeon-Preisabschläge nur bei RX 6900 XT & RX 6950 XT
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Stellenweise immer noch 50% über sinnvollem Verkaufspreis, die Preis müssen also noch 1/3 runter, damit man wieder in Kauflaune kommt.
Eine RX5700/XT konnte man locker für 350-400 Euro bekommen.
Vor allem, wenn die neuen Karten bald kommen sollen, will man doch jetzt keine teuren Preise über UVP sehen, sondern weit weit darunter.
Vor allem bei NVidia sehe ich schwarz.
Die absoluten Apothekerpreise und zusätzlich übervolle Lager bedeuten doch eine Realesaverschiebung von mindestens 6 Monaten, wenn nicht noch länger.
Das spielt dann natürlich Intel in die Karten, die unter normalen Umständen quasi nur wenige Wochen eine Möglichkeit zum Verkauf ihrer minderwertigen Treiberleichen hätten.
Somit stehen die am Ende noch relativ gut da, wenn der Preis stimmen sollte und weit unter den angepeilten Konkurrenten stehen - wobei die Konkurrenz ja nur lediglich ein paar Spiele betrifft, udn der Rest der 50K Spiele dann vermutlich unterirdisch bis zu 50% schlechter wie bereits in Tests belegt.
Würde NVidia pünktlich liefern, hätte Intel von Tag 1 an absolut Null Daseinsberechtigung mehr am Spielermarkt, so viel günstiger könnte man gar nicht verkaufen können.
 
Zuletzt bearbeitet:

x2K

Freizeitschrauber(in)
Schade das pc webseiten immer mehr zu einer Verkaufsplattform verkommen. Statt die leser ständig zu motivieren xy zu kaufen. Sollte die klare Botschaft sein nicht zu den mondpreisen zu kaufen.
 
Oben Unten