Gaming PC ~1500€ absegnen

H0rn0chse

Kabelverknoter(in)
Hi,

Es ist mal wieder an der Zeit. Meine Freundin braucht einen neuen Gaming Rechner.
Der alte PC wird komplett so wie er ist für die Weiterbenutzung an ein anderes Familienmitglied weitergegeben.

1.) Wo hakt es
Neuer PC

2.) PC-Hardware
Alte HDD Datengräber

3.) Monitor
  • 1920x1200 Dell U2415
  • 1920x1080 Zeichentablet
Upgrade auf WQHD wäre in Zukunft denkbar.

4.) Anwendungszweck

Gaming: Lost Ark, Genshin Impact, Overwatch
Zeichenprogramme: Clip Studio Paint, Affinity Designer

5.) Budget

1500,-

6.) Kaufzeitpunkt

Ende März

7.) sonstige benötigte Komponenten und Wünsche

Gehäuse

8.) Zusammenbau

Eigenbau

9.) Speicherplatz

1TB SSD, HDD wird wenn nötig aus Bestand zusätzlich eingebaut

In dieser Liste habe ich die "Optionen" festgehalten

Diese Liste enthält die aktuell favorisierten Teile

Was haltet ihr von der Auswahl?

Vielen Dank im Voraus
Einen Schönen Tag noch

H0rn0chse
 

Einwegkartoffel

Kokü-Junkie (m/w)
Ich finde das Gaming X von Gigabyte ist einen Blick wert. Ist ein recht ordentlich ausgestattetes Board.
Das "gesparte" Geld würde ich entweder in den 12500 oder in ein Pure Power FM 550W stecken.

Und für 700€ würde ich mir die Sapphire Nitro gönnen...das aber nur am Rande ;)
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Diese Liste enthält die aktuell favorisierten Teile
Was haltet ihr von der Auswahl?
Das sieht soweit gut aus. Das Gigabyte Gaming X könnte man echt wählen, statt dem MSI. Die 970 evo ist auch ziemlich teuer. Da gibts günstigere 1 TB SSDs, die auf dem Papier zwar langsamer sind; wovon man im Alltag aber nichts merkt. Der 12500 bietet m.M.n. keinen Vorteil.
Ansonsten so eintüten.
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Auch hier würde ich 3600´ er Speicher nehmen mit CL16.
Prinzipiell Ja. Heut morgen wars noch so, dass das günstigste 3600 CL16 Kit bei 175€ lag. Das wäre den Aufpreis nicht wert.
Aktuell gibts das aber für 150€. Da kann man schon drüber nachdenken.

 
Oben Unten