• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gigabyte Aorus AIC Gen4, nicht alle Disks erkannt trotz PCI-E Bifurcation

ffreitag99

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen

Kurz zum System:
Mobo:
Gigabyte Aorus Ultra X570
CPU:
Ryzen 7 3900X
Disks:
2x M.2 Corsair MP600 2TB auf den Mobo M.2 Slots
1x Gigabyte Aorus AIC Gen4 PCI-E Card mit 4xCorsair MP600 Pro 2TB draus
GPU:
Palit GamePro RTX 3090
OS:
Win 10

Die AIC Card sitzt auf dem ersten Slot (x16) und die RTX3090 auf dem zweiten (x8).
Nach einigem Studium hab ich herausgefunden dass man n BIOS Update aufspielen sollte (hab ich - F34 installiert) und dann den Slot bifurcaten muss. Hab also manuell auf PCI-E Version 4 geschalten auf dem x16 Slot und Bifurcation auf 4x4 gesetzt.

Nun erkennt mir allerdings das BIOS und Win10 nur 2 der 2TB Karten auf der PCIE Card.
In gewissen Youtube Videos hab ich gesehen, dass die Bifurcation auf 4x4x4x4 geschalten wird - das war allerdings auf Threadripper Boards und bei mir im BIOS wird das nicht angeboten.

Hat irgend jemand ne AHnung wie ich die anderen beiden Disks auch zum laufen kriege?
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Dann läuft wahrscheinlich dein System mit Legacy (Bios) statt dem Uefi.
Denn mit dem Uefi laufen Laufwerke auch über 2 TB und mit dem Legacy nur bis 2TB.

Einfach umstellen von Bios (Legacy) auf Uefi geht aber nicht, denn dazu müsste Windows neu aufgesetzt werden.
Beachte auch das mit Legacy die Partition als Format mit MBR läuft und mit Uefi GPT zwingend Voraussetzung ist.

Unter gegebene Umstände kann dieses auch ohne neu aufsetzen erreicht werden, aber dazu musst du mal selbst im Netz suchen.
Einfach Umstellen geht nicht, weil Windows dann nicht starten würde. Windows muss daher nach dem Umstellen auf Uefi neu aufgesetzt werden, weil es dann dazu auch noch einiges zusätzlich mit einrichtet. Bevor Windows neu aufgesetzt wird, muss im Setup selbst die Partition dazu gelöscht und mit dem Setup neu angelegt werden.
 
TE
F

ffreitag99

Schraubenverwechsler(in)
Hmm - ok.
Kann nun nicht ganz beurteilen ob das der Fall ist. Wo sehe ich ob UEFI oder Legacy?

Ich hab ja nur 2TB disks drin und die anderen beiden disks auf der Karte sind auch 2TB - also irgendwie nicht wirklich ein Grössenproblem.

Aber wenn nichts hilft mach ich das mal - ist halt schon painful alles neu 😬
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Wenn im Bios CMD aktiv ist, dann läuft es mit dem Legacy.
Fürs Uefi muss es deaktiviert sein.

Du kannst auch in der Systemplatte (Datenträgerverwaltung) unter Eigenschaften schauen, ob das Laufwerk MBR oder GPT dabei stehen hat.
Für die Eigenschaften musst du ganz links, wo die Laufwerke nummeriert werden, mit rechts darauf klicken.
Ashampoo_Snap_Montag, 13. September 2021_08h49m29s_002_.png
Steht wie bei mir GPT dabei, dann ist dein System bereits mit dem Uefi am Laufen.
Habe dann dein Problem nicht richtig verstanden, dachte deine SSD (Gigabyte Aorus AIC) hätte 8TB und davon werden nur 2 TB erkannt.

Nachtrag:

Ach so, jetzt habe ich es verstanden, du hast den Adapter verbaut.

Denn dasselbe gibt es, als reine SSD zu kaufen.

In diesem Fall bin ich dann auch überfragt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Dein Setup hat einfach weniger Lanes als du glaubst.
Von der Produktseite:
* The PCIEX8 slot shares bandwidth with the PCIEX16 slot. When using the 3rd Generation AMD Ryzen™ processors/2nd Generation AMD Ryzen™ processors and PCIEX8 slot is populated, the PCIEX16 slot operates at up to x8 mode.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ja stimmt, 4x4 sind ja 16 Lan und wenn in Slot 1 + 2 jeweils was drin steckt, wird jeweils 8x daraus.
Dann sind oben keine 16 Lan mehr vorhanden.

Das sollte aber das Handbuch detailliert auflisten, wie es je nachdem was eingesteckt wird dann aussieht.
Übrigens hat ein Threadripper viel mehr Lans, bei deinem 3900X sieht es so aus:
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
F

ffreitag99

Schraubenverwechsler(in)
Ah shit…hab ich mir noch fast gedacht.

Da hilft wohl nur ein Umstieg weg von AM4 😳

Vielen Dank euch für die speditive Hilfe!
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Kommt ganz darauf an, was du mit dem Rechner machst.
Denn ein Threadripper zum Beispiel ist auch nicht so gut für Games geeignet und mit Intel musst auch von Mainstream weg.


Ganz davon abgesehen muss man nicht zwingend PCIe SSDs haben, einfache SATA SSDs reichen meist auch dazu aus.
In meinem Fall habe ich auch 2x PCIE und 3x SATA SSDs verbaut. Hatte sogar noch eine SATA HDD verbaut, die mir aber defekt gegangen ist und daher nicht mehr verbaut ist.
 
TE
F

ffreitag99

Schraubenverwechsler(in)
Fair - aber die (teueren) M.2s hab ich ja nun schon im Haus…schon etwas komisch die zwei extra MP600 Pro einfach rumliegen zu lassen.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Wenn du sie gerade erst gekauft hast gibt es ja Rückgaberecht. Und für sowas wie "habe festgestellt dass das mit meinem Setup nicht funktioniert" ist es ja da.
Wofür brauchst du denn den ganzen Speicher überhaupt? Mir würden tatsächlich nur wenige/garkeine Anwendungen einfallen in denen PCIe 4.0 in rauen TB Mengen nötig ist. Selbst Videobearbeitung sollte mit zwei schnellen Platten und den Rest an S-ATA auskommen.
Etwas was der X570 noch leisten kann.
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Theoretisch würde deine Gigabyte Aorus AIC Gen4 PCI-E Card mit 4xCorsair MP600 Pro 2TB im obersten PCI-E x16 Slot ohne deine separrate GPU(RTX 3090)funktionieren.Wenn noch dazu eine CPU mit IGPU genutzt werden würde.
Aber das wäre nicht sinnvoll, dann lieber 2 xCorsair MP600 Pro 2TB zurück schicken.Kannste ohne probleme innerhalb der ersten 2 Wochen nach erhalt machen.Ohne eine Angabe,warum und wieso.

grüße Brex
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Naja man könnte, also in der Theorie, die GPU über den x16 vom Chipsatz laufen lassen. Mit 4 Lanes freut sich die 3090 da aber kaum drüber. :D

Eine andere Möglichkeit wäre ggf. das kommende MEG x570S ACE Max. Das bietet 4 M2 Gen4 Slots. Dazu dann eben via Lane Sharing der ersten beiden PCIe x16 Slots die GPU und Addin Karte einbinden.
Im Handbuch ist das Blockdiagram da kann man einsehen wie das Lane Sharing aussieht. Im Prinziep fällt der x16 vom Chipsatz und 4 SATA Ports weg dabei.

EDIT: Ich sehe gerade das Unify-X Max hat sogar direkt 6 M2 Slots :D
 

massaker

Freizeitschrauber(in)
Naja man könnte, also in der Theorie, die GPU über den x16 vom Chipsatz laufen lassen. Mit 4 Lanes freut sich die 3090 da aber kaum drüber. :D
Ja, diese Gigabyte AIC-Karte@Bifurcation ohne eigener Logik macht nur Sinn, wenn man eine fette Graka nicht braucht. Eine RTX 3090 unten in den x4-Slot zu stecken ist natürlich no-go. In 4.0x8 wäre noch ganz OK. Oder direkt auf Threadripper umsteigen -> viel zu teuer im Endeffekt!

Eine andere Möglichkeit wäre ggf. das kommende MEG x570S ACE Max. Das bietet 4 M2 Gen4 Slots. Dazu dann eben via Lane Sharing der ersten beiden PCIe x16 Slots die GPU und Addin Karte einbinden.
Im Handbuch ist das Blockdiagram da kann man einsehen wie das Lane Sharing aussieht. Im Prinziep fällt der x16 vom Chipsatz und 4 SATA Ports weg dabei.
Auf das MEG ACE MAX warte ich schon seit Wochen, wird geholt, sobald da ist. Werde von den 4xM.2-Slots aber nur 3 benutzen (da ich den unteren x4-Steckplatz brauche)
Nee... zu viel des guten. Zu wenig RAM-Steckplätze für mich, kein x4-Slot unten = no-go. Aber für @ffreitag99 sicherlich eine tolle Möglichkeit viele M.2-SSDs gleichzeitig zu benutzen. Jedoch wird als Flaggschiff-Brett bestimmt in den Regionen von Asus C8 Extreme bepreist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Die anderen X570 Boards können auch keine Lanes zaubern. S-ATA ganz kanibalisieren gibt nochmal 4 Lanes, aber dann ist da genauso Schluss wie jetzt beim Ultra.
 

massaker

Freizeitschrauber(in)
Die anderen X570 Boards können auch keine Lanes zaubern. S-ATA ganz kanibalisieren gibt nochmal 4 Lanes, aber dann ist da genauso Schluss wie jetzt beim Ultra.
Ja, aber etwas besser und flexibler aufteilen. @ffreitag99 ist ja offensichtlich bereit seine Graka@x8 zu betreiben, was ja eigentlich bei PCIe4.0 wirklich nicht schlimm ist. Also kann er auf dem von @Shinna vorgeschlagenem Unify-X MAX alle seine M.2-SSDs und sogar noch mehr gleichzeitig betreiben. Was natürlich weniger sinnvoll wäre - einen Raid0 zu bauen, denn da braucht man tatsächlich am besten gleich ein fettes Threadripper System mit 64 oder sogar 128 Lanes.
 
Oben Unten