• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

Jetzt ist Ihre Meinung zu Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück
 

Phenom BE

Freizeitschrauber(in)
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

Das wäre grauen voll. DFI hat meiner meinung nach immer die besten OC Boards gemacht. UNd warum ist diese Nachricht nicht fett? Hallo, das ist wichtig!
 

Voodoo_Freak

Freizeitschrauber(in)
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

War es nicht auch semiaccurate die das Gerücht über nVidia verbreitet haben? Spätestens jetzt sollte jeder wissen, was man von dem Gerücht halten kann.:schief:
 

Xylezz

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

Oh gott lass es bitte ein Gerücht bleiben...hab mir vor knapp ner Woche erst wieder ein DFI Board geholt und ich freue mich wie ein kleines Kind aufs Benchen mit dem Teil.....bitte bitte nicht. Kein anderer Hersteller macht so schöne Boards die auch noch absolut Top zum OC'en sind

MfG Xy
 

Wuelerich

Kabelverknoter(in)
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

Oh gott lass es bitte ein Gerücht bleiben...hab mir vor knapp ner Woche erst wieder ein DFI Board geholt und ich freue mich wie ein kleines Kind aufs Benchen mit dem Teil.....bitte bitte nicht. Kein anderer Hersteller macht so schöne Boards die auch noch absolut Top zum OC'en sind

MfG Xy

das unterschreibe ich! ich würd mein dfi board niemals weggeben, ausser gegen ein neues dfi!



DFI 790FX-M2R UT - wer damit probleme hat sollte sich was im blödmarkt kaufen ;)
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

Nach Epox und Abit würde mich das zwar nicht wundern, ich hoffe aber trotzdem inständigst dass es nur bei einem Gerücht bleibt.
 

latinoramon

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

das unterschreibe ich! ich würd mein dfi board niemals weggeben, ausser gegen ein neues dfi!
DFI 790FX-M2R UT - wer damit probleme hat sollte sich was im blödmarkt kaufen ;)
so sieht es auch aus, wenn ander Mobos "etwas über dem LIMIT" gebencht wird, & mit bluescrenns antworten, rennt dfi´s mobo wie ne eins beim benchen und ocen.:daumen:
 

FormatC

igor'sLAB
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

Als alter DFI-Nutzer wäre es echt eine sehr, sehr schlechte Nachricht für mich. Der austauschbare Mainstream á la Gigabyte und Asus ist was für office-PCs und widerstrebt mir in (fast) allen Belangen. Semiaccurate ist die AMD-Hauspostille - ein Schelm, der Böses dabei denkt ;)
 

Rasputin468

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

das wird eine Katastrophe.Kieder machst es besser als DFI im OC bereich, zumindest mit normalen Mitteln und im Durchschnitt
 

Nuklon

Freizeitschrauber(in)
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

Leider sind die Bencher in der Minderheit und ich fande sie für normale Boards schlicht zu teuer. Würde mich also nicht wundern....
 

No @iminG

Kabelverknoter(in)
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

Als alter DFI-Nutzer wäre es echt eine sehr, sehr schlechte Nachricht für mich. Der austauschbare Mainstream á la Gigabyte und Asus ist was für office-PCs und widerstrebt mir in (fast) allen Belangen. Semiaccurate ist die AMD-Hauspostille - ein Schelm, der Böses dabei denkt ;)


Naja wohl selber noch nie ein gigabyte board gehabt zumindest kein gutes highend board der P35, X48 oder P55 serie ich hatte das p35ds4 dann das x48 ds5 und nun das p55 ud5 und zwischendurch das 780i sli ftw EVGA alle boards waren super und vor allen dingen die oc funktionen sind super!!!
Aber wie gesagt selber wahrscheinlich noch nie ein gigabyte board gehabt aber dummes zeug schwetzen ganz großes kino echt wie dumm doch manche Leute sein können.
Von wegen sind nur was für office PC`s JA NE IS KLAR
 

Xylezz

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

Naja wohl selber noch nie ein gigabyte board gehabt zumindest kein gutes highend board der P35, X48 oder P55 serie ich hatte das p35ds4 dann das x48 ds5 und nun das p55 ud5 und zwischendurch das 780i sli ftw EVGA alle boards waren super und vor allen dingen die oc funktionen sind super!!!
Aber wie gesagt selber wahrscheinlich noch nie ein gigabyte board gehabt aber dummes zeug schwetzen ganz großes kino echt wie dumm doch manche Leute sein können.
Von wegen sind nur was für office PC`s JA NE IS KLAR


.....Ich nutze selber momentan noch ein Gigabyte Board, bin äußerst zufrieden damit. Aber du musst nicht so wütend werden. Und vllt bezieht er sich ja auf die günstigen Boards von Gigabyte. Die wirklich gut sind, nicht für High-End Systeme aber für normale Systeme absolut Top. Aber ich tendiere mitlerweile bei meinen Computern auch zu Boards die gut Aussehen und ein Design durchziehen, was mein Gigabyte leider nicht tut. Das ist Bunter als alle Bilder eines schwulen Malers ;)
 

Falb

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

Mein erstes Board war ein gutes Epox, gibts heute nicht mehr. Alle weiteren Boards fürn "ersten" Rechenknecht kamen von Asus, gibts auch bald nicht mehr. Im 2t Rechner verrichtet ein DFI Board seine Arbeit, zuverlässig und ausdauernd. Auch diese Bretter gibt es bald nicht mehr (wenn es denn stimmt).

Die Welt ist seltsam dieser Tage..... und ich weiß bald nicht mehr, was ich dem nächsten Rechner einpflanzen soll.....
 

Feuer

Gesperrt
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

Als alter DFI-Nutzer wäre es echt eine sehr, sehr schlechte Nachricht für mich. Der austauschbare Mainstream á la Gigabyte und Asus ist was für office-PCs und widerstrebt mir in (fast) allen Belangen. Semiaccurate ist die AMD-Hauspostille - ein Schelm, der Böses dabei denkt ;)

dfi ist zwar besser als asus aber gegen gigabyte nurn witz...und das in allen belangen.
 

Havenger

Gesperrt
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

schade die dfi boards waren grade gut ... iwie ziehen sich dieses jahr ne menge hersteller von iwas zurück ... vor allem im it sektor :( ...
 

Falb

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

dfi ist zwar besser als asus aber gegen gigabyte nurn witz...und das in allen belangen.

ich kann nicht einschätzen, in welchen Qualitätsbereichen sich Gigabyte Boards in technischer Hinsicht einreihen. Fakt ist jedoch, das die Boards farblich leider einfach mal unzumutbar sind. Und jeder der auf ne halbwegs gesunde Optik im Rechner achtet, muss einfach nen Bogen um die Dinger machen. :(

Sad but true!
 

NCphalon

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

naja Blau-Weiß es gibt schlimmeres^^

Gings hier netma um DFI?
 

madamc

Freizeitschrauber(in)
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

dfi ist zwar besser als asus aber gegen gigabyte nurn witz...und das in allen belangen.

Aus deiner Aussage kann ich entnehmen das du ein Gigabyte-Fan sowie Asus-Hasser bist. Woher der Grund des Hasses? Ich bin seit Jahren sehr zufrieden mit den Asus-Boards
 

GR-Thunderstorm

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

Ich habe bisher mit den DFI-Boards selbst gute Erfahrungen gemacht. Aber der Support ist aus meiner persönlichen Erfahrung unter aller Kanone.
Deshalb wird mein nächstes Board mit höchster Wahrscheinlichkeit kein DFI mehr werden. Gute Leistungsmerkmale allein sind BEI WEITEM nicht alles.
In den PC meiner Ellis hab ich damals ein Low-Budget Biostar Board gebaut und das finde ich von den Features her fast genauso gut wie mein aktuelles DFI Highend-Board bzw. mein ehemaliges DFI NF4 SLI-DR Expert (S.939), welches mich ebenso ~200€ gekostet hat.
Von daher werde ich wohl künftig von DFI auf Biostar umsteigen.
Es ist mir also prinzipiell egal, ob DFI sich aus dem Markt zurückzieht, oder nicht.
 

Gamiac

Software-Overclocker(in)
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

Sorry aber bei dem Namen verkaufen die in manchen Englischsprachigen Ländern bestimmt nicht ein Teil .
Kannte nen Irren der schimpfte immer auf Arbeit wenn jemand richtig mist gebaut hatte war er Dfi .
Passt auch irgendwie zu dem was Dfi da gemacht hat mit seinen halbzusammengebauten Boards wo man den Kühler oder Teile Davon nachträglich anbringen muss .
Das man damit viele leute abschreckt ist doch klar und nur Modder und High end Freaks is ein bisschen wenig zumal man nicht die einzige Firma ist die Tolle boards baut .
Für die Neugierigen und unwissenden noch die Übersetzung von Dfi ( Different fu..ing ideas ) was wohl irgendwie für schlechte idee stehen soll .
Tschüss Dfi es ging und geht auch ohne Dich .

mfGamiac
 

latinoramon

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

Naja wohl selber noch nie ein gigabyte board gehabt zumindest kein gutes highend board der P35, X48 oder P55 serie ich hatte das p35ds4 dann das x48 ds5 und nun das p55 ud5 und zwischendurch das 780i sli ftw EVGA alle boards waren super und vor allen dingen die oc funktionen sind super!!!
Von wegen sind nur was für office PC`s JA NE IS KLAR
Nunja, schon mal richtig mit nem dfi Mobo oc betrieben & danach mit anderen mobos verglichen? ;)
das sind dann die leutz von denen man antworten bekommt wie..." mit luftkühlung? so hohe Ghz? geht doch gar net..... mit wakü so hoch getaktet? der ram so hoch? das funzt doch alles gar net, also bei mir geht das nicht so........" :D
glaub mir, ist so.......:)
 

nobbi77

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

Das wäre echt schade, habe mittlerweile 3 PCs mit DFI-Boards.

Naja, wenn es so sein sollte, dann würde ich mir wohl das ITX-Board doch zulegen....
 

Löschzwerg

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

Oh maaaaaaaaannnnnnn :wall:

Semiaccurate verzapft nur Schmarrn, dieser Gerüchteküche kann man am wenigsten trauen!!!

Fudzilla hat direkt bei DFI nachgehakt, aber lest selbst:
Fudzilla

DFI dementiert diese Gerüchte klar und deutlich, somit war alles nur wieder heiße Luft von Semiaccurate ;)
 

FormatC

igor'sLAB
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

Auch wenn die Website von DFI zugegebenermaßen unter aller Sau ist - wenn man ein klein wenig Englisch kann, dann wird man erstaunt sein, wie kompetent ein Supportmitarbeiter sein kann, wenn man dies dann mit dem Support mancher Mitbewerber vergleicht, die nur Fehler aufnehmen und dann per Mail Textbausteine verschicken. Ich hatte von Gigabyte vier P35 Bretter verbaut, vom DS3 bis zum DQ6. Bedauerlicherweise Revision 1.0 - alle Teile sind bereits tot. Boot-Loop, SpaWas, Ethernet - Abfall querbeet. Das prägt.

Fürs Freizeit-OC sind Gigabyte-Brettchen durchaus geeignet. Aber um beispielsweise eine gescheite Loadline für alle Lastszenarien einzustellen, reichen die Funktionen fast nie. Mit dem DFI bekomme ich einen alten Intel-Quad bequem auf einen FSB-Takt von 515 MHz und höher. Stabil, mit wesentlich weniger Spannung und damit relativ kühl. Macht das mal mit einem gleich teuren Gigadingsbums. Wie gesagt, nicht prinzipiell gegen Gigabyte - nur fürs ernsthafte OC ist das bei bezahlbarem Aufwand leider nichts.
 

Marvstar84

PC-Selbstbauer(in)
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

Ich verstehe gar nicht warum alle Leute so schimpfen. Hatte selber noch kein DFI Board, aber hohe Taktraten und gutes OC erreiche ich mit meinem RIIE ebenfalls. Mag ja sein, dass DFI auch gute Bretter baut, aber dass die mehr leisten als andere High End Mainboards glaube ich nicht.
 

FormatC

igor'sLAB
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

Es sind nicht die großen, auf den ersten Blick sichtbaren Alleinstellungsmerkmale oder das tolle BlimBlim - es sind die kleinen Leckerbissen im BIOS, die diese Boards in manchen Bereichen oft genug allein bieten. Dort, wo man bei vielen Herstellern schnell mal bevormundet wird, hat man weiterhin die freie Auswahl. Mir sind freie BIOS-Optionen für das letzte Detail wichtiger, als bunt lackierter Rotz und futuristische Heatpipes. Ein Board hat in erster Linie zu funktionieren. Die Ansicht ist eher zweitwichtig.

Man muss bei den meisten Mitbewerbern für die selben Optionen oft genug mehr hinblättern. Und manche Einstellungen sind auch gegen gutes Geld nicht zu haben. DFI ist was für ökonomisch tickende OCer und eher nichts für Modder. Wobei auch ein LanParty gut aussehen kann, wenn man etwas Hand anlegt ;)
 

Marvstar84

PC-Selbstbauer(in)
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

Es sind nicht die großen, auf den ersten Blick sichtbaren Alleinstellungsmerkmale oder das tolle BlimBlim - es sind die kleinen Leckerbissen im BIOS, die diese Boards in manchen Bereichen oft genug allein bieten. Dort, wo man bei vielen Herstellern schnell mal bevormundet wird, hat man weiterhin die freie Auswahl. Mir sind freie BIOS-Optionen für das letzte Detail wichtiger, als bunt lackierter Rotz und futuristische Heatpipes. Ein Board hat zu funktionieren. Die Ansicht ist eher zweitwichtig.

Man muss bei den meisten Mitbewerbern für die selben Optionen oft genug mehr hinblättern. Und machen Einstellungen sind auch gegen gutes Geld nicht zu haben. DFI ist was für ökonomisch tickende OCer und eher nichts für Modder. Wobei auch ein LanParty gut aussehen kann, wenn man etwas Hand anlegt.


