• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gigabite Aorus x570 Elite - Bios Reset nach Installation von Treiber(n)

Hallo und guten Tag.

Hab ein neues Gehäuse, Fractal Design Define 7 mit einem nagelneuen Aorus X570 Elite und vorhandenem Ryzen 3600 XT sowie 4 Ram Bausteinen, 2x 8 GB und 2x 4 GB von Corasair bestückt. Eine M.2 beherrbergt Win10 mit aktuellen Updates sowie eine SSD und eine HDD wurden aus dem vorhandenen Rechner übernommen. Ebenfalls übernommen wurden eine AMD Radoen 5600 XT und das Netzteil mit 550 . Rechner eingeschaltet, Rechner lief. Netzwerkverbindung hergestellt und probemlos ins Internet gekommen. Ledidiglich die Uhrzeit in war falsch. Statt der Nachmittagsuhrzeit, irgendwas um gegen 23.00 h.

Also angefangen die Treiber von der Website zu installieren. Erstmal alles zur Hardware gehörende und dann die Utilitys. RGB Fusion, das APP-Center, @Bios haben noch super funktioniert. Die geforderten neustarts wurden sofort durchgeführt und kein Neustart wurde übersprungen. Aber bei irgendeinenem der folgenden Programme, ging etwas schief. Es war wohl Easy Tune oder Fast Boot oder System Information Viewer, welches den Fehler auslöste. Das weiß ich nicht mehr so genau.

Und der Rechner läuft ab und zu ins Bios, mit der Meldung dass, das Bios resetet wurde. Wenn es gelingt windows zu starten, kommen dort diese Fehlervarianten:

BlueScreen INACCESSIBLE_BOOT_DEVICE
oder
AUTOMATISCHE REPARATUR und bietet NEUSTART oder ERWEITERTE OPTIONEN.

Für beides, Bios und Win10, gibt es wohl Hinweise wie man damit umgehen soll, aber hier, bei dieser Kombination? Womit anfangen? Erstmal das Bios stabilisieren? Scheint mir logisch zu sein. Also diese Raid-Einstellungen kontrollieren/varieieren, bzw. die aktuellste Version aufspielen. Und wenn das Bios stabil ist schauen was Windows macht. Oder andersrum und versuchen Win10 zurückzusetzen, in der Hoffnung dass das die Änderung am Bios aufgehoben wird und dann das Bios prüfen. Oder wie jetzt? Wegen der Verwirrung frag ich hier. Oder gibt es noch ganz andere Lösungsangsätze/Lösungsstrategien?

Gruß

Ezert

/Edith:
Bios ist aktuell F31
Keine Reparaturfunktion von Win10 hat geholfen. Die Änderung des letzten Funktionsuppdates ist gescheitert. Habe eine anderes Win10 System geklont. Konnte mich damit am System erfolgreich anmelden. Habe in Win10 auf lokales Konto gewechselt und dann mit meinem live.account angemeldet. Damit lief auch dieses system in den Bluescreen. Bei dem Mainboard hab ich immer wieder die Reset-Site gesehen.
In letztem aufbäumen heute, Win10 ein zweites mal auf dem Rechner installiert. Und siehe da. Das geht. Werde also mal schauen, ob ich nun die Bios Version F35 installiert bekomme und ob ich auf der ersten Installation das letzte Funktionsuppdate rückrängig gemacht bekomme. Außerdem hab ich festgestellt, dass eine Festplatte an der Kapazitätsgrenze angekommen ist. Also erstmal fleissig gelöscht.
/Edith Ende. 22.8.21, 22:51 h

/Edith 2:
Keiner ne Idee für das Bios? Keiner ne Idee wegen der Windowsfehlermeldung?
/Edith2 aus
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten