• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC - passt das so? Hilfe beim Netzteil

Hound2711

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

nach langer Zeit möchte ich mir einen neuen Rechner gönnen und diesmal auch was fürs Auge (Daher das Gehäuse und die Lüfter).

Hierzu benötige ich mal euer Fachwissen, ob alles so zusammen passt und vorallem welches Netzteil dazu passt.

Mein Budget liegt bei bis zu 2000 €, aber es muss nicht ausgereizt werden.
Ich spiele alles mögliche Querbeet, hauptsächlich aber Paladins, Sea of Thieves, COD MW, Mount and Blade 2 und will Hell Let Loose spielen, aber irgendwie will das mein aktueller PC nicht.
Monitor ist ein Iiyama GB2788HS 144HZ , dazu noch ein zweiter alter FHD.

Folgendes habe ich mir zusammengestellt:
CPU: AMD Ryzen 5 3600 (159€) Habe sehr oft gelesen, dass die Mehrleistung der teureren Ryzen nicht viel Sinn machen
CPU-Kühler: DeepCool Castle 360 RGB V2 AiO (Aufgrund des geringen Platzes CPU-Lüfterhöhe (ca 135€)
Mainboard: ASUS Prime B550-Plus (Ca 133€)
RAM: Crucial Ballistix RGB weiß DIMM Kit 32GB DDR4-3200 (Preis schwankt derzeit, wenig Lieferbar, aber die Optik gefällt mir sehr)
Alternativ: G.Skill Trident Z Neo weiß DIMM Kit 32GB DDR4-3200 (Ca 130€)
Speichermedien: Systemplatte: Corsair Force Series Gen4 PCIe MP600 500GB M.2 (Ca.105€)
2te Platte: WD Black SN750 NVMe 1TB (besitze ich bereits)
3te Platte: Crucial MX300 750GB (besitze ich bereits)
4te Platte: Crucial MX300 750GB (besitze ich bereits)
5te Platte: WD 40 4TB HDD (besitze ich bereits)

Grafikkarte: neue Nvidia Generation RTX3xxx bis 800€ mal sehen was da kommt
Netzteil: Be Quiet Straight Power 11 - ich hatte immer ein Be Quiet Netzteil und finde die super. Wieviel Watt bemötige ich für das System?
Gehäuse: Inter-Tech C-701 Panorama (65€) + Umbauset Grafikkarte (25€)
Gehäuselüfter: DeepCool CF120 120mm 6 Stück (ca. 80€ wegen der Optik)
Laufwerk: externes Laufwerk 20 bis 30€ falls ich überhaupt mal eines benötige

Da die neue Grafikkarten Gen erst noch kommt, hab ich keine Eile alles schnellstmöglich zu kaufen, aber wenn das alles so zusammen passt, schaue ich nach Angeboten und kaufe Stück für Stück.

Gibt es bei diesen Komponenten irgendetwas, was nicht zusammen passt?
Welches Netzteil könnt ihr empfehlen?

Vielen Dank für eure Hilfe :hail:
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

ich würde das ein Stück weit anders machen, und vor allem die Hardware auf einmal, und nicht häppchenweise kaufen! Du musst bedenken das die Garantie ab dem Kaufzeitpunkt läuft, du die Hardware aber erst nutzt wenn alles vollständig ist.

Wenn du einen der beiden folgenden Bildschirme hast *klick*, brauchst du auch nicht bis zu 800,- Euro für eine Grafikkarte ausgeben, bei FHD kann man je nach Anspruch schon mit einer GTX1660 Super viel Spaß haben!

Falls du das Geld aber ausgeben möchtest, würde es viel mehr Sinn machen es in einen WQHD-Monitor (z.B. HP 27xq) und einer passenden Grafikkarte wie der RX 5700XT zu stecken.
Es ginge natürlich auch ein Monitor der G-Sync Compatible ist *klick*, da würde aktuell eine RTX2070 Super gut dazu passen, oder eine entsprechende Nachfolgekarte.

Für die Ryzen-CPUs bietet sich 3600er Arbeitsspeicher an, wenn er beleuchtet sein soll, würde ich z.B. die Crucial Ballistix oder G.Skill Trident Z RGB / Neo kaufen.

Beim Mainboard könnte man mit dem MSI B550-A Pro noch etwas sparen; da musst du im Allgemeinen aber darauf achten, genug Header für die Beleuchtung zu haben!

Eine NVMe-SSD lohnt sich für einen Spiele-PC in den wenigsten Fällen (*klick* + *klack*), wenn du trotzdem eine möchtest, würde ich die Kingston A2000 oder Silicon Power P34A80 nehmen.
Da du mit der Western Digital WD Black SN750 NVMe SSD 1TB schon eine hast, würde ich auf dieser eine Partition für das Betriebssystem erstellen, und mir eine weitere sparen, außer du brauchst noch mehr Speicherplatz.

Falls dem so sein sollte, kann man auch eine ganz "normale" SATA-SSD im 2,5"-Format, wie z.B. die Crucial MX500 dazu nehmen.

Eine 360er-Kompaktwasserkühlung für den Ryzen 5 3600 finde ich zu viel des Guten, aber da geht es wohl um die Optik der drei beleuchteten Lüfter.
Ich verstehe zwar ein Stück weit den Trend zu beleuchteten Komponenten, ich für meinen Teil schau aber zu einem hohen Prozentsatz auf den Bildschirm wenn der PC läuft, aber da ist jeder anders.

Als Alternative schlage ich als Gehäuse das Pure Base 500DX oder Lancool II vor, je nach Wahl könnte man da dann den Arctic Freezer II 240 / 280 nehmen, mehr braucht es nicht.

Beim Inter-Tech C-701 Panorama limitiert übrigens nicht zwingend die Größe/Höhe vom Lüfter des CPU-Kühlers, sondern die Höhe vom Kühlkörper selbst!
Als Beispiel kannst dir dir mal den Brocken ECO Advancecd, Pure Rock 2, oder Mugen 5 anschauen, deren Lüfter sind nur 120mm hoch, und wären somit kein Problem für das Inter-Tech.

Wenn du beleuchtete Lüfter möchtest, rate ich dir zu Noiseblocker *klick*. Es müssen auch nicht extrem viele sein, in den meisten Fällen reichen zwei Front und ein Hecklüfter gut aus.

Beim Netzteil würde ich das Seasonic Focus GX / PX 550W oder Straight Power 11 550W nehmen.

Gruß, Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten