• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Es war damals das erste "echte" open world RPG..

Tut mir leid dich da entäuschen zu müssen, aber Gothic 1 war nicht das erste "richtige" open World RPG, Open World RPGs wie Might and Magic 4 (Achtung, nicht Heroes of Might and Magic) gab es da schon Jahre vor Gothic 1. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bevier

Volt-Modder(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Eine knappe halbe Stunde angespielt und muss ganz ehrlich sagen, das ist kein Gothic. Es ist irgendwas, vielleicht könnte es sogar ein gutes Spiel werden aber niemals auch nur im entferntesten die Stimmung vom Orignial aufbringen. Allein der selten dämliche Start. Der im Original hatte seinen Sinn: dem Neuling wird gleich gezeigt, wer der Boss ist und er eben nur eine kleine Null. Hier wird der Fahrstuhl mitten in der Nacht (nächtlicher Gefangenentransport? Klar... -.-) zerstört, der das Lager versorgt? Was für ein Schwachsinn. Dann hebt man in einer brennenden Umgebung natürlich als allererstes eine Fackel auf, die, dank der nicht herausscrollbaren Sichtweite, nur die Optik stört. Natürlich kann man den Müll auch nicht weglegen. Dann steckt ein Pfeil in einem Fass, im Original hätte man den einfach mitgenommen, hier geht das nicht.

Ein gutes Remake hätte ich gerne gehabt, so aber nicht. Das ist einfach nur Müll, was THQ hier verbockt hat...
Das würde ich mir höchstens irgendwann mal für nen Zehner im Sale holen, ein gutes Remake hingegen wäre mir auch sofort Vollpreis wert (siehe RE 2).
 

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Eine knappe halbe Stunde angespielt und muss ganz ehrlich sagen, das ist kein Gothic. Es ist irgendwas, vielleicht könnte es sogar ein gutes Spiel werden aber niemals auch nur im entferntesten die Stimmung vom Orignial aufbringen. Allein der selten dämliche Start. Der im Original hatte seinen Sinn: dem Neuling wird gleich gezeigt, wer der Boss ist und er eben nur eine kleine Null. Hier wird der Fahrstuhl mitten in der Nacht (nächtlicher Gefangenentransport? Klar... -.-) zerstört, der das Lager versorgt? Was für ein Schwachsinn. Dann hebt man in einer brennenden Umgebung natürlich als allererstes eine Fackel auf, die, dank der nicht herausscrollbaren Sichtweite, nur die Optik stört. Natürlich kann man den Müll auch nicht weglegen. Dann steckt ein Pfeil in einem Fass, im Original hätte man den einfach mitgenommen, hier geht das nicht.

Ein gutes Remake hätte ich gerne gehabt, so aber nicht. Das ist einfach nur Müll, was THQ hier verbockt hat...
Das würde ich mir höchstens irgendwann mal für nen Zehner im Sale holen, ein gutes Remake hingegen wäre mir auch sofort Vollpreis wert (siehe RE 2).

Schwierig ein wenig künsterische Freiheit darf schon sein, aber halt nur ein wenig. Schwierig ist es auch weil viel bei G1 sich in den Köpfen der Spieler abgespielt hat wegen der alten Technik, das kann man natürlich nicht nachstellen. Es sollte aber nicht zu sehr abweichen und eine Gothic-Grundstimmung muß aufkommen, da stimm ich dir zu. Es wird sich gut verkaufen aber nur ... wenn PB für die Stimmung im Game sorgt.
 

Homerclon

Volt-Modder(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

@Bevier: Richtig. Hatte damals 2001 noch eine RivaTNT2 aus dem Jahr 99 und hab das Spiel im Laden sehnsüchtig angeschaut. Große Welt, frei erkundbar, alles was du siehst kannst du erreichen, hohe Weitsicht usw. Alles Schlagwörter die auch heute noch bei neuen OW Spielen genannt werden. Und hab das Game dann wieder ins Regal zurück gestellt. Erst bei G2 hab ich zugeschlagen und G1 danach nachgeholt. :)
Ich hatte es damals gewagt, und mit meiner TNT2 Gothic gespielt. Es war eine einzige Ruckelorgie mit teilweise mehreren Sekunden "wartezeit" bis das nächste Bild kam.
Trotzdem hab ich weitergespielt. Bei Gothic 2 hab ich dann gewartet bis ich ein neuen PC hatte.

Von daher verstehe ich das Herumgeheule einiger nicht. Da nimmt ein Publisher einen Haufen Geld in die Hand (unter 1 Mio wird das wohl nicht zu haben sein) um eine der alten Perlen aufzumöbelen und es wird nur herumgemeckert. Zur Not kann man es so halten, wie ich mit Gothic 4, ich habe es nicht groß gespielt, es hindert einem ja niemand daran das original Gothic 1, mit all seinen Ecken und Kanten, zu zocken.
Gerade jetzt muss aber genannt werden, was ausgebessert oder gleich komplett neu gemacht werden muss. Wenn man wartet bis das Spiel im digitalen Regal liegt, ist es zu spät.
Allerdings bitte als Konstruktive Kritik, und nicht einfach nur niedermachen und mit Beleidigungen "geschmückt".

Was ich absolut hasse ist die Markierung von Gegenständen wenn man in die Nähe kommt, das "highlighten" von Gegner und dass jedes Unkraut das man frisst den Körper aufleuchten lässt.

Für mich hatte Gothic 1-3 immer etwas "realistisches" aber diese ganze Effektsetzerei passt mMn gar nicht zu einem Gothic.
Ich weiß noch die ersten male Gothic 2 war es immer was besonders wenn irgendwo mal was gefunkelt hat. Das hatte dann auch sofort was magisches und besonders an sich.
Das Highlighten gabs bereits in Gothic 1. Alles was aufsammelbar war, wurde aufgehellt (nicht abschaltbar) und blinkte sogar langsam - das wurde in Gothic 2 entfernt. Gegner die man im Fokus hatten, wurden auch Aufgehellt (abschaltbar), oder alternativ mit einem Rahmen versehen - das blieb in G2 unverändert.

Den Körper ließ man allerdings nur aufleuchten, wenn man einen Heilzauber verwendete.

Gothic war außerhalb des deutschsprachigen Raums nie ein großes Thema.
Die Polen und Russen würden dir da widersprechen. Dort gibts auch noch eine aktive Modder-Gemeinde, die AFAIR größer ist als die im deutschsprachigen Raum.

IIRC hatte CD Project Red mal genannt, das die Gothic-Reihe Einfluss auf ihre Witcher-Reihe hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:

ju5td0nt

Kabelverknoter(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

hab die demo gespielt und finde sie sehr ernüchternd.
- das kampfsystem ist extrem schlecht
- ebenso schlecht wie der rest der (angeblich) gamepad optimierten steuerung
- die figuren sind hässlich
- die dialoge sind dumm und schlecht vertont
- die welt hat überhaupt nichts mit gothic zu tun
- die grafik ist unter dem strich schlechter als 2001 (!)
- alles komplett langweilig und unglaubwürdig = 0815...
sehr schade eigentlich.
die hoffnung auf ein neues (altes) gothic war leider noch nie so tot wie jetzt...
 

Katharsas

Kabelverknoter(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

die hoffnung auf ein neues (altes) gothic war leider noch nie so tot wie jetzt...

Bei der Gothic Reloaded Mod können wir immer fähige 2Dler/3Dler/Programmierer gebrauchen. Fortschritte gibt es langsam aber stetig (aktuell wird einiges am Schläftertempel getan). Wenn es was neues gibt, schreiben wir hier: Gothic Reloaded Mod
Aber klar, wir machen erstmal nur Assets neu, nicht die Steuerung z.B.

Dann gibt es noch das ReGoth Projekt, wo man vor allem als C++ Entwickler mal vorbei schaun kann wenn man etwas mithelfen will und dann sicher auch sehr gern gesehen ist, Entwicklerchat hier: REGoth/Lobby - Gitter
 

Standeck

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

hab die demo gespielt und finde sie sehr ernüchternd.
- das kampfsystem ist extrem schlecht
- ebenso schlecht wie der rest der (angeblich) gamepad optimierten steuerung
- die figuren sind hässlich
- die dialoge sind dumm und schlecht vertont
- die welt hat überhaupt nichts mit gothic zu tun
- die grafik ist unter dem strich schlechter als 2001 (!)
- alles komplett langweilig und unglaubwürdig = 0815...
sehr schade eigentlich.
die hoffnung auf ein neues (altes) gothic war leider noch nie so tot wie jetzt...

Leute, gebt die Hoffnung nicht auf. Das Veröffentlichen dieser Demo ist ein Zeichen dass da extremes Interesse besteht ein Remake zu machen und, vor allem, auch die Meinung der Gothic Spieler zu hören um es in die Entwicklung einfließen zu lassen. Also würde ich mit sämtlicher (konstruktiven) Kritik an die Entwickler herantreten und ihnen helfen das Remake zu machen das wir alle haben wollen! Ist ja wenn man nach den Kommentaren geht fast schon so wie wenn Fußball Fans im Finale kurz nach Antoß und dem ersten mißglücktem Torversuch das Stadion verlassen würden weil sie denken das wir eh nix mehr. Aber es könnte ja ein Riesen Sieg drin sein, nur braucht es dazu die Fans die ihre Mannschaft, in dem Fall die Entwickler, unterstützen, und ihnen sagen was sie an einem Remake haben wollen.

Finde ich eine verdammt gute Idee von THQ erstmal diesen Teaser zu veröffentlichen um die Meinung der Fans einzuholen, anstatt jetzt einfach mal drauflos zu entwickeln und dann was fertiges zu veröffentlichen was keiner haben will.
 

Blackvoodoo

Volt-Modder(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Kampfsystem aus For Honor, nein Danke.
Bis zu dem ersten Kampf war die Demo ok, dann fing der Kampf an und ich machte die Demo aus. Finde das passt so gar nicht in ein Rollenspiel.
 
A

azzih

Guest
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Kampfsystem aus For Honor, nein Danke.
Bis zu dem ersten Kampf war die Demo ok, dann fing der Kampf an und ich machte die Demo aus. Finde das passt so gar nicht in ein Rollenspiel.

Naja aber im Prinzip alles besser als das Gothic Kampfsystem. War ja grosser Fan von Teil 1+2 aber das Kampfsystem war ein einziger Bug und man hat im Prinzip nur versucht mit Maus 1 spam den Gegner am angreifen zu hindern. Das sah schlimm aus von den Animationen und war schon extrem langweilig aus heutiger Sicht.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Naja aber im Prinzip alles besser als das Gothic Kampfsystem. War ja grosser Fan von Teil 1+2 aber das Kampfsystem war ein einziger Bug und man hat im Prinzip nur versucht mit Maus 1 spam den Gegner am angreifen zu hindern. Das sah schlimm aus von den Animationen und war schon extrem langweilig aus heutiger Sicht.
Das heißt aber nicht, dass die Kämpfe damit unterm Strich schlecht sind. Immerhin hat die Positionierung durchaus Wert, man kann sehr gut spüren, wie gut oder schlecht die eigene Ausrüstung ist, die Skillstufen sind recht sinnvoll ausgelegt gut ausgelegt, man hat Angst um das Leben des Protagonisten und haut auch nicht bloß auf einen Sack mit Lebensbalken ein.
Anders gesagt: Ja, das (für die Zeit allerdings auch ziemlich ambitionierte) Waffenverhalten wäre stark verbesserungswürdig, ansonsten stimmte aber echt vieles. Und bislang sieht es im VerticalSlice bzw. Teaser bei diesen anderen Tugenden nicht so gut aus...
(allerdings nur aussehen, ausprobiert habe ich es mangels GOG-Version bislang noch nicht)
 
Zuletzt bearbeitet:

s0meone

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Naja aber im Prinzip alles besser als das Gothic Kampfsystem. War ja grosser Fan von Teil 1+2 aber das Kampfsystem war ein einziger Bug und man hat im Prinzip nur versucht mit Maus 1 spam den Gegner am angreifen zu hindern. Das sah schlimm aus von den Animationen und war schon extrem langweilig aus heutiger Sicht.

Ich hätte aber auch nicht mit der Maus per Klicks gekämpft sondern mit WASD so dass du die Schlagrichtung kontrollieren konntest. Was ich eig. recht gut fand. Fummelig, aber dennoch gut.
 

halodb

Software-Overclocker(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Habe es jetzt 30 Minuten gespielt und muss sagen, dass es nicht meinem Geschmack entspricht.
Die Charaktere und Monster gefallen mir überhaupt nicht, ebenso das Kampfsystem und die umgestaltete Umgebung. Auch passt der Grafikstil und Vertonung nicht zu Gothic.

Mal sehen was daraus wird.
 

Splatterpope

Freizeitschrauber(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Hier mal ein direkter Grafikvergleich:

gothic1a.jpeggothic1b.jpg
 

Arrandale

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Es ist nicht von Piranha Bytes und man merkts. Für mich hat das gelieferte nicht viel mit Gothic zu tun, alles was Gothic genial gemacht hat fehlt. Soundtrack klingt wie ne Mischung von Risen und Witcher, und irgendwie hat man es geschafft das Kampfsystem schlechter als im Original umzusetzen.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Die neue Grafik ist halt nicht von Piranha Bytes.
Also schon mal grundsätzlich schlechter, wie alles, was nicht von Piranha Bytes ist.;)
Ein Gothic Remake von Piranha Bytes mit ihrer eigenen Engine wäre mir deutlich lieber.
Ja, es sieht objektiv gesehen dann nicht so gut aus wie mit der UE4, aber man würde sicherstellen dass der PB Charme nicht verloren geht, denn ich verspüre in diesem Teaser diesen so gut wie kaum.
Gothic 1-Spieler erster Stunde hier und ich sage NEIN. Wenn ich schon die englische Vertonung höre wird mir schlecht !
Der sensationelle und einzigartige Ruhrpott-Charme des Originals funktioniert erstens nicht, wenn man ein fremdes (spanisches) Studio dran arbeiten lässt und es wird schon gar nicht mit englischer Vertonung funktionieren.
Das wird kein Gothic sondern ein random Spiel im Mittelalter-Setting, das zufällig den Namen "Gothic" im Titel hat.

Nur und ausschließlich PB selber sollte das Remake machen (im Idealfall mit den original Sprechern) und kein anderes Studio !
Der Meinung bin ich auch, aber die sind zur Zeit wohl sehr intensiv mit Elex 2 beschäftigt, der erste Teil war ja ein ziemlicher Erfolg.
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Ich sehe das auch so, Phiranha muss es ja vielleicht nicht entwickeln, aber mir wäre es lieber wenn einer von den ehemaligen Hauptentwicklern einfach THQ anleitet was in dem Spiel sein muss und was vielleicht nicht passt...

THQ hat mit Gothic einen Super Titel in dem sie gerne auch eigenen Inhalt, Nebenstory, alternative Enden ergänzen können, denn Gothic bietet da eine Menge Platz für so etwas.
Wenn ich allein an die ungenutzen Gebiete aus Gothic 1 denke, wie z.B. ein ganzes Lager und der Held hatte nie Kontakt zu diesem...

Aber das was im Original ist soll gefälligst auch wie im Original bleiben, denn das hat Gothic ausgemacht und sollte möglichst 1 zu 1 wie es nur geht eingehalten werden.
 

Arrandale

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Ich finde schon, dass ein Remake von PB hätte kommen müssen. Das ist ja so, als würde ein fremdes Entwicklerteam ein Half Life Remake machen. Vielleicht ein wenig extrem das Beispiel, aber ein ikonischer Titel dessen Release so lang zurückliegt zielt nunmal größtenteils auf Nostalgiker, welche sehr anspruchsvoll und schwer zufriedenzustellen sind.

Viele Aspekte die an Gothic so verehrt werden können einfach nicht rekreiert werden. Beispielsweise der bisherige Soundtrack - durchaus nett, aber wird niemals an das Original herankommen. Was sich viele, wie ich vermute wünschen würden ist eine moderne Neuauflegung von Gothic, die all die damaligen Limitierungen in Sachen Grafik, Performance, Steuerung aber auch dem Budget und Publisher geschuldeten Probleme wie arg gestauchte Storylines gegen Ende (allen voran Gothic 3) behebt und das bisherige Gothic Universum in eine technisch moderne Fassung verwandelt.
Man kann spekulieren, dass dieses Remake vor allem in Sachen Atmosphäre und Charakter einfach nicht das einfangen können wird, was Gothic nunmal ist; rauh, vulgär und rücksichtslos. Die Story und die Charaktere (hoffentlich mit Originalstimmen) dürften durchaus eine unmenge Nostalgie hervorrufen, aber das Gesamtpaket stimmt einfach nicht wenn solch zentrale Elemente fehlen.
Wenn sich das Projekt weiter in die jetzige Richtung entwickelt, werte ich das eher als eine Hommage an das Original, als ein Remake.

Ich weiß nicht wie das mit den Lizenzrechten ist, was THQ hat und nicht hat, aber viel kreativen Spielraum sehe ich bei Gothic einfach nicht, und das könnte dem Remake durchaus gefährlich werden.
 

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Die Story und die Charaktere (hoffentlich mit Originalstimmen)

Wird schwer werden (sofern man nicht nur 1 zu 1 den originalen Umfang an Dialogen umsetzen will), da einige Sprecher nicht mehr verfügbar sind, der Sprecher der Lee gesprochen hat ist glaube ich auch in der Zeit zwischen Gothic 2 und 3 verstorben, weshalb Lee auch schon in Gothic 3 einen neuen Sprecher hatte.
 

Eragoss

Freizeitschrauber(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Ich bin für ein Remake, und wenn Sie Angst wegen der Finanzierung haben, dann sollen Sie eine Kickstarteraktion draus machen. Ich bin da ziemlich optimistisch das es genug unterstützer geben wird.
 

sesharim

PC-Selbstbauer(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

die Vertonung ist ne katastrophe auch ohne den Gothic hintergrund , der Charakter labert in einen tour durch und komentiert alles. Das Kampfsystem is absoluter mist und hat auch nix mehr mit Gothic zu tun.

Die Grafik ist ganz ok nur das lensflare is nervig wenn man es ständig im gesicht hat.

Das war so mein eindruck nach 15 min in der demo.

Die Steamreviews bestätigen das auch .
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Ich weiß nicht wie das mit den Lizenzrechten ist, was THQ hat und nicht hat, aber viel kreativen Spielraum sehe ich bei Gothic einfach nicht, und das könnte dem Remake durchaus gefährlich werden.

Das sehe ich aber anders gerade Gothic 1 hat riesigen krestiven Spielraum sofern man Nebenstories, alternative Enden, ungenutze Gebiete und das Kampfsystem gut erweitert... leider ist davon aktuell nicht viel zu sehen...

Was die rechte angeht dürfte es bei Teil 1 auch sehr einfach werden denn da liegt fast alles in Phiranha's Hand. Erst bei Teil 2 könnten rechtliche Probleme entstehen und Teil 3 wird wohl eh komplett neu gemacht werden müssen... der wäre rechtlich eine Katastrophe .. xD
 

Homerclon

Volt-Modder(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Ich finde schon, dass ein Remake von PB hätte kommen müssen. Das ist ja so, als würde ein fremdes Entwicklerteam ein Half Life Remake machen. Vielleicht ein wenig extrem das Beispiel, aber ein ikonischer Titel dessen Release so lang zurückliegt zielt nunmal größtenteils auf Nostalgiker, welche sehr anspruchsvoll und schwer zufriedenzustellen sind.
PB will aber nicht, bzw. die fühlen sich dazu zurzeit nicht in der Lage, die Erwartungen der Fans zu erfüllen. Sie wurden in der Vergangenheit schon öfter darauf angesprochen.
Egal wie gut sie es machen würden, es würde immer eine Gruppe von Kritikern geben. Daher lassen sie es bleiben.

Ich weiß nicht wie das mit den Lizenzrechten ist, was THQ hat und nicht hat, aber viel kreativen Spielraum sehe ich bei Gothic einfach nicht, und das könnte dem Remake durchaus gefährlich werden.

Was die rechte angeht dürfte es bei Teil 1 auch sehr einfach werden denn da liegt fast alles in Phiranha's Hand. Erst bei Teil 2 könnten rechtliche Probleme entstehen und Teil 3 wird wohl eh komplett neu gemacht werden müssen... der wäre rechtlich eine Katastrophe .. xD
Ziemlich leicht: Nachdem Jowood pleite ging, fielen die Rechte an Piranha Bytes zurück, zudem wurden die Überreste Jowoods von Nordic gekauft. Und im Sommer diesen Jahres, wurde PB von Nordic gekauft. Ergo: Die Rechte von Gothic 1-3, sowie Forsaken Gods und Arcania liegen bei Nordic.

Zumindest all das was mal veröffentlicht wurde. Es gibt aber Material zu Gothic1 bzw. einem unveröffentlichten Sequel, bei dem die Rechtslage ungewiss ist. Auch PB selbst, weiß dazu nichts genaues.



Gothic könnte man erst mal 1:1 nachbauen, dabei zwingend notwendige Modernisierungen vornehmen, um dann Logiklücken zu stopfen, und ungenutztes Potential zu nutzen. Es gab vieles das unverwendet blieb. Um all das zu machen und ein Remake zu einem Erfolg werden zu lassen, muss man quasi nichts neuinterpretieren, wie es nun im Teaser gemacht wurde.
 

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Gothic könnte man erst mal 1:1 nachbauen, dabei zwingend notwendige Modernisierungen vornehmen, um dann Logiklücken zu stopfen, und ungenutztes Potential zu nutzen.

Nun ich glaube man möchte schon gerne etwas mehr Erfolg haben als nur wieder im Deutschsprachigen Raum. Da müssen schon 1 oder 2 Kompromisse an die 20 Jahre Zeit sein, die zwischen Original und der Neuauflage liegen. Alleine mit dem Minimum an Modernisierung wird es wohl nicht gehen.

Um all das zu machen und ein Remake zu einem Erfolg werden zu lassen, muss man quasi nichts neuinterpretieren, wie es nun im Teaser gemacht wurde.

Mal abwarten, das Spiel soll, sofern überhaupt, erst 2021 erscheinen und der Teaser dient nur dazu zu schauen ob man den richtigen Riecher hat und Feedback zu bekommen, um die Richtung anzupassen.
Vieleicht bekommen sie es ja mit Hilfe des Feedback hin weniger in den alten Inhalt zu interpretieren und lieber mehr auf selbigen aufzubauen.

Wobei sie von mir aus das Kampfsystem gerne so lassen dürfen, finde es nicht so übel.
 

Homerclon

Volt-Modder(in)
AW: Gothic Remake: THQ Nordic veröffentlicht spielbaren Prototyp, Fangemeinde soll abstimmen

Nun ich glaube man möchte schon gerne etwas mehr Erfolg haben als nur wieder im Deutschsprachigen Raum. Da müssen schon 1 oder 2 Kompromisse an die 20 Jahre Zeit sein, die zwischen Original und der Neuauflage liegen. Alleine mit dem Minimum an Modernisierung wird es wohl nicht gehen.
Gothic war nicht nur im deutschsprachigen Raum ein großer Erfolg, sondern auch bei den Polen und Russen - laut eigener Aussage von CD Project Red, hatte die Gothic-Reihe Einfluss auf die Witcher-Reihe. Dort gibts heute noch eine aktive Modding-Gemeinde, die vmtl. sogar größer ist, als die im deutschsprachigen Raum.

Wenn man zu viele Zugeständnisse an den Internationale Markt macht, dann läuft man schnell die Gefahr, die Gothic-Fans zu vergraulen. Und ich meine nicht die Fans, die in diesem Teaser nicht den kleinsten Funken von Gothic erkennen.

Das der Teaser nur fürs Feedback da ist, ist mir klar. :)
 
Oben Unten