• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gigabyte Aorus Master B550 Argb Header Leistung

hutschmek

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo,
meine Neffe möchte einen neuen Computer. Es soll ne richtige BlingBlingRGB Kiste werden.
Jetzt bin ich gerade am planen wegen der Verteilung der ARGB Lüfter und bin mir nicht ganz sicher wieviel ich dem Board zumuten kann ohne Splitter und nur mit Verteilkabeln. Es handelt sich wie im Topic schon geschrieben ums Aorus Master B550 und ich hab mir mal das Handbuch dazu zu rate gezogen weiß aber nicht genau wie es gemeint ist.

Der Wortlaut aus dem Manual lautet:
The headers can be used to connect a standard 5050 addressable LED strip, with maximum power rating of 5A (5V) and maximum number of 1000 LEDs.

Wie versteht ihr denn das? Das Board hat 2 Header. Bedeutet das ich kann pro Header 5A(5V) anschließen oder ist das insgesamt gemeint?
Und wenn es insgesamt ist wäre es möglich nur 1 Header zu nutzen und dann hier die kompletten 5A darauf zu legen?
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Der vorhandene HUB hat eine maximale spezifizierte Ausgangsleistung von 25W (streng genommen 32,5W nach Chipspezifikation die 5V/6,5A sagt, Gigabyte hat da wohl etwas Sicherheitspuffer gelassen...), diese kann beliebig auf die beiden Header verteilt werden.

Das sollte aber wenn dus nicht komplett übertreibst sowieso keine Rolle spielen, weil 25W an LED-Beleuchtungsleistung in einem PC ist völliger Overkill, damit kannste Flutlicht veranstalten. :haha:
 
TE
H

hutschmek

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Na ja so viel finde ich das eigentlich gar nicht. Wenn ich mal meine Lüfter nehme, Akasa Vegas TLY 140mm, die werden mit 1,1 A für die LED pro Lüfter angegeben. Ich hab 3 sind 3,3 A und liege so locker im rahmen (mit meinem Gigabyte Board). Gibt aber auch Leute die z.B. 3x oben und 3x unten Lüfter einbauen und das wären in diesem Fall 6,6 A und dann nur mit Splitter machbar.
Aber egal.
Vielen vielen Dank für die schnelle Antwort.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Wenn ich mal meine Lüfter nehme, Akasa Vegas TLY 140mm, die werden mit 1,1 A für die LED pro Lüfter angegeben.
Von den 1,1A verbraucht aber 1,05A der Lüfter und 0,05A die LED...
Diese Header sind eigentlich (ursprünglich) für LED-Strips gedacht worden, also die ganze Leistung geht in Licht. Und mit 25W an LED-Licht kannste wirklich ein ganzes Haus erhellen. Wenn man da jetzt natürlich "Kombiprodukte" wie beleuchtete Lüfter, Pumpen, was weiß ich dranhängt wo der Teil, der gar nichtr leuchtet, 95+% der Power verbraucht, geht natürlich viel weniger.

Man sollte auch dazu erwähnen, dass 1,1A für einen Lüfter wirklich ziemlich viel sind bzw das Ding ziemlich ineffizient sein muss. Zum Vergleich: Ich nutze Blacksilentpro PK1-Lüfter (140mm). Diese haben einen Nennstrom von 0,06 A bei 12V (also ca. 0,15A bei 5V). Von denen kannste 7 Stück gleichzeitig benutzen bis sie so viel Strom brauchen wie dein Ding da! Von denen hatte ich 9 Stück parallel (MoRa420) an einem einzelnen Lüfteranschluss des Boards. :ka:
 
TE
H

hutschmek

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nene ich mein das schon so wie ich das geschrieben habe.
Laut Herstellerseite
https://www.akasa.com.tw/search.php?seed=AK-FN103 (Reiter Specifications)
sind es 1.1 A für die LED. Der Lüfter selber hat 0.14A

Wobei ich das grad was komisch finde. Ich hab grad mal zig andere Hersteller durchschaut was bei denen die ARGB-Lüfter für die Leds sich genehmigen. Keiner erwähnt das bei denen.
Bin bisher davon aus gegangen das die 1.1 A die meine haben so ein Standard ding ist. Sind 5,5 Watt dachte das wäre normal.
Ich denke ich hol für meine Neffen dann nen Splitter da brauch ich mir keine Gedanken machen was die Teile Verbrauchen. Na ja wenn er es nicht übertreibt :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten