Gaming Rechner bei 2k

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

ich bin mir da beim Cache immer nie ganz sicher, aber es spricht natürlich auch nichts gegen die Western Digital WD Blue SN550 2TB, soweit ich das beurteilen kann.

Ich hab je die anderen nur alternativ genannt, falls man bei der SSD mehr Geld ausgeben möchte.

Gruß,

Lordac
 
TE
TE
L

Laithy

Kabelverknoter(in)
Je mehr du uns an deinen Gedankengängen teilhaben lässt, desto besser können wir dir helfen!
Welche Gedankengänge? :-) Ich bin aus der Materie völlig raus bzw. 15 Jahre hinterher..

Grundgedanke ist, das ich einen Rechner haben möchte, der mich die nächsten Jahre begleiten kann, ohne das ich ständig nachrüsten muss und ich aktuell nicht auf den Cent schauen muss.
Das ist die Marschrichtung. ;-)
Gaming, VR und seit Neuestem auch 3D Druck mit Fusion 360 etc. sind die Anforderungen.
Wir haben hier stabil Glasfaser (deshalb dachte ich die Netzwerkkarte bringt was)
Die Soundkarte war nur ein Gimmik.
Die Komponenten, die ich da zusammengestellt habe, hab ich mehr nach Bauchgefühl und den Wahlmöglichkeiten des Händlers gewählt, als das sie nach Kriterien oder verbauten Komponenten zusammen gestellt habe.
Es wäre natürlich großartig, wenn sich jemand die Mühe macht und das alles aufeinander abstimmt...

Was den Fragebogen angeht, so hab ich in das entsprechende Forum geschrieben.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Welche Gedankengänge?
nun ja, ich hab dich im #15 nach dem Link gefragt, auf den du dich beziehst.

Im #17 bewertet "Shinna" den Vorschlag, den du dann heute Morgen nur minimal verändert hast.
Es wäre natürlich großartig, wenn sich jemand die Mühe macht und das alles aufeinander abstimmt...
Das hat doch "RyzA" im #2, und "Shinna" im #10 schon gemacht, welche ich im #15 minimal ergänzt habe, was gefällt dir daran nicht?

Da du geschrieben hast den PC auch selbst zusammenbauen zu können, ist da keiner mehr von uns drauf eingegangen.

Du findest oben in diesem Unterforum aber vielleicht einen PCGH-Bastler in deiner Nähe, ansonsten schafft man das aber auch selbst:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Dann noch einmal zusammenfassend beide Vorschläge der Kollegen, mit meinen minimalen Änderungen:

Unterbau AMD:
CPU: Ryzen 7 5800X
CPU-Kühler: Brocken 3 oder Mugen 5
Board: GIGABYTE B550 AORUS Elite V2
RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-19-19-39

Unterbau Intel:
CPU: i5-12600K
CPU-Kühler: Dark Rock Pro 4 oder Arctic Liquid Freezer II 360
Mainboard: MSI Pro Z690-A DDR4
RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-19-19-39

Die Leistung der beiden CPUs, kannst du sehr gut in den PCGH-Benchmarks vergleichen:
Wenn du mehr ausgeben möchtest, kann man natürlich bei AMD auch den Ryzen 9 5900X (da würde ich dann auch den Dark Rock Pro 4 als CPU-Kühler kaufen), oder bei Intel den i7-12700K nehmen.

Restliche Komponenten:
SSD: Western Digital WD Blue SN550 2TB, Kingston KX2500 2TB, PNY XLR8 CS3030 2TB, Samsung 970 EVO Plus 2TB oder Western Digital SN750 NVMe SSD 2TB
Grafikkarte: ?
Netzteil: Straight Power 11 750 Watt oder 850 Watt
Gehäuse: Pure Base 500DX
2. Frontlüfter: Arctic P14

Die Grafikkarte wählst du nach den PCGH-Benchmarks, und dem Geld aus was du dafür ausgeben möchtest:
Wenn du eine Soundkarte möchtest, ist das natürlich kein Problem:
Gruß,

Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
L

Laithy

Kabelverknoter(in)
Ich hatte euch ja eine Antwort versprochen.
Nach langem Hin und Her und geschätzt zehn geänderten Einkaufslisten war ich "fertig mit der Welt" und habe mir den X20 von Aldi gegönnt. Geht bestimmt besser, aber für einen Laien wie mich war es die einfachste Lösung.
Und : ich wollte euch nicht nochmal nerven.. .-)

Nochmal DANKE an alle die sich die Mühe gemacht haben sich mit mir zu beschäftigen.
Ich bin in gleicher Funktion in anderen Foren und weiß das es ab und an frustrierend sein kann und wie blöd es ist kein Feedback zu bekommen.
Ihr macht hier einen tollen Job! Danke!

Gruß
Thorsten
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus Thorsten,

danke für die Rückmeldung, und viel Spaß mit dem neuen PC!
Ich bin in gleicher Funktion in anderen Foren und weiß das es ab und an frustrierend sein kann und wie blöd es ist kein Feedback zu bekommen.
Ich find es gar nicht so tragisch wenn keine Rückmeldung kommt, "blöd" ist eher wenn man viel Zeit und Mühe investiert in dem man mehrere individuelle Vorschläge macht, und dann ein PC von der Stange gekauft wird...

Das ist aber natürlich völlig legitim, und wir nehmen das bewusst in Kauf.

Gruß,

Lordac
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Ich habe mich zwar bei der eigentlichen Beratung nicht beteiligt aber finde es sehr gut, dass du hier eine Rückmeldung gibst.
Nach langem Hin und Her und geschätzt zehn geänderten Einkaufslisten war ich "fertig mit der Welt" und habe mir den X20 von Aldi gegönnt.
Wir haben im Diskussionsfred schon darüber sinniert, wo Probleme von Ahnungslosen mit der Beratung und der Umsetzung deren Punkte liegen könnten.
Kannst du als Betroffener evtl. schildern, was dich letztendlich zu der Verzweiflungstat des Aldi PCs gelenkt hat? Was waren die Gründe aufzugeben und sich einfach die Kiste zu kaufen?

Wäre btw. für uns als technisch interessierte schön gewesen, wenn du die tatsächlich verbauten Komponenten aufgezählt hättest. Unter X20 findet man leider viele verschiedene Konfigurationen, die teils sehr unterschiedlich sind.
Nochmal DANKE an alle die sich die Mühe gemacht haben sich mit mir zu beschäftigen.
Ich bin in gleicher Funktion in anderen Foren und weiß das es ab und an frustrierend sein kann und wie blöd es ist kein Feedback zu bekommen.
Ihr macht hier einen tollen Job! Danke!
Danke dafür nochmal. Meistens ist es leider so, dass man von den Leuten nach erfolgter Beratung nie wieder was hört und wenn dann nur, wenns Probleme gibt oder x Jahre später, wenn wieder was neues her soll.
Ich find es gar nicht so tragisch wenn keine Rückmeldung kommt, "blöd" ist eher wenn man viel Zeit und Mühe investiert in dem man mehrere individuelle Vorschläge macht, und dann ein PC von der Stange gekauft wird...
Das sehe ich exakt andersrum. Lieber Rückmeldung geben, wie man sich entschieden hat. Nur weil Vorschläge gemacht wurden, ist ja niemand gezwungen die auch genauso umzusetzen.
Und vielleicht können wir mit dem kommenden Feedback des TE auch was lernen, wie es in Zukunft besser/übersichtlicher geht?
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Das sehe ich exakt andersrum. Lieber Rückmeldung geben, wie man sich entschieden hat.
eine Rückmeldung ist immer gut, ich seh es aber nicht eng wenn keine kommt.
Nur weil Vorschläge gemacht wurden, ist ja niemand gezwungen die auch genauso umzusetzen.
Natürlich nicht, der Schritt von über mehrere Beiträge einer individuellen Beratung zum einem Komplett-PC von Aldi, kam aber zumindest für mich überraschend.

Man hätte ja auch den PC verlinken können um sich eine kurze Meinung dazu zu holen, was aber auch nicht passiert ist.

Mir persönlich ist es völlig egal ob ein fertiger PC bei Aldi, HP, Agando, Dubaro, Alternate... gekauft wird, oder man das über z.B. Mindfactory löst, sich Hilfe von jemanden holt, oder ihn selbst baut.

Die Beratungsintensität wäre geringer gewesen wenn es von vorne herein auf einen fertigen hinaus gelaufen wäre, aber das ist nur meine persönliche Meinung!
Und vielleicht können wir mit dem kommenden Feedback des TE auch was lernen, wie es in Zukunft besser/übersichtlicher geht?
Die nachvollziehbare Erklärung hat Thorsten ja schon gegeben:
Geht bestimmt besser, aber für einen Laien wie mich war es die einfachste Lösung.
Und : ich wollte euch nicht nochmal nerven.. .-)
Gruß,

Lordac
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Die nachvollziehbare Erklärung hat Thorsten ja schon gegeben
Um zu der Erkenntnis zu kommen, braucht man hier im Vorfeld keinen Beratungsfred aufmachen.
Die Entscheidung wurde also wohl erst währenddessen getroffen bzw. geändert. Mich interessieren die Gründe dafür.
Aber die Antwort darfst du ihm selbst überlassen - sofern eine kommt :)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Aber die Antwort darfst du ihm selbst überlassen - sofern eine kommt :)
hab ich ihm diese verwehrt, nur weil ich etwas von seiner Aussage welche seine Entscheidung z.T. erklärt zitiert habe?

Ich verbiete hier niemanden den Mund, und wenn sich Thorsten weiter dazu äußern möchte (TE klingt etwas nüchtern, vor allem weil er seinen echten Vornamen genannt hat), dann darf er dies jederzeit herzlich gerne tun!

Ich bin Thorsten weder "böse" noch sonst irgendwas :)!
Wir können hier nur unsere Meinung sagen, entscheiden tut immer derjenige welcher das Geld ausgibt!

Gruß,

Lordac
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Ich hatte euch ja eine Antwort versprochen.
Nach langem Hin und Her und geschätzt zehn geänderten Einkaufslisten war ich "fertig mit der Welt" und habe mir den X20 von Aldi gegönnt. Geht bestimmt besser, aber für einen Laien wie mich war es die einfachste Lösung.
Und : ich wollte euch nicht nochmal nerven.. .-)
Viel Spaß mit deinem neuen PC und du brauchst dich hier nicht dafür rechtfertigen, was du im Endeffekt wo kaufst. Wir machen die Beratung(en)/Zusammenstellungen hier kostenlos und helfen gern das beste aus dem vorhandenem Budget herauszuholen. Ist halt ein Hobby, wir machen das gern und freiwillig:)

Was mich jetzt noch persönlich interessieren würde, was hast du denn im X20 genau verbaut? Bin nur etwas neugierig...

Gruß
 
Oben Unten