Gibt es eigentlich offene, kabellose Overear Headsets?

Kookyman

Kabelverknoter(in)
Ich suche ein Headset so wie das Sennheiser PC37X, allerdings Kabellos - gibt es sowas überhaupt? Bei Overear Headset kabellos finde ich ausschliesslich geschlossene Systeme, ich brauche jedoch ein offenes Headset, weil ich gerne noch etwas um mich herum hören möchte. Einsatz ist Homeoffice Telefonie sowie etwas Gaming. Ich habe mal ein geschlossenes ausprobiert, das ist prima wenn man in der Bahn nichts hören möchte, aber fürs Homeoffice nicht geeignet. Und On Ear mag ich nicht bei längeren Telcos.
Wer eines kennt, gerne her damit :)
 

Tetrahydrocannabinol

Software-Overclocker(in)
Ich habe den hier gefunden -> Hifiman Ananda BT

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

Tech_13

Freizeitschrauber(in)
Bluetooth (o.ä) DAC/AMP + offener Kopfhörer
Ich hab vor einiger Zeit mir genau aus diesem Grund einen FiiO BTR3K und BTR5 gekauft, die haben genug Power um die meisten KH (aber keine schweren Geschütze wie die T1 von Beyer) zu betreiben.
Damit habe ich die Freiheit den KH einfach zu wechseln ohne mir über den Unterbau Gedanken machen zu müssen.

Mit dem BTR5 kann ich den AKG K701, K712 pro und DT990 (250ohm) betreiben, bei akzeptablen Lautstärken.

Unter Windows muss man aber die Codecs im Kopf behalten, da braucht man spezielle Sticks/Geräte welche dann LDAC/AptX HD/LL usw können.
 

Tech_13

Freizeitschrauber(in)
@Tech_13 die vorgeschlagenen BT-Adapter können aber nur wiedergeben und nicht aufnehmen, oder?
Jain, mit den default Win10 AptX kann man auch die integrierten Mikrofone nutzen, die sind (für Bluetoothverhältnisse) ok.
Der Creative BT-W2/3 haben die Faststream Unterstützung, ich habe mit der aber keine guten Erfahrungen.

Also ich persönlich würde da lieber etwas mit einem Kabel nehmen, wenn man bessere Aufnahmequalitäten haben will.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Jain, mit den default Win10 AptX kann man auch die integrierten Mikrofone nutzen, die sind (für Bluetoothverhältnisse) ok.
Der Creative BT-W2/3 haben die Faststream Unterstützung, ich habe mit der aber keine guten Erfahrungen.

Also ich persönlich würde da lieber etwas mit einem Kabel nehmen, wenn man bessere Aufnahmequalitäten haben will.
Dann ist deine Empfehlung wohl etwas am Thema vorbei.
Es ging ja explizit um Headsets zum telefonieren, nicht um reine Kopfhörer.
 

Tech_13

Freizeitschrauber(in)
Nunja, finde ich jetzt nicht. Die Mikrofone funktonieren ja, sind halt limitiert durch die Codecs.
Fast alle Headsets sind entweder über einen Propäriteren 2,4GHz Stick oder eben via Bluetooth verbunden.

Will man was angepasstes, scheidet ersteres so gut wie immer aus.

Als Beispiel nehme ich jetzt mal die Grado GW100, ok zum hören, keine super tollen Mikrofone.
  • offen
  • kein Schnäpschen (~250€)
  • Bluetooth 5.0 mit AptX, SBC, AAC
Bei einem BTR5 z.b. kann ich das Mic positionieren unabhänig von den Kopfhörern.

Ich persönlich finde den Unterschied damatisch zwischen Draht(los), selbst die vielfach beworbenen "Noice Improvements durch X Mikrofone" sind mMn eher Grütze.
 

Tech_13

Freizeitschrauber(in)
Das Mikrofon eines an die vorgeschlagenen Adapter angeschlossenen Headsets oder nur ein integriertes Mikro im Adapter?
Der BTR5 bzw BTR3K haben eingebaute Mikrofone, können aber auch die Mikrofone eines Headsets nutzen (4Pin).
Wichtig ist hier dass die Headsetmics CTIA nutzen.

Die Adapter von Creative sind nur notwendig wenn man andere Codecs wie AptX HD/LL nutzen möchte.
Da es um Telefonie geht kann man die weglassen.
 
Oben Unten