• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

Taxxor

PC-Selbstbauer(in)
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

Da Navi zu Vega keine bahnbrechenden Veränderungen haben soll

Die letzte Info diesbezüglich war doch
AMD nennt bislang nur "einige grundlegende Verbesserungen" gegenüber Vega - in früheren Roadmap sprach der Chiphersteller von "Next-Gen-Speicher" und betonte die "Skalierbarkeit".

Grundlegende Verbesserungen sprechen eigentlich schon für größere Veränderungen, und die Skalierbarkeit hat ja schon als sie das erste mal erwähnt wurde, an das Design von Zen denken lassen.

Dazu passt auch, dass erst kürzlich Personal vom Zen Team zur RTG abgezogen wurde. Wobei das für Navi eigentlich nicht mehr groß was ändern sollte, der Release ist dafür zu nahe.
 

Master-Onion

PC-Selbstbauer(in)
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

Ich hoffe Nvidia rotz Amd mal an die Wand, bis zur HD 7xxx Serie war Amd in Sachen P/L wirklich Top trotz der höheren Leistungsaufnahme, aber seit dem Ist das Unternehmen wohl auf einen Höhenflug und vergisst dabei ganz wer sie neben den Saudis am Leben gehalten hat.


VTX3D bzw Club 3D,
praktisch Weg vom GK Geschäft

HIS
Pleite bzw. mittlerweile Teil von Pine (XFX)

Sapphire
Fire Karten Produktion entzogen

Das ist noch pervers, Sapphire als Amd exclusiv wird dieser Entzogen,
bekommen hat diese Sparte wohl Asus die Amd zuletzt in einen Untername stecken wollten
 

Chicien

Software-Overclocker(in)
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

"Die Desktop-Navi-GPU soll GDDR6-RAM nutzen und sich mit einer Chipfläche knapp unter jener von Polaris 10/20 (in 7 statt 14 nm) leistungsmäßig ein gutes Stück oberhalb der Radeon RX Vega 64 bewegen."

Woher nehmt ihr diese Leistungseinschätzung? Kommt diese von der Aussage von AMD das sich eine RX 680 mit der 1170/2070 anlegen kann?
Wenn ich sehe das eine RX 480 gerademal 35% besser war als eine R9 380X aber die alten Karten wie die 280X die Leistung einer alten High-End (7970GHZ) inne hatte aber die 480 nicht die Leistung einer Fury X inne hatte soll mit der 680 die Leistung oberhalb der jetzigen High-End von AMD liegen?
Das glaubt ihr doch selbst nicht und wenn es gut und optimal kommt wird die RX 680 die Leistung einer Vega 64/ GTX 1080 haben und das war es dann.
 

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

Damals hieß es auch, eine RX480 könnte mit einer GTX1080 mithalten... Kam dann raus, das auf einer AMD Folie ein RX480 Crossfire gespann, einer einzelnen GTX1080 gegenübergestellt wurde. ;)

Abwarten und Tee trinken.
 

Master-Onion

PC-Selbstbauer(in)
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

Und heute eine RX4/580 auf dem Niveau einer 1060 3GB um 215€
 
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

Woher nehmt ihr diese Leistungseinschätzung?
Es ist irgendwie Usus seit Jahren, dass grundsätzlich die Leistung von AMD viel zu hoch eingeschätzt wird, während NVIDIA viel zu niedrig. Gleichzeitig werden die Releasetermine bei AMD viel zu optimistisch eingeschätzt und bei NVIDIA viel zu pessimistisch.

Als damals von AMD (!) eine Demo mit einem unbekannten Vega-Prototypen gezeigt wurde und dort GTX1080-Niveau zu sehen war, da war alles von 50% weniger Takt, unzureichender Kühlung und schlicht "Fake" im Gespräch, nur um nicht das Offensichtliche (Vega = GP104-Leistung) einzugestehen.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

Ok, die RX480 liegt minimal hinter einer GTX1060 6G und eine RX580 quasi gleich auf, mit der GTX1060 6G

Er erwähnte eine 1060 3GB, die ist sowhl Chpseitig beschnitten, sowie taugt überhaupt nicht für einen Vergleich da die Karte in jedem 2ten Spiel bereits via Streaming Texturen weg lässt weil diese nicht in den Speicher passen.
 

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

Ist alles richtig!
Im PCGH Index aber auch nur 10% hinter der RX480, nur am Rande ;)
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

Ist alles richtig!
Im PCGH Index aber auch nur 10% hinter der RX480, nur am Rande ;)

PCGH erwähnt auch explizit dass die Ergebnisse der Karte etwas darüber hinwegtäuschen was sie eigentlich leistet.
Wie erwähnt, führt der zu geringe Speicher in vielen Spielen mit aktiven Streaming dazu dass schlicht und ergreifend Texturen weggelassen werden was die Bildrate zwar erhöht, aber natürlich das Ergebnis verzerrt.

Das wäre in etwa so wie ,wenn man auf einer anderen Grafikkarte die Detailstufen reduzieren würde und dann im Benchmark gegenüber stellt. Macht wenig Sinn.
 

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

Ja, ist richtig. Ich habe ja nur darauf hingewiesen, das die 6G auf einem Niveau mit der RX480/580 liegen. Auch preislich!

Das mit den Texturen passiert übrigens auch schon bei 4gb. Je nach Spiel.
 

Edelhamster

Software-Overclocker(in)
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

Damals hieß es auch, eine RX480 könnte mit einer GTX1080 mithalten... Kam dann raus, das auf einer AMD Folie ein RX480 Crossfire gespann, einer einzelnen GTX1080 gegenübergestellt wurde. ;)

Abwarten und Tee trinken.

Schau dir die Koduri-Präsentation von 2016 vielleicht nochmal an (um Minute 18:30 rum). Deine Erinnerung trügt dich.
 

Bebo24

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

Ja, in der Präsentation wird das klar erwähnt, das ist richtig. Was ich allerdings lustig finde - und ich hasse nVidia eigentlich, aber AMD ist momentan leider zu schlecht (ich habe nach einer RX 480, die heiss und laut wurde, jetzt eine GTX 1070, die bei deutlich mehr Garifkleistung weniger Strom zieht und leise bleibt) - ist dass bei der Präsentation nicht erwähnt wurde dass die zwei RX 480 wohl mindestens 300 W Strom ziehen (und Mikroruckler haben), während eine GTX 1080 ganz entspannt ohne Mikroruckler oder Treiberprobleme wegen Crossfire/SLI für maximal 250 W das ganze fast gleichschnell erledigt. Sorry, wie gesagt, ich mag nVidia eigentlich nicht (als Beispiel sei nur einmal auf Freesync vs. G-Sync verwiesen), aber momentan hat AMD bei Grafikkarten einfach nichts Vergleichbares zu bieten. Ist schon traurig, wie sehr die nVidia-Fanboys die Welt versaut haben: Als ich mir 2012 meine HD 7870 gekauft habe, war nVidia technisch dermaßen hinterher, dass eigentlich niemand deren Scheiß hätte kaufen dürfen. Aber die "grüne Fraktion" hat unbeirrbar deren Stromfresser-Karten gekauft, bis nVidia irgendwann einmal aufgeholt und - weil bei AMD leider auch 4 Jahre nicht mehr technisch wirklich Neues kam - schließlich überholt hat. Aus meiner Sicht wirklich bitter, wenn man sich diese Entwicklung anschaut.

Ach ja, und für alle, die nVidia lieben, seht es mal so: Hätte nVidia mit AMD eine ernstzunehmende Konkurrenz, wären für Euch auch die nVidia Karten viel günstiger! :D
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

Nur das zwei RX480 ehr bei 340W und eine 1080 bei 180W liegt.
Wo war Nvidia denn 2012 hinten dran, gab es Kepler bei dir nicht?
Kepler war im Prinzip der Wegbereiter zur heutigen Vormachtstellung von Nvidia.
 

ToflixGamer

Freizeitschrauber(in)
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

Gibt's eigentlich irgendwelche sinnvoll verwertbaren Infos zum Polaris-Re-Refresh?
Vega ist mir aktuell zu teuer und den Leistungssprung Brauch ich mangels Zocken in 4K vermutlich kaum - da ja der Sprung nochmal etwa 10-15% betragen soll, wären wir gegenüber meiner 390 schon bei einigen Prozent und das Upgrade würde für mich in Frage kommen...

EDIT: Sorry, hab eben erst den Polaris-30-Thread entdeckt.
 
Zuletzt bearbeitet:

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

Ja, in der Präsentation wird das klar erwähnt, das ist richtig. Was ich allerdings lustig finde - und ich hasse nVidia eigentlich, aber AMD ist momentan leider zu schlecht (ich habe nach einer RX 480, die heiss und laut wurde, jetzt eine GTX 1070, die bei deutlich mehr Garifkleistung weniger Strom zieht und leise bleibt) - ist dass bei der Präsentation nicht erwähnt wurde dass die zwei RX 480 wohl mindestens 300 W Strom ziehen (und Mikroruckler haben), während eine GTX 1080 ganz entspannt ohne Mikroruckler oder Treiberprobleme wegen Crossfire/SLI für maximal 250 W das ganze fast gleichschnell erledigt. Sorry, wie gesagt, ich mag nVidia eigentlich nicht (als Beispiel sei nur einmal auf Freesync vs. G-Sync verwiesen), aber momentan hat AMD bei Grafikkarten einfach nichts Vergleichbares zu bieten. Ist schon traurig, wie sehr die nVidia-Fanboys die Welt versaut haben: Als ich mir 2012 meine HD 7870 gekauft habe, war nVidia technisch dermaßen hinterher, dass eigentlich niemand deren Scheiß hätte kaufen dürfen. Aber die "grüne Fraktion" hat unbeirrbar deren Stromfresser-Karten gekauft, bis nVidia irgendwann einmal aufgeholt und - weil bei AMD leider auch 4 Jahre nicht mehr technisch wirklich Neues kam - schließlich überholt hat. Aus meiner Sicht wirklich bitter, wenn man sich diese Entwicklung anschaut.

Ach ja, und für alle, die nVidia lieben, seht es mal so: Hätte nVidia mit AMD eine ernstzunehmende Konkurrenz, wären für Euch auch die nVidia Karten viel günstiger! :D

Das war ja dann in etwa die selbe Zeit, als ich eine HD7950 hatte. Die zur gleichen Zeit gehörende GTX680 war übrigens schneller, als die HD7970! Wo ist das hinten dran?

Das einzige, die HD7950 und 7970 ließen sich relativ häufig gut takten. Meine HD7950 machte bei 1,29V 1360MHz stabil (ja, wirklich stabil. So viel glück hatte ich beim OC niemals zuvor und danach auch nicht ;)) AMD hat die Karte mit 800MHz verkauft!

Aber GTX680 hat so, wie die alle verkauft wurden in jedem Test die Nase weit vorn. Vor jeder AMD Karte damals.
AMD konnte später gut etwas über die Treiber heraus holen und so später besser dastehen, als die GTX6xx Karten. Aber da gab es dann auch schon GTX7xx Karten.

http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/Tests/HD-7950-vs-GTX-580-865294/4/

http://www.pcgameshardware.de/Grafi...s/Test-Geforce-GTX-680-Kepler-GK104-873907/6/

http://www.pcgameshardware.de/Gefor.../Tests/Geforce-GTX-780-Test-Review-1070700/4/

Die HD79xx kam als Vorlage zur GTX6XX, konnte demnach klar gegen die GTX5XX gewinnen, tat sich bei release der GTX6XX schwer, erst ein wenig später gab es ein Treiber der wieder für Ordnung sorgte.

Dann kam die GTX7XX die natürlich schneller war als die HD79xx (nicht vergessen, eine 7970 GHz Ed. war nichts anderes, als eine HD7970 mit Boost und die Taktgrenze lag mit wenigen Ausnahmen zwischen 1200 und 1300MHz ) Also wer damals Glück hatte und 1300MHz stabil betreiben konnte, der konnte auch noch mit einer GTX780 mithalten! Das ist beeindruckend und verärgernd gleichzeitig.

Hätte AMD damals dieses Potential bei Release der HD7970 frei setzen können und nicht über die nächsten Jahre verteilt, durch Treiberupdates, dann wäre Nvidia Tatsache hinten dran gewesen und man hätte Nvidia mal echt wieder ärgern können! So aber nicht.

Er war es leider so, das seit der HD79XX Serie von AMD nur noch heiße Luft kam. Beim Umstieg von meiner HD7950 (1360/3800 MHz) auf eine R9 290X hat sich gefühlt nichts geändert und messtechnisch konnte ich in diversen Benchs auch nur um 10% mehr Fps feststellen.

Das beides bei um 300W Verbrauch.

Meine HD7950 hat mich damals 320 Euro gekostet, meine R9 290X 365Euro als B-Ware, meine R9 390 330Euro, also über viele Jahre hinweg bekam man die gleiche Leistung für das gleiche Geld. Das ist keine positive Entwicklung. Und es geht so weiter... RX480 für 300,-, dann die RX580 für 300 ,- und jetzt demnächst die RX590 für bestimmt 350,- im Jahr 2018

Die Sprünge sind einfach viel zu klein und nur so konnte Nvidia so in weite Ferne rücken und wenn ich sehe, das von AMD im Hgh End vorerst nichts kommt und die RX680 auch erst für Q3/2019 angenommen wird, bekomme ich als Hardware Fan echt einen Brechreiz...

So ;) genug herumgeheult
 

Xaphyr

Software-Overclocker(in)
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

Das ist korrekt. Da die 1080 da noch das Spitzenmodell war und Vega noch nicht released haben sie ihr Spitzenmodell (RX 480) in Crossfire gegen nVidias Spitzenmodell (GTX 1080) gestellt.
 

jadiger

Software-Overclocker(in)
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

Ist Navi echt realistisch in den ersten 2 Quartalen 2019 oder eher Spekulation?

Gibt es ein release Termin? Nein also ist es reine Spekulation und bei AMD kann man eher damit rechnen das es Ende 2019 Anfang 2020 wird.
Dann kommt sowieso schon die GTX 3000er Serie, man sollte Grundsätzlich nie auf etwas warten.

Erst recht nicht wenn man überhaupt keine Ahnung hat wie die Leistung sein wird und AMD wurde sehr oft im Vorfeld
deutlich zu hoch eingestuft. Was sagt den AMD selbst über die Navi sie sagen es sei eine Mittelklasse Karte, warum
wird dann ständig behauptet es sei gar eine 1080/2070 Leistung. Der Sprung von der jetzigen Mittelklasse zu einer 1080 ist gewaltig
und schaut man sich mal an was so eine 580 verbraucht dann dürfte klar sein woran AMD eigentlich arbeitet.

Eine 580 Custom kann bis zu 230 Watt fressen ohne Leistungsspitzen
Eine 1060 kommt auf 140 Watt eine 1080 Custom kommt auf 220 Watt.
AMD wird also klar erstmal den Verbrauch senken um eben überhaupt später wirkliche High-End GPUs
entwickeln zu können.

Was ist den High-End das fängt bei 1080/2070 an und hört auf bei der 2080ti, würde man eine Leistung in der Klasse
anpeilen würde AMD das auch so nennen. Aber sie nennen Navi ständig Mittelklasse wie oft muss den AMD das noch sagen, damit die
Presse kapiert das es keine High-end GPU ist. Der angebliche Konsolen focus wieder spricht dem High-end doch auch deutlich,
wenn die Konsolen sich verbessern wollen dann müssen sie Jaguar austauschen. Was heißt der Watt verbrauch bei einer solchen APU
wäre deutlich erhöht, also gilt es den Verbrauch zu reduzieren. Die Jaguars in den Konsolen halten aktuell Gaming ganz schön zurück
und viel mehr GPU Leistung wird man nicht in eine APU bekommen. Maximal die Leistung einer 1070 und die wird 2020 sowieso zur Mittelklasse!
 

DARPA

Volt-Modder(in)
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

WCCFT kommt mal wieder um die Ecke und meint gehört zu haben, dass Navi nicht mehr GCN based ist :ka:
Exclusive: First AMD Navi GPU Will Have 40 CUs And Is Codenamed Navi 12

Solange sich WhyCry nicht zu äußert, bleibe ich da erstmal skeptisch ^^

Die Specs zum ersten Navi Chip, der releast werden soll sowie die prognostizierte Timeline deckt sich aber weiterhin mit den bisherigen Spekulationen und sollte auch in etwa so eintreten.
 

I3uschi

Software-Overclocker(in)
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

Man man man, AMD ist wirklich verlockend geworden im CPU Bereich. Aber GPU-seitig für mich immer noch vollkommen uninteressant und offensichtlich bleibt das lt. Roadmap noch eine ganze Weile so.
Ich meine, nVidia hat sich mit ihrem "RTX-aufzwing-Kram" und der daraus resultierende Preis auch nicht gerade mit Ruhm bekleckert, aber wenigstens ist die RTX 2070 noch ganz anständig.

Tcha und Intel hat auch einen an der Murmel mit ihrer teuren Heizung aka 9900k.

Ich werde mir noch ein neues Netzteil und die 2070 gönnen und dann mal schauen was AMD Anfang nächsten Jahres im CPU Bereich raus haut.
Aber wahrscheinlich kann ich jetzt mit dem Unterbau auch noch bis DDR5 warten. :ugly:
 

Mazze

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

Q3 2019 ?

Schade, dann wird es wohl doch nochmal eine Nvidia karte bis dahin.
 
O

olletsag

Guest
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

Die Specs zum ersten Navi Chip, der releast werden soll sowie die prognostizierte Timeline deckt sich aber weiterhin mit den bisherigen Spekulationen und sollte auch in etwa so eintreten.
GCN wird duch die eigene Scalability limitiert. Ob das bei Navi auch so ist, kann man nicht sagen. Trotz uArch Gen sagt die reine Anzahl der Shader nichts dazu aus, wie leistungsfähig sie sind.

Navi 12 und Navi 20 sollen dabei zwei Ableger der Navi Gen werden. Vermutlich hat AMD mit mehr Leistung bei Turing gerechnet. NVidia entschied sich ja unter 12nm den Flächenzuwachs eher in RTX zu investieren. Könnte sein das AMD da mit Navi gute Karten hat aufzuschließen. DXR sollen sie nach ersten Aussagen jedoch nicht unterstützen.
 

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

Oh man, eine RTX2070 ist Mittelklasse! Wofür gibt es sonst die RTX2080 und die 2080TI, sowie die neue Titan (auch wenn irrwitzig teuer).

Also will AMD nur Mittelklasse bedienen. Auch wenn man die Leistung einer RTX2070 erreicht, oder gar noch mehr.
 

Govego

Software-Overclocker(in)
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

2060 und anachronistische 6gb vram?? man sollte mal mit der zeit gehen. bevor die karte rausgekommen ist, ist sie aufgrund der spezifikation schon nicht mehr zu empfehlen.

ich hoffe mal, dass die preise der 2070 in ein paar wochen noch unter die 500€ marke sinken werden. so ab 480€ könnte ich schwach werden.
 

zotac2012

Software-Overclocker(in)
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

Also Turing Serie ist bei mir komplett durch und völlig uninteressant, zu Teuer, zu wenig Leistung gegenüber der Vorgängerserie Pascal und RTX ein reines Beta Features bisher in einem Game, was mich mal Null interessiert. Von mir aus kann Nvidia noch die Turing Serie in 1000 Ausführungen bringen, mit Chip / ohne Chip / mit Speicher / ohne Speicher, als GTS / GTI / Ti / TA oder was auch immer, die Turing Serie ist ein verbranntes Kind vom ersten Tag an! :nene:

Mal schauen was AMD mit dem 7nm Chip bei den neuen Grafikkarten [hoffentlich 2019!] so auf den Markt bringt, ansonsten muss wohl meine GTX 1070 noch bis 2020 durchhalten!
 

Sonmace

Software-Overclocker(in)
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

Naja, es wird wohl auch in Zukunft keinen Grund geben zu AMD zu wechseln.

Klar, genauso wie es auch keinen Grund gibt auf die CPUs von AMD zu wechseln, solange Intel und NVIDIA das doppelte verlangen für die gleiche Leistung, wieso sollte man dann auch tauschen wollen stimmst :daumen:

zur Info die 3080 soll ca auf höhe der RTX2080 sein für die hälfte ca.
 

DarkWing13

Software-Overclocker(in)
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

Oh man, eine RTX2070 ist Mittelklasse! Wofür gibt es sonst die RTX2080 und die 2080TI, sowie die neue Titan (auch wenn irrwitzig teuer).

Also will AMD nur Mittelklasse bedienen. Auch wenn man die Leistung einer RTX2070 erreicht, oder gar noch mehr.

Nö, die 1070/1080/2070/2080 sind "Oberklasse" (macht man auch gerne am Preis fest, ab ca. 400€), während 1080Ti, 2080Ti "High-End" Klasse, bzw. "Enthusiasten-Klasse" ist.
Titanen ordnet man dann auch hier ein, mangels besserer Bezeichnungsmöglichkeiten. ;)

1060, RX580/590, ect., sind Mittelklasse, alles darunter "Einstiegsklasse".

mfg
 

computertyrann

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

zur Info die 3080 soll ca auf höhe der RTX2080 sein für die hälfte ca.

Selbst die von AdoredTV kolportierte 1080/2070 Leistung ist schon hoch gegriffen. Bitte die Kirche im Dorf lassen, sonst sind wieder alle Enttäuscht weil AMD ja nicht liefert.
Ich hätte natürlich nichts dagegen wenns so kommen würde. ;)
 

Mimimimimi

Gesperrt
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

zur Info die 3080 soll ca auf höhe der RTX2080 sein für die hälfte ca.
Polaris sollte auch Monate vor Pascal erscheinen und in Sachen Effizienz auf der gleichen Höhe sein.

Vega sollte auch Monate früher erscheinen und eine GTX1080 locker schlagen.

Nichts davon ist eingetreten.

Wenn irgendwas konsistent ist bei AMD-GPUs, dann ist es nach dem extremen Hype die extreme Ernüchterung, wenn die Produkte das erste Mal getestet werden.
 

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

Nö, die 1070/1080/2070/2080 sind "Oberklasse" (macht man auch gerne am Preis fest, ab ca. 400€), während 1080Ti, 2080Ti "High-End" Klasse, bzw. "Enthusiasten-Klasse" ist.
Titanen ordnet man dann auch hier ein, mangels besserer Bezeichnungsmöglichkeiten. ;)

1060, RX580/590, ect., sind Mittelklasse, alles darunter "Einstiegsklasse".

mfg

Unfug, die 70iger Karten waren immer Mittelklasse und eigentlich die 80iger Karten siet der GTX680 auch. Ursprünglich waren nur die Beinahe Vollausbauten bei Nvidia High End. Seit Nvidia diese aber nicht mehr braucht um AMD zu dominieren. Haben wir Mittelklassekarten zu absurden Preisen.
 

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

Polaris sollte auch Monate vor Pascal erscheinen und in Sachen Effizienz auf der gleichen Höhe sein.

Vega sollte auch Monate früher erscheinen und eine GTX1080 locker schlagen.

Nichts davon ist eingetreten.

Wenn irgendwas konsistent ist bei AMD-GPUs, dann ist es nach dem extremen Hype die extreme Ernüchterung, wenn die Produkte das erste Mal getestet werden.

Wobei man auch sagen kann, das es durchaus Szenarien gibt, in denen eine Vega 64 schon eine GTX1080 klar schlägt.
 

Xaphyr

Software-Overclocker(in)
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

Na toll. Berg runter und mit Rückenwind schafft ein Käfer vielleicht auch die Geschwindigkeit eines Camaro, das ist aber kein relevantes Durchschnittszenario.
Und "klar" ist auch nicht immer sooo klar... :schief:
 

Mimimimimi

Gesperrt
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

Wobei man auch sagen kann, das es durchaus Szenarien gibt, in denen eine Vega 64 schon eine GTX1080 klar schlägt.
Ja. Nur findest du für jede dieser Szenarien locker 10, in denen die Vega kein Land mehr sieht.

Und: Komischerweise sind diese Szenarien meistens Spiele, die von AMD untersützt/gesponsort werden :ugly: Als das früher mal NVIDIA gemacht hat, wurde man in Grund und Boden gelacht, wenn man ein solches Spiel als Benchmark benannt hat. Jetzt bei AMD sind es quasi nur noch solche Spiele. Muss man nicht verstehen :ugly:
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

Ja. Nur findest du für jede dieser Szenarien locker 10, in denen die Vega kein Land mehr sieht.

Und: Komischerweise sind diese Szenarien meistens Spiele, die von AMD untersützt/gesponsort werden :ugly: Als das früher mal NVIDIA gemacht hat, wurde man in Grund und Boden gelacht, wenn man ein solches Spiel als Benchmark benannt hat. Jetzt bei AMD sind es quasi nur noch solche Spiele. Muss man nicht verstehen :ugly:

Ähm ja so Spiele wie Battlefield 5 zum Beispiel :wall:
 

RichieMc85

Freizeitschrauber(in)
AW: GPU-Roadmap 2014/2015: Künftige Geforce- und Radeon-Grafikkarten in der Übersicht

Kommt den dieses Jahr noch ein Nachfolger der 2080Ti von NV? Die Karte ist viel zu langsam und auf AMD brauch man ja nicht zu hoffen.
 
Oben Unten