Geforce RTX 4000: Laut Gerüchten zuerst die Topmodelle mit RTX 4090

owned139

BIOS-Overclocker(in)
70% sind an Zocker gegangen, auch in der Hochpreisphase. Scalper kaufen sowas nicht, um sie längere Zeit ins Lager zu egen, die haben meist schon ihre Kunden an der Hand.
Ach jetzt ging der Großteil doch an Zocker? Hast du mir nicht noch vor ca. 1 Jahr erzählen wollen, dass der überwiegende Großteil nicht an Gamer geht? Du drehst und wendest es dir auch, wie es dir gerade passt. :ugly:

Die Miner machen mit ihrer zusätzlichen Nachfrage den Löwenanteil des Problems aus.
30% sind kein Löwenanteil, wenn 70% Gamer sind.

Hier auch nochmal:
1: Das ist das, was Linus sagt, ich glaube es sind irgendetwas mit deutlich über 25%+, es können aber auch 30-40% sein.

Hier hast du die 30% ebenfalls großkotzig angezweifelt: https://extreme.pcgameshardware.de/...gbarkeit-von-rtx-3080-co.603080/post-10726622
Und jetzt gehst du selber mit der Zahl hausieren. Heuchler!

Damals haben alle großkotzig behauptet, dass Linus und Nvidia lügen und euch verarschen würden und wie es sich herausstellte, haben sie ja doch nicht gelogen. Einfach nur noch lächerlich, was in diesem Forum abgeht.

Nvidia verkauft die 3080 TI als TI und nicht als 3080, ansonsten hätte sie kein TI Anhängsel.
Wäre die 3090 die TI, würde sie auch so heißen. Es ist also egal, was du dir zusammenreimst. Du kannst für dich auch entscheiden, dass 1+2 = 7 ist, aber das interessiert halt niemanden. Wenn Nvidia sagt, dass die 3080 TI der Nachfolger der 2080 TI ist, dann ist es so, schließlich ist es ihr Produkt.

Die 3090 ist der Nachfolger der Titan, ansonsten würde es eine Titan geben. Es gibt sie aber nicht. Und wieso nicht? Weil Content Creator, welche zuvor die Titan kauften, nun zur 3090 greifen und für alle anderen sind die professionellen Modelle gedacht.

Und zum Rest: Ich habe keine Lust mehr auf eine weitere Diskussion mit dir, weil man von dir eh kein Recht bekommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pokerclock

Moderator!
Teammitglied
Abhängig davon wie lange die 3090 verfügbar sein wird, glaube ich dieses Mal nicht daran, dass die 4090 bis zur Nicht-Verfügbarkeit weggekauft wird. Diejenigen, die damit arbeiten wollen, brauchen den Videospeicher von 24 GB. den hat auch die 3090 für deutlich weniger Geld. Die 4090 dürfte hier nur noch die Geldschei.ßer anlocken und/oder eben Neukunden. Sind die bedient, kommen die "Abfallprodukte" 4080 und drunter. Die Geldschei.ßer werden dann noch einmal zur Kasse gebeten, wenn 9 bis 12 Monate später eine 4090 Ti auf den Markt kommt.

Wer nicht gerade die Quadro-Treiber braucht, ist mit der 3090 bestens bedient.
 

Thomas5010

Freizeitschrauber(in)
Ja die Grafikkarten sind für die Dummen. ... die wie ich das zweite Haus abbezahlt haben, 7 Autos, und zich tlw viel teurere Hobbys als 3090er ....Dank dem ebenfalls dummen Bitcoin und co.

Ja ich Dummbatz. Wie Recht du doch hast in deiner Schulbildungs Bubble.

Meine Frau freut sich übrigens auf die neue 4090er.
Muss ich nicht verstehen, oder?
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Ach jetzt ging der Großteil doch an Zocker? Hast du mir nicht noch vor ca. 1 Jahr erzählen wollen, dass der überwiegende Großteil nicht an Gamer geht? Du drehst und wendest es dir auch, wie es dir gerade passt. :ugly:


30% sind kein Löwenanteil, wenn 70% Gamer sind.

Hier auch nochmal:


Hier hast du die 30% ebenfalls großkotzig angezweifelt: https://extreme.pcgameshardware.de/...gbarkeit-von-rtx-3080-co.603080/post-10726622
Und jetzt gehst du selber mit der Zahl hausieren. Heuchler!

Wenn du es dir genau durchliest: ich habe damals gesagt, dass wohl 30% an Miner gegangen sind, ob es jetzt 30 oder gar 40% waren ist eigentlich egal (wie gesagt: Linus Schätzung, andere sind von etwas mehr ausgegangen). 30% hört sich nicht nach nicht viel an, ist jedoch gigantisch, wenn die Lieferketten nicht darauf vorbereitet sind.

Zum Vergleich: beim Klopapier gab es eine um 20-30% höhere Nachfrage (nicht zu verwechseln mit den 30% die wohl an die Miner gegangen sind, das entspräche einer etwa 50% höheren Nachfrage). Das hat dafür gesorgt, dass Klopapier überall ausverkauft war und ich in aller frühe, mit 50 anderen, einen Rossmann belagert habe, damit ich meinen 20er Pack abstauben konnte.

Damals haben alle großkotzig behauptet, dass Linus und Nvidia lügen und euch verarschen würden und wie es sich herausstellte, haben sie ja doch nicht gelogen. Einfach nur noch lächerlich, was in diesem Forum abgeht.

Ich habe Linus als Quelle zitiert, ich wäre schön blöd, wenn ich behaupten würde, er hätte gelogen (was übrigens etwas anderes ist, als sich zu irren). Kann sein, dass seine Schätzung etwas zu konservativ war, eine haben es vermutet. Der Punkt ist: scheinbar poplige 30% wirbeln den Markt extrem durcheinander,

Du hast damals behauptet, es wäre fast nichts an die Miner gegangen, was eben falsch ist.

Nvidia verkauft die 3080 TI als TI und nicht als 3080, ansonsten hätte sie kein TI Anhängsel.

Wie gesagt: Nvidia wollte vermutlich das Ti freischaufeln, damit sie Raum für Verbesserungen haben. Die RTX 3080Ti ist auch 9 Monate später schienen, gehört also nicht mehr zum Startportfolio.

Wäre die 3090 die TI, würde sie auch so heißen.

Nein, eben nicht. Wenn sie 3080Ti heißen würde, dann hätte Nvidia keinen Raum mehr für Verbesserungen und müßte wieder mit dem Super" anfangen.

Es ist also egal, was du dir zusammenreimst.

Das "Argument" kann man auch bei dir hernehmen.

Du kannst für dich auch entscheiden, dass 1+2 = 7 ist, aber das interessiert halt niemanden.

Was für ein blödsinniger Vergleich.

Wenn Nvidia sagt, dass die 3080 TI der Nachfolger der 2080 TI ist, dann ist es so, schließlich ist es ihr Produkt.

Wenn Nvidia die Leute für Dumm verkauft, dann sollen sie auch dumm sein, ist schließlich Nvidia.

Die 3090 ist der Nachfolger der Titan, ansonsten würde es eine Titan geben.

Nein, nicht, wenn man sie einstellt. Der Opel Zafira ist auch nicht der Nachfolger des Calibra gewesen, der wurde einfach eingestellt.

Es gibt sie aber nicht. Und wieso nicht? Weil Content Creator, welche zuvor die Titan kauften, nun zur 3090 greifen und für alle anderen sind die professionellen Modelle gedacht.

"Die anderen" haben zuvor die Titan gekauft, wer den unbeschnittenen Chip nicht brauchte, der konnte auch die GTX 980Ti, 1080Ti und RTX 2080Ti nehmen.

Du gibst es ja zu, dass es einen Grund gab, die Titan einzustellen, damit sich die Leute eine Quadro kaufen.


Und zum Rest: Ich habe keine Lust mehr auf eine weitere Diskussion mit dir, weil man von dir eh kein Recht bekommt.

Wenn gute Argumente kommen, dann gebe ich den Leuten durchaus recht.
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
Wenn du es dir genau durchliest: ich habe damals gesagt, dass wohl 30% an Miner gegangen sind, ob es jetzt 30 oder gar 40% waren ist eigentlich egal (wie gesagt: Linus Schätzung, andere sind von etwas mehr ausgegangen). 30% hört sich nicht nach nicht viel an, ist jedoch gigantisch, wenn die Lieferketten nicht darauf vorbereitet sind.
Du sagtest es sind deutlich mehr als 25% und bist sogar von 40% ausgegangen. Ich war derjenige, der sich auf Linus und Nvidia gestützt hat und dem man nicht glauben wollte. Du warst ganz vorne dabei, was das anging.

Zum Vergleich: beim Klopapier gab es eine um 20-30% höhere Nachfrage (nicht zu verwechseln mit den 30% die wohl an die Miner gegangen sind, das entspräche einer etwa 50% höheren Nachfrage). Das hat dafür gesorgt, dass Klopapier überall ausverkauft war und ich in aller frühe, mit 50 anderen, einen Rossmann belagert habe, damit ich meinen 20er Pack abstauben konnte.
Ich wüsste nicht, dass Klopapier 2 Jahre lang knapp war und sich der Preis über die gesamte Zeit verdoppelt hat, aber lassen wir das. Du wirst dich da nur wieder rausreden oder mir Worte in den Mund legen.

Der Punkt ist: scheinbar poplige 30% wirbeln den Markt extrem durcheinander,
Ja, dagegen hat auch niemand was gesagt, aber zu behaupten, dass wir diese Situation ohne die 30% nicht gehabt hätten, ist Unfug. Es wurde dauernd behauptet, dass nur die Miner an den Preisen und der Knappheit schuld sind und das ist einfach nicht wahr. Die Nachfrage ist gestiegen und die Produktion war, aufgrund von Corona, gefährdet, aber das wollte niemand glauben.

Du hast damals behauptet, es wäre fast nichts an die Miner gegangen, was eben falsch ist.
Falsch. Meine Aussage war, dass der überwiegende Großteil an Gamer gingen und Miner nur einen kleinen Teil ausmachen. 70% sind der überwiegende Großteil und 30% eben nur ein kleiner Teil. Darauf fingst du an mir Worte in den Mund zu legen und über den Preis zu reden, was gar nie meine Intention war.
Als Argument dafür habe ich die Konsolen und generelle Chipknappheit aufgeführt, aber das wurde dann auch wieder von dir und anderen relativiert. Und was ist? Die PS5 ist heute noch nicht wirklich lagernd.

Wie gesagt: Nvidia wollte vermutlich das Ti freischaufeln, damit sie Raum für Verbesserungen haben. Die RTX 3080Ti ist auch 9 Monate später schienen, gehört also nicht mehr zum Startportfolio.
Was Nvidia wollte, kannst du nicht wissen und ist reine Mutmaßung.

Nein, eben nicht. Wenn sie 3080Ti heißen würde, dann hätte Nvidia keinen Raum mehr für Verbesserungen und müßte wieder mit dem Super" anfangen.
Und das haben sie schon getan, wie man bei Turing sieht, aber bei Ampere geht das dann auf einmal nicht? Ach komm.

Das "Argument" kann man auch bei dir hernehmen.
Ich reime mir nichts zusammen, sondern gehe nach Produktportfolio und das lautet wie folgt:
2070 -> 3070
2080 -> 3080
2080 TI -> 3080 TI
Titan (?) -> 3090/TI

Nicht ich habe das so festgelegt, sondern Nvidia selbst durch ihre Namensgebung. Wenn du anderer Meinung bist, dann ist das dein Bier.

Wenn Nvidia die Leute für Dumm verkauft, dann sollen sie auch dumm sein, ist schließlich Nvidia.
Keine Ahnung, wo Nvidia hier irgendwen für dumm verkauft. Wenn dir die Spezifikationen nicht zusagen, dann ist das dein Problem.
Von Pascal auf Turing haben sie den VRAM auch nicht erhöht, also war die 2080 TI auch keine echte TI oder was?

Nein, nicht, wenn man sie einstellt. Der Opel Zafira ist auch nicht der Nachfolger des Calibra gewesen, der wurde einfach eingestellt.
Du checkst es nicht. Ein Teil der Titan Zielgruppe waren Content Creator. Diese hat man nun mit der 3090 bedient. Der Rest bekommt die prof. Karten. Also ersetzt die 3090 in gewisser Weise schon die Titan, auch wenn es kein voller Ersatz ist, ist es für Nvidia der Nachfolger.

"Die anderen" haben zuvor die Titan gekauft, wer den unbeschnittenen Chip nicht brauchte, der konnte auch die GTX 980Ti, 1080Ti und RTX 2080Ti nehmen.
Es gibt auch User, welche auf den VRAM angewiesen waren, aber du weißt ja eh alles besser.

Du gibst es ja zu, dass es einen Grund gab, die Titan einzustellen, damit sich die Leute eine Quadro kaufen.
Ja, weil diese günstiger wurden, aber nicht die gesamte Zielgruppe der Titan wechselt nun auf die Quadro, sondern auch auf die 3090. Ich sagte schon bereits, dass sie irgendwas zwischen TI und Titan ist, aber du willst dem ums verrecken nicht zustimmen, weil du sonst auch zugeben müsstest, dass die Preise gesunken sind.

Wenn gute Argumente kommen, dann gebe ich den Leuten durchaus recht.
Wenn gute Argumente kommen, diskutierst du dich zu Tode und legst einem Worte in den Mund.
Ich habe noch nie erlebt, dass dich irgendjemand von deiner Meinung abbringen und vom Gegenteil überzeugen konnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

StormEmpire

Komplett-PC-Käufer(in)
Die RTX 3090 ist keine Titan. Es fehlt ihr an VRAM, 48GB wären da angemessen gewesen. Außerdem waren die Titan Karten immer unbeschnitten, das ist die RTX 3090 auch nicht.
[...]
Nein, die Titan hat keinen Nachfolger.
Wie gesagt: zu wenig VRAM und nicht voll freigeschalten.

Das ist falsch. Bereits die erste Titan (2.688 Shader) war beschnitten und nicht der Vollausbau. Genau aus diesem Grund wurde später die Titan Black (2.880 Shader) nachgeschoben. Beide Karten haben auf dem Kepler Chip GK110 basiert.
Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der "normalen" Titan sind die meisten davon ausgegangen, dass es sich um den Vollausbau handeln würde. Erst durch den Release der GTX 780 Ti (2.880 Shader) wurde klar, dass die "normale" Titan nicht der Vollausbau sein kann.

Genauso haben viele bei der GTX 3090 anfangs gedacht, dass es der Vollausbau sei. Mit der 3090 Ti wurde auch das klar widerlegt.
Vergleicht man die Leistungsklassen zwischen den Generationen, dann wirken die 3090 und die 3090 Ti wie damals die 980 Ti und Titan X. Die beiden Karten haben (abgesehen vom Speicher) auch nur weniger Shadereinheiten voneinander getrennt.
 

Gaymer

PC-Selbstbauer(in)
Und was ist mit der Theorie, wenn selbst bei 3000 € Verkaufspreis das Produkt noch so nachgefragt wurde dass es monatelang ausverkauft war...? ;-)

Wenn die Nachfrage höher ist als die Produktion liegt der Sweetspot den du nennst gaaaanz rechts auf der Preisskala weil der Effekt auf die verkaufte Zahl an Exemplaren den du nennst nicht da ist. Erst wenn der Preis SO hoch ist dass weniger Leute kaufen wollen als NV produzieren kann kommt die von dir genannte Regelung wieder zustande.
Dann kann man zu wenig produzieren. Das haut einem immer alles durcheinander und das gab es auch noch nie.

Außerdem ist es ähnlich wie mit dem Öl: Nicht nur das Angebot war auf einmal nicht mehr so groß wie vor der Kriese, was fast noch schlimmer waren, sind die Hamsterkäufe gewesen beim Öl (deswegen ist der Diesel so durch die Decke gegangen).

Und das selbe Phänomen hast Du bei Grafikkartten: Geringere Produktion trifft auf enorm hohe Nachfrage (durch Miner, nicht durch Gamer!)
 

StormEmpire

Komplett-PC-Käufer(in)
Dann kann man zu wenig produzieren. Das haut einem immer alles durcheinander und das gab es auch noch nie.

Außerdem ist es ähnlich wie mit dem Öl: Nicht nur das Angebot war auf einmal nicht mehr so groß wie vor der Kriese, was fast noch schlimmer waren, sind die Hamsterkäufe gewesen beim Öl (deswegen ist der Diesel so durch die Decke gegangen).

Und das selbe Phänomen hast Du bei Grafikkartten: Geringere Produktion trifft auf enorm hohe Nachfrage (durch Miner, nicht durch Gamer!)

Nimm es mir bitte nicht übel, aber teilweise ist es echt anstrengend die Kernaussage deiner Sätze zu entschlüsseln.
Wodurch die Nachfrage ensteht, ist am Ende vollkommen irrelevant, zumal die Scalper nur das aufgedeckt hat, was AMD und Nvidia am liebsten schon viel früher selbst entdeckt hätten: Eine Akzeptanz für eine drastische Preissteigerung. Allein wenn man mal auf ebay geschaut hat, zu welchen Preisen den Scalpern die Grafikkarten abgekauft wurden (in vielen Fällen von Gamern), dann zeigt es doch deutlich, dass zu dieser Zeit die Nachfrage das ursprüngliche Angebot deutlich überboten hatte. Der Vergleich mit den Hamsterkäufen hinkt daher sehr stark.
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Wenn AMD drüber wirft, dann steht Nvidia recht blöd da und wenn sich die Gerüchte der Leistungsverdoppelung bewahrheiten, dann würden sie mit 20-50% extrem blöd dastehen.
Du kannst davon ausgehen das Nvidia und AMD schon sehr genau wissen wie schnell der Konkurent ist. Gut man kann die xx % weglassen, da wir definitiv nicht wissen wie schnell die Karten im Vergleich wirklich sind. Aber beide Firmen werden ausloten was machbar ist....aber sich nicht am oberen Ende des machbaren orientieren. Es muss ja immer noch Platz für ti/ultra/xt und sonstwas geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaymer

PC-Selbstbauer(in)
@StormEmpire

Mach nicht den Fehler von einzelnen Käufern, die bereit sind fast jede Summe zu zahlen, auf die Masse zu schließen.

Es wäre wirklich naiv zu glauben, es würden genauso viele 3080 für €1500 an Gamer verkauft wie seinerseits 980 für €500 damals. Miner, dagegen, für die es nur eine Investition ist, die sich amortisiert, geben auch schon mal mehr aus.
 

h_tobi

Kokü-Junkie (m/w)
Ich würde es aus Unternehmerischer Sicht genau so machen.

Die Schäfchen mussten wegen Mining und Corona ca. 2 Jahre darben, da sitzt das
Geld dann lockerer um sich gleich was Neues zu gönnen, sofern lieferbar... ;)
 

Mega-Zord

PC-Selbstbauer(in)
Ich rechne fest damit, dass die Grafikkarte in meinem nächsten PC mindestens 1.500 EUR kosten wird. Aber das ist ja schon länger absehbar und ich lege monatlich eine ordentliche Menge Geld zur Seite. Ich kaufe mir alle 4 bis 5 Jahre was neues, dann aber was "anständiges".

Zum Glück erlaubt mir das meine aktuelle Situation, an der sich so schnell nichts ändern wird. Aber Schüler mit schlecht bezahltem Job wäre ich heute ungern. Man muss aber auch bedenken, dass man heute im Supermarkt an der Kasse ordentlich bezahlt wird als Schüler. Ich hatte damals nicht einmal 6 EUR/h.
 

tigra456

Software-Overclocker(in)
Mich nervt dieser "Häppchen-Release" aber ich sehe dieses mal eine Einschränkung bei den Watt.
Ich nehme erneut die 3080 Ti Strix OC mit dem OC Bios und lege dieses Watt-Konzept neben die neuen Karten.
Drüber werde ich auf keinen Fall gehen... nervt mich diese Hitze die aus dem PC aufsteigt wenn die Karte Vollgas-Pumpt... Daher siehts nach ner 4080 / 4070 OC Modell aus. Aber was die auf der Straße leisten kann man ja mal abwarten.

Zumal ich die 3080 Ti dann wieder verkloppe und man schauen muss was kostet neu und was bekommt man fürs alte...
 
Oben Unten