Geforce RTX 4090: Erste Listungen bei spanischem Händler unter UVP

pizzazz

Software-Overclocker(in)
Ich weiß nicht recht, der Artikel liest sich so, als ob es bei einem Preis von ca. 2TSD EUR auf 50 EUR mehr oder weniger ankommen würde. Bei einem von sagen wir 500 EUR könnte man so argumentieren, aber hier geht das schlicht nicht mehr, denn ich kauf die Dinger ja nicht wie Schrauben im 50er-Pack.
 

Mendokusaay

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Muss man vorbestellen für die Founders Edition oder reicht das am 12.10 wenn ich NBB.de öffne und das Teil per Paypal ganz normal bestelle 🤔
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Wow ein unvorstellbarer Preisrutsch unter die UVP....
Ich weiß ja nicht wie andere das sehen, aber für mich ist es quasi der identische Preis wie die UVP.

Nur weil der eine Käse jetzt 1,90€ statt der den ich kaufen wollte 2.00€ kostet, hab ich doch nicht vergessen welchen ich haben wollte. Und beide Kosten immer noch fast das gleiche...
Wenn ich etwas anderes kaufen (vielleicht muss) wie vorgesehen was ich eigentlich gar nicht unbedingt brauche nur weil es das Günstigere ist, spar ich mir lieber das Geld das ich scheinbar gar nicht übrig habe. Oder ändere meine Bedürfnisse generell
 

ceramicx

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn ihr schon einen Tag später den Artikel von Videocardz abschreibt vllt auch den letzten Satz nicht auslassen.

1663871826456.png
 

4B11T

Software-Overclocker(in)
Soll Nvidia seiner Ankündigung mal Taten folgen lassen und den Marktpreis über die Angebotsmenge (also über die GPU-Produktionszahlen) versuchen zu regeln. Nvidia Scalped sich jetzt quasi selbst. Viel Erfolg!

Kann mal jemand den Link zum Steam Hardware Survey an Nvidia schicken, damit sie sehen, dass der Anteil der Systeme mit >1000€ GPUs bei bestenfalls 3% liegt? Die Aktionäre werden begeistert sein, das Nvidia mit der neuen Gen eine Zielgruppe mit max. 3% Marktanteil anpeilt.

 

bonesai

Freizeitschrauber(in)
Muss man vorbestellen für die Founders Edition oder reicht das am 12.10 wenn ich NBB.de öffne und das Teil per Paypal ganz normal bestelle 🤔
Wird vermutlich ohne Stress gehen. Habe heute sogar schon 2 Stück fertige 4090 Customer Karten in der Hand gehabt. Also gehe ich davon aus das es bereits genug davon gibt und in 2-3 Wochen werden’s kaum weniger sein ;)

Also wer die 4090 zur oder über uvp vorbestellt oder nahe Launch auf Druck kauft wird diesmal wage ich vorsichtig zu behaupten kein glückliches Schnäppchen machen. Wer unbedingt die FE will wird um die UVP natürlich nicht herumkommen ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Nikmido

PC-Selbstbauer(in)
Hört sich erstmal unspannend an aber ich kann mich nicht erinnern, dass JEMALS bei einer dieser Vorablistungen tatsächlich bereits Preise unter der UVP genannt wurden.

Bin ja außerdem wirklich gespannt wo sie dann die 4070 und 4060 preislich positionieren. Nach dem Supergau des 4080er Duos muss man das absolut schlimmste befürchten. Nachdem EVGA jetzt weg ist wars das jedenfalls für mich mit Nvidia. Aktuell reicht mir die 3060 und wenn AMD den selben Weg geht kauf ich mir in 1-2 Jahren eine gebrauchte 3000er.
 

kofferman

Schraubenverwechsler(in)
Muss man vorbestellen für die Founders Edition oder reicht das am 12.10 wenn ich NBB.de öffne und das Teil per Paypal ganz normal bestelle 🤔
Ich habe NBB diesbezüglich schon angeschrieben und man teilte mir mit, dass Vorbestellungen nicht möglich sind. Bestellungen sind erst zum Erscheinungstag möglich.
Bei acom-pc in Berlin verriet mir ein Mitarbeiter, dass er davon ausgeht schon einige 4090er 1 - 2 Wochen vor dem 12.10. im Lager zu haben.
 

Serandi

Komplett-PC-Käufer(in)
Die 4090 dürfte auf keinen Fall über 1500€ drüber gehen, was auch bei der 3090 schon extrem überteuert war!
Erinnert ihr euch noch an den Preis der 2080 Ti? Damals schon einfach nur KRANK mit über 1000€!!!
 

Firestar81

Freizeitschrauber(in)
Artikel Mal wieder bestes clickbait
Muss man vorbestellen für die Founders Edition oder reicht das am 12.10 wenn ich NBB.de öffne und das Teil per Paypal ganz normal bestelle 🤔
Nein des geht nicht!Du musst ganz schnell sein ,sonst musst du wieder jahrelang warten,weil die Karten nicht verfügbar sind, oder vom Scalper auf eBay kaufen 😄
Bei Sony wird man sich gerade ärgern ob man nicht eig. gleich um 100€ raufgehen hätte sollen. Verglichen mit diesen Premiumpreisen könnte man ja glauben so eine PS5 für nur 549 wäre ein Ramschprodukt.
Sony verdient aber auch an den Spielen, für die ist der Gewinn mit der Konsole zweitrangig
 
Zuletzt bearbeitet:

Sch4rfricht3r

Komplett-PC-Käufer(in)
Die TDPs sind doch bekannt?

Gemeint ist, dass es eine Verschiebung gibt. Die nun in die Mitte gerutschte 3090Ti verbraucht ja schon richtig viel, die neuen Karten wesentlich mehr. Ich gehe nun davon aus, dass die neue zukünftige Mitte ab sofort auch wesentlich mehr verbraucht und die 5000er auch wieder erhöht werden. Wie bei den hohen Preisen haben sich die Kunden daran gewöhnt. Sie werden sich also auch an diese hohen Verbräuche gewöhnen.

Hoffe es war nun etwas klarer.
 

raPid-81

BIOS-Overclocker(in)
Gemeint ist, dass es eine Verschiebung gibt. Die nun in die Mitte gerutschte 3090Ti verbraucht ja schon richtig viel, die neuen Karten wesentlich mehr. Ich gehe nun davon aus, dass die neue zukünftige Mitte ab sofort auch wesentlich mehr verbraucht und die 5000er auch wieder erhöht werden. Wie bei den hohen Preisen haben sich die Kunden daran gewöhnt. Sie werden sich also auch an diese hohen Verbräuche gewöhnen.

Hoffe es war nun etwas klarer.
Aber das ist falsch was Du sagst.

3090ti - 450W TDP
4090 - 450W TDP

3080 10 GB - 320W TDP
4080 16 GB - 320W TDP
4080 12 GB - 285W TDP

Wo brauchen die neuen Karten jetzt wesentlich mehr? Eine 4080 12 GB - 285W TDP ist ungefähr auf Augenhöhe mit der 3090ti - 450W TDP. Das ist eher ein ziemlich großer Schritt in Richtung Effizienz als Mehrverbrauch...
 

Sch4rfricht3r

Komplett-PC-Käufer(in)
Aber das ist falsch was Du sagst.

3090ti - 450W TDP
4090 - 450W TDP

3080 10 GB - 320W TDP
4080 16 GB - 320W TDP
4080 12 GB - 285W TDP

Wo brauchen die neuen Karten jetzt wesentlich mehr? Eine 4080 12 GB - 285W TDP ist ungefähr auf Augenhöhe mit der 3090ti - 450W TDP. Das ist eher ein ziemlich großer Schritt in Richtung Effizienz als Mehrverbrauch...

Nee ist nicht falsch, weil ich es rein geschätzt und nicht als Fakt darstellen wollte. Ich merke gerade meine Nachricht war wohl wieder missverständlich, habe aber nun keine Lust mehr es erneut zu versuchen zu erklären was ich meine. Festzustellen ist, dass wir uns hier missverstehen. Aber alles nicht schlimm. PS, ich will auch nicht haten, da ich mir eine 4090 kaufen werde.
 

raPid-81

BIOS-Overclocker(in)
Nee ist nicht falsch, weil ich es rein geschätzt und nicht als Fakt darstellen wollte. Ich merke gerade meine Nachricht war wohl wieder missverständlich, habe aber nun keine Lust mehr es erneut zu versuchen zu erklären was ich meine. Festzustellen ist, dass wir uns hier missverstehen. Aber alles nicht schlimm. PS, ich will auch nicht haten, da ich mir eine 4090 kaufen werde.

Aha, na dann... "Geschätzte" Verbrauchswerte finde ich schwierig wenn Fakten vorliegen.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Hat Nvidia/Jensen nicht vor allzu langer Zeit in den Raum gestellt, das sich künftige Grafikkarten eher an den Konsolenpreisen orientieren sollen:schief:

Oder hab ich mich da verhört/verlesen:what: Kann in meinem Alter ja schon mal vorkommen...

Gruß
 

crackajack

PCGH-Community-Veteran(in)
Und für viele familien sind diese preise mit ausblick auf zukünftige rechnungen schlichtweg unbezahlbar.

Es muss auch nicht jeder immer aufrüsten. Ich hab mir einen 4600G gekauft, noch ohne GPU, und das langt mir erstmal, der 300€ PC ist halt nicht Region "schlichtweg unbezahlbar".
Genauso wie nVidia nunmal keine wohltätige oder staatliche Organisation ist und jeder Unternehmer hat praktisch die Pflicht Gewinn zu erzielen, auch in Krisenzeiten. Europa hadert da sicher anders, aber Rohstoffe sind auch für die teurer geworden. 4nm kostet was. Der Riesenkühler kostet was. Bei wohl immer noch großen Bedarf bei Chips allgemein überhaupt Kapazitäten sichern kostet was. Dass das alles nicht mehr so günstig ist wie noch 1080 müsste ja einleuchten und selbst damals haben ja schon einige 599, oder was es war, heftig empfunden, wenn frühere High End Karten ja noch 799Mark also rund 400€ waren (sagt mir google zur GF 2 GTS). Porsche bietet ja nun schon länger auch günstigere Modelle an, aber nur weil sich die Masse keinen Sportwagen ohne Wert für den Alltag leisten kann, kann der Panamera ja existieren und anders wie beim Automarkt wo der Boxster nie ein Panamera wird, wird die 5060 die Leistung der 4090 bieten für dann weniger Geld, nur muss man halt warten können.

AMD und intel werden da auch nicht wahnsinnig dran rütteln, weil nVidia in einem bitteren Preiskampf wohl am längeren Ast sitzt. Selbst wenn AMD bei der Effizienz besser dasteht, ist nVidia abseits vom kleinen Intel iGPU Office PC die übliche Marke bei einer GPU Bestückung. Da müsste AMD erstmal reinkommen bevor man sich wirklich mit dem Dominator der letzten Jahre, ich glaub seit Voodoo verschwand, anlegt.
 

raPid-81

BIOS-Overclocker(in)
Hat Nvidia/Jensen nicht vor allzu langer Zeit in den Raum gestellt, das sich künftige Grafikkarten eher an den Konsolenpreisen orientieren sollen:schief:

Oder hab ich mich da verhört/verlesen:what: Kann in meinem Alter ja schon mal vorkommen...

Gruß
Die PS5 kostet gerade 700-800€, für eine 2 Jahre alte Konsole. Wenn man jetzt eine 4060 rausbringt, die immer noch deutlich mehr Leistung abliefern wird als der RDNA2 Chip auf der Konsole, und die Karte dann in einem ähnlichen Preisbereich liegt (hoffentlich nicht, aber wer weiss...), dann hält er sich ja trotzdem daran?

Ich weiss, es ist mies für PC Gamer, aber seine Aussage bleibt trotzdem valide.
 

PureLuck

Software-Overclocker(in)
Bei solchen Preisvergleichen rollen sich bei mir immer so ein wenig die Fußnägel auf. Leider wird da immer wieder der beliebte Äpfel-Birnen-Vergleich angestellt.

Eine 3090 hat afair 1.499 USD gekostet. Die 4090 kostet jetzt zwei Jahre später mit eingepreisten Logistikengpässen 1.599 USD.

Die USD-Preise sind aber auch noch ohne Steuern, da die in den USA von Bundesstaat zu Bundeststaat unterschiedlich sind. Die Euro-Preise werden aber stets inkl. Steuern angegeben.

Und schlussendlich haben es einige vielleicht nicht mitbekommen, aber man bekommt für einen Euro nur noch einen US-Dollar und nicht 1,30 USD.

Also hätte eine 3090 damals wechselkursbereinigt auch hier 1.800 EUR gekostet. Aber dafür hat man sie ja auch gar nicht bekommen. Man hat eher 2.500 oder gar 3.000 EUR für eine 3090 hingelegt.

Mensch pssssssst! 😶
Würde man das beachten, könnte man sich doch aber nicht mehr so schön aufregen...

Und für viele familien sind diese preise mit ausblick auf zukünftige rechnungen schlichtweg unbezahlbar.

Die armen armen Familien die sich keine Top-Grakas mehr leisten können, die sie ja unbedingt zum Leben benötigen... :rollen:

die sache ist , es sind nicht gerade sichere zeiten, da überlegt man sich so eine investition gleich 5 mal.

Gerade deswegen wäre es schlau, überschüssiges Kapital in preisstabilen Gütern anzulegen.
Eine Graka gehört da zwar nicht unbedingt dazu, aber zur Zeit auf seiner Kohle zu hocken wie 'ne Glucke, macht auch nur Verluste.
 
Zuletzt bearbeitet:

ceramicx

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Es muss auch nicht jeder immer aufrüsten. Ich hab mir einen 4600G gekauft, noch ohne GPU, und das langt mir erstmal, der 300€ PC ist halt nicht Region "schlichtweg unbezahlbar".
Genauso wie nVidia nunmal keine wohltätige oder staatliche Organisation ist und jeder Unternehmer hat praktisch die Pflicht Gewinn zu erzielen, auch in Krisenzeiten. Europa hadert da sicher anders, aber Rohstoffe sind auch für die teurer geworden. 4nm kostet was. Der Riesenkühler kostet was. Bei wohl immer noch großen Bedarf bei Chips allgemein überhaupt Kapazitäten sichern kostet was. Dass das alles nicht mehr so günstig ist wie noch 1080 müsste ja einleuchten und selbst damals haben ja schon einige 599, oder was es war, heftig empfunden, wenn frühere High End Karten ja noch 799Mark also rund 400€ waren (sagt mir google zur GF 2 GTS). Porsche bietet ja nun schon länger auch günstigere Modelle an, aber nur weil sich die Masse keinen Sportwagen ohne Wert für den Alltag leisten kann, kann der Panamera ja existieren und anders wie beim Automarkt wo der Boxster nie ein Panamera wird, wird die 5060 die Leistung der 4090 bieten für dann weniger Geld, nur muss man halt warten können.

AMD und intel werden da auch nicht wahnsinnig dran rütteln, weil nVidia in einem bitteren Preiskampf wohl am längeren Ast sitzt. Selbst wenn AMD bei der Effizienz besser dasteht, ist nVidia abseits vom kleinen Intel iGPU Office PC die übliche Marke bei einer GPU Bestückung. Da müsste AMD erstmal reinkommen bevor man sich wirklich mit dem Dominator der letzten Jahre, ich glaub seit Voodoo verschwand, anlegt.

Achja die Mär vom armen armen nvidia die brauchen die 2k so dringend damit sie nicht am Hungertuch nagen müssen.

In Q2 ging der Nettogewinn von Nvidia im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um knapp 57 Prozent auf 1,3 Milliarden US-Dollar zurück. Dabei verlor die Aktie nachbörslich zwischenzeitig rund fünf Prozent an Wert. Finden Sie hier den aktuellen Kurs der Nvidia-Aktie.


GEWINN ging zurück auf 1.3 MILLIARDEN

Überleg mal wieviel Kohle die vorher gemacht haben und trotz Krise und scheiß Preisen immer noch machen
 
Oben Unten