Gaming PC ca. 2000€ - power over looks

Bismarck2020

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

da ihr mir bei beim letzten Mal sehr geholfen habt, geht es jetzt in die 2. Runde.

Mein Nachbar bat mich einen PC für seine Tochter zu konfigurieren.

Für sie ist Optik weniger wichtig als Power, hätte aber gerne das bei mir gesehen Pure Base 500 DX als Gehäuse, bisschen Mäusekino darf es dann doch sein ;)

PC-Hardware
Nichts vorhanden

Monitor
Vorhanden

Anwendungszweck
Zocken, AAA-Titel, Shooter (APEX) etc. was die "Kids" heute so zocken.

5.) Budget
ca.2000€+-

6.) Kaufzeitpunkt
Alsbald

7.) sonstige benötigte Komponenten und Wünsche
Be quite pure Base 500 DX - Schwarz, integriertes WLAN auf dem MB

8.) Zusammenbau
Soll bei Mindfactory passieren

9.) Speicherplatz
2 TB - M.2. sollten es schon sein

ich hatte diesen Warenkorb in einem der Posts gefunden, hier müsste wohl nur das Mainboard für ein WLAN fähiges ausgetauscht werden.


Letztes Jahr war ja noch alles auf Ryzen "gehypt" wie sieht es aktuell aus? Macht der Intel Unterbau aktuell mehr Sinn?


Da die Preise der GPUs aktuell etwas sinken, hatte ich an eine 3070 TI oder 6800 XT gedacht, hier hätte ich gerne eure Meinung, seitdem die Preise so gestiegen sind, habe ich mit dem GPUs nicht mehr großartig beschäftigt. Mein persönliches Upgrade steht auch noch aus.

Vielen Dank vorab und viele Grüße
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Monitor
Vorhanden
hier wäre es gut zu wissen welche Auflösung er hat, und idealerweise welche variable Synchronisierung, sofern vorhanden.
Im Fragebogen ist ja beschrieben was wir gerne hätten ;):
3.) Monitor:
Falls du nicht weißt, welche Auflösung (= Rechtsklick auf den Desktop --> Anzeigeeinstellungen --> Bildschirmauflösung), Frequenz oder variable Synchronisierung dein Monitor hat , nenne uns einfach das Modell!
Letztes Jahr war ja noch alles auf Ryzen "gehypt" wie sieht es aktuell aus?
Ich halte mich da neutral an die PCGH-Benchmarks, und schaue dann wie es mit den Plattformpreisen aussieht:
Da die Preise der GPUs aktuell etwas sinken, hatte ich an eine 3070 TI oder 6800 XT gedacht, hier hätte ich gerne eure Meinung.
Ich ordne Grafikkarten gern einer Auflösung zu, deshalb auch Eingangs die Frage danach:

FHD: RTX3050, RX6600, RTX3060 oder RX6600XT
WQHD: RTX3060Ti, RX6700XT, RTX3070, RTX3070Ti oder RX6800
UWQHD: RTX3080 oder RX6800XT
UHD: RX6900XT, RTX3080 12GB, RTX3080Ti, RX6900XT LC oder RTX3090

Wenn man möchte kann man aber natürlich auch eine RTX3090 für einen FHD-Monitor kaufen, am Ende des Tages kann man nie genug Grafikleistung haben:
Hier kommt es immer darauf an welchen Anspruch man hat und was man bereit ist dafür zu bezahlen.

Gruß,

Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
B

Bismarck2020

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

entschuldigt bitte die lange Leitung. Ich konnte den Monitor ausfindig machen.


Das ist das gute Stück.

Also WQHD wenn ich nicht zu blöd bin für die Speccs.

Übrigens der RAM kann auch gerne ohne RGB sein.

Viele Grüße
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Das ist das gute Stück.

Das ist ein WQHD-Monitor mit 165Hz und G-Sync, richtig.

Angelehnt an den Vorschlag von "Einwegkartoffel", hier ein leicht angepasster:
Gruß,

Lordac
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

wenn man möchte kann man das machen, der i5-12600K(KF) ist ca. 11% schneller:
Gruß,

Lordac
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Sinnvollerweise sollte man den 12600K dann aber auch mit einem Z690 Board kombinieren, was etwas teurer wird.

Minimum 20€ Aufpreis ggü. dem bisher vorgeschlagenen Board:
 
Oben Unten