Gaming Pc ohne Graka ca 1000 Euro

TigerClawHH

Schraubenverwechsler(in)
Moin zusammen

ein Kollege von mir hat mich gebeten ihm einen neuen Gaming Pc zusammen zu bauen
Grafikkarte nurzt er erstmal weiterhin seine 1660 Super
Gespielt werden Spiele in 1080p wie WoW, LoL und mehrere neuere Shooter und z.B Assasins Creed
Ich habe bei Mindfactory nun einen Warenkorb zusammen gestellt und würde gerne eure meinung bzw änderung vorschläge erfragen.

Warenkorb Mindfactory

Der angepeilte Preis ist 1000 Euro +-50
das einzige was aus dem alten mitgenommen wird ist eine 1TB SSD


Hoffe die Infos reichen falls nicht würde ich auch nochmal den Info Vordruck ausfüllen

Liebe Grüße
Tiger
 
Zuletzt bearbeitet:

Hoppss

Software-Overclocker(in)
... mmm ... kann man machen.
Mein Tipp dazu: Auf jeden Fall 32GB RAM einbauen! Danach würde ich mir mal alternativ den intel 12600K ansehen ... mit neuer iGPU(!) und auf dem Papier noch etwas schneller als der 5800X und das MB soll gerüchteweise auch noch die nächste CPU-Generation abkönnen, falls es neben einer schnelleren GPU in 2-3 Jahren auch noch eine schnellere CPU werden sollte :-) ...
Die AMD 5000er Serie wird dagegen noch dieses Jahr abgelöst ...
PS: Vielleicht sogar den 12500er mal in Betracht ziehen, kaum langsamer als der 12600er, aber deutlich günstiger, sogar als "boxed" mit Kühler ...
 
Zuletzt bearbeitet:

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
es passt schon so aber der 5800x ist ein kleiner hitzkopf da die kerne auf einem die sind und nicht selektiert wie beim 5950x. muss auch leicht undervolten mit der 240er aio damit ich um gesunde 80° bleibe bei vollauslastung.Hoppss tipp ist nicht schlecht wird dir aber mit ddr4 nicht was bringen da nachfolge cpus ziemlich sicher auf ddr5 setzen. ich würde auf herbst warten dann kommt amds neuer standard. und diese boards sollten dann auch neuere cpus in denn nächsten jahren unterstützen. vorallem denke ich das ddr5 dann deutlich günstiger wird wegen der masse
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich würde auch eher zum 12600K raten.

Außerdem ein andere Gehäuse nehmen oder noch extra Gehäuselüfter verbauen.
Die Kiste wird recht warm.
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Die aktuelle Intel Plattform bietet aktuell das bessere Preis-Leistungsverhältnis. Daher empfehle ich lieber die.
Beim Kauf darauf achten, dass der Kühler für den neuen Sockel passt.

Ein 12400F reicht hier meiner Meinung nach vollkommen aus für die nächsten Jahre.
Beim Gehäuse das 500er DX nehmen wegen besseren Airflow und für die gewünschten Komponenten reicht auch ein Netzteil mit 550 W.
das einzige was aus dem alten mitgenommen wird ist eine 1TB SSD
Das widerspricht sich mit der Aussage, dass auch die Grafikkarte weiter verwendet werden soll?
Hoffe die Infos reichen falls nicht würde ich auch nochmal den Info Vordruck ausfüllen
Eigentlich schade, dass der Fragebogen nur auf Wunsch noch nachgereicht wird.
Wieso nicht gleich ausgefüllt? Zu viel Arbeit, oder woran lags?
 
Oben Unten