Kannst du konkreter werden? Redest du evtl. von dem gesperrten 21 Multi mit den alten Bios Versionen vom RIIE bsw.? Naja fand ich nicht so wichtig, weil ich den Turbomodus eh aktiviert habe...sonst noch was?
 

FormatC

igor'sLAB
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

Kannst du konkreter werden?
Scroll hier mal runter zu den RAM- und Voltage-Settings und vergleiche das, was man dort angeboten bekommt, mit den Optionen eines ungefähr gleich teuren Asus-Boards :)

Man kann in vielen Fällen, wo andere bereits "inkompatiblen" RAM austauschen, noch Stabilität rausschinden. Immer vorausgesetzt, man weiß, wo man was ändern muss ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Marvstar84

PC-Selbstbauer(in)
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

Mhh okay. Da kann ich nicht mitreden. Hatte bisher keine Probleme mit Asus und habe deshalb nicht gewechselt. Mag ja sein, dass in der Preiskategorie dass DFI das auch gut kann, aber solche Unterschiede sehe ich immernoch nicht.
 

FormatC

igor'sLAB
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

Die höherpreisigen Asus-Bretter können ebenfalls eine Menge, kosten dann aber auch deutlich mehr. Und genau da hat DFI bis heute angesetzt. Man bekommt sehr viele Experteneinstellungen für einen meist sehr fairen Preis. Bei Asus zahlst Du oft eine Menge für den Namen mit ;)
 

Gunny Hartman

Gesperrt
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

DFI stellt hervorragende Boards zum fairen Preis her. Ich glaube nicht, dass DFI bald selbst keine eigenen Boards mehr herstellt. Die Quelle wird nicht ganz sauber sein.
 

Rasputin468

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

Gott sei dank , wäre echt schade um die all die geilen boards.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

Nach Epox und Abit würde mich das zwar nicht wundern, ich hoffe aber trotzdem inständigst dass es nur bei einem Gerücht bleibt.
Naja, wenn du eins der letzten Boards hast, weißt auch warum...
Die sind einfach nur schlecht, die DFI Boards.

Klar, man kann damit übertakten, aber out of the box kann man kein 64bit OS starten, dazu muss man erst einmal eine BIOS Option einschalten.

Und Surroundview ging bei dem Lanparty JR 790GX-M3H5 auch nicht, was auch der Hauptgrund war, es zu verkaufen.

Auch das Layout war nicht prickelnd, nur 8 lanes aufm PCIe...
 

FormatC

igor'sLAB
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

Naja, wenn du eins der letzten Boards hast, weißt auch warum...
Die sind einfach nur schlecht, die DFI Boards.

Klar, man kann damit übertakten, aber out of the box kann man kein 64bit OS starten, dazu muss man erst einmal eine BIOS Option einschalten.

Und Surroundview ging bei dem Lanparty JR 790GX-M3H5 auch nicht, was auch der Hauptgrund war, es zu verkaufen.

Auch das Layout war nicht prickelnd, nur 8 lanes aufm PCIe...
Wenn Du das alles so gut weißt, warum hast Du das kleine microATX-Brett dann gekauft? Das LANparty DK 790FXB-M3H5 ist kaum teurer und ein fast perfektes Brett.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
AW: Gerücht: DFI zieht sich aus dem Endkunden-Markt zurück

Naja, wenn du eins der letzten Boards hast, weißt auch warum...
Die sind einfach nur schlecht, die DFI Boards.

Klar, man kann damit übertakten, aber out of the box kann man kein 64bit OS starten, dazu muss man erst einmal eine BIOS Option einschalten.
Gilt Die Intel X48 Generation noch als aktuell? Wenn ja dann hab ich wohl eines der "letzten Boards" mit dem mein 64bit OS übrigens prima lief(keine Ahnung ob "out of the box", so wird bei mir eh kein OS installiert; ich kann mich aber nicht an eine 64bit Option erinnern...).
OC damit ist zwar ein kleines Abenteuer(256 Möglichkeiten pro GTL, VREF von 00 bis FF etc.), die Befriedigung wenn man in Regionen vorgestoßen ist die sonst nur ein doppelt so teures Rampage liefert aber um so größer:devil:.
Und Surroundview ging bei dem Lanparty JR 790GX-M3H5 auch nicht, was auch der Hauptgrund war, es zu verkaufen.

Auch das Layout war nicht prickelnd, nur 8 lanes aufm PCIe...
Letzteres war bekannt, haben aber viele in Kauf genommen da es für mATX und CF afaik keine echte Alternative gab. Ersteres wundert mich da schon eher, das macht ja selbst mein billig MSI spielend.:daumen2:

Die Boards sind halt immer ein bisschen "anders" als der Standard. Manche lieben es, manche hassen es, aber es macht die Lanparty Serie definitiv einzigartig.
 
Oben Unten