Gaming PC + Monitor ~2000€

Whip

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,
es ist soweit, dass ich mir auch einen neuen Rechner zulegen will.

1.) Wo hakt es
Ich denke es ist alles etwas in die Jahre gekommen. Aktuelle Titel laufen nur noch auf Low settings.
2.) PC-Hardware
CPU: Ryzen5 1600
Kühler: EKL Ben Nevis Advanced
MB: ASUS Prime B350-Plus
RAM: 16Gb Corsair Vengeance LPX DDR4-3000
SSD: Crucial MX300 als Systemplatte und 1 weitere SSD als Datenplatte
Graka: Sapphire Radeon R9 390
Netzteil: 500W be quiet! Pure Power 10 CM 80+ Silver
Tower: be quiet! Pure Base 600 gedämmt Midi Tower

3.) Monitor
Aktuell habe ich einen Syncmaster BX2450 und einen zweiten kleineren Monitor. Der 24er soll zum 2. Monitor werden und als Hauptmonitor hatte ich mir bereits den LG UltraGear 27GN800-B rausgesucht, falls das passen sollte.
4.) Anwendungszweck
Hauptsächlich Gaming der aktuellen Games, ansonsten ein Wenig Büroarbeit.
5.) Budget
Für Rechner und Monitor sind ca. 2000€ geplant.
6.) Kaufzeitpunkt
Ich habe keinen Zeitdruck.
7.) sonstige benötigte Komponenten und Wünsche
Die Optik ist mir egal :) Der Rechner sollte recht leise sein, zum Wohle der Frau :D
8.) Zusammenbau
Der Rechner wird selbst zusammengebaut und eingerichtet.
9.) Speicherplatz
Ich denke eine neue 1TB SSD macht Sinn. Ich würde meine jetzigen SSD's noch mit anhängen um Platz für Games zu haben.


Ich habe mir bereits etwas zusammengesucht aus ein paar anderen Beiträgen.
https://www.mindfactory.de/shopping...221547e257943d7d20938ab0b3ff99cfa30617eee67fb
Die Einstellungen im BIOS/UEFI traue ich mir zu um mehr Leistung aus dem CPU zu holen.
Passt denn eventuell mein jetziges Gehäuse? Ein neues Gehäuse wäre jetzt aber nicht das Problem.
Passt das Netzteil so?
Die Grafikkarte ist im Angebot. Falls die dann nicht mehr verfügbar sein sollte kann es auch gerne eine 3060TI werden.
Als Monitor hatte ich mir den LG UltraGear 27GN800-B angeschaut.
https://geizhals.de/lg-ultragear-27gn800-b-a2466397.html?hloc=de

Ich danke euch schonmal für die Antworten!
Gruß Ronny
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus Ronny,

deine Zusammenstellung inkl. dem Monitor sieht gut aus :daumen:!

Dein Pure Base 600 kannst du weiter nutzen, ich würde nur einen zweiten Frontlüfter wie z.B. den Arctic P14 dazu kaufen, sowie optional einen für den Deckel.

Wenn du willst spricht auch nichts dagegen das Pure Power 10 CM 500W weiter laufen zu lassen.

Den Arbeitsspeicher könntest du auch weiter verwenden, aber ich gehe davon aus das du den Unterbau entweder verkaufen, oder weitergeben möchtest.

Wenn du es nicht extrem eilig hast, würde ich neutrale Benchmarks der günstigeren Alder Lake-CPUs warten, und evtl. da eine mit einem B560-Mainboard kaufen.

Bei AMD wäre der Ryzen 5600X mit einem B550-Mainboard die Alternative.

Gruß,

Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten