• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

gehäuse gibt ein brummen von sich! Hilfe!!!

stefan.net82

BIOS-Overclocker(in)
gehäuse gibt ein brummen von sich! Hilfe!!!

guten morgen hochgeschätztes forum!

seit einigen tagen bemerke ich entnervt ein permanentes brummen aus meinem gehäuse, dürfte sich WAHRSCHEINLICH um einen verstärkten luftschall handeln!

meine frage: wie kann ich dem am besten entgegenwirken? bringen dämmmatten wirklich die versprochene dämpfung, wenn ja, wo wären ideale anbringorte bei meinem gehäuse dafür?

hab schon vieles probiert: sehr fest sitzende schrauben im case etwas gelockert, schaumstoff auf die unteren füße des gehäuse angebracht um den kontakt zur holzunterlage zu unterbinden (hat das dröhnen etwas reduziert!), doch alles in allem konnte ich das störende geräusch nicht beseitigen!

als case verwende ich das antec 902, graka: zotac gtx275, ac freezer 7 pro, wd caviar black, coba nitrox 750 watt!

dieses störgeräusch tritt erst seit kurzem auf, hab es von sommer 09 bis jetzt noch nicht wahrnehmen können...

ich bin dankbar für jeden hilfreichen beitrag!
 
TE
stefan.net82

stefan.net82

BIOS-Overclocker(in)
AW: gehäuse gibt ein brummen von sich! Hilfe!!!

ok!
der lüfter des cpu-kühlers (metall-lamellen) sind auch deutlich verstaubt.

das ist nämlich ziemlich die einzige stelle, die ich aufgrund der "umständlichen reinigung" im case nie ganz sauber bekommen hab...
 

Ska1i

PC-Selbstbauer(in)
AW: gehäuse gibt ein brummen von sich! Hilfe!!!

Alles reinigen, Platten, Netzteil und Gehäuselüfter entkoppeln. Hat bei mir wunder gewirkt ;-)
 
H

hulkhardy1

Guest
AW: gehäuse gibt ein brummen von sich! Hilfe!!!

Kann auch sein das irgent ein Lüfter unrund läuft die dadurch entstehenden Schwingungen kann es ein tief klingendes Brummen geben, sowas änliches hatte ich mal.
 

DeFenSoOOoR

Freizeitschrauber(in)
AW: gehäuse gibt ein brummen von sich! Hilfe!!!

Denk auch an HDD und optische Laufwerke - bei meinem alten Rechner hatten sich die Schrauben meines DVD-Laufwerks gelockert und beim Hochdrehen zu exorbitanter Lautstärke geführt. Schalte deine Lüfter einzeln ab, um diese als Lärmquelle auszuschließen.
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: gehäuse gibt ein brummen von sich! Hilfe!!!

nimm mal die platte raus - ich bin ziemlich sicher, dass die das schuld ist. die WD black vibriert sehr stark. siehe auch mein thread http://extreme.pcgameshardware.de/l...edien/82007-wd-black-640gb-brummt-extrem.html

vlt. wird es sogar schon besser, wenn du die platte nur mal packst und etwas mit der hand in eine leicht andere position drückst, oder sogar NUR durch das packen wird es schon besser - dann weißt du schonmal definitiv, dass die es schuld ist.

bei meinem gehäuse hab ich so schienen an der platte, und dann steckst man die platte mit schienen in den plattenkäfig. meine WD black hab ich wegen dieses problems nicht ganz eingeschoben in den plattenschacht - wenn die eingerastet ist, brummt es dauernd. hab die so 1cm "draußen", aber ab und an "tanzt" die sich dann halt doch wieder in eine brumm-position, dann hilft unr: gehäuse auf und wieder was rausziehen...


ansonsten, wenn es doch nicht die platte ist: halt jeweils KURZ mit dem finger jeden lüfter mal an, ob es davon einer schuld ist.
 

tRauma

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: gehäuse gibt ein brummen von sich! Hilfe!!!

Ich kenne das Problem auch noch. Hatte damals 2 Platten in meinem Chieftec. Habe dann eine abgeklemmt und das Brummen war verschwunden. Um den Zustand dauerhaft zu lösen hab ich die Platten in eine IBL Box gepackt und das Brummen war verschwunden.
 

Veriquitas

Volt-Modder(in)
AW: gehäuse gibt ein brummen von sich! Hilfe!!!

Wie oft machst du dein Gehäuse sauber? Umso öfter man sein Gehäuse aufmacht umso mehr rappelt es, da sich die Verschlüsse verbiegen .Da hilft vieleicht den Verschluss zurückzubiegen, also so das die Seitenteile eng dran sitzen.
 
TE
stefan.net82

stefan.net82

BIOS-Overclocker(in)
AW: gehäuse gibt ein brummen von sich! Hilfe!!!

also, ich öffne das gehäuse mindestens einmal die woche, um den staub im innenraum wegzusaugen. hab jetzt cpu-kühler, graka-lüfter und alle innenflächen nochmals extra vom staub befreit, weiters hdd und laufwerk überprüft, leider höre ich den nervigen ton immer noch...

kann gut sein, dass das problem bei mir mit den gehäuse-lüftern des antec902 zusammenhängt, hab ja immerhin 3 der ursprünglichen 4 davon im case (einer hat seinen geist aufgegeben). außerdem kann ich verschleißerscheinungen der schrauben auch nicht ganz ausschließen.
komischerweise hört man das geräusch nur, wenn man sich vor dem gehäuse befindet, streckt man seinen kopf nach hinten, hört man es garnicht!:ugly:

ach, was würd ich jetzt nur für einen absolut geräuschfreien pc geben!
ich mein, is man im internet oder schaut man nen film, stört es schon sehr, beim zocken hingegen weniger, logischerweise.

doch, aufgeben war nie so mein ding, soll heißen: wer aufgibt, der hat schon verloren...danke trotzdem an euch für die zahlreichen anregungen!
 
H

hulkhardy1

Guest
AW: gehäuse gibt ein brummen von sich! Hilfe!!!

Wenn du wirklich alles überprüft hast, Lüfter, Laufwerke, Grafikkarte und Prozessor ja dann kanns eigentlich nur noch das Netzteil sein. Netzteile können eine fielfähltige Geräuschkulisse wiedergeben von leichtem Pfeifen bis hin zum tiefen Brummen oder hohen Zirpen!
 
TE
stefan.net82

stefan.net82

BIOS-Overclocker(in)
AW: gehäuse gibt ein brummen von sich! Hilfe!!!

möglicherweise, doch weniger wahrscheinlich als die vorhin genannten fehlerquellen, es ist nämlich auf geringster stufe fast unhörbar
(>18db)...
doch wer weiß, vielleicht verstärkt es trotzdem auf irgendeinerweise den luftschall im gehäuse:huh:
 
H

hulkhardy1

Guest
AW: gehäuse gibt ein brummen von sich! Hilfe!!!

Du darfst aber eins nicht vergessen das du die Vibrieationen nie ganz wegbekommst. Das Gehäuse das keine Vibrieationen hat gibt es nicht. Weshalb es auch sein kann das vieleicht irgentwas locker ist, oder ein Kabel irgentwo dranschlägt. Den das 902 ist anfürsich ein super Teil habe das 1200 das fast baugleich ist.
Es kann auch sein das es an deinem Gehör liegt, da gibts nämlich Himmelweite Unterschiede, den ein anderer mag dieses Geräusch das du da vieleicht hörst garnicht whrnehmen.
Und Dämmatten bringen beim 902 nichts da es vorne offen ist, da kann der Schall auch weiterhin durchdringen. Das einzige was dir vieleicht bleibt ist das Gehäuse zu drehe, so das du vieleicht nicht ganz im Fokus des Geräusches bist.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
stefan.net82

stefan.net82

BIOS-Overclocker(in)
AW: gehäuse gibt ein brummen von sich! Hilfe!!!

hab nun den vorderen lüfter mal abgeschaltet und siehe da: die festplatte ist die störquelle! sie produziert das nervige brummen!!!
 
Oben Unten