• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gleich mehrere Soundprobleme [Android TV/Heimkino]

SchneidoR

Kabelverknoter(in)
Hallo, ich versuche es kurz zu machen. Seit kurzem gibt es in meinem Setup gleich mehrere, teils unterschiedlicher Soundprobleme die aber alle im selben Zeitraum auftraten. Ich kann mir keines davon mit meinen Kentnissen erklären. Deshalb frage ich hier nach, vielleicht kann mir jemand ein paar Tipps geben.

Mein Setup:

TV: Philips 50PUS7304/12
Boxen+Reciever: LG BH9540TW (per HDMI out an den Fernseher da der Reciever auch meine Blurays abspielt)
Nintendo Switch/PS4 per HDMI am TV

Vom TV geht ein optisches Kabel in den Reciever, das soll den kompletten Ton bei allem was auf dem Fernseher passiert zur Anlage und zu den Boxen übertragen.
Beim TV war die ganze Zeit über folgende Einstellung drin: Digitales Ausgabeformat -> Mehrkanal (Bypass)
(Mehrkanal und Stereo sind die anderen beiden Auswahlmöglichkeiten)

So nun zum Problem:
Bei Netflix habe ich unter Mehrkanal (Bypass) plötzlich keinen Ton mehr bei den meisten Filmen/Serien. Komischerweise geht nur noch Friends ganz normal. Unter der Mehrkanal Einstellung habe ich zwar überall Ton aber nicht mehr bei jedem Film/Serie auch tatsächlich 5.1. sondern eher Stereo. Bei Disney+ (Marvel Filme z.b) habe ich kein 5.1. mehr, die hinteren Boxen sind komplett leise.

Bei der PS4 habe ich bei Spiderman und Ghost of Tshushima 5.1. Sound.
In den Nintendo Switch Einstellungen gibt es einen Surround Modus mit Tontest, dort höre ich nur die beiden Frontspeaker und Center.

Vielleicht kann mir jemand helfen. Ich kann das nämlich nicht erklären woran das liegt das bei manchen Sachen 5.1. Ton übertragen wird und bei manchen nicht. Auf der Produktseite der Soundanlage sieht man das Dolby Digital Plus für Netflix und Disney+ sehr wohl dabei ist.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Meines Wissens ist die Bandbreite von Dolby Digital Plus zu hoch für eine optische Verbindung, das funktioniert nur über HDMI, und wenn es über HDMI geht, dann ist der optische Ausgang abgeschaltet.
DTS ist das höchste der Gefühle Optisch, war mein letzter Stand.

Aber vielleicht versteh ich auch nur Deine Kabellei nicht^^
 
TE
S

SchneidoR

Kabelverknoter(in)
Meines Wissens ist die Bandbreite von Dolby Digital Plus zu hoch für eine optische Verbindung, das funktioniert nur über HDMI, und wenn es über HDMI geht, dann ist der optische Ausgang abgeschaltet.
DTS ist das höchste der Gefühle Optisch, war mein letzter Stand.

Aber vielleicht versteh ich auch nur Deine Kabellei nicht^^

Das Ding ist meine Kabellei war nie anders. Alle Streaming Dienste/Konsolen laufen auf dem TV, der sendet das Audiosignal per Optisches Kabel zum Reciever. Hatte immer 5.1. (Nintendo Switch hab ich erst seit kurzem da funktioniert es einfach nicht). Egal ob Disney+/Netflix/Prime...Aber seit kurzem funktioniert kein 5.1. mehr und ich musste eben um überhaupt irgendeinen Ton zu haben, von Mehrkanal (Bypass) auf Mehrkanal umstellen. Auch wenn ich nicht 100% weiss was da der Unterschied ist. Vorher hat eben auch alles auf Mehrkanal (Bypass) funktioniert.
Danke schonmal für die Antwort!
 

seezy74

Schraubenverwechsler(in)
Wieso machst du das ganze denn über optical Out?
Dein Blu-Ray Player hat die ARC-Funktion.
Dein Fernseher hat die ARC-Funktion.

Du kannst ganz einfach HDMI als Eingang am LG nutzen und den Sound in den TV Einstellungen auf HDMI ARC stellen.

Dazu findest du weitere Infos im Handbuch vom LG Set auf Seite 16.
Der Philips hat die Einstellung ebenfalls, siehe Handbuch vom Philips TV auf Seite 27.

So kannst du alles über ein HDMI-Kabel nutzen und hast einen direkten Handshake bzgl. der AudioCodecs und solltest keine Probleme mehr haben.

Grüße
 
TE
S

SchneidoR

Kabelverknoter(in)
Wieso machst du das ganze denn über optical Out?
Dein Blu-Ray Player hat die ARC-Funktion.
Dein Fernseher hat die ARC-Funktion.

Du kannst ganz einfach HDMI als Eingang am LG nutzen und den Sound in den TV Einstellungen auf HDMI ARC stellen.

Dazu findest du weitere Infos im Handbuch vom LG Set auf Seite 16.
Der Philips hat die Einstellung ebenfalls, siehe Handbuch vom Philips TV auf Seite 27.

So kannst du alles über ein HDMI-Kabel nutzen und hast einen direkten Handshake bzgl. der AudioCodecs und solltest keine Probleme mehr haben.

Grüße
Ich dachte, wenn ich die Konsolen am LG-Reciever anschließe, habe ich kein HDR mehr beim spielen? Ich versuche es mal so und berichte dann. Danke auf jedenfall schonmal!
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Nicht die Konsole an den Receiver sondern alle Zuspieler an den TV und den Receiver per Rückkanal HDMI auch an den TV.
 
Oben Unten