• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gelöst - Neuer PC startet nicht in den BIOS

magnacharta

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Community,

ich hab mir mir nach langem hin und her einen neuen PC zusammengeschraubt. Dabei habe ich den alten Arbeitsspeicher und die "alte Grafikkarte" aus meinem alten PC mitgenommen. Der "alte" PC funktioniert wunderbar mit dem RAM und der Graka.

Der neue PC startet leider nicht in den BIOS. Ich bin mir 100% sicher das Ding richtig verkabelt zu haben. Das BIOS-Update hab ich auch schon aufgespielt.

Hardware:
CPU: AMD Ryzen 5600x
GPU: Gigabyte GeForce RTX 3070 Gaming OC 8G, 8192 MB GDDR6
Mainboard: MSI MPG B550 Gaming Plus, AMD B550 Mainboard - Sockel AM4
RAM: Corsair Vengeance LPX schwarz, DDR4-3000, CL15 - 16 GB
Netzteil: be quiet! Straight Power 11 Netzteil, 80 PLUS Gold, modular - 650 Watt
HDD: Toshiba SATA 6G - 3TB
SSD: Samsung 850 pro 256GB und Samsung 980 MVM 500 GB

Der Rechner geht an, Lüfter drehen sich, Maus und Tastatur werden erkannt, aber es wird kein Signal an die Monitore gesendet. Das ist mein erstes System, dass nach dem Zusammenbau nicht in den BIOS lädt und ich bin solangsam am verzweifeln.
 
TE
M

magnacharta

Schraubenverwechsler(in)
Moin und willkommen im Forum! :daumen:

Blöde Frage, aber manchmal...

Der Monitor hängt aber auch an der Graka und nicht am Board, oder? :ugly:
HDMI oder DP?
Der eine Monitor hängt an dem HDMI port und der andere an einem der Display-Ports. Beim "Systemstart" schalten diese auch aus dem Standby, zeigen halt kein Bild.

Ich habe schon beide Möglichkeiten versucht: Monitore am Mainboard und an der Graka anschließen. :)
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Am Board bringt nix, da der 5600X keine interne Grafikeinheit besitzt ^^

Bist du dir sicher, dass das BIOS Update erfolgreich war?
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Deine CPU hat keine iGPU, sprich bei den Anschlüssen auf dem Board wird niemals irgendwas ankommen.
Sicher, dass das richtige Uefi richtig/fertig geflasht wurde?
Mach mal ein Foto vom inneren deines PCs.
 
TE
M

magnacharta

Schraubenverwechsler(in)
Die Verkabelung der Lüfter werd ich noch optimieren. Mir war das zum laufen bringen erstmal wichtiger.

Die m2 hab ich erstmal wieder rausgenommen. Windows soll wie vorher auf die kleine ssd geparkt werden.
 

Anhänge

  • IMG_20210717_172134.jpg
    IMG_20210717_172134.jpg
    3,8 MB · Aufrufe: 52

Belzebub13

PC-Selbstbauer(in)
Hmm da steht ja auch was von M.2 device und du hast ja die 980er.
Kannst du die evtl. mal überprüfen oder ausbauen ?

Ansonsten evtl. mal ein CMOS Reset des Bios probieren.

Edit: Wie ist eigentlich die 3070 am Netzteil angeschlossen ? Hier sollte ein Kabel jeweils auf Pcie 1 und Pcie3.
Ich sehe die 650 W Variante hat ja nur 2 Anschlüsse dann sollte das passen.
Welches Netzteil hat der alte Rechner ?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

magnacharta

Schraubenverwechsler(in)
Das oben genannte Netzteil hatte schon den alten PC versorgt. Die m2 hatte ja heute morgen auch noch ihren Dienst verrichtet im Altgerät.
 

Belzebub13

PC-Selbstbauer(in)
Ah verstehe, ja dann würde ich den Bios reset noch probieren.
Am besten mit der ohne Batterie Methode:
1. Strom ausmachen und Netzteil vom Strom trennen
2. Batterie rausnehmen und Powerknopf ein paar mal betätigen zur Restentladung
3. Mind. 5 min warten
4. Batterie wieder rein und PC anschließen

Ansonsten kann ich mir nur vorstellen das beim Bios-Update was nicht hingehauen hat.
Wie lief der denn ab ?
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Die GraKa sitzt auch richtig im Slot? Evtl. Schmutz drin, da reicht wirklich schon ein Staubkorn auf einem Kontakt.
Evtl. Die Karte mal in den unteren PCIe Slot stecken und testen.
 
TE
M

magnacharta

Schraubenverwechsler(in)
Ah verstehe, ja dann würde ich den Bios reset noch probieren.
Am besten mit der ohne Batterie Methode:
1. Strom ausmachen und Netzteil vom Strom trennen
2. Batterie rausnehmen und Powerknopf ein paar mal betätigen zur Restentladung
3. Mind. 5 min warten
4. Batterie wieder rein und PC anschließen

Ansonsten kann ich mir nur vorstellen das beim Bios-Update was nicht hingehauen hat.
Wie lief der denn ab ?
Den BIOS hatte ich frisch von MSI geladen (Version: 7C56v17 v. 2021-06-28). Die Flash-Datei in MSI.ROM umbenannt. Das Mainboard hatte ich nur mit dem 24 und 8er Stecker verbunden und auf das Flash-Knöpfchen gedrückt. Im Mainboard leuchtete ein rotes Lämpchen + die RGB-Beleuchtung ging nach einer Weile an. Anschließend ging es wieder aus.

Ich hatte beide PCI-Plätze ausprobiert.

EDIT:
Mit CMOS resetet, nochmal den BIOS raufgespielt, selbes Ergebnis... :/
Solangsam schleicht sich bei mir das Gefühl ein, dass es am Mainboard liegt...
 
TE
M

magnacharta

Schraubenverwechsler(in)
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